Jump to content

Hommage an die Spielecke

Naa, wie ist das: Spielkind oder nicht?  

14 Stimmen

  1. 1. Naa, wie ist das: Spielkind oder nicht?

    • Ich bin eigentlich nur noch wegen der Spielecke angemeldet
    • Ich lese und spiele gern.
    • Ich spiele hin und wieder mal.
    • Das ist mir zu seicht.
    • Spielecke? So was gibt es?


Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Die Spielecke ist wie...

...im Park Boule spielen.

Man geniest das schöne Wetter im Park, die Sonne, den mit kleinen Schäfchenwolken bedeckten Himmel, während man auf der Parkbank im Schatten der Bäume sitzt und sich angenehm unterhält. Wenn man am Zug ist, steht man auf, setzt seine Kugel und wendet sich wieder dem Gespräch und dem Kaffee zu.

Oder man schließt mal kurz die Augen und lauscht dem Rauschen des Windes in den Bäumen. Es eilt ja nicht. In der Spielecke haben wir Zeit.

Spaziergänger ziehen am Spielfeld vorbei, beobachten das Spiel, lauschen den Gesprächen, freuen sich an den Spielern und den Spielen, die das Gefühl vermitteln, ein lebendiger Teil des Parks zu sein.

Hin und wieder bleibt einer der Passanten stehen und spielt eine Weile mit. Und manch einer, der nur eben für einen einzigen Wurf mitmachen wollte, kommt am nächsten Tag wieder. Und am Tag danach. Und wird einer von uns Spielern, die wir uns im Park treffen um unsere Gedanken und Gefühle im Spiel zu erforschen. Um uns zu unterhalten über alles, was uns bewegt.

Aber doch eingebettet in den Rahmen des Spiels.

--

Wie ist sie für Dich, unsere Spielecke?


Geschrieben

Das hast du sehr schön beschrieben mit dem Boule-Spiel im Park.

So empfinde ich das auch.

So richtig was nach dem Herzen alter Männer.


LG xray666


Geschrieben

Die Spielecke ist wie eine kleine Oase inmitten von wüstem Treiben :-).


LeBatteur
Geschrieben

Wow - so hab´ ich das noch gar nicht betrachtet ...


Geschrieben (bearbeitet)

@ Kababea:

Alte Männer treiben es ja auch nicht mehr wüst.


LG xray666


bearbeitet von xray666
Geschrieben

@Xray: Ich habe doch auch niemand Speziellen gemeint; es war nicht einmal auf ein Geschlecht bezogen :-)))


Geschrieben

@ Kababea

Ich hatte es im Zusammenhang mit dem Boule-Spiel gesehen, dass ja überwiegend von alten Männern gespielt wurde, Adenauer zum Beispiel.


LG xray666


Geschrieben

Weiß ich doch :-)


Geschrieben

Jetzt will ich aber nicht mehr länger am Zauber der Hommage kratzen.


LG xray666


Geschrieben

Die Sonne geht unter, ein frischer Wind weht in der Spielecke

Auf dem Boule-Feld wird es langsam zu dunkel, um die Kugeln noch erkennen zu können. Aber hinten, unter dem großen Pavillon, da gehen jetzt die Lampen an, Kerzen werden auf die Tische gestellt, fröhliche Musik spielt. Komm, tanz mit mir in der Spielecke.

Hier gibt es kein wildes Gejohle und Gehopse, aber auch keine verbiesterten Vorträge nur um sich selbst reden zu hören. Hier wird zivilisiert miteinander umgegangen.

Die Regeln sind unsere Tanzschritte, geben den Rhythmus vor, in dem wir uns um- und miteinander drehen. Schnell wird mal der Tanzpartner getauscht, ein neues Lied aufgelegt oder eine kurze Pause eingelegt.

Manchmal aber finden sich an lauen Abenden einzelne Turteltäubchen, ganz versunken in ihrem eigenen Tanz. Dann machen auch die anderen Tänzer kurz Pause, geben den eng umschlungen Tanzenden ein wenig Luft auf der Tanzfläche, sitzen am Rand, trinken ein Glas Wein oder Wasser und erinnern sich an das schöne und aufregende Gefühl, sich beim Tanzen besser kennen zu lernen.


Hitzesuchend
Geschrieben (bearbeitet)

Es ist morgens und ich schaue mal, ob an der Tischtennisplatte schon Betrieb ist.

Vielleicht findet sich ja jemand, mit dem man Ping-Pong spielen kann, aber eine auch ein Runde Chinesisch hätte was.

Ich mag das schnelle Spiel, obwohl der Schiedsrichter öfters die 30-Sekunden-Karte zieht.
Es schärft meine Sinne, trainiert meine Reaktionsschnelligkeit, die Kombinationsgabe, erhöht die Schlagfertigkeit, stählt die Finger, selbst mein Gehirn joggt mit um die Platte.
Die Art, wie der Gegner kontert, spielt er eher direkt, oder über Bande, ist immer wieder interessant.

Vor allem macht mir dieser kurzweilige Zeitvertreib, jede Menge Spaß.
Wenn ich von dannen ziehe, habe ich dieses schelmische, zufriedene, fette Grinsen im Gesicht, das den Blick der Frauen magisch auf sich zieht.

Und manchmal... kann es vorkommen, das man sich hier zu einem privaten Showdown verabredet.


bearbeitet von Hitzesuchend
Geschrieben (bearbeitet)

Ich weiß ja nicht, ich weiß ja nicht...

...aber mir kommt es so vor, als wären ein paar neue Gesichter aufgetaucht in der Spielecke. Das ist jedes Mal ein Grund zur Freude. Neue Menschen bringen neue Ideen, neue Spiele, neue Impulse.

Ja, wir sind xenophil in der Spielecke. Das beginnt mit X. Ein ziemlich praktisches Wort, wenn Du uns auch mal besuchen kommen willst.


bearbeitet von averagejim75
×