Jump to content
Alesys

Feuchtgebiete

Empfohlener Beitrag

Alesys
Geschrieben

Erinnert sich noch jemand an das Jahr 2008?
Damals (tm) war im frühen Jahr der aufreger schlechthin das Buch von C. Roche.

Jetzt 5 Jahre später erscheint am 22.8. die Verfilmung.
Ziemlich leise bisher. Der Film selber ist FSK 16 (hurra wir dürfen darüber diskutieren) und die Trailer versprechen einige pikante Szenen.

Wird der Film wieder für Aufregung sorgen? Ich denke nicht - auch wenn die Bild gerne für Stimmung im Vorfeld sorgen würde ("So ekelhaft ist „Feuchtgebiete“"). Das Buch ist durchgekaut und ich denke der Film wird wenig interesse hervor rufen. Dafür spricht auch, dass er gerade mal in 132 (bei rund 1.671 Kinos in Deutschland) Kinos gezeigt wird...

Synopsis:

Helen Memel (Carla Juri) ist eine sehr "unmädchenhafte" 18-Jährige, die immer ausspricht, was ihr in den Sinn kommt und reihenweise gesellschaftliche Tabus bricht, besonders im Hinblick auf ihre Sexualität. Hygiene ist für sie ein Fremdwort. Trotz ihrer ungewöhnlichen Art wünscht sie sich nichts mehr, als dass ihre geschiedenen Eltern wieder zusammenfinden und die Familie wieder heil wird. Diese sind einer Wiedervereinigung jedoch eher wenig zugeneigt und so bleibt Helen nur ihre beste Freundin Corinna (Marlen Kruse), mit der sie durch dick und dünn geht und immer wieder unkonventionelle Sachen anstellt. Eines Tages verletzt sich Helen bei einer Intimrasur und muss daraufhin ins Krankenhaus. Schon bald steht auch da alles Kopf, denn mit ihrer Art erregt sie immer wieder das Interesse ihrer Mitmenschen. Besonders der Krankenpfleger Robin (Christoph Letkowski) hat es ihr angetan, dem sie schon bald darauf den Kopf verdreht.


tschois
Geschrieben

Urgssssss... en neuer Lederhosenfilm! So ein Schmarrn. Besser "Fritz the Cat" guggen. Zwerchfellmassage delux.


Geschrieben

Ich fand das Buch nicht wirklich toll, und jetzt noch der Film dazu... werd ich mir bestimmt nicht anschauen. Wäre mir dann doch zu schade um das Geld
Den Trailer habe ich mich aber angeschaut, aus reiner Neugierde. Fand den ziemlich öde

Und soooo versaute Dinge wird man sich ja eh nicht anschauen können, bei ner Altersfreigabe ab 16
(und selbst wenn: auch kein Argument pro "Feuchtgebiete" )


Banggangster001
Geschrieben

...da lese ich doch lieber den alten Charles Bukowski- und der hat mehr geschrieben was verfilmenswert wäre


Geschrieben

...da lese ich doch lieber den alten Charles Bukowski- und der hat mehr geschrieben was verfilmenswert wäre



ja... Barfly zum Beispiel... den mag ich



aber Feuchtgebiete... das Buch war schon Müll, was soll dann erst der Film sein...


ricaner
Geschrieben

Na mal sehen wann denn hier das poppen.de-Buch verfilmt wird....


.


Geschrieben

Wie es unser großer selbternannter Literaturgott MArcel Reich-Ranicki sagen würde: "Dieses Buch ist absoluter literarischer Schrott." Da brauch man vom Film wirklich nix Großes erwarten.
Spar ich mir das Geld und kauf mir was schönes für.


LeBatteur
Geschrieben

... ich hab´ nich´ mal das Buch gelesen ...

schlimm ???


Brisanz2009
Geschrieben

Nö.

Ich sag ja immer: ich muss nicht in jeden Sch***haufen meine Nase reinstecken um zu erkennen das es Sche*** ist.

Buch nicht gelesen, Film wird erst recht nicht angeschaut.

Wobei Eines muss ich ja gestehen: die C.Roche hat ne echt geile Sprechstimme....


Geschrieben

Gegenfrage wer hat das Buch gelesen? Antwort von den Leuten die ich kenne: kaum einer.
Wer wird sich den Film ansehen? Wohl dann noch weniger wenn es ein Fehlgriff war.
Er läuft nicht groß in vielen Kinos (nur 132?)? Dann werden ihn noch weniger sehen.
Im Endeffekt ist der Film also schon vergessen oder?
Ein Film FSK 16? Also nichts zu sehen, da es kein Actionfilm ist.


Alesys
Geschrieben

Dem Trailer nach zu urteilen scheint das eine Teenie Schmonzette mit sexuellen Erfahrungen gepaart zu sein.
Das wird noch nichtmal auf einer gebrannten BD landen


Geschrieben

ja... Barfly zum Beispiel... den mag ich


...




Buk habe ich früher mal verschlungen, den Film fand ich aber eher schwach

zum Thema : Feuchtgebiete, naja, was für Spätentwickler,wers mag


Geschrieben

Buk habe ich früher mal verschlungen, den Film fand ich aber eher schwach



ich mochte den... allein schon wegen Faye Dunaway


Schnaepschen
Geschrieben

Ich habe mir das Hörbuch angehört. Seichte Lektüre während der Autofahrt.

Eine Verfilmung davon braucht man nicht wirklich. Genausowenig wie die geplante Verfilmung von Shades of Grey.


Geschrieben

ich mochte den... allein schon wegen Faye Dunaway




fand Rourke in dem Film schwach, war mir nicht
authentisch genug, alles etwas glatt gebügelt

aber natürlich nur meine Meinung


SeuteDeern001
Geschrieben

das Buch hat überwiegend schlechte Kritiken bekommen, das sagt ja schon alles!


Geschrieben

@Seute:

Trotzdem haben viele Leute es gelesen

Kritikermeinung sind nicht immer ausschlaggebend - ich geb da auch nicht so viel drauf.
Mich interessiert eher die Meinung der "normalen" Leser


Geschrieben

Dann sag ich mal als "normaler" Leser: Das Buch is einfach nicht gut. Da wird versucht mit möglichst viel Pseudoekel viel Werbung für einfachen Schund zu machen.


SmartInfo
Geschrieben

Charlotte Roche finde ich geil! Hammer die Frau. Ihr Buch "Feuchtgebiete" habe ich nicht gelesen. Beschränke mich lieber auf Erkundung derselben in Natura. Der Film kann nichts Neues bringen, was ich nicht schon kenne, es sei denn, Charlotte selbst mit ihrer unglaublichen Erotik in der Stimme, spielt die Hauptrolle. Tut Sie?


Geschrieben

Ehrlich gesagt versteh ich nicht was an dem Buch gut sein soll.. Ich habe angefangen das zu lesen aber bald aufgehört weil es total scheiße geschrieben war ..meine Meinung .Da geh ich bestimmt nicht in den Film ...


Loki6782
Geschrieben

Das ist/ war doch nur so ne Art Trend-Lektüre für Teenies und möchtegern-hippe Nicht-mehr-Teenies, um zu demonstrieren wie locker, unprüde und "in" man ist.
(Immerhin: es ist ein Buch, dann gilt man auch noch als intellektuell! )

Genau wie dieses "Shades of Grey", über das iwie jeder kundtut, dass er es gelesen hat. Brauch ich beides nicht, weder Film noch Buch (auf SM steh ich sowieso nicht).
Da mach ich mir mein Drehbuch lieber selbst und à capella.
Wie sagte Oppa selig immer: "Was einem vorserviert wird, schmeckt nicht!"


×