Jump to content

Erfahrungen zum Intimpiercing

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Hallo,

ich trage mich mit dem Gedanken mir ein Frenum stechen zulassen und würde mich freuen wenn ich ein paar Erfahrungen hören würde z.b zum dehnen oder beim Sex


ohne-limitsDWT
Geschrieben

Das Stechen ist nicht schlimm. Ein kleiner Schmerz und schon ist die relativ dünne Haut durchstochen.

Die Abheilung verläuft sehr unproblematisch und schnell, zum einen da nur eine Haut durchstochen wurde und zum anderen durch den Eigenurin, der deinfizierend wirkt und die Heilung beschleunigt. Das bedeutet nicht, dass eine Desinfektion und Pflege verlachlässigt werden kann. Zum Deinfizieren empfehle ich Octenisept. Ist ohne Alkohol und brennt nicht, wirkt aber besser als so mache Mittel mit Alkohol.

Dehnen läßt sich das Piercing ohne Probleme.

Beim Sex kann das Piercing sowohl für Frau als auch Mann stimmulierend wirken. Kommt auf den Schmuck an.

Gefahr des Ausreizens besteht, wenn zu wenig Haut um das Loch ist und eine Belastung auf den Schmuck auftritt.


SubmissDoll
Geschrieben

Mir als Frau hat das Frenum beim Sex überhaupt nichts gegeben, hab gar nicht gemerkt das es da war.
Da finde ich so ein Ampa schon um einiges besser. Aber für den Mann sicher auch um einiges schmerzhafter.


Geschrieben (bearbeitet)

Ich finde es sehr hübsch und es ist noch Kondom kompatibel.


bearbeitet von Felinee
Geschrieben

@Filzpantoffel danke für die Antwort

auch an die Damen ein nettes Dankeschön,ich merk schon das das von Frau zu Frau verschieden ist.

Es macht die Entscheidung eindeutig einfacher


Nurayia
Geschrieben

Kann auch bestätigen dass Ampallang ganz nett ist. Keine Erfahrung mit Frenum.


DerLeibhaftige
Geschrieben

hab mal gegoogelt: (Bilder raus aus meinem Kopf!)


Geschrieben

hab mal gegoogelt: (Bilder raus aus meinem Kopf!)




verdammt ich auch... bisschen gruselts mich irgendwie


Tristania_
Geschrieben

Was ist daran gruselig?


Auch, wenn der TE sich verkrümelt hat, gebe ich meinen Senf noch dazu.
Ein "Frenum" wird immer zweimal gestochen.
Gerade dieses "Auswachsen" macht es nötig. Das Narbengewebe bildet die Grundlage für ein dauerhaftes Piercing.
Beim Blasen und "Labred" mit Ring könnte es Komplikationen durch Hängenbleiben geben. Schon erlebt. Ist aber noch alles dran.

Eine "Frenum-Ladder" ist um Einiges interessanter.
"Ampalang" oder auch ein "Prince Albert" hatte ich noch nicht.


Engelschen_72
Geschrieben

Was ist daran gruselig?


Gruselig ist für mich der falsche Ausdruck.
Ich find`s eklig und zwar richtig!
Wie kann man sich so verunstalten?


Tristania_
Geschrieben

Da hab ich schon viel schlimmere -wirklich bedenkliche- Dinge in Sachen Piercing und Dehnung gesehen.
Da ist DAS noch harmlos.


Eklig wirds erst, wenn es nicht verheilt.
Aber so hat es den Charme eines Ohrringes ...


×