Jump to content
Lubani

An ALLE die NICHT lesen können!!!

Empfohlener Beitrag

Lubani
Geschrieben

Na?

Der Titel klingt hart und direkt, oder? Ist aber so nicht gemeint. Vielmehr ist der Titel nichts anderes als ein Auszug dessen, was ich in recht kurzer Zeit hier so an Profilinhalten der weiblichen Fraktion um die Augen geknallt bekomme.

Mir ist absolut klar, dass Frauen auf Seiten wie diesen durchaus als eine Art Freiwild von vielen Männern angesehen werden. Was auch sonst sollte eine Frau hier verloren haben, heisst die Seite doch "Poppen.de" und nicht "Lieb-quatschen-und-kuscheln.de"?

Aufgrund der tendentiellen Notgeilheit und sexueller Unterversorgung vieler Männer ergeben sich da die tollsten Dialoge, abgrundtief flache Anschreiben. Und auch mit den Fotos und eigenen Angaben wird gelogen bis die Telefonleitung glüht. "VIelleicht merkt sie ja nicht das ich 30 Kilo mehr wiege" - so scheinen viele meiner Geschlechtsgenossen vorzugehen.

Alles nix Neues, alles nicht Unbekannt. Seit der Entdeckung des Internets als Portal zur Verkuppelung und Verpaarung hat "sich verkleiden" auch ausserhalb karnevalistischer Veranstaltungen Hochkonjunktur.

Aber dennoch liebe Damen, bei wirklich allem Verständnis für die Fassungslosigkeit über die Handlungsweisen EINIGER Männer: Warum müsst Ihr aus Euren Profilen eine Trutzburg der Enttäuschungen machen? Verbale Enttäuschungen, in Worte gekleidete Zäune inkl. Selbstschussanlage zur Verteidigung?

Was bringt es, sich von einigen Männern und deren Verhalten so derart beeinflussen zu lassen, das ein Teil der positiven Energie eines Profiles vollends flöten geht? Da werden ganze Geschichten erzählt, Erlebnisse mit Männern die doof waren, Frau schränkt hier und da ein, will diesen und jenen nicht und überhaupt: Eigentlich sind alle Männer blöd.

Mal offen auf den Tisch gefragt: Glaubt ihr, dass ein Mann das wirklich alles liest? Oder die, die es lesen sollten? Genau die: Lesen es nicht. Ihr habt doch die Wahl: Löscht, was ihr nicht lesen wollt. Ist die Enttäuschung so groß? Enttäuschung über etwas, das auch lange vor dem Internet bekannt war: Männer sind halt so! (Nicht alle, aber viele)?

Das ist in etwa so wie mit den vielen Sendungen über gesundes Leben im TV. Wer schaut es? Zu 95% die, die sich für gesundes Leben interessieren und es teils schon praktizieren. Die, die es nötig hätten: Schauen nicht.

Jeder hat das Recht sein Profil so zu gestalten wie er oder sie es will, keine Frage. Aber ich find`s schade, dass hier immer mehr Frauenprofile zu Rechtfertigungs- und Anklageschriften mutieren als wirklich etwas über den Menschen hinter den Worten zu zeigen, über seine Sehnsüchte, Wünsche und Begehrlichkeiten.

Wenn ich meine Erfahrungen der letzten 15 Jahre mit Frauen (ob nun ohne oder mit Internet) in Profilform pressen würde: Ich könnte hier die Bibel in Ihrer Länge um das Doppelte überholen. Und was kann das Neue, vielleicht Gute dafür welche Erfahrungen man mit dem Alten, Schlechten hatte? Ausser sich von der Flut der Wut abgeschreckt fühlen? Eben.

In diesem Sinne: Locker bleiben? ;-)


Lichtschimmer
Geschrieben

Ich lese derlei traurige Profil-Pamphlete immer sehr erheitert. Für mich ist dieser Ort ohnehin ein irres Panoptikum der entblößten Genitale. Aber für die wenigen, die anders sind, lohnt es sich, hier auszuharren. Ich habe hier schon wundervolle Menschen getroffen. Deshalb auch dir: Locker bleiben, Mund abwischen und weitermachen...


Geschrieben (bearbeitet)

Stimme dir zu. Die Männer, die lesen, wollen sich so einen "Frustkoffer" nicht antun. Und die Männer, die gefrustet sind weil Sie nicht lesen, schreiben an. Und abwärts geht die Frustspirale...


bearbeitet von HabaneroMAX
Liebegesucht001
Geschrieben

Jeder hat das Recht sein Profil so zu gestalten wie er oder sie es will, keine Frage
ich nicke zustimmend, daher lass ich meins genau wie es ist, und wer sich eine nette Abfuhr erteilen lassen möchte bekommt sie auch weil /wenn er das Profil nicht richtig liest.Frau schreibt schließlich nicht chinesisch
wer lesen kann ist also klar im Vorteil.........................

take it easy


Geschrieben

.
.

Mal offen auf den Tisch gefragt: Glaubt ihr, dass ein Mann das wirklich alles liest?.
.



Etwa nicht

Diese Art Profiltexte findet man bei Männern ebenso. Ich finde es gar nicht schlecht, da weiß ich, kommt für mich nicht in Frage.

Halkyonia


Geschrieben (bearbeitet)

Mein Eindruck:

Hier tobt der Geschlechterkampf, der im realen Leben in dieser Form nicht stattfindet.

Es gibt sicher viele Erklärungen, warum das ausgerechnet auf dieser Plattform so ist. In anderen habe ich das in dieser Form noch nicht erlebt.

Eine Erklärung mag sein, dass es hier um das sensible Thema "Sex" geht.

Allerdings ist das keine Erklärung und noch weniger Rechtfertigung, warum hier so massiv verbal um sich geschlagen wird.

Schade.


bearbeitet von Chouette123
Lubani
Geschrieben (bearbeitet)

Es geht ja nicht darum, dass es solche Profile nicht auch bei Männern gibt, geben kann - meines ist ja nun auch keine "kleine Visitenkarte". Ich frage mich (euch) wirklich was es bringt, wenn man sich derart hinter einer Mauer verbuddelt:

- Wer lesen kann ist klar im Vorteil
- Wen das stört: Klickt weg!
- Ich suche nicht, ich lasse mich finden!
- Dies nicht, jenes nicht, solches nicht!

Da wird mehr sinniert über das was Frau alles NICHT will als klar zu schreiben was sie will. Wo ist denn da die Entspanntheit und Gelassenheit hin? Wir rennen doch auch nicht durch die reale Welt mit Sprüchen auf den Klamotten: "Bitte nicht volltexten" oder "Wenn, dann nur wenn DU gut aussiehst" oder "Guck weg wenn ich scheisse aussehe".

Es gibt doch nirgendwo anders als im Internet die entspannte Möglichkeit, mit nur einem Klick zu löschen was einen stört anstatt eine Liste aufzustellen in der Hoffnung dann nicht mehr gestört zu werden?

Abgesehen davon psychologisch ungeschickt: Wenn ich lese was eine Frau alles nicht will: Dann bin ich (wenn ich jetzt typisch Mann und getrieben vom Druck wäre) natürlich genau das Gegenteil davon und verkaufe mich virtuell so. Ist ja keine Kunst, mal eben ein ansprechendes Profil zu erklöppeln.

Wenn Du nicht willst, dass ein Kind nur Süßigkeiten futtert: Verbiete ihm das Gemüse...


bearbeitet von Lubani
LeBatteur
Geschrieben

... es ist durchaus so, dass auf der einen Seite die Damen (die hier angesprochen wurden) einfach nur klar & deutlich machen , was sie wollen und/oder eben nicht. Das finde ich erstmal auch völlig okay (steht mir als Mann schließlich auch frei, oder ?).
Da aber die Formulierungen in der Tat auch manchmal auf mich eher ausladend wirken, kann ich das Anliegen des TE gut nachvollziehen.
Unter Berücksichtigung dessen, dass eine Frau (statistisch gesehen) bestimmt 100 "Angebote" bekommt, bevor ein Mann eine erhält, und dass die Masse sowie die Art & Weise dieser sicherlich zu solch "Versuch´-es-erst-gar-nicht"-Profilen führt, könnten meines erachtens einige Profile in der Tat etwas herzlicher formuliert sein ...

Ja, jetzt werden wieder alle mein Profil auseinander nehmen und sagen "hey, so herzlich ist Deine Beschreibung aber auch nicht gerade" ...
Nee, ich bin ja auch ´n Kerl


Lichtschimmer
Geschrieben (bearbeitet)

... es ist durchaus so, dass auf der einen Seite die Damen (die hier angesprochen wurden) einfach nur klar & deutlich machen, was sie wollen und/oder eben nicht. Das finde ich erstmal auch völlig okay (steht mir als Mann schließlich auch frei, oder ?).

Oft ist es ja so, dass sie nur schreiben, was sie nicht wollen. Ich möchte aber mit einem Charakter, der nur zu negativem Denken in der Lage ist, nichts zu tun haben. Insofern sind diese Texte aber auch hilfreich und besser als leere Fenster.

Lustig sind auch die Scheinblitzbirnen, die schreiben, dass sie Intelligenz sexy finden und offenbar verirrt denken, dass sie diesem Anspruch selbst genügen...


bearbeitet von Lichtschimmer
Geschrieben



Jeder hat das Recht sein Profil so zu gestalten wie er oder sie es will, keine Frage.



Hi,
damit ist doch alles gesagt
Gruß Gaby


Geschrieben

Ich finde das mit den Profiltexten gar nicht so schlecht... und so wie hier ja schon angedeutet wurde... lieber ein Text der mir nicht zusagt, als gar keiner. Weil ich so sowieso sofort erkennen kann, wenn jemand für mich gar nicht in Frage kommt.


DerLeibhaftige
Geschrieben

Ich kann mich an solchen Sachen auch sehr gut belustigen, wenn es auch die Frau nicht interessant macht. Aber wenn es gut geschrieben ist, finde ich auch an sowas leicht nen Aufhänger, um die Frau anzuschreiben sollte ich Interesse haben...

Ein Punkt von Lubani wurde aber noch nicht ausreichend gewürdigt, nämlich das es vermutlich absolut wirkungslos ist.

Mal offen auf den Tisch gefragt: Glaubt ihr, dass ein Mann das wirklich alles liest? Oder die, die es lesen sollten? Genau die: Lesen es nicht. (...)

Das ist in etwa so wie mit den vielen Sendungen über gesundes Leben im TV. Wer schaut es? Zu 95% die, die sich für gesundes Leben interessieren und es teils schon praktizieren. Die, die es nötig hätten: Schauen nicht.


Dem ist nichts hinzuzufügen... Von den Schrottmails bekommt ihr deshalb keine einzige weniger, weil diejenigen, die die Schrottmails schreiben, diese Pamphlete nicht lesen.


sleeping_beasty
Geschrieben

Da muss man noch gar nicht viel im Profil stehen haben: ich hab meins vor fast einem Jahr stillgelegt: das steht auch so im Profil, in einem einzigen, leicht-lesbaren Satz.
Mein Wohnort ist 'Scherz' und meine (einzige) Vorliebe 'Keuschheit'.
Nun war ich vor 3 Tagen im weiblichen Teil des Forums, um dort eine Frage zu stellen.

Und habe sofort 5 Anfragen von Herren bekommen, die unendlich am Thema vorbei nette Angebote schrieben... da kann ich den Frust der Damen verstehen, die damit taeglich bombardiert werden.


Lubani
Geschrieben

Nun ja, das wäre noch 2 weitere Diskussionen wert:

1) Warum sind hier Profile "aktiv" denen man(n) - so mann lesen kann - entnimmt, dass die Betreiberin gefunden hat, nur noch Scherzangaben macht? Gern genommene Aussage: "Aktuell keine Lust, bin nur wegen meiner Freunde hier" - stelle ich mir jedoch die Frage, ob FREUNDE nur über dieses Forum kontaktiert werden können? Ich habe von Freunden Telefonnummern und Emailadressen...

2) Warum eigentlich schreiben so viele, mollige Frauen (die auch ich gerne mag, wenn alles andere stimmig ist), dass Sie zu Ihrer Molligkeit stehen - z.B. mit Sätzen wie: "Ich bin mollig und stehe dazu (welche Wahl hätte sich auch, wenn es mit dem Abnehmen nicht klappt?)... und weiter: "Wenn Du ein Problem damit hast, klicke schnell weg!" GLEICHZEITIG aber zeigen die Fotos der "zu sich stehenden, molligen Damen" nur Brüste (sind das die einzigen Vorzüge vieler, molliger Damen: Üppige Brüste?) oder aber Aufnahmen, die alles vermuten lassen - nur kein "Vollweib"? Dann doch bitte konsequent zu sich stehen und nicht nur die wenigen, fettfreien "Sahnestückchen" ablichten bzw. den Rest unter Tonnen von Stoff und Schatten verstecken...

;-)


Geschrieben


2) Warum eigentlich schreiben so viele, mollige Frauen (die auch ich gerne mag, wenn alles andere stimmig ist), dass Sie zu Ihrer Molligkeit stehen - z.B. mit Sätzen wie: "Ich bin mollig und stehe dazu (welche Wahl hätte sich auch, wenn es mit dem Abnehmen nicht klappt?)... und weiter: "Wenn Du ein Problem damit hast, klicke schnell weg!
;-)



Hi,
endlich mal wieder, war lange nicht mehr im Gespräch
Du machst dir einfach zu viele Gedanken
Such dir doch nur die Profile raus die dich ansprechen, alle anderen ignorierst du einfach, so kommst du auch schneller zum Ziel

Gruß Gaby


Lubani
Geschrieben

Nun ja, mit jemandem zu diskutieren der im Forum zu leben scheint ist generell schwer. Ich mache es etwas anders: Ich suche mir nur die Profile raus deren Betreiberinnen ich kontaktieren möchte. Denn um zu wissen ob mich ein Profil anspricht muss ich folgendes machen: Es erst mal lesen. Bräuchte ich das nicht hätte ich eine besondere Gabe des Hellsehens. Und wenn ich die hätte, wäre ich nicht auf Poppen.de sondern würde durch die Welt latschen und könnte von jeder Frau wissen: "Du willst es (und mich) doch auch" - schon bevor sie es selbst weiß ;-)

Aber Danke für Deinen konstruktiven Beitrag, respektive Beistand...


Geschrieben



Aber Danke für Deinen konstruktiven Beitrag, respektive Beistand...



Hi,
dann kann ich dir gleich noch einen Tipp mit auf den Weg geben, man(n) sollte nicht mit geschlossenen Augen durchs Leben gehen
Gruß Gaby


Geschrieben

Hallo Lubani, finde ich absolut klasse was du in diesem Thread geschrieben hast! Meine Eindrücke sind ähnlich.


Geschrieben (bearbeitet)



Aber dennoch liebe Damen, bei wirklich allem Verständnis für die Fassungslosigkeit über die Handlungsweisen EINIGER Männer: Warum müsst Ihr aus Euren Profilen eine Trutzburg der Enttäuschungen machen? Verbale Enttäuschungen, in Worte gekleidete Zäune inkl. Selbstschussanlage zur Verteidigung?

Was bringt es, sich von einigen Männern und deren Verhalten so derart beeinflussen zu lassen, das



...aber dennoch liebe Männer, bei wirklich allem Verständnis für die Fassungslosigkeit über die Handlungsweisen EINIGER Frauen: Warum müsst ihr aus euren Threads eine Klagemauer der über pauschale Anklagen frustrierten Opfer ...
...
...
...
Ach, was solls. Wenns Spaß macht, ist das eigentlich auch ok

Weitermachen!


bearbeitet von zweifeltorte
Geschrieben

zeigen die Fotos der "zu sich stehenden, molligen Damen" nur Brüste (sind das die einzigen Vorzüge vieler, molliger Damen: Üppige Brüste?) oder aber Aufnahmen, die alles vermuten lassen - nur kein "Vollweib"? Dann doch bitte konsequent zu sich stehen und nicht nur die wenigen, fettfreien "Sahnestückchen" ablichten bzw. den Rest unter Tonnen von Stoff und Schatten verstecken...



Nun ja, das mit den Bildern ist sowieso immer so eine Sache... in meinem vorherigen Profil hatte ich ebenfalls als Avatarbild "nur" einen Ausschnittes meines Dekolletés, einfach aus dem Grund, weil mich niemand nur aufgrund dieses Fotos real identifizieren konnte... Klar, kann natürlich heißen, sie zeigt nur ihr Dekolleté, weil alles andere an ihr unansehnlich ist... das war mir eigentlich egal. Bei näherem Kontakt gibt bzw. gab es ja sowieso immer ein normales Foto oder auch einen Camcheck... komisch finde ich es nur, wenn so etwas dann auch nicht möglich ist. Trotzdem finde ich aber einen Teilausschnitt der Person im Profil immer noch besser, als gar kein Foto. Gar kein Foto wird auch oft damit begründet, dass man ja kein Bild einstellen könnte, weil man doch nicht erkannt werden darf... dafür dann also bitte lieber einen Körperausschnitt.


Lichtschimmer
Geschrieben (bearbeitet)

Man kann alles mehr oder minder zu Recht kritisieren. Mich erheitern Profil-Inkohärenz und -Inkontinenz nur noch.


bearbeitet von Lichtschimmer
Lubani
Geschrieben (bearbeitet)

War klar, dass meine Ausführungen über die Wehklagungen der Frauen als Wehklagen eingestuft werden. Und wenn das nicht greift, dann bin ich (wieder mal) ein Mann, der das nur schreibt weil er ganz doll viel Frust hat und keine abbekommt. Dem ist nicht so. Ich mache mir halt gerne diese und jene Gedanken, stelle sie zur Diskussion. Mit Frust hat das nix zu tun - wenn ich den hätte: Wäre ich auf einer Seite wie dieser falsch, denn Frustpoppen oder Frusttreffen sind für alle Beteiligten eher unbefriedigend. Und übrigens: Ja, ich habe die Augen auf dem Foto geschlossen - allerdings sollte mir das keine Dame schreiben, die sich nur von Ihrer Rückseite zeigt oder sich einen Balken vor`s virtuelle Gesicht klebt weil sonst die Nachbarn oder der Arbeitgeber komisch gucken könnte


bearbeitet von Lubani
Geschrieben

War klar, dass meine Ausführungen über die Wehklagungen der Frauen als Wehklagen eingestuft werden. Und wenn das nicht greift, dann bin ich (wieder mal) ein Mann, der das nur schreibt weil er ganz doll viel Frust hat und keine abbekommt. ..



Wenn man merkt, das man ein totes Pferd reitet, steigt man ab.


Geschrieben

Und übrigens: Ja, ich habe die Augen auf dem Foto geschlossen - allerdings sollte mir das keine Dame schreiben, die sich nur von Ihrer Rückseite zeigt




Das war doch nur ein gut gemeinter Tipp , du wunderst dich warum es hier nicht klappt, von mir bekommst du die Antwort

Nein , du hast keinen Frust, du machst dir nur Gedanken über Frauenprofile, ich verstehe das schon
Aber da musst du dir keine Gedanken machen, Frau kann in ihrem Profil schreiben was sie möchte und trotzdem wird sie angeschrieben.
Gruß Gaby


Geschrieben

Frau kann in ihrem Profil schreiben was sie möchte und trotzdem wird sie angeschrieben.



Ja schon. Aber nur wenn sie im Profil anständig rumstänkert, bekommt sie Threads gewidmet.

Das ist doch irgendwie gemein!


×