Jump to content
dsdriburg

Fremdgänger....

Empfohlener Beitrag

dsdriburg
Geschrieben

was haltet ihr von Männern die neben ihrer Partnerschaft, das Abenteuer suchen...
Habe hier fast nur Ablehnung vom weiblichen Geschlecht erhalten, wobei ich das verstehe und nachvollziehen kann... Jedoch hat es immer einen Grund Warum und wieso Er das macht...Wie sind eure Erfahrungen bzw. Eure Meinung dazu?


Geschrieben

Jedoch hat es immer einen Grund Warum und wieso Er das macht...Wie sind eure Erfahrungen bzw. Eure Meinung dazu?




Sorry , aber ich glaube nicht das die meisten , die fremdgehen wirkliche gründe dafür vorweisen können -

Die meisten Begründungen halte ich nur für Vorabentschuldigungen um sein verhalten , vor sich selber und anderen , zu rechtfertigen -


Geschrieben

Das ist wie immer im Leben, eine Ansichtssache. Wenn man(n) fremdgeht, hat es eine Ursache. Natürlich sollten beide an der Beziehung stets und ständig arbeiten. Aber es gibt auch Beziehungen, die sehr gut funktionieren, aber nur noch Platonisch sind. Warum alles "auflösen"?


Geschrieben

Jedoch hat es immer einen Grund Warum und wieso Er das macht.


@ TE
Hi,
dann benenne mir doch bitte mal einige Gründe die es rechtfertigen fremd zu gehen.
Gruß Gaby


Liebegesucht001
Geschrieben

wer etwas will, sucht Wege, wer etwas nicht (mehr) will sucht Gründe....

Männer sind da nicht anders als Frauen.........


mondkusss
Geschrieben

was haltet ihr von Männern die neben ihrer Partnerschaft, das Abenteuer suchen...Jedoch hat es immer einen Grund Warum und wieso Er das macht...Wie sind eure Erfahrungen bzw. Eure Meinung dazu?


mir ist ziemlich wurscht, warum dieser fiktive ER das macht...sicher ist nur: ER wird es bestimmt nicht mit mir machen


Tristania_
Geschrieben

was haltet ihr von Männern die neben ihrer Partnerschaft, das Abenteuer suchen...


Charakterloser gehts für mich kaum noch.


Geschrieben

Natürlich sollten beide an der Beziehung stets und ständig arbeiten. Aber es gibt auch Beziehungen, die sehr gut funktionieren, aber nur noch Platonisch sind. Warum alles "auflösen"?



Wenn beide es miteinander vereinbart haben ist es kein Fremdgehen mehr -

Aber wenn es einseitig ohne das wissen des anderen geschieht ist es , selbst bei einer rein platonischen Partnerschaft -
Ein reines hintergehen und Vertrauensmissbrauch -

Und wenn es eh nur noch platonisch ist , halte ich es für eine rein freundschaftliche Beziehung , die man auch nach einer ausgesprochenen Trennung weiter aufrechterhalten kann -

Wenn man sich trennt haben dann beide die Möglichkeit sich eine neue Beziehung , mit Sexueller Erfüllung aufzubauen -

Aber ist klar , warum sich trennen und dadurch all seine Bequemlichkeiten verlieren -
Dann lieber nur an sich denken und den/die Partner/in
betrügen -


cuddly_witch
Geschrieben

Jedoch hat es immer einen Grund Warum und wieso Er das macht...Wie sind eure Erfahrungen bzw. Eure Meinung dazu?




Sorry, aber ich muß auch diesen Teil mal nehmen und sagen, dass es keinen Grund gibt, um fremd zu gehen. Wenn einem in der Partnerschaft etwas fehlt oder der Partner krank ist oder was auch immer, dann muß man das mit seinem Partner zusammen klären, daran arbeiten. Schafft man das nicht und sehnt sich immer noch nach "fremder Haut", dann muß man halt die Konsequenzen ziehen und sich trennen. Es gibt also überhaupt keinen Grund, um fremdzugehen.


Geschrieben

mir ist ziemlich wurscht, warum dieser fiktive ER das macht...sicher ist nur: ER wird es bestimmt nicht mit mir machen



Geht mir auch so ... Moralisch gesehen habe ich aber kein Problem damit, aber praktisch. Sprich ich will nicht aufpassen müssen, ob ihn jemand mit mir sieht. Oder was ich vielleicht ins Mails oder SMS schreibe. Und ich will mich nicht in Hotels oder auf dem nächsten Parkplatz treffen. Erfahrungsgemäß sind Männer im Fremdgehen auch nicht immer arg clever oder Frauen bekommen so etwas einfach schneller heraus. Nee, keine Lust drauf, dann Ärger mit irgendwelchen wütenden und betrogenen Frauen zu bekommen. Ich hatte schon mal mitternächtliche Hassanrufe, darauf kann ich dankend verzichten.
Wenn jemand fremd geht ist das seine Sache. Da Fälle ich kein Urteil. Schließlich sind die meisten dann doch alt genug um zu wissen was sie tun. Trotzdem kommen für mich wegen obiger Gründe nur Singles in Frage.


Tristania_
Geschrieben

Ich hatte schon mal mitternächtliche Hassanrufe


Ich biete eine Prügelei, die sie angezettelt hat ...


Geschrieben

Ich biete eine Prügelei, die sie angezettelt hat ...



Oh, da bin ich ja froh, dass es bei mir nur Anrufe war und wir uns nie begegnet sind :-D aber sowas muss ich einfach nicht haben ... Nee nee ... Das ist nicht gut für mein Seelenheil


Geschrieben

Wenn jemand fremd geht ist das seine Sache.




Ich finde nicht das so ein verhalten ausschließlich "seine" Sache ist -

Dafür sind mir schon zu viele Frauen begegnet , die schlichtweg innerlich gebrochen waren durch so ein verhalten -
Und wenn ich dann , als jemand der nicht fremdgeht , mit so jemandem über einen Kamm geschert und auch so behandelt werde -
Betrifft es mich spätestens dann auch persönlich und es reicht mir um so ein verhalten , aus meiner Sicht , verurteilen zu können -


Geschrieben

Was das jetzt mit "über einen Kamm Scheren" zu tun hat, erschließt sich mir nicht. Meiner Meinung nach muss einfach jeder mit sich selbst ausmachen, ob er fremd geht oder nicht. Das kann man verurteilen, mir persönlich ist es aber ehrlich gesagt völlig schnuppe.


Delphin18
Geschrieben

was haltet ihr von Männern die neben ihrer Partnerschaft, das Abenteuer suchen...

Ich vermute mal, das sind Männer, die neben ihrer Partnerschaft das Abenteuer suchen.

Dafür wird es wohl Gründe geben.

Gäbe es keinen Grund dafür, würden sie es wohl nicht tun.


Geschrieben

... muss einfach jeder mit sich selbst ausmachen, ob er fremd geht oder nicht. Das kann man verurteilen, mir persönlich ist es aber ehrlich gesagt völlig schnuppe.



Da kann sich dein (zukünftiger?) Partner aber freuen!

Es gibt sogar zwei Gründe, warum Man(n) fremdgeht:

- Egoismus
- die partnerin ist ihm sch.....egal.

Wenn "ihm" schon die Partnerin egal ist, wie denkt er dann über die flüchtige Fick-Bekannte? nein, danke.


Geschrieben

Da kann sich dein (zukünftiger?) Partner aber freuen!



Für mich gibt es einfach wichtigere Dinge als körperliche Treue. Ich mag es allerdings auch nicht, wenn jemand aktiv Seitensprünge sucht. Aber ich breche nicht zusammen, wenn jemand nach ner Party oder ähnlichem halt mit jemand anders im Bett landet. Sowas passiert und ist meiner Meinung nach menschlich. Und es hat meiner Meinung nach nix damit zu tun, dass in der Beziehung zwangsläufig was nicht stimmt. Jedenfalls nicht immer. Ich kläre aber am Anfang einer Beziehung, wie meine Einstellung dahin gehend ist.
Ich verurteile einfach niemanden wegen seiner Seitensprünge. Wie es in der jeweiligen Beziehung aussieht kann ich nicht beurteilen. Daher finde ich auch, dass jeder selbst wissen muss, was er tut. Sind doch alle keine 16 mehr ...


H-Kennzeichen
Geschrieben

... Ich mag es allerdings auch nicht, wenn jemand aktiv Seitensprünge sucht ...

.. wie es die Fremdgänger auf dieser Seite wohl tun.

Für mich spielt bei allem, das über ´nen ONS hinausgeht, Vertrauen eine große Rolle. Und Menschen, die ihren Lebenspartner bewusst hintergehen, haben da bei mir mehr als nur ein dickes Minus.


Geschrieben

.. wie es die Fremdgänger auf dieser Seite wohl tun.



Jep, tun sie ... Aaaber die will ich ja auch nicht treffen :-D trotzdem muss jeder von denen selbst wissen, was er tut oder nicht tut ... Da bilde ich mir kein Urteil ...


Betty_Boop731
Geschrieben

haben bei mir keine Chancen ,
egal ob der oder die Partnerin das weis sind für mich eine no go...


olddaddy2
Geschrieben

Man'n und Frau sollten mal überdenken was Ihr hier denkt nd schreibt, denn
kein Mann könnte Fremd gehen wenn es nicht dasbjekt(Mann/Frau) nicht gäbe die es auch tut.
Jeder findet ausreden so wie Er oder Sie es hören wollen.
Und wenn jeder seine sehnsüchte dem gegenüber beschreibt und es auch evtl. auslebt bräuchte es keiner zu tun.
meine Meinung, und Eure?
geiles treu? und Bekannt gehen hier bei p.pp.n de.


Geschrieben

Man'n und Frau sollten mal überdenken was Ihr hier denkt nd schreibt, denn
kein Mann könnte Fremd gehen wenn es nicht dasbjekt(Mann/Frau) nicht gäbe die es auch tut.
Jeder findet ausreden so wie Er oder Sie es hören wollen.



Dann kann man immer noch jemanden für den Sex bezahlen. Und nicht jeder sagt ehrlich, dass er eine Beziehung hat. Es wird sich also immer ein Weg finden, fremd zu gehen, wenn Mann es wirklich drauf anlegt.

Dass man nach jahrelanger Beziehung Lust auf etwas neues hat, kann ich durchaus auch verstehen. Dass muss nicht bedeuten, dass man die Partnerschaft nicht Wert schätzt oder dass man den anderen nicht mehr liebt. Sex ist nunmal was anderes als Liebe.


Babyschlumpf
Geschrieben

Fremdgänger sind schlechte Menschen.

Weil sie A, nicht die Eier in der Hose haben ehrlich zu ihrem Partner sein,
weil sie B, das ganze aus purem Egoismus tun und -
weil sie C, tatsächlich denken, das lässt sich moralisch zurechtbiegen.

Es gibt offene- Beziehungen und ähnliches, da stellt sich die Frage gar nicht, weil es kein "fremdgehen" in dem Sinne ist. Und es mag auch Einzelfälle geben, in denen man angeführte Gründe zumindest nachvollziehen kann. Aber die Wahrheit sieht doch meistens so aus:

Fremdgehen, weil die Gelegenheit sich bietet. Das heißt, weil der Mann aus heiterem Himmel, ganz zufällig, das sexuelle Interesse einer anderen Frau weckt. In diesem Moment streift sich sein Ego das Supermann Kostüm über und flüstert ihm ins Ohr, tu es! Oder, weil er zufällig am Puff vorbeiläuft......


Geschrieben

@ TE
wie ist deine eigene Meinung zum Thema ?
Gruß Gaby


Geschrieben (bearbeitet)

Hi,
Interssant ist das hier überhaupt keine Fremdgängerin sich äußert.
Ich bin seid fast 10j die Affäire einer verheirateten Frau. Offizell weiß ihr Mann nichts. Da läuft aber auch nichts mehr.
Dafür das sie fast jedes 2. wochenende bei mir schläft. ( Kann sich jeder selber seinen Reim drauf machen ;-))
MAn geht Fremd weil einem etwas Fehlt. Routine im Alltag ist der Lustkiller Nr. 1, dann will man Fantasien ausleben die man nicht mit einer Frau ausleben will die man liebt. Ich finde es geil zu 2/3 eine Frau zu Ficken, würde jedoch bei meiner Partnerin total eifersüchtig werden ( Egoistisch !),
WEnn ich dann ab und an mal in einen Swingerclub gehe oder eine andere Frau ( diese weiß das ich kein Singel bin ) habe , will ich auch nicht das sie davon erfährt. ( auch Egoistisch)
Jeder wägt ab was er insgeheim will und was er hat.Will die Partnerschaft nicht aufgeben weil das andere gut ist.Kinder da sind oder eine Scheidung ganz banal einen Finanzell auf Harz 4 runter zieht.Auch das gesellschaftliche Ansehen spielt sicher eine Rolle.
Würdet ihr zB. breit im Bekanntenkreit/ Arbeit erzählen das ihr hier auf der Plattform sucht?

Genau so ist es in den Partnerschaften. Jede und wirklich jede Frau flirtet ( ein lächel/ Augenkontakt /eine schlüpfrige Bemerkung). Nicht jede will gleich gebumst werden sicher aber jede möchte sich auch begerentswert fühlen. Aber wehe der Mann macht das gleiche gg.
Männer wollen den Jäger in sich Ausleben( der Liedtext von dem Titel *das Ding* beschreibt das sehr gut).
Moral und Lust passen leider nicht wirklich zusammen. Beide Seiten sind aber in jeden von uns.

Und wie heist es noch so schön ; Sagt niemals NIE!
Denn woher kommen die One-night und die Kegeltouren ;-))

In diesem Sinne allen hier weiterhin viel Spaß

Wer Schreibfehler findet darf diese gerne Behalten lächel


bearbeitet von erzengel001
×