Jump to content
Silentbob45

Ist nen kleiner penis ein Problem für die Frau

Empfohlener Beitrag

jenny200022
Geschrieben
Klein ist kein Problem, aber beschnitten... Igitt 😉😛
  • Gefällt mir 3
kissingdragon
Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb Strahlende:

Im realen Leben hab ich noch keinen Mann kennengelernt der das zum Thema machte.

Die Männer, die mit ihrem Schwanz unzufrieden sind, werden das auch nicht thematisieren - den Zufriedenen ist es eh egal...

  • Gefällt mir 4
grozki
Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb Miss_Verständnis:

wichtig ist, dass er überhaupt steht... hörte ich :praise:

Er sollt ihr gut tun egal wie 

wichtig dabei zärtlich sein 

Scratchcat
Geschrieben
ja ein kleiner Rohr ist problematisch zumindest für mich
  • Gefällt mir 1
Betthase97
Geschrieben

Ich weiss viele Männer wollen es nicht hören es ist ein problem das wir Männer haben schwanz Neid 

  • Gefällt mir 1
Miss_Verständnis
Geschrieben
Gerade eben, schrieb grozki:

Er sollt ihr gut tun egal wie 

wichtig dabei zärtlich sein 

nun ja, aber das hat ja nichts mit der größe zu tun, aber recht hast du. meiner meinung nach, ist es unnötig, über dinge zu diskutieren, die man(n) eh nicht ändern kann.

  • Gefällt mir 4
saxpaar1
Geschrieben
Klein aber fein 👍 ....für mich ist weniger mehr....
  • Gefällt mir 2
Miss_Verständnis
Geschrieben
vor 4 Minuten, schrieb Betthase97:

Ich weiss viele Männer wollen es nicht hören es ist ein problem das wir Männer haben schwanz Neid 

gibt es dann auch sowas wie "Tittenneid"? nur mal so ne frage am rande... :flushed:

BS-Affair
Geschrieben
vor 15 Minuten, schrieb meridio:

männer würden sich die schwanzgröße gerne auswählen

 

vor 4 Minuten, schrieb Betthase97:

Ich weiss viele Männer wollen es nicht hören es ist ein problem das wir Männer haben schwanz Neid 

Wirklich, ist das so? Ob lang oder kurz, dick oder dünn, er ist wie er ist und man(n) kann es doch eh nicht ändern... 🤔

  • Gefällt mir 5
Fetisch-devot
Geschrieben
Wenn eine Frau explizit nach "groß" sucht, dann könnte es eventuell ein Problem darstellen. Meistens zählt jedoch erstmal die Person und der Charakter, da kommt es dann eher weniger auf das an, mit was die Natur Mann oder Frau ausgestattet hat :) Sofern also beide Beteiligte zufrieden mit ihrem Gegenüber und den gemeinsamen Aktivitäten sind, gibt es kein "zu klein"
  • Gefällt mir 3
Masterbrain
Geschrieben
Definitiv zu winzig ja.
  • Gefällt mir 1
Betthase97
Geschrieben

Es muss einfach passen der gegenüber muss damit zufrieden sein. Zu Gross ist mist zu klein auch misst ein mittelmass gibt es nur in Statistik denn jeder Penis hat vor und nachteile.

  • Gefällt mir 2
Diablo1956
Geschrieben

Der Grad der Zufriedenheit mit dem eignen Körper und des eignen Selbstbewusstsein lässt den Mann die Maße seines Schwanzes als "groß, richtig oder zu klein" empfinden. Bei den Frauen ist es mit der Größe der Brüste ähnlich.

  • Gefällt mir 2
NotteBianca34
Geschrieben

kommt nicht auf die größe sondern auf die technik an was man damit alles anstellen kann 😃😉

ich hatte einen vib min 22 cm 🤷‍♀️gekommen bin ich trotzdem nicht 😂😂🙈

  • Gefällt mir 1
Betthase97
Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb NotteBianca34:

kommt nicht auf die größe sondern auf die technik an was man damit alles anstellen kann 😃😉

ich hatte einen vib min 22 cm 🤷‍♀️gekommen bin ich trotzdem nicht 😂😂🙈

Gebe ich dir recht .... Die technische begabung ist wichtig

  • Gefällt mir 1
Kathi33meckpomm
Geschrieben
Oder willst du negative Dinge hören was andere Menschen von dein Penis halten? Das ist doch bescheuert. Solch ein Thema gehört hier nicht rein solange die Frauen glücklich sind
  • Gefällt mir 2
eligor
Geschrieben
Zählt das jetzt auch zu einer Art Fetisch, das man zwingend eine Beurteilung über mickrige Schwanzgrössen einfordert? Was will man damit erreichen? Erhofft man sich damit eine Bestätigung a‘la tröstendesKopf tätscheln und "Mach dir keine Sorgen. Nicht auf die Größe kommt es an, sondern auf die Technik“? Und wie sieht es aus, wenn sich aus dieser Befragung ein negativer Trend herauskristallisiert, das für die repräsentative Menge der Befragten, einen Wurmfortsatz von 13x13,5 cm wirklich ein ernstzunehmendes Problem darstellt, während des Koitus ernsthaft zu bleiben und nicht in schallendes Gelächter auszubrechen? Muss sich dann der Mann, der bisher in seiner Wahrnehmung diesbezüglich keinerlei negative Schwingungen erfahren durfte, jetzt in seiner Achtung gemindert? Braucht Mann, um das Elend zu komplettieren, solch eine Gewissheit? Ist diese offenkundige Ablehnung dann Teil seiner sexuellen Fantasie und braucht das, um das Schwänzchen zum zucken zu bringen? Oder möchte er weiterhin das tröstende Kopf tätscheln und diese Mär von der Größe und der Technik, mit der alle Männer getröstet werden, die Dinge fragen, die man besser nicht fragen sollte?
  • Gefällt mir 5
Geschrieben

Mit 13 cm kann man noch leben. Etwas mehr finde ich natürlich auch besser. Vor allem sieht es ästhetischer und kraftvoller aus. Ich finde es schon sehr erregent wenn so 18 cm oder mehr schön hart nach oben stehen. 

  • Gefällt mir 4
skorpion061166
Geschrieben
Bringt dich meine Antwort wirklich weiter? Du kannst an deiner Länge ja eh nix ändern, also akzeptiere sie doch einfach.
  • Gefällt mir 2
×