Jump to content

Der Normalo-Frauen-weder-dick-noch-schlank-Thread

Empfohlener Beitrag

Geschrieben (bearbeitet)

Nachdem Dicke hier über Gebühr threadmäßig bedacht sind, der Schlankenthread nach Spamangriffen geschlossen wurde, greife ich einmal die Anregung einer Userin in einem anderen Thread auf und widme diesen Thread den Sorgen und Nöten aber auch den Freuden der normalgewichtigen Frauen (Konfektionsgröße 38/40, na ja, 42 geht auch noch).

Wo drückt euch der Schuh bzw. was wolltet ihr zu eurer Freude schon immer einmal loswerden.

War eure Normalgewichtigkeit schon einmal ausdrücklicher Anlass für eine Kontaktaufnahme zu euch oder kneift hier die werte Männlichkeit?

Habt ihr gar schon Minderwertigkeitskomplexe bei männlichen Usern bei der Kontaktaufnahme deshalb festgestellt, nur weil ihr normalgewichtig seid?

Nachtrag:
Was tut ihr, um eure Figur zu halten?

Welche Empfehlungen könnt ihr geben?


LG xray666


bearbeitet von xray666
Geschrieben

hm.... ich trage Gr. 40 und finde mich damit viel zu dick. Ich habe hier schon gelesen, dass alles über 36 zu dick sei!


Nurayia
Geschrieben

öhm... ist das hier die metaphorische Couch... ? Okay. *hinleg*

also. Ich bin eigentlich nicht "normalgewichtig", sondern einfach nur zu lang geraten. Wenn ich meine Wunschlänge hätte, wär ich wahrscheinlich dicker, man weiss es nicht - aber dann bliebe mir die elende Suche nach Hosen in vernünftiger Länge erspart (sowas gibts nämlich nur in der Herrenabteilung) und meine Füsse müssten wohl auch nicht so gross sein, sondern würden noch in reguläre Damenschuhe passen. Sogar die Männer würden sich vielleicht nicht mehr durch meine Erscheinung bedroht fühlen, neinein, wenn ich klein und handlich wäre, würden die paar Pfunde mehr sicherlich nicht so zu Buche schlagen...

*schnarch*


ispy36
Geschrieben

ja so ist das mit normen, egal ob definiert, nur empfunden oder gefordert.
sie gelten immer nur relativ in einem bestimmten kontext.

an anderer stelle formulierte ein user eine vermeintliche (weil von ihm so empfundene) häufung weiblichen übergwichts im kontext p.de
ist das der durchschnitt? also das normale?
aber was sind normalgewichtige dann?
unterdurchschnittlich?
und somit schon wieder besonders?

müsste es dann nicht besonders gewichtig heißen?

ich hoffe nurajas selbstfindung geholfen zu haben und all denen, die sich aufgrund ihrer normalität ausgegrenzt fühlen.

in einer verrückten zeit ist normalität etwas sehr seltenes.


Geschrieben (bearbeitet)

greife ich einmal die Anregung einer Userin in einem anderen Thread auf und widme diesen Thread den Sorgen und Nöten aber auch den Freuden der normalgewichtigen Frauen (Konfektionsgröße 38/40, na ja, 42 geht auch noch).




Moin Xray666

böser Mann und geiler Fred

Ich hab jetzt aber eine Sorge. Hoffe, ich darf mitmachen, wenn ich sage: unnerum (deutsche) 34/36 und die bösen Diddn (die ich ja gar nicht haben kann aufgrund meiner Figur) machen mich obberum auf 40/42. Zählt Durchschnitt mal Alter vielleicht?

Und nun zum topic: ich bin deshalb normalgewichtig, weil es einfacher ist und ich schlichtweg zu faul bin, mich selber noch irgendwo hin schleppen zu müssen. Ich meine das ernst, schlepp mal 'n Rucksack mit 20 Kilo Einkauf mehrere Treppen rauf. Mich strengt das an und wenn ich mir vorstelle, ich hätte diese Kilos immer 'dabei', würde immer so ächzen, nö- will ich nicht.

Ich mache extrem gern Sport. Am liebsten mehrere Stunden am Tag, danach muss ich viel essen. Das mache ich auch sehr gern.

Ich glaube, mein Leben besteht zu 50% aus Sport& essen

Klar wurde ich hier schon angepöbelt. Im Sinne von:die kann ja gar nicht so schlank sein, wenn se soviel frisst (also se lücht)

Edit: aus dem Kontext ergibt sich, was ich empfehle

Halkyonia


bearbeitet von Halkyonia
Mopeder
Geschrieben

ist der Couchplatz auch für Herren frei?

also. Ich bin eigentlich nicht "normalgewichtig", sondern einfach nur untergroß. Wenn ich meine Wunschlänge hätte, wär ich wahrscheinlich dünner, man weiss es nicht - aber dann bliebe mir die elende Suche nach Hosen in vernünftiger Länge erspart (sowas gibts nämlich nur in der Kinderabteilung) und meine Füsse müssten wohl auch nicht so klein sein, sondern würden noch in reguläre Herrenschuhe passen. Sogar die Frauen würden sich vielleicht nicht mehr durch meine Erscheinung belustigt fühlen, neinein, wenn ich groß und schick wäre, würden die paar Pfunde weniger sicherlich nicht so zu Buche schlagen...


(sorry, die Vorlage musste ich verwandeln )


Geschrieben

hm.... ich trage Gr. 40 und finde mich damit viel zu dick. ...



Och, das hätte ich jetzt nicht gedacht.

Als ich dich das letzte mal bei einem KDS gesehen habe, empfand ich dich aber als sehr schlank.


LG xray666


Geschrieben



empfand ich dich aber als sehr schlank.



Ich hab einen breiten Knochenbau und bin auch sehr groß!

aber ein Kompliment vom bams, mir?

Wir dürfen uns doch nicht unseren Ruf kaputt machen!

(trotzdem danke)


Geschrieben

zu Mandarine..

wenn Du Dich nicht verändert hast.. neige ich dazu XRay zuzustimmen.


Geschrieben

nu is abba jut, sonst werd icke noch einjebildet


Geschrieben

man wird ja wohl noch seiner Meinung Ausdruck verleihen können ohne damit gleich irgendwas bewirken zu wollen.

btw.

Hülky beschreibt da etwas.. ab Bauchnabel könnte ich 30/34 tragen darüber brauche ich mittlerweile L..

Nun.. auch nicht lustig


Geschrieben



Hülky beschreibt da etwas.. ab Bauchnabel könnte ich 30/34 tragen darüber brauche ich mittlerweile L..

Nun.. auch nicht lustig



Dann im Sinne des Threads: vermeide Overalls, Catsuits etc. Es sei denn, sie sind elastisch...die Klamotten, Netz z.B.

Halkyonia


AndreasDeg
Geschrieben

wer viel verbrennt muss halt auch viel "nachlegen"....
Und hoffe mal ich hab hier keine "Fetten" angepöbelt weil war nicht meine Absicht! ;o)

Moin Xray666
Ich mache extrem gern Sport. Am liebsten mehrere Stunden am Tag, danach muss ich viel essen. Das mache ich auch sehr gern.

Ich glaube, mein Leben besteht zu 50% aus Sport& essen

Klar wurde ich hier schon angepöbelt. Im Sinne von:die kann ja gar nicht so schlank sein, wenn se soviel frisst (also se lücht)
Halkyonia


Geschrieben

Catsuits etc.



Ich werde diesem Rat folgen..


Geschrieben


Und hoffe mal ich hab hier keine "Fetten" angepöbelt weil war nicht meine Absicht! ;o)



ach quatsch niemals... und wenn doch, hast du es doch spätestens mit dieser Aussage alles wieder gutgemacht


Geschrieben

Naja, "normal" ist immer noch besser als "schlank" oder "sportlich". Was mich bei solchen Frauen abschreckt, ist die Furcht, dass sie auf die Idee kommen, mir Tipps für ein "besseres" oder "gesünderes" Leben geben zu wollen.

BTW, wann gibt's endlich mal den Fred für übergewichtige Männer und deren Liebhaber(innen)?


Geschrieben

würde sich lohnen.. ich kenne eine Reihe Paare wo *er* etwas schwere Knochen hat (so sagt man doch?)und sie schlanker ist und das nicht nur im Verhältnis zu den schweren Knochen des Pedants.


Geschrieben

ich kenne eine Reihe Paare wo *er* etwas schwere Knochen hat (so sagt man doch?)



Keine Ahnung, ICH hab nur sehr schwere Haut


Geschrieben

Was mich bei solchen Frauen abschreckt, ist die Furcht, dass sie auf die Idee kommen, mir Tipps für ein "besseres" oder "gesünderes" Leben geben zu wollen.



Hm, wovor hast du Angst? Doch nicht vor den Tipps. Da draussen laufen Tausende rum, die sicher Blonde bevorzugen, die könnten mir sagen, dass es blond schöner wäre, aber davor habe ich doch keine Angst, wennich mich mag wie ich bin.




Halkyonia


totalxverrückt
Geschrieben

Also ist eine Frau nur dann normal...
wenn sie weder dick noch schlank ist?...

Sich fragt wer das festsetzt.....


DerWeisseRitter
Geschrieben

Ich habe schwere Haare ... sagt meine Friseurin immer

Ansonsten ... Normalität ist immer sehr vom eigenen Standpunkt abhängig - geh man z. B. mal in eine sehr fremdartige Kultur, wird die eigene "Normalität" plötzlich sehr anormal ... insofern lässt sich Normalität nur bedingt für einen bestimmten Personenkreis bestimmen. Und wer will da schon zugehören? Ich bin lieber nicht normal ...


sleeping_beasty
Geschrieben

...Was mich bei solchen Frauen abschreckt, ist die Furcht, dass sie auf die Idee kommen, mir Tipps für ein "besseres" oder "gesünderes" Leben geben zu wollen...

Schlimmer noch: ein neuer Partner wird bei mir per Sporturlaub getestet. Wer ein paar Tage Extrem-Urlaub mit mir durchhaelt, ohne ueber Muecken, Kaelte, Anstrengung und weiss-der-Geier zu weinen, koennte Zukunft haben. Allen anderen bin ich auf Dauer zu anstrengend - und das findet man am Besten schon zeitig heraus, weil es sonst spaeter nur traurig wird.


Rosemarie1
Geschrieben

... Anstrengung und weiss-der-Geier zu weinen, koennte Zukunft haben. Allen anderen bin ich auf Dauer zu anstrengend - und das findet man am Besten schon zeitig heraus, weil es sonst spaeter nur traurig wird.


Ist ja witzig...das hab ich letztens gemacht aber nur nen kleinen Berg/Hügel hoch zur Sparrenburg. Vorher sah der Kerl noch toll und sportlich aus, dann nicht mehr. War ganz schön am japsen ;-) Und ich dachte vorher, er würd mir helfen, den Hügel hoch zu kommen. Weit gefehlt....aber danke für den Tipp, werd ich öfter machen.
Sonst muss ich vermutlich auch im Bett noch ne Sauerstoffmaske bereit legen.

Danke für den Tipp.

Aber...ich frag mich immer, warum Männer sich ab 40 so gehen lassen? Ich werd demnächst wohl doch mehr bei den jüngeren schauen.


Geschrieben

Hm, wovor hast du Angst? Doch nicht vor den Tipps.



Nee, vor den Tipps an sich nicht. Die ignoriere ich einfach. Aber ich bin einfach gern so wie ich bin.

Ich esse gern und nicht wenig, bin auch ein begeisterter Hobbykoch. Seit Jahren trage ich Größe L/XL bzw. 50/52. Mit Schoko und Süßigkeiten hab ich's weniger, eher mit Chips und anderem Knabberkram. Und beim Gassigehen mit dem Hund bekomme ich alle Bewegung, die ich brauche.

Und wenn ich dann ständig hören würde: Mach mehr Sport! - Das hat zu viele Kalorien! - Weißt du eigentlich wie ungesund das ist?, dann würde ich schnell einen zu viel kriegen. Da ich sowas aber noch nie von Molligen gehört habe, ist das einer ihrer vielen Vorteile


Geschrieben (bearbeitet)



Und wenn ich dann ständig hören würde: Mach mehr Sport! - Das hat zu viele Kalorien! - Weißt du eigentlich wie ungesund das ist?, dann würde ich schnell einen zu viel kriegen. Da ich sowas aber noch nie von Molligen gehört habe, ist das einer ihrer vielen Vorteile



Dicke UND Dünne, die keinen Sport machen, sagen sowas nicht. Eine/r der das sagt, liebt dich vielleicht mehr als eine/r den deine Gesundheit gar nicht kümmert.

Eine/r aber, der dich damit nervt, den liebst/ magst du nicht. Man ist nur genervt von dem, dessen Meinung/ Anliegen einem nix bedeutet.

Ich wäre auch genervt, wenn mir jemand vorzuschreiben versucht, wie ich zu leben habe. "Du hast ja so wenig Zeit,Sport ist dir wohl wichtiger als ich" Mööööööööööööööööp. Wer so redet, der bekommt natürlich die Antwort: "Ja"



Halkyonia


bearbeitet von Halkyonia
×