Jump to content
Fetisch-devot

Threads filtern

Empfohlener Beitrag

Fetisch-devot
Geschrieben

Guten Morgen liebe Mitpopperinnen und -popper :)

Das Jahr neigt sich dem Ende zu aber im Forum herrscht weiter rege Betriebsamkeit. Die Themen reichen von interessant über skurril bis hin zu WTF? o_O; wobei da natürlich jeder geneigte Leser eine ganz eigene Auffassung davon hat, wie ein Thread auf ihn oder sie wirkt :)

Ein eher weniger erfreulicher Nebeneffekt der Forumschreiberei sind die Strafpunkte. Verstößt man gegen die Forenregeln, schwillt das Punktekonto und es hat sich temporär ausgetextet :D

Die Ausflüge in sprachliche Untiefen und das damit verbundene Punktesammeln (wesentlich unbeliebter als die Sammelspiele wie etwa der Adventskalender) lassen sich aber meist ganz gekonnt umschiffen ;)

Ich mache das zum Beispiel so: Wenn ich einen Thread lese und ich ertappe mich dabei, dass eine meiner Augenbrauen Richtung Haaransatz abwandert oder aber ich verdrehe kurz meine Augen gen Zimmerdecke, dann kann ich mir sicher sein, dass ich mich eines Kommentars lieber enthalte :D

Gibt es bei euch auch einen "Thread-Filter"? (analog zum ebenfalls oft nicht sonderlich beliebten Nachrichten-Filter) :smiley:

  • Gefällt mir 5
BS-Affair
Geschrieben (bearbeitet)

Ich setze mich dann auf meine Finger und scrolle mit der Nase weiter... 😁

bearbeitet von BS-Affair
  • Gefällt mir 2
sensible_sarah
Geschrieben

Bei mir ist es auch eigentlich so, das ich, wenn mich ein Thread sofort anspricht, auch schnell antworten möchte und auch wissen möchte wie andere darauf reagieren, was Sie für Meinungen dazu haben. Natürlich gibt es auch Themen wo man weiß die gehen eh nach hinten los...Beleidigungen etc., da habe ich gar keine Lust drauf und dann ist mir auch meine Zeit einfach zu schade. Ich überlese die Themen die mich absolut nicht ansprechen.

  • Gefällt mir 2
Geschrieben
Ich habe für mich festgestellt, dass ich ganz dringend diese Dateanzeigen im Forum ausblenden muss. Sehr viele davon sind einfach unterirdisch bis menschenverachtend. Und ich ertappe mich dabei, dass es mich ärgert sowas zu lesen. Aber zum Glück für mich und mein Punktekonto kann man diese nicht kommentieren ;-)
  • Gefällt mir 4
Geschrieben
Der einfachste Filter ist folgender: wenn ich nichts positives oder konstruktives beisteuern kann, lass ich es.
  • Gefällt mir 5
StaenkerJule
Geschrieben
Nun ja einige von euch kenn mich ja nun vom Schreiben her und viele meinen ich sei "Böse" naja was ich manchmal auch bin 😛 steh ich zu, rede eben wie mir die Gusche gewachsen ist 🤷 Aber ich denke mal das ich anfangen werde mal lieb zu werden da mein Punktekonto nicht grad so rosig aussieht momentan 🤷☹️ Ich kann mich in so manchen Threads auch einfach nicht zurück halten 🙈🙊
  • Gefällt mir 4
WeiblicherMensch
Geschrieben

nein, ich finde jedes thema interessant. jedes auf seine art.

  • Gefällt mir 1
OneNo
Geschrieben
[Thread gefiltert]
  • Gefällt mir 3
Geschrieben
Mich stören in den für mich interessanten Threads oft die völlig dämlichen, teils beleidigenden Kommentare einiger User. Oft wird sich dann über das Thema ausgelassen oder lustig gemacht mit dem schließenden Zusatz, dass man darüber aber nichts sagen kann. Völlig daneben. Aber manche müssen immer ihren Senf dazu geben, wenn auch unproduktiv. Auffallen um jeden Preis. Gefällt mir ein Thread absolut nicht, halte ich mich raus. Kann oder will ich dazu nichts sagen, scroll ich weiter. Ich handhabe es also ähnlich.
  • Gefällt mir 4
Myraja
Geschrieben

Selbstverständlich filtere ich für mich die Threads im Forum.

- Manche Themen sind so weit von mir weg, das ich nach der Überschrift nicht mehr weiter lese.

- Manchmal weiss ich nicht worum es im Thread geht, ich lese bis ich die Erklärung gefunden habe, das sind Themen die mich meistens nicht gross interessieren.

- Einiges lese ich mit Interesse und will nicht kommentieren.

Und natürlich die Threads zu denen ich mich immer wieder gerne äussere.

  • Gefällt mir 3
Antioxidant
Geschrieben
vor 50 Minuten, schrieb Fetisch-devot:

Ich mache das zum Beispiel so: Wenn ich einen Thread lese und ich ertappe mich dabei, dass eine meiner Augenbrauen Richtung Haaransatz abwandert oder aber ich verdrehe kurz meine Augen gen Zimmerdecke, dann kann ich mir sicher sein, dass ich mich eines Kommentars lieber enthalte :D

Gibt es bei euch auch einen "Thread-Filter"? (analog zum ebenfalls oft nicht sonderlich beliebten Nachrichten-Filter) :smiley:

Eine Zeit lang habe ich einfach nur bissige Kommentare abgelassen. Dann habe ich enerviert darauf hingewiesen, dass es Thema X schon drölfzig Mal gibt und man doch einfach nur mal suchen müsste, dann habe ich mal rumgejammert, dass diese unfassbar viele double content nicht einfach wegmoderiert wird...

Mittlerweile denke ich mir: "Ok - warum löst dieser oder jener Thread so eine starke Reaktion in mir aus? Womit bin ich gerade unzufrieden, dass ich so schnell davon genervt bin? Genervt sein lohnt sich doch eigentlich nicht und alles was ich dazu schreiben würde, hätte ohnehin keinen nachhaltigen und für mich positiven Effekt. Also kann ich's doch auch gleich lassen."

  • Gefällt mir 3
WeiblicherMensch
Geschrieben

ich weiss zum teil noch was vor jahren geschrieben wurde, so interessant finde ich die ganzen themen

  • Gefällt mir 4
Knut_Schmund
Geschrieben
vor einer Stunde, schrieb BS-Affair:

Ich setze mich dann auf meine Finger und scrolle mit der Nase weiter... 😁

Gott sei Dank. Da bleibt mir das andere Bild erspart. 😂

  • Gefällt mir 2
BS-Affair
Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb Knut_Schmund:

Gott sei Dank. Da bleibt mir das andere Bild erspart. 😂

Hö? Was meinst du denn, wobei “das“ Bild entstanden ist? Beim Scrollen natürlich, weil ich auf den Auslöser gekommen bin... 👃😂

  • Gefällt mir 1
Wolfwalk
Geschrieben
vor einer Stunde, schrieb Fetisch-devot:

   Ein eher weniger erfreulicher Nebeneffekt der Forumschreiberei sind die Strafpunkte. Verstößt man gegen die Forenregeln, schwillt das Punktekonto und es hat sich temporär ausgetextet :D

 

Die Ausflüge in sprachliche Untiefen und das damit verbundene Punktesammeln (wesentlich unbeliebter als die Sammelspiele wie etwa der Adventskalender) lassen sich aber meist ganz gekonnt umschiffen ;)

Gibt es bei euch auch einen "Thread-Filter"? (analog zum ebenfalls oft nicht sonderlich beliebten Nachrichten-Filter) :smiley:

Wenn man in ein Forum neu einsteigt, liest man sich die Regeln durch. Entweder kollidiert man sehr früh mit dem System oder sehr selten bie nie. Nach gut 1000 Beiträgen hat man sich an ca. 80-100 Themen und Threads beteiligt. Gewisse Routine stellt sich ein aber auch die Wiederkehr von Themen.

Vor allem aber erlebt man viele Charaktere und seine eigene Reaktion auf gewisse Themen, Ausdrücke oder auch Ansagen. Wenn das dazu führt, dass man immer mal wieder entgleist und Strafen bekommt, dann muss man sich selbst Gedanken machen, woran das liegt. Das liegt nicht an den Themen, den TE oder dem Forum, sondern nur an einem selbst. Manchmal liegt es auch an der eigenen Routine oder an einem falschen Ausdruck oder gar falsch aufgefasste Aussage, dass kann passieren und ist auch nicht weiter schlimm. Wenn man aber in gewisser Regelmässigkeit einen auf die Finger bekommt.....dann "passt" man schlichtweg nicht in diese Forenkultur.

Das fängt hier bei poppen.de schon mit dem Lesen des EP an....überfliegen ist immer schlecht. Dann kommt häufig mal der Einwand, dass dieses oder jenes Thema total bescheuert ist und auf so einer Plattform nichts verloren hätte....Das ist immer falsch gedacht! Jedes Thema hat hier seine absolute Berechtigung (Einfach mal die eingestellte Kategorie beachten, wenn jemand fragt, ob ein Favre zum BvB passt, dann steht das nicht im BDSM- und Fetisch Forum sondern unter Sport, ja, dass gibt es hier auch!). Darauf zu reagieren, ist Jedermanns/frau Sache selbst.

Hier läuft auch kein Thema weg, es sei denn, es wird geschlossen....dann ist es so. Deshalb bleibt genügend Zeit, seinen eigen Post zu schreiben, darüber nachzudenken und erst dann "Antworten" zu klicken.

Mein Filter ist einfach. Was mich nicht interessiert, fasse ich nicht an. Was mich nervt, fasse ich nicht an. Worüber ich nichts weiß, fasse ich nicht an und wenn meine Meinung mir wichtig mitzuteilen ist, dann mache ich das.

  • Gefällt mir 5
MOD-Meier-zwo
Geschrieben
vor 5 Stunden, schrieb Fetisch-devot:

Ein eher weniger erfreulicher Nebeneffekt der Forumschreiberei sind die Strafpunkte. Verstößt man gegen die Forenregeln, schwillt das Punktekonto und es hat sich temporär ausgetextet :D

Zum einen werden Verstöße sehr tolerant behandelt, zum anderen sollte man mit sich ruhig mal in Klausur begeben, wenn es sich "temporär ausgetextet hat, wobei man hier durchaus einen gewissen Vorteil gegenüber dem Straßenverkehr hat, wo "temporäre" Konsequenzen oft unangenehmer sind, angefangen von der Infragestellung der Eignung für den Straßenverkehr über die MPU oder sonstigem.

Hier bekommt man bestenfalls warme Finger vom Sitzen auf Selbigen.

  • Gefällt mir 4
calvinhh
Geschrieben
Ja, diesen Filter gibt es und ich verwende ihn häufig. Leider gibt es hier zu viele, die so einen natürlichen Filter nicht haben und irgendeinen Müll schreiben, der nicht zum Thema beiträgt, sondern nur zeigt, wie armsehlig doch das Internet sein kann...
  • Gefällt mir 1
Mood2squeeze
Geschrieben
vor 6 Stunden, schrieb Fetisch-devot:

Ein eher weniger erfreulicher Nebeneffekt der Forumschreiberei sind die Strafpunkte. Verstößt man gegen die Forenregeln, schwillt das Punktekonto und es hat sich temporär ausgetextet :D

das ist der punkt an den du deinen kopf nach links oder rechts drehst und dir denkst "boahrrr!!!...real world..krasser scheiß. da "logge" ich mal ein"

  • Gefällt mir 1
Rapunzel-1958
Geschrieben
vor 6 Stunden, schrieb Fetisch-devot:

Thread-Filter

Es wurde zwar hier und da was gelöscht von mir, aber Verwarnpunkte habsch noch nicht.

Meist wird doch nach Meinung zu was gefragt, und die kann ich ja auch äußern, auch wenn sie negativ ausfällt. :$ Davon lebt doch auch ein Forum.

(Wohl in Themen wie BDSM z. B. bin ich nie, schau ich nicht mal, einfach nicht meine Welt)

  • Gefällt mir 2
eligor
Geschrieben
Ich gehöre ja zu dem Klientel, dessen Aussagen so manchen Moderatoren zu drakonischen Strafmaßnahmen veranlasste. Es hagelte nicht nur Strafpunkte, sondern auch die Aussperrung. Eigentlich sollte man meinen, das mir das eine Lehre sein sollte und ich mich in meiner Wortwahl zügeln sollte. Aber aus eigener Erfahrung kann ich nur sagen, dass das nichts bringt, denn jedes Urteil unterliegt immer einer subjektiven Betrachtung und keiner objektiven. Wenn einem Entscheidungsträger eine Aussage nicht passt, wird der virtuelle Rohrstock herausgeholt und gezüchtigt. Hinzu kommen noch die kleinen Wadenbeißer und charakterlosen Petzen, die vor lauter Toleranzgebrüll schnell nach Korrektur und Aussperrung kreischen, wenn man mit der geäußerten Meinung gegen den Mainstream verstößt. Daraus erkenne ich, das es nichts bringt, wenn man sich in der Sprache zensiert. Ist das nicht eher das Zeichen totalitärer Staaten? Nein, wir zensieren uns im vorauseilendem Gehorsam, damit wir nicht "negativ“ auffallen. Ich möchte ja auch so eine rückgratlose Schmierbacke sein und mit der Masse heulen, aber tief in meinem Innersten verwehre ich mich gegen soviel Linientreue.
  • Gefällt mir 4
blueant
Geschrieben
vor einer Stunde, schrieb eligor:

Ich möchte ja auch so eine rückgratlose Schmierbacke sein 

Das ist gelogen - 15 Rosenkränze. 

 

  • Gefällt mir 1
eligor
Geschrieben
vor 2 Minuten, schrieb blueant:

Das ist gelogen - 15 Rosenkränze. 

 

Lass das mal keine von den Furien lesen, sonst wird der Sonderling noch mit dem Rosenkranz gepeitscht. 

blueant
Geschrieben

:clapping:gute Idee

Nitrobär
Geschrieben

Was mich nicht interessiert brauche ich erst gar nicht filtern .

Worum ich mich bemühe ist bei sinnfrei-Diskussionen aus zu steigen ,

allerdings gelingt mir Das nicht immer .

Alles Weitere was ich zum Thema schreiben könnte ist nicht mehr von den Regeln hier gedeckt . 

×