Jump to content
SireRobinHood

Verheiratete Männer

Empfohlener Beitrag

SireRobinHood
Geschrieben

Hallo zusammen
Ein Thema beschäftigt mich nach meinen intensiven Feldforschungen in der Damenwelt ganz extrem: Warum werden verheiratete Männer von Single-Damen gemieden wie der Teufel das Weihwasser meidet ? Sind verheiratete Männer Aussätzige, Lepröse, Ehebrecher oder des Teufels?
Gute Frage! Euere Meinung, speziell die von Single-Frauen interessiert mich sehr. Ich möchte das Weib als solches endlich bis in die tiefsten Tiefen ihrer sexuellen Träume verstehen. Sofern dies ein Mann jemals kann.
Gruss Sire Robin Hood


Schlüppadieb
Geschrieben

Was soll Frauen an verheirateten Männern interessieren ? Zweitfrau zu sein, weil man zu Hause mit seiner Ollen nix mehr gebacken bekommt ?


SireRobinHood
Geschrieben

Wenn es denn so einfach wäre wäre...


_Maennertreu_
Geschrieben

Da wahrscheinlich nur sehr wenige Mädelz auf Harems-Aktivitäten stehen - zähle mich ebenfalls dazu - geht man den verheirateten Männern halt aus dem Wege/Auge.


SireRobinHood
Geschrieben

Woher kommt die Idee mit dem Harem? Zweitfrau ? Ich dachte alles reduziert sich auf das Thema Sex?


Schlüppadieb
Geschrieben

dann reicht ja auch ein Puff


Geschrieben

Sag Du doch erstmal, was an einem verheirateten Mann so interessant und begehrenswert sein soll. Mir fällt da gerade nix ein.


SireRobinHood
Geschrieben

Sind Single-Frauen somit solidarisch im Kampf gegen den Ehebetrüger?


Schlüppadieb
Geschrieben

Nein, aber Singlefrauen wollen oft entweder etwas verbindlicheres als ein verheirateter Mann bieten kann, oder wollen etwas unverbindliches, das bekommen sie dann auch in einem Swingerclub.


Geschrieben

Also als langjähriger Single musste ich feststellen, dass fast alle meiner sexuellen Begegnungen mit Frauen stattfanden, die vergeben waren... verheiratet, verlobt oder in fester Beziehung.

Frauen verlieren dabei vielleicht ihre Selbstachtung, und wollen dann umgekehrt natürlich Männer, die das Gegenteil darstellen, und vor denen sie selbst Achtung haben können. Wer weiß...?

Meine Meinung als Single-Frau


SireRobinHood
Geschrieben

Sex-Arbeiterinnen sind etwas ganz anderes. Aber eigentlich müsste das “Risiko“ bei einem verheirateten Mann für die Frau sicher geringer sein.


_Maennertreu_
Geschrieben (bearbeitet)

Woher kommt die Idee mit dem Harem? Zweitfrau ? Ich dachte alles reduziert sich auf das Thema Sex?



Nur eine einmalige Erfahrung als Zweitfrau, aber dies war nur auf Sex reduziert und die Lüge flog irgendwann auf, somit Er auch weg

Aber wie schon von Schlüpper-Dieb gesagt, da kann Frau auch in nen SC gehen, da gibbet genug Verheiratete


bearbeitet von _Maennertreu_
SireRobinHood
Geschrieben

Da bin ich doch bereits mit Eurer Hilfe einen Schritt weiter, aber da muss noch mehr sein..


_Maennertreu_
Geschrieben

Hm, da du kein Single bist frag ich mich grad, ob du vielleicht die Frage stellst, weil du nicht viel Resonanz bekommst ... so für Spontantreffen ... sry ehrliche Meinung.


Geschrieben

na ja, währe ich verheiratet, fände ich es auch nicht toll, wenn sich mein Mann mit anderen Damen rumtreibt (irgendwann kommt es immer raus). Wie sieht es da bei dir aus? Ist das o.k., wenn Deine Frau....vielleicht, weil sie sexuell frustriert ist....
Dann die schon allein das Timing, alles geheim halten, mentaler Stress der nicht sein muss. Ich finde keinen Grund mir das anzutun.


Lilleblomst
Geschrieben (bearbeitet)

Zweitfrau zu sein, weil man zu Hause mit seiner Ollen nix mehr gebacken bekommt ?


Nee danke


dann reicht ja auch ein Puff

Genau !

1.)Ich bin betrogen worden, ich weiß wie man sich dann fühlt, warum soll ich das einer anderen Frau auch antun ?
2.) Sonn- und Feiertags alleine sitzen weil seine Familie vor geht ? So gut ist kein Mann das er das von mir erwarten kann !
Gut, ich könnte ja dann auf ner "anderen Hochzeit" tanzen, ist aber nicht mein Ding.


bearbeitet von Pussy002001
Geschrieben

Verheiratete Männer haben einen ganz großen Nachteil. Sie sind VERHEIRATET und haben damit das Bestimmungsrecht über ihre Zeit zu 99,5 % abgetreten.

Will man so einen Mann daten muss man damit rechnen, dass er immer nur dann kann, wenn seine Angetrautet auf Arbeit, beim Friseur oder beim Einkaufen ist. Heißt übersetzt: Wochentags und dann am Vormittag oder Samstag früh bis höchstens Mittag und auch dann steigt er noch mit Socken ins Bett und hat immer ein Auge auf der Uhr und das andere auf dem Handy. Bimmelt dieses dann unverhofft, fällt sämtliche Erregung schlagartig in sich zusammen und man kann gelassen zusehen, wie sich ein Kerl in rekordverdächtiger Zeit in seine restlichen Klamotten zwängt, denn passieren wird dann nix mehr.

Das alles mehr als einmal erlebt und von daher mach ich als Single um solche Männer nen ganz großen Bogen.


Geschrieben

noch nie was von Solidarität gehört?


SireRobinHood
Geschrieben

Nein, da ist kein Frust in Sichtweite. Dass meine Frau, kein schlechtes Wort gegen sie, seit einiger Zeit keine Lust auf Sex hat, ist nehme ich an eine normale Geschichte. Geschieht wohl auch bei anderen Paaren. Muss ich deswegen auf Sex verzichten, was ich absolut akzeptieren kann, oder sieht das jemand ein bisschen differenzierter. Erwischt werden übrigens nur die ganz doofen oder unersättlichen..Oder sehe ich was falsch?


Lilleblomst
Geschrieben

Irgendwann kommt alles raus ! Den Stress braucht keiner !


Geschrieben (bearbeitet)

Ja, sehe ich differenzierter.
Woran, oder an wem liegt es, dass sie keine Lust auf Sex hat?


bearbeitet von xy_ungebunden
SireRobinHood
Geschrieben

Na also, geht doch. Solidarität, Stress, Skrupel. Ist doch bereits etwas. Nur mit den 99.50 % kann ich nicht leben..


totalxverrückt
Geschrieben

Ich empfehle Dir bei Druck.....
Filmchen anschauen, rubbeln oder...
es gibt so viele tolle Fi-Damen....

Bei Deiner Intelligenz wirst Du bestimmt nicht erwischt.....


Geschrieben

wenn sich beide einig sind, dass es ne einmalige unverbindliche Sache bleibt, ist es durchaus o.k.

Aber leider neigen viele verheiratete Männer dazu sehr anhänglich zu werden, wenn man sich einmal mit ihnen eingelassen hat. Ist zumindest meine (subjektive) Meinung und Erfahrung. Liegt wohl daran, dass sie dann mal wieder das bekommen, was es zuhause nicht mehr gibt. Daher lasse ich da auch mittlerweile lieber die Finger von.


katta001
Geschrieben (bearbeitet)

................Erwischt werden übrigens nur die ganz doofen oder unersättlichen..Oder sehe ich was
falsch?



du bist natürlich kein doofer

aber was sagst du zu den argumenten von @dougga2000 ?

wie toll muss ein mann sein, dass ich mich sonntags alleine hinsetze...oder ich allzeit bereit sein soll, wenn er 2 std "tagesfreizeit" hat?? oder nie neben ihm aufwachen kann?


bearbeitet von katta001
×