Jump to content
Thomas_Roth

Symmetrie

Empfohlener Beitrag

Thomas_Roth
Geschrieben

Guten Tag Gemeinde.

Der menschliche Körper ist (von außen gesehen) symmetrisch.
Es gibt eine Achse von oben nach unten und die Körperteile sind eben symmetrisch angeordnet; Augen, Ohren, Arme, Beine usw.

Nun gibt es Organe die genau auf der Achse liegen: Nase, Mund, (beim Mann) Penis und sogar der Bauchnabel.
Unterhalb des Penis haben die Männer einen Hodensack...also genau EINEN. Darin befinden sich ZWEI Hoden.

Meine Frage dazu: Wieso ZWEI Eier un EINEM Sack?
Es wäre doch logischer, dass es für EINEN Penis in EINEM Sack auch EINEN Hoden gäbe, oder?

tom.


Geschrieben

EINEN Penis in EINEM Sack.


Knüppel im Sack?


tenjin
Geschrieben (bearbeitet)

@Thomas_Roth

du hast zwar einen Nase aber zwei Nasenlöcher.

es gibt nicht nur zwei Hoden sondern auch noch jeweils einen Nebenhoden wenn es um die Reproduktion geht kennt die Natur offensichtlich keinen Spaß

die Anordnung von Organen ist aber im Grunde eine Millionen Jahre alte Optimierung. es wäre z.B. schwer zu laufen wenn die Beine asymmetrisch angeordnet wären. also würde so eine Anordnung, durch seine Afunktionalität keinen Sinn ergeben. zu dem sparen Symmetrien Informationsplatz. das nennt man einen AIC (Algorithmic Information Content) das Gehirn benutzt ihn dauernd. du sagst, wenn du zehn Wassereimer siehst auch nicht "ich sehe Wassereimer, Wassereimer, Wassereimer, Wassereimer, Wassereimer........" sondern nur "ich sehe zehn Wassereimer" das ist einen Komprimierung von Informationen. ähnliche Vorgänge bewerkstelligt auch die DNA... manche Dinge werden dann nur verdoppelt bzw. vervielfältigt. daraus ergeben sich oft auch Symmetrien... wie z.B. auch bei Pflanzen...



es gibt zum Thema "Symmetrien" eigentlich noch eine Unmenge zu erzählen... das würde hier aber den Rahmen absolut sprengen


bearbeitet von tenjin
_Maennertreu_
Geschrieben

Hm, müsste dann die Frau auch nur eine Brust haben?


Geschrieben (bearbeitet)

Wir sind bilateralsymetrisch gebaut. Das hängt mit der Entwicklungsgeschichte der Wirbeltiere zusammen. Stachelhäuter beispielsweise sind radiärsymetrisch angeordnet.

Wenn @Männertreu also ein Seestern wäre hätte sie 5 Brüste.


bearbeitet von Stranger0001
Geschrieben

Wenn @Männertreu also ein Seestern wäre hätte sie 5 Brüste.

Und als männlicher Seestern hätte Sie dann fünf Penisse oder wie?


Geschrieben

2 Eier zwei Penisse, ist doch ganz einfach


Geschrieben

Und als männlicher Seestern hätte Sie dann fünf Penisse oder wie?



Seesterne sind Zwitter. Sie hätte auf jeden Fall 5 Penisse ...

.
.
.
.
.

OT: Natürlich weder Brüste noch Penisse, weil die Viecher nicht kopulieren, sondern einfach Spermien und Eier ins Wasser kippen und hoffen, dass das schon passt. Dafür füllen die Gonaden den ganzen Körper aus ....


Geschrieben

zwei Penisse




manchmal braucht Frau die auch

Susi


_Maennertreu_
Geschrieben

Seesterne sind Zwitter. Sie hätte auf jeden Fall 5 Penisse ...





Bin aber kein Zwitter *heuuuuuuul*


Geschrieben



Bin aber kein Zwitter *heuuuuuuul*



Du warst ja auch nur das anschauliche Beispiel um andere Konzeptionen als Bilateralsymmetrie zu erklären. Du bist halt kein Seestern, sondern eine Maus..... moment.... Mäuse .... wie viele Brüste hatten die noch ?


Geschrieben

Dann sind die Viecher ja hier bestens aufgehoben, hier kopuliert ja auch keiner.


_Maennertreu_
Geschrieben

Du bist halt kein Seestern, sondern eine Maus..... moment.... Mäuse .... wie viele Brüste hatten die noch ?




Die haben Zitzen und keine Brüste


Geschrieben (bearbeitet)

Die haben Zitzen und keine Brüste



Jetzt wird es philosofisch ....


Dann sind die Viecher ja hier bestens aufgehoben, hier kopuliert ja auch keiner.



Du kannst ja mal eine Umfrage machen: alle radiärsymetrischen bitte aufzeigen (und das Ergebnis durch 5 teilen)....


bearbeitet von Stranger0001
Thomas_Roth
Geschrieben

Danke für die Teils anspruchsvollen, teil lustigen Antworten!
tom.


hannah65
Geschrieben



Der menschliche Körper ist (von außen gesehen) symmetrisch.
Es gibt eine Achse von oben nach unten und die Körperteile sind eben symmetrisch angeordnet; Augen, Ohren, Arme, Beine usw.



Nicht nur außen:

Nieren mit allem Drumherum, Eierstöcke......


Meine Frage dazu: Wieso ZWEI Eier un EINEM Sack?



Manches, was wir doppelt haben, brauchen wir gar nicht doppelt, da haben wir nur vorsichtshalber gleich ein "Ersatzteil" mit eingebaut, wie zum Beispiel Nieren, Eierstöcke, Hoden..... ( sind wir doch froh drüber ) .
Zwei Säcke würden blöd aussehen......


Geschrieben

Zwei Säcke würden blöd aussehen......



In der Tat. Zwischen den Beinen ist ja gar nicht genug Platz für zwei Säcke. Und wenn sie dann woanders wären, würde das auch nicht sehr elegant aussehen.

Nehmen wir mal an, sie wären auf der Stirn angebracht, dann würden die einem Mann auch ständig in den Augen herumhängen, was den Kampf mit dem Höhlenbären sehr erschwert hätte. Außerdem müßte man den Penis gleich mitverlegen und dann wirds erst richtig kompliziert


Geschrieben

Und stell dir mal vor die wären wirklich an der Stirn angebracht, mit zunehmendem Alter müßte Mann sich die ja glatt am Hinterkopf festbinden sonst würden sie irgendwann unterm Kinn baumeln.


×