Jump to content

Ist es denn so schlimm wenn man auf AO steht??

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Wir finden es geil zu sehen wenn er in eine andere Muschi spritzt und sie von einen anderen tief besamt wird,für uns ein absoluter Kick beim Fi... :-))
Haben positive wie negative Resonanzen erhalten.Wie ist das bei euch??


LesbeMH
Geschrieben

Schlimm wird es erst, wenn man sich was weggeholt hat.


Geschrieben

Genauso aufregend wie jemanden zuzuschauen der ohne Fallschirm aus einen Flugzeug springt..


Geschrieben

...äußerst gefährliches Verhalten.....


Geschrieben

Kennt ihr Russisch Roulette ?
Hatte auch schon solche Angebote.............


Geschrieben

Wie sieht das aus? Ich meine, dass man das sehen kann.

Sperma Weitschießen und dann auch noch treffen?


Wie auch immer, ich verzichte dankend.


Geschrieben

Nee ist es nicht.

Ok, der Spruch (Ohne Gummi ist schöner)...ist quatsch. Für uns beide ist das vom Ficken her kein Unterschied...aber danach ist es einfach vieler geiler....wenn unsere Sie das Sperma in sich spürt und unser er dabei zuschaut wie fremdes Sperma aus Ihrer Muschi läuft...das ist einfach nur geil dabei


Geschrieben (bearbeitet)

ich frage mich wie es dir dabei geht, wenn der Arzt dir mitteilt: "es tut mir Leid, aber Sie sind HIV-infiziert"....


bearbeitet von Dreamseller
in10thief
Geschrieben (bearbeitet)

*** edit by Mod - Reaktion auf gelöschtes Posting ***

Zum Thema: Es ist nicht meine Art der Sexualität.


bearbeitet von MOD-Brisanz
Geschrieben

Was heißt schlimm? Klar mag es geiler sein aber jeder muss selbst wissen welches persönliche Risiko er eingeht.
Und da gehören dann zumindest zwei dazu.

Üblich in den meisten Pornos. Und die Profi Darsteller (zumindest die meisten) müssen sich regelmäßig testen lassen. Das verlangen schon die Produktionsfirmen.

Nur ich erinnere mich wie ein HIV postiv Fall bei einem männlichen Darsteller vor wenigen Jahren der wochenlang die USA Porno Industrie lahm gelegt hat...(was dann insgesamt zu Millionen Umsatz Einbußen geführt hat).

Abgesehen davon gibt es ja nicht nur HIV als Risiko.


Mopeder
Geschrieben (bearbeitet)

Aber nun wollen wir doch mal die Kirche im Dorf lassen. Seit doch mal ehrlich zu euch selber, wer von den ganzen Moral Aposteln hat denn noch nicht AO gefickt?
Wer mir ehrlich sagen kann, er hätte weniger ungeschützten Verkehr als meine Wenigkeit gehabt, der darf meckern, der rest solle doch erst mal in sich gehen und schweigen


bearbeitet von Mopeder
Geschrieben

Gehen wir mal davon aus, das alle Personen getestet und safe sind, (unwarscheinlich aber ich gehe gerne vom günstigsten Fall aus), verstehe ich die Frage nicht ganz !

Soll das ne Umfrage werden oder wie ?
30 % der Befragten stimmen Dir zu, 50 % lehnt es ab und der Rest enthält sich. Was genau hast Du dann gewonnen ?

Was andere (und noch dazu, mir fremde) Menschen von meinen Vorlieben/Praktiken halten würden, wäre mir sowas von geschi**en egal, das kann ich keinem sagen !


Geschrieben

Ohne gummi ist alles schöner, auch für mich als Frau. Ich würde gern mal " Schlamm geschoben bekommen " aber ich verzichte für mein Leben und meine Gesundheit auf diesen Spass.


Cunni2069
Geschrieben

Ich denke mal, wenn wir uns beim "AO-Sex" nicht sehr unangenehmen und lebensbedrohlichen, gar tötlichen Gefahren aussetzen würden, gäbe es diese Diskussion nicht.

Mit Sperma und Scheidenflüssigkeit haben wohl die wenigsten sexuell aktiven ein Problem.

Ja, auch ich empfinde ohne Tütchen mehr (intensiver),
aber das ist es für mich einfach nicht wert, mit meiner Gesundheit zu pokern ...


Padigio
Geschrieben

@Berndjusi1001
Die Neigung an und für sich ist nichts schlimmes. Die ein oder andere Überreaktion hier kann ich nicht verstehen.

Aber AO ist in der Praxis natürlich einfach sehr riskant. Gerade wenn man mit Fremden vögelt. Ein aktueller HIV-Test wäre für mich das mindeste. Aber es gibt ja noch viel mehr Krankheiten die man sich dabei einfangen kann.


grobis
Geschrieben

Schlimm ist das nicht.
Es kommt halt drauf an mit wem unter welchen Voraussetzungen.
In einer Festen Beziehung in der alle nicht ungeschützt mit Fremden Sex haben und alle gesund sind, sehe ich da kein unvertretbares Risiko. Allerdings mit Wechselnden Partnern die ihrerseits auch mit wechselnden Partnern ohne Schutz Poppen wäre mir persönlich das Risiko zu groß.
Nun darf jeder für sich entscheiden welches Risiko er eingeht im Leben, dann muss man sich aber den möglichen Konsequenzen für den Rest seines Lebens bewusst sein. Und natürlich alles seinen Partnern gegenüber mit offenen Karten spielen. Also nicht so tun als ob man nirgends Fremd ohne Gummi Poppt es aber sandig heimlich macht. Weil das ist dann für den anderen schlimm, er wird gefährdet ohne es zu wissen weil sein vertrauen missbraucht wird.


Geschrieben

teil des lebens. ohne ao sex wär das hier ein recht öder klotz von einem planeten.
ok, dem planeten selbst wären einige humanistische katastrophen sowie große löcher erspart geblieben, aber der planet tut seinen dienst ja noch recht gut und ist sogar in der lage große teile der ao ergebnnisse zu ernähren.

ich selbst bin sehr sicher das ich das ergebniss einer so verpönten tat bin. gut gelungen wie ich nunmal bin , denke ich mir dann oft: ach lass sie mal machen, wer weiß was da tolles bei rum kommt.

ich bin numal ein sehr geselliger typ und daher auch unbedingt darauf angewiesen das die gängige ao praxis auf dem planeten so weiter geführt wird.
so langsam wird es zwar etwas eng, aber ich bin mir sicher das problem bekommen wir auch noch in den griff. vieleicht sogar mit ao vögeln. wer weiß das schon.


Geschrieben (bearbeitet)

HIV ist ja schon lange in Frage gestellt, eher bring das AZT, also das Medikament um.

*** edit by Mod – keine solchen Fremdlinks im Forum, siehe Forenregeln ***

Zu dem liegt die Gefahr der Ansteckung, wenn es sie überhaupt gibt, bei 0,05 %. Dazu muss der Gegenüber aber eine gewisse Anzahl von Erregern in sich tragen, die in dieser Konzentration nur kurzweilig anzutreffen sind. Der Virenstamm ansich braucht einiges an Reaktionszeit und kann zu 95 % durch gutes Reinigen entfernt werden.

Natürlich gibt es noch eine riesen Liste, was man sich doch alles einfangen kann, geht aber dann auch bei blasen ohne und küssen.

Ohne Gummi ist und bleibt es für beide intensiver. Die Menschheit hat ihr Verhalten in Sachen Sex unterm Strich kaum verändert. Überall wird blank gepöppelt. Die aufgummierer sehen das natürlich anders.

Wenn AO wirklich so schlimm wäre, würde die Menschheit kurz vorm aussterben stehen.

Ein bekanntes Schwulenpärchen von mir lebt seit 20 Jahren zusammen. Der eine ist angeblich seit 10 Jahren HIV positiv, verweigert aber das AZT. Sie vögeln nach wie vor ohne Gummi und kommen auch ineinander. Trotzdem ist der andere noch HIV negativ.

Ich kenne Männer, die seit 30 Jahren ohne und das sogar in Thailand ficken. Keiner positiv.

AO ist nicht zu verteufeln, auch wenn jetzt die Gummifreunde Attake laufen (schreiben)


bearbeitet von MOD-Brisanz
cuddly_witch
Geschrieben

Aber nun wollen wir doch mal die Kirche im Dorf lassen. Seit doch mal ehrlich zu euch selber, wer von den ganzen Moral Aposteln hat denn noch nicht AO gefickt?




Immer mit meinem festen Partner. Aber die Zeiten, wo ich alleine durch's Leben ziehe, nur mit Kondom.


Geschrieben

Also wer sich seine Informationen zu dem Thema von einer Webseite bezieht die die Mondlandung und die Anschläge vom 11 September als Regierungsverschwörung darstellt, ist natürlich als Experte ganz vorn dabei.


rita07
Geschrieben

Dieses Thema - AO gegen Vollversiegelung - ist genau so wenig diskutierbar wie das Thema Raucher gegen Nichtraucher.

Wer AO poppen will, soll es einfach tun, auch ohne Absolution der Gummifront.

Vielleicht bin ich ein absoluter Egoist, aber mich stört es nicht, wenn jemand diese Vorliebe hat. Ich schütze mich und gut ist.


Delphin18
Geschrieben

Es ist gar nicht schlimm, wenn man auf AO steht. Fast jede/r steht auf AO.
Mit meiner Frau mache ich es grundsätzlich nur AO.

Wenn sich die beteiligten wirklich gut kennen und genau wissen, dass sie sich vertrauen können spricht auch nichts dagegen.


Geschrieben

Von mir nur kurz und knapp: ich finde AO unverantwortlich.


Geschrieben

Wenn man den Fetisch des Traterstellers hat,ist es dass absolut geilste blank zu poppen.
Ich darf nun schon seit mehreren Jahren bei einem tollen Ehepaar die Ehefrau zusammen mit ihrem Mann verwöhnen und da sie den gleichen Fetisch haben und er und ich auf Schlammschieben stehen,ficken wir natürlich blank.
Qwer durch die Gesellschaft blank zu Poppen kann in der Tat in die Hose gehen,wobei Pilze,Feigwarzen,Tripper u.ä.sehr unangenehme Erscheinungen sind.....Ich habe Jahrzehnte,bevor man von HIV sprach nur ohne Gummi gepoppt,meistens nach Disko Besuchen im Auto,aber auch im Swingerclub und ab und an bei Nutten und mir dabei nie etwas eingefangen,wahrscheinlich immer die richtigen Frauen erwischt.
Jeder soll für sich entscheiden ob oder nicht,denn Erwachsene Menschen wissen doch was sie tun....oder etwa nicht?


tschois
Geschrieben

Ich frage mich allen ernstes, ob die ganzen Moral und, oder, Gesundheitsapostel hier Ihren erhobenen Zeigefinger auch in allen anderen "Risiko"-Situationen hin und herschwenken und vieleicht sogar auf Autofahren und Sport verzichten?
Ist beides um einiges gefährlicher als AO-Sex und im Gegensatz zum Poppen kann man sich da seine Partner oder Gegner nicht mal aussuchen.
Zum Beispiel wurden in den USA im vergangenen Jahr 16000 Neuinvektionen mit HIV gemeldet und 19000 mit MRSA. (Ohne Gewähr)
Und MRSA zb. wird inzwischen immer haufiger in "Stinknormalen" Fitnessstudios verbreitet.
Bei der geringsten Hautverletzung reicht schon der kontakt mit Schweiß eines Infizierten, um sich anzustecken.

Also,
lasst den Menschen, die in gegenseitigem Einverständniss ungeschützten Sex genießen wollen doch einfach Ihren Spass und wascht euch schleunigst die Hände wenn Ihr jemanden begrüßt habt.

Fröhliches googeln noch allerseits...


×