Jump to content

Löschen von PN Dialogen

Empfohlener Beitrag

Geschrieben (bearbeitet)

Bei meinem Handy und bei meinem Email Account "putze" ich mindestens einmal die Woche. Alles außer Rechnungen, Korrespondenz zu offenen Lieferungen, oder noch sonstwie offenen Mitteilungen lösche ich. Einige wenige Emails archiviere ich. Das tue ich, weil ich leicht paranoid mit Daten und Inhalten bin, die auf Servern außerhalb meiner 4 Wände gespeichert sind.

Wenn man hier PN Dialoge hat, kann man die ja auch löschen.

Ich habe hier irgendwo gelesen, dass jemand sich darüber beschwert hat "gelöscht" worden zu sein, das wurde als Kontaktabbruch wahrgenommen. Daher meine Fragen:

1) Bekommt der Dialogpartner eine Message über die Löschung des Diologs?

2) Wenn man löscht, ist der Dialog dann auch beim Dialogpartner gelöscht?

3) Wie kann man vermeiden, dass ein rein routinemäßiges Löschen von nicht dokumentationsnotwendigen Dialogen falsch verstanden wird?

Zu 3) fiele mir allenfalls ein, zunächst nochmal eine PN zu schreiben, dass jetzt das Bisherige gelöscht würde, der Kontakt aber selbstverständlich gerne gehalten wird und um Lesebestätigung bitten. Und erst dann zu löschen, wenn der Dialogpartner bestätigt hat das gelesen zu haben.

 

bearbeitet von Gelöschter Benutzer
in10thief
Geschrieben (bearbeitet)

Als Zahlmitglied sieht man, wenn der Schreibpartner/Angeschriebene einen 🗑 - allerdings sowohl bei Löschung der Korrespondenz als auch beim Ausblenden. Wie das bei Nichtzahlenden ist, weiß ich nicht. 

Die Korrepondenz ist nur beim Löschenden gelöscht. Beim anderen bleibt der Verlauf bestehen. 

Ich glaube, es gibt keine andere Möglichkeit als dem Schreibpartner mitzuteilen, dass man zu löschen beabsichtigt, dies aber nichts weiter zu bedeuten hat. Wobei mir sich nicht so ganz erschließt, warum dann überhaupt gelöscht wird, wenn eine latente Angst besteht, dass dies missverstanden werden könnte.

bearbeitet von in10thief
  • Gefällt mir 1
Geschrieben (bearbeitet)
vor 17 Minuten, schrieb in10thief:

Wobei mir sich nicht so ganz erschließt, warum dann überhaupt gelöscht wird, wenn eine latente Angst besteht, dass dies missverstanden werden könnte.

Datensparsamkeit ;)

Oder ganz konkret zu meiner Paranoia. PNs, Emails, SMS, etc. sind zwar grundsätzlich vertraulich, jedoch können sich unberechtigte Personen Zugang verschaffen. Deshalb halte ich persönlich es immer für sinnvoll, Alles, was nicht mehr aktuell ist,in schöner Regelmäßigkeit zu löschen.

Wenn allerdings beim Dialogpartner der Dialog stehen bleibt (also weiter auf einem externen Server gespeichert ist), dann macht das natürlich keinen Sinn.

Bzw. man muss sich dann mit dem Dialogpartner zu einer "Löschorgie" verabreden, was dann ja wiederum zu keinen Missverständnissen führt, da man dann ja den Grund, s.o., mitgeteilt hat und der Dialogpartner das auch so sieht ....

bearbeitet von Gelöschter Benutzer
in10thief
Geschrieben

Ich kann deiner Paranoia noch etwas Futter geben, als bei p.de vor einigen Jahren das Nachrichtensystem verändert wurde, waren plötzlich alle! gelöschten PN wieder da 🧐

  • Gefällt mir 2
Rapunzel-1958
Geschrieben

Ich räum auch gern ähnlich auf, teile das in einer kurzen PN dann mit, die der Empfänger ja ganz normal lesen kann. Wurden Fotos gesendet, erbitte ich auch vom Gegenüber gleiche Maßnahme. Einen Nachteil hat das Ganze aber: Vergessliche Leute fallen nicht mehr so auf, wenn man kein Top-Gedächtnis hat, wenn sie nach Wochen noch einmal - oft mit demselben Wortlaut - unpassend schreiben bzw. anfragen :confused:

  • Gefällt mir 2
Geschrieben
vor 5 Stunden, schrieb in10thief:

Ich kann deiner Paranoia noch etwas Futter geben, als bei p.de vor einigen Jahren das Nachrichtensystem verändert wurde, waren plötzlich alle! gelöschten PN wieder da 🧐

:scream:B|

MOD-Meier-zwo
Geschrieben
vor 6 Stunden, schrieb in10thief:

Ich kann deiner Paranoia noch etwas Futter geben, als bei p.de vor einigen Jahren das Nachrichtensystem verändert wurde, waren plötzlich alle! gelöschten PN wieder da 🧐

liegt vielleicht an dem Irrglauben, "Entfernen" und "Löschen" als das Gleiche zu verstehen.

Wenn ich beispielsweise, sei es zur besseren Übersicht, in Outlook Mails entferne und dann glaube, sie seien gelöscht, führt mich das zu einer falschen, trügerischen Annahme. Im Papierkorb sind sie weiterhin und somit auch wieder rekonstruierbar, bis ich auch diesen auffordere, geleert zu werden. Ähnlich wie es Windows beim "entfernen" von Dateien tut.

@Thorben-Hendrik, Du bist eventuell etwas gutgläubig, wenn Du darauf vertraust, dass mit dem Entfernen Deiner Mails im Handy diese dann auch auf den Servern außerhalb Deiner 4 Wände verschwunden seien. Du magst lediglich das gute Gefühl haben, sie seien zumindest für 3. auf Deinem Handy nicht mehr zugänglich.

  • Gefällt mir 1
Geschrieben (bearbeitet)
vor 21 Minuten, schrieb MOD-Meier-zwo:

@Thorben-HendrikDu bist eventuell etwas gutgläubig, wenn Du darauf vertraust, dass mit dem Entfernen Deiner Mails im Handy diese dann auch auf den Servern außerhalb Deiner 4 Wände verschwunden seien.

Da ich vom Handy nur SMS verschicke und diese nach gesetzlichen Fristen gelöscht werden wohl nicht unbedingt.

Ansonsten, Du hast recht und da braucht man die eigenen vier Wände noch nicht einmal verlassen. Wenn jemand beispielsweise seinen Browserverlauf "gelöscht" hat, kann ich den immer noch im DNS Cache nachschauen. Wer das weiss, verwendet dann auf der DOS Ebene den flushDNS Befehl ;) .

Klar ist es nicht möglich wirklich alles und überall keimfrei zu "putzen". Aber so eine Grobreinigung ist dennoch durchaus sinnvoll ... B|.

Aber jetzt eine ernstliche Frage. Ich habe in einer PN auch Fotos zugeschickt bekommen (ungefragt, aber auch nicht unwillkommen). Wie können die beispielsweise hier wirklich gelöscht werden. So dass die beispielsweise bei einem Hackerangriff auf die poppen.de Server nicht "abgesaugt" werden können?

bearbeitet von Gelöschter Benutzer
MOD-Meier-zwo
Geschrieben
vor 8 Minuten, schrieb Thorben-Hendrik:

Da ich vom Handy nur SMS verschicke und diese nach gesetzlichen Fristen gelöscht werden wohl nicht unbedingt.

Du schriebst eingangs von Emails, daher meine Aussage.

vor 9 Minuten, schrieb Thorben-Hendrik:

Aber jetzt eine ernstliche Frage. Ich habe in einer PN auch Fotos zugeschickt bekommen (ungefragt, aber auch nicht unwillkommen). Wie können die beispielsweise hier wirklich gelöscht werden. So dass die beispielsweise bei einem Hackerangriff auf die poppen.de Server nicht "abgesaugt" werden können?

Eine Frage, die sicher die verantwortlichen Techniker beantworten könnten, ich treffe da sicher keine spekulative Aussagen.

Ich weiß nicht, ob, trotz aller Bemühungen, grundsätzlich sicher gestellt werden kann, dass Daten ausreichend gegen Hackerangriffe geschützt werden können. Man siehe etablierte Firmen, ob Sony, Adobe, Facebook, die trotz einer sicher gut ausgestatten IT nicht davor gefeit waren, dass millionenfach Kontaktdaten gekapert wurden.

Hinzu kommt das oben von @in10thief genannte Szenario, dass ein Löschen, beispielsweise Deinerseits, dieses ja nicht auf der Gegenseite löscht.

Und, ohne dass es nun Deine Frage beantwortet, gehe ich mal davon aus, dass ich nur Sachen von a nach b sende, dessen Mißbrauch mir keine Bauchschmerzen bereitet und hier hätte im Falle der Dir zugesandten Bilder die Dame wohl mehr Sorgen zu haben, was Du damit anstellst, als die homöopatische Wahrscheinlichkeit, dass ein Hacker dieses Bild kapert und mißbraucht.

Geschrieben
Am 16.11.2018 at 18:52, schrieb MOD-Meier-zwo:

Ich weiß nicht, ob, trotz aller Bemühungen, grundsätzlich sicher gestellt werden kann, dass Daten ausreichend gegen Hackerangriffe geschützt werden können. Man siehe etablierte Firmen, ob Sony, Adobe, Facebook, die trotz einer sicher gut ausgestatten IT nicht davor gefeit waren, dass millionenfach Kontaktdaten gekapert wurden.

hier hätte im Falle der Dir zugesandten Bilder die Dame wohl mehr Sorgen zu haben, was Du damit anstellst, als die homöopatische Wahrscheinlichkeit, dass ein Hacker dieses Bild kapert und mißbraucht.

Wg. Emails, wenn ich Emails beim Provider lösche (nicht nur "Papierkorb"), dann gehe ich davon aus, dass spätestens nach Ablauf gesetzlicher Speicherfristen diese Emails auch tatsächlich gelöscht sind. Hast Du andere Informationen?

Eben weil es gegen Hacker keine Sicherheit gibt und geben wird, ist die Löschung die einzige Sicherung dagegen.

Da ich mich kenne, sieht Dein abschließendes Risikoszenario in der Praxis genau umgekehrt aus ;) . Im Prinzip hast Du aber recht.

×