Jump to content

Typische Erlebnisse als Single, oder: sind alle Kerle so dumpf und Frauen so blöd?

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Mahlzeit Mitlesende,

ich möchte von einem Erlebnis bei der letzten Samstagabendtour berichten.

Erster Halt war eine Kneipe in der Stadt, bekannt fürs gemütliches Pool- und Dartpielen, gut gemischtes Publikum ab 25. Während dem 9-Ball-Pool Spiel habe ich die Baggerversuche von einem "angesoffenen" Typ bei einer Frau ungewollt (daher, laut lallend) mitbekommen. Interessanter Weise war die Frau nicht von dem Typ angeekelt, ganz im Gegenteil.

Eine Stunde später gingen wir dann um 23 Uhr in die örtliche Erwachsenendisko. Dort hat dann ein Typ (wohl Ende 40) es dann penetrant bei einem Mädel die kaum 30 war probiert... nach dem 10. blöden Anmachspruch und dem 2. ausgegebenen Drink verschwanden die beiden.

Von da aus ging es dann gegen 1 Uhr noch in die letzte Cocktailbar die um die Uhrzeit noch geöffnet hatte, auf einen "Absacker"... Dort in etwa das gleiche Spiel wie vorher, nur war es diesmal eine Bardame.

Mir stellen sich da ein paar Fragen: stehen Frauen auf besoffene Typen die keinen ganzen Satz mehr auf die Reihe kriegen? Kommt daher der bekannte Spruch "Entschuldigung, Ficken?"? Und probiere ich es einfach nicht oft genug wenn ich nach dem ersten Zeichen der Ablehnung einfach meines Weges gehe? Ich meine hey, für mich ist das die gute Erziehung, aber scheinbar läuft das ja nicht mit dem Neanderthaler-Gen synchron zu laufen? Ich muss gestehen, ich mag nur wenige Sorten Alkohol, und bis zur Besinnungslosigkeit habe ich mich noch nie gesoffen, das eine Mal wo ich wirklich zu viel Süßkram mit Alk getrunken habe war ich eher "angeheitert" und hatte nicht den Drang den Raum oder anwesende Personen auseinander zu nehmen. Also was mache ich falsch?

Meine meinten schon, ich müsste gegenüber Frauen einfach etwas abwertender und gleichgültiger auftreten, aber das scheint ja auch bei den oben genannten Typen nicht gerade das Rezept zu sein, mir scheint "Hirn aus, Labern was kommt" ist deren Erfolgsrezept. Leider ist das gar nicht so meins.

Ich hoffe nicht das sich hier jetzt jemand irgendwie angesprochen fühlt. Das soll auch an und für sich gar nicht abwertend sein, ich beneide ja sogar die, die eine funktionierende "Masche" ,oder wie immer man das nennen will, drauf haben. Ich finde es nur blöd die Sache so zu zergrübeln und dabei in der Sache kaum weiter zu kommen.

Jemand anwesend der mal einen Tipp hat? Heißt ja immer, für jeden Topf gibt es einen Deckel... ich muss wohl ein Wok sein.


Geschrieben

Also.. Ich kann nicht für alle Männer sprechen.
Ich fahre niemals angetrunken oder besoffen zu einem Date oder auch generell nicht um Frauen "aufzureißen". Das gehört sich einfach nicht.

Wenn ich Alkohol trinke werde ich recht drollig und juckse mit den Frauen rum. Ich lasse sie das auch spüren.
Aber unter dem Einfluß von Alkohol eine Frau für etwas " Klar zu machen" würde mich nicht in den Sinn kommen.

1. Alkohol ist schlecht für die Libido. Jedenfalls bei mir. Da ich generell nicht viel trinke, habe ich durch Alkoholkonsum eine sehr eingeschränkte Libido und würde aus Spaßgründen alleine schon keine Frau angraben.

2. Hallo? Wenn man besoffen sein muss, um eine Frau anzusprechen, hat man meiner Meinung nach ganz andere Probleme.

3. Wenn ich jemanden kennenlernen will, ist ein veränderter Wesenszustand eher hinderlich. Also hat Alkohol und Co. generell eine Ruhepause. Kein Plan was andere da so nehmen, ich trinke ne Spezi.




Zu den Frauen.

Sie haben meiner Meinung nach selber Schuld, wenn sie mit einem besoffenen Kerl losziehen. Ich habe für sowas kein Verständnis und kann mir auch keinen Reim drauf machen.
Hier und da habe ich ein sehr direktes Date, wo man ohne viele Worte auskommt. Aber ne besoffene Madame z.B. in einer Bar würde ich eher ins Krankenhaus, als in mein Bett bringen.

Besoffene oder bekiffte Leute gehen mir ziemlich auf den Senkel.
Ich habe kein Verständnis dafür.

Ich weiß nicht, ob diese Antwort weiterhilft. Doch hoffe ich inständig, dass viele meiner "Stammesbrüder" ähnlich denken.

So far so good

Bye.


Geschrieben

Das es nur an Party, Alkohol und lauter gröhlen liegt glaub ich kaum.
Kenne das Problem nämlich selber noch aus meiner Partyzeit.

Wahrscheinlich kommen da noch so Sprüche hinzu, wie:
mein Auto, mein Haus, mein Boot, mein Pferd, ich bin der Beste, ich hab den Größten, ich bin ein Hengst, usw, usw...
Ich kenne (leider) selber ein paar Kerle, die (vorallem im Suff) richtig ordentlich angeben oder einer Frau das Blaue vom Himmel runterlügen würden, nur um sie ins Bett zu kriegen.
Das Schlimme daran ist, das viele Frauen wirklich darauf reinfallen.
Und es gibt sicher auch genug Leute, sowohl Männer als auch Frauen, die sich das Gegenüber auch noch schön trinken.

Sollte Party, voller, lauter gröhlen, lügen und primitives Verhalten das wahre Leben sein um jemanden rumzukriegen oder näher kennenzulernen, dann wäre das schon verdammt traurig.
Aber ironischer Weise kommt ja oftmals das böse Erwachen wenn man wieder nüchtern ist und klar denken kann.


Adonis089
Geschrieben

Ab dem Zeitpunkt wo du dir so viele Gedanken darum machst wie du eine kriegen kannst, kriegst du keine mehr... Nutz die Zeit die du zum vielen Denken einsetzt zum Kennen lernen von Frauen... Im Großen und Ganzen ist es komplett egal was du zu einer Frau sagst, wenn sie dich gut findet kriegst du sie, wenn nicht kannst du der netteste, intelligenteste und was weiss ich alles Kerl der Welt sein, es wird nicht funktionieren. Also achte darauf was du ausstrahlst und pushe deine Äußerlichkeiten an dein für dich mögliches Limit... Deinen Charakter, Anstand und dein Rückrad solltest du dabei aber nicht verlieren, sonst kriegst du zwar Frauen aber keine feste Beziehung! An dem was deine Freunde sagen ist was wahres dran, ich hab noch nie wirklich ein Mädel gekriegt in dem ich total nett zu ihr war und viele Komplimente gemacht habe... Schau ob sie dich toll findet, wenns Anzeichen dafür gibt sei aufmerksam was sie die erzählt und beeindrucke sie früher oder später damit wie gut du ihr doch immer zugehört hast, mach keine übertriebenen Komplimente, das kauft sie dir nicht ab, sag beiläufig was nettes, das schmeichelt ihr und sie weiß dann das du Interesse hast... Damit hast du dann den von Frauen immer so erhofften ersten Schritt gemacht und sie ist an der Reihe... Bei mir funktioniert es meistens eher desinteressiert zu wirken, sie macht sich tausende Gedanken weil sie ja noch weiss das du Interesse hattest blah blah und lässt nicht mehr locker, vor allem weil es an ihrer weiblichen Ehre nagt einen Kerl nicht einfach haben zu können... Das sind meine Eindrücke die ich sammeln durfte, mit denen ich keinen persönlich angreifen will... Spontanität, Selbstbewusstsein und Humor ziehen immer, also arbeite daran Liebe Grüße


DickeElfeBln
Geschrieben

Shit mich wollen nicht mal besoffene......das gibt mir nun zu denken


Geschrieben

Spiegeln wir die Geschichte doch mal:

stellt Euch vor, ihr werdet von einer total besoffenen Frau angemacht, die sichtlich auch nicht mehr alle Heuballen in der Tenne hat. Greift ihr da zu (hauptsache ficken, der Rest ist mir egal) oder verzichtet ihr dankend.... (ehrlich jetzt).

Bei mir würde Alkohol nichts bringen, weil der mich schlicht und einfach müde macht und ich dann einfach keinen wirklichen Spaß mehr habe.


hardnheavy77
Geschrieben

Meine Erfahrung ist schon ganz ähnlich wie die des TE...
Ich hab in jungen Jahren festgestellt daß Alkohol bei mir nicht wirklich eine bewusstseinsverändernde Wirkung hat, wenns zu viel wird geht das Zeug erst in die Knie und dann in den Magen. Mein Alkoholkonsum beschränkt sich deshalb auf hier und da mal ein Glas eines guten schottischen oder irischen Tröpfchens. Wenn ich fahre, gibts gar nix.
Gerade bei größeren Partys wird man da schon mal als "Spassbremse" gesehen, während diejenigen, die kaum noch aufrecht gehen können als "lustig" empfunden werden. So vor 15 Jahren war das noch nicht so schlimm, heute fällt das schon gewaltig auf. Saufen bis zum Totalabsturz hat nicht mehr die abschreckende Wirkung die es früher mal hatte, ganz im Gegenteil.
Zu "nett" zu sein bringt auch nicht wirklich was. Damit fällt man entweder in eine Art Opferrolle, oder man wird als "guter Freund" bezeichnet, was übersetzt soviel heisst wie "lass alle Hoffnung fahren".
Hier und da ein paar Komplimente (zum richtigen Zeitpunkt), Humor und Schlagfertigkeit, wenns sein muß auch mal etwas Beschützerinstinkt zeigen und ein Auftreten, das irgendwo zwischen einem gesunden Selbstbewusstsein und leichter Arroganz liegt - kommt meistens nicht so schlecht an.


Tristania_
Geschrieben

Bei mir funktioniert es meistens eher desinteressiert zu wirken, sie macht sich tausende Gedanken weil sie ja noch weiss das du Interesse hattest blah blah und lässt nicht mehr locker, vor allem weil es an ihrer weiblichen Ehre nagt einen Kerl nicht einfach haben zu können...


Ich weiß nicht ... Ich ticke da ein wenig anders.

Lerne ich jemanden kennen und der signalisiert mir erst Interesse und fängt dann an, vorpubertäre Spielchen zu spielen, ist bei mir der Ofen aus und ich bin weg.

Wer es nötig hat, sich so interessant zu halten, ist nichts für mich.


Next, pls.



Ach ja ...
Besoffene Kerle sind ekelhaft und bei mir würden die eiskalt abblitzen.


Geschrieben

Oh, meinen Beobachtungen zu Folge hilft es, Interesse zu heucheln. Ich hab da mal, quasi in freier Wildbahn, einen dieser Neanderthaler beobachten können, der von sich selbst behauptete, jedes Wochenende mindestens zwei bis drei verschiedene Frauen abzuschleppen (so'n WE is ja auch lang genug). Der sah sogar aus wie'n Neanderthaler - kantiges Gesicht, kleine, tiefe Augen, nuschelte Leicht, sabberte beim Sprechen, artikulierte sich eher recht schlicht. Aber er hatte offensichtlichen Erfolg trotz derlei Qualitätsmängeln. ^^

Da traf Mr. Neanderthaler also auf eine Frau. Eine verdammt hübsche sogar. Und hat sie einfach vollgelabert (nüchtern!). Interesse geheuchelt. Persönliche Dinge gefragt. Woher sie so kommt, was sie so macht, Geschwister, Hobbies, Sport, Musikgeschmack, Filmgeschmack, blah, blah, blah... man konnte geradezu sehen, wie hinter seiner Stirn ein Katalog abgehakt wurde (ja, manche Menschen denken wirklich so langsam, dass man ihnen dabei zusehen kann und der war einer davon).

Am Endes des Abends verschwand Mr. Neanderthaler dann mit dieser echt heißen Lady und ich mit einem Gefühl von verschwendeter Zeit.
Kategorischer Unterschied zwischen mir und ihm: Mich interessiert das Privatleben anderer Menschen einen scheiß. Ich hab überhaupt keine Lust, die Leute über sich selbst auszufragen. Und eben genau das scheint die "Masche" bei jeder Form des Kennenlernens zu sein. Man muss auch kennen lernen wollen. Oder zumindest trainiert darin, Interesse zu heucheln.


Cayenne-Pfeffer
Geschrieben

um zur Ausgangsfrage zurückzukommen:

nicht alle, aber viele (zu viele?) - leider


Geschrieben

Was heißt hier "zu blöd"? Wir Frauen sind auch "gelegentlich geil" und da passiert es schon mal, dass man einen heissen Kerl beim Feiern kennenlernt, mit ihm was trinkt und am Ende des Abends entscheiden muss, ob man noch mitgeht oder nicht. Was AUSSENSTEHENDE (wie der TE) von dem Ganzen mitbekommen, ist der grölende Kerl und die unentschlossene Frau, die zum Schluss doch mitgeht. Was sie nicht sehen: der vorangegangene lustige Abend.

Was das imaginäre Abhaken eines Fragenkatalogs angeht: einfach nur nervtötend und wenn eine Frau ernsthaft denkt, dass der Kerl, den sie gerade an der Bar kennengelernt hat, sich TATSÄCHLICH für ihre komplette Lebensgeschichte inklusive der Namen ihrer Haustiere interessiert, ist sie wohl wirklich blöd und naiv, da gibt es nichts zu beschönigen.


Geschrieben

man könnte es runterbrechen auf die formel :

es gibt dumpfe, blöde, primitive männer & frauen.

da führt kein weg dran vorbei


spermadonis
Geschrieben



Lerne ich jemanden kennen und der signalisiert mir erst Interesse und fängt dann an, vorpubertäre Spielchen zu spielen, ist bei mir der Ofen aus und ich bin weg.

Wer es nötig hat, sich so interessant zu halten, ist nichts für mich.



👍 Genau so sehe ich das auch!
Was soll der Quark und Spielchen spielen.... ! 👍

Wer nicht will, der hat schon! :-)


Geschrieben


Wer nicht will, der hat schon! :-)




wer nicht will, der will nicht


cuddly_witch
Geschrieben

Die Frauen brauchen ja nicht mitgehen bzw. mitmachen. Müssen sie ja selber wissen. Alkohol enthemmt halt etwas. Ich denke mal, dass es vielen Frauen gefällt, dass Mann sich überhaupt mal traut anzugreifen und zu flirten. Dann gibt es da noch die Männer, die an der Bar stehen, es den ganzen Abend beobachten und dann ohne Frau gefrustet nach Hause fahren und hier posten. Also ich gehöre da auch eher zur Spaß-Fraktion Frau und spiele mit den Männern.


Geschrieben

Ich kann cuddly-witch nur zustimmen. Beim Feiern ist mir ein Mann, der sich amüsiert (ja, auch wenn er ein Gläschen zuviel erwischt hat), deutlich sympathischer, als die Spaßbremse, die an der Bar klebend, jeden kritisch beäugt.


Geschrieben

Alkohol enthemmt halt etwas. Ich denke mal, dass es vielen Frauen gefällt, dass Mann sich überhaupt mal traut anzugreifen und zu flirten. Also ich gehöre da auch eher zur Spaß-Fraktion Frau und spiele mit den Männern.



1. Mit jemandem spielen ist nichts für mich. Entweder ernsthaft oder garnicht.
2. Ich dachte, ihr Frauen wolltet die Emanzipation? Da könnten dann ruhig mal mehr Damen den ersten Schritt machen. Nicht immer nur wir Kerle.


spermadonis
Geschrieben (bearbeitet)

Erst einmal danke, für diesen wunderschönen Beitrag Wassichergibt82, der überwiegend vollkommen mit meinen

Erfahrungen übereinstimmt!

Allem vorweg - ich hatte diesen Beitrag bereits ferig, bin aber in den Timeout geraten und alles war futsch

und für die Katz! :-( Passiert mir nicht nochmal! Schreibe jetzt alles zu erst offline als Datei und

kopiere es dann rein! Ärgerlich, einfach nur ärgerlich! Aber das nur mal am Rande...

"ich möchte von einem Erlebnis bei der letzten Samstagabendtour berichten." Oh ja - das kommt auch mir ja

sooo bekannt vor!

"Baggerversuche von einem "angesoffenen" Typ bei einer Frau ungewollt (daher, laut lallend) mitbekommen.

Interessanter Weise war die Frau nicht von dem Typ angeekelt, ganz im Gegenteil." Stimmt! Es scheint mir

auch unerklärlich! Weiß auch nicht was viele Damen an Besoffenen sich daneben Benehmenden finden.... !

Vielleicht geht es denjenigen Damen mehr darum, dass er sich am nächsten Tag an nichts mehr erinnern kann

und sie somit unerkannt aus ihrem ausgewählten Abenteuer heraus kommt... :-)




"stehen Frauen auf besoffene Typen die keinen ganzen Satz mehr auf die Reihe kriegen?" Dem scheint

tatsächlich so zu sein! Warum sonst, werde ich in den seltenen Momenten, wenn ich wirklich mal ein Pils

zuviel getrunken habe, garantiert angebaggert und versucht abgeschleppt zu werden....! Dem scheint so zu

sein! Es ist wirklich wahr! Du nüchtern - wollen die von dir so gut wie nichts! Es geht dabei sicherlich um

etwas ganz anderes - aber dazu später.... Demnach ist es wohl eher nicht so, dass sich Männer die Frauen

schön saufen, sonder vielmehr so dass die Männer sich für die Frauen schön saufen!!! 👍


"probiere ich es einfach nicht oft genug wenn ich nach dem ersten Zeichen der Ablehnung einfach meines

Weges gehe?" Das könnte durchaus ein Fehler sein. Allerdings wieder ohne Garantie auf Erfolg!


"Ich meine hey, für mich ist das die gute Erziehung, aber scheinbar läuft das ja nicht mit dem

Neanderthaler-Gen synchron zu laufen?" Genau das scheint ein Problem zu sein, ja.




"Ich muss gestehen, ich mag nur wenige Sorten Alkohol, und bis zur Besinnungslosigkeit habe ich mich noch

nie gesoffen, das eine Mal wo ich wirklich zu viel Süßkram mit Alk getrunken habe war ich eher

"angeheitert" und hatte nicht den Drang den Raum oder anwesende Personen auseinander zu nehmen. Also was

mache ich falsch?" NICHTS! Das ist es ja! Mir geht es mit dem Alkohol sehr ähnlich! Komme einen ganzen

Abend gut mit 3 Pils und einem Whiskey aus. Kann mich noch immer an alles erinnern!
Interessanterweise mal vor Jahren, da war ich mal bei einer Bekannten zum Geburtstag, wo ich niemand

kannte, ausser eben meine Bekannte. Da war eine offensichtliche Single-Dame, die geraume Zeit von einem

Interessierten zugetextet wurde, mit Wissenschaften über alle möglichen Mixgetränke, die er Ihr nach und

nach zur Verkostung gab. Die Dame, deren Augen aber immer wieder an mir hingen, setzte sich zu

fortgeschrittener Stunde zu mir. MIr war an dem Abend eigentlich nicht so zum feiern und ich

dementsprechend angetüttelt. Sie textete mich zu, dass ich meine Ex vergessen sollte und wieso ich so doof

sei den Ring noch zu tragen... Also Ring erst mal weg... Dann sagte sie zu mir (weil ich nach unten

schaute) ich solle sie doch mal ansehen - und ehe ich mich versah, hatte ich auch schon ihre Lippen mitten

in meinem Gesicht.... Sie störte es nicht, dass ihre Bekannte dabei zu sah und wusste, dass wir uns noch

garnicht so kennen... mich allerdings dann auch nicht mehr....((umgekehrt hätte man(n) sehr wahrscheinlich

eine (oder auch mehr...) gescheuert bekommen...)) Wir sind dann beide auf dem Sofa der Bekannten

eingeschlafen. Zum Äußersten kam es nicht mehr, weil beide hackedicht waren - ich aus Kummer - sie - das

wissen die Götter warum... NUN aber das beste! Am nächsten Morgen war sie weg, wie der geölte Blitz und

schrieb mir einen Tag später per Mail ((die Mailadresse wollte sie haben und auch ein Foto von mir - warum

auch immer...) dass sie sich an nichts mehr erinnern könne, sie zuviel getrunken habe, alles am Alkohol

läge und sie keinen Kontakt wolle ... konnte mir allerdings noch alle Einzelheiten dabei aus dem Stegreif

nennen herrlich!!! 👍 OK min Jung! Das nennt man Frauisch und will erst mal verstanden sein!

Die wollen uns nicht nüchtern Wasssichergibt82!! Sondern ordentlich besoffen!! !


"Meine meinten schon, ich müsste gegenüber Frauen einfach etwas abwertender und gleichgültiger auftreten,

aber das scheint ja auch bei den oben genannten Typen nicht gerade das Rezept zu sein, mir scheint "Hirn

aus, Labern was kommt" ist deren Erfolgsrezept. Leider ist das gar nicht so meins." Meins ist es auch nicht

so, aber tatsächlich scheint das aber leider echt anzukommen.... Habe es selbst mal erlebt, wie eine Dame

pausenlos über Stunden!!! einem Hackedichten hiterher rannte und bettelte, bis er dann gütigerweise nachgab

und mit ihr in der Kiste verschwand.... Wie will man sich das erklären???!!




"Ich finde es nur blöd die Sache so zu zergrübeln und dabei in der Sache kaum weiter zu kommen." Höre auf

zu grübeln und mach - Die großen Praktiker reden nicht - sie handeln! ;-)

In diesem Sinne! Alles gut!

"Jemand anwesend der mal einen Tipp hat? Heißt ja immer, für jeden Topf gibt es einen Deckel... ich muss

wohl ein Wok sein." 👍 Ja, ich! Scheinst ein guter Kerl zu sein! :-)

WO KANN MAN HIER STERNE FÜR DIESE GUTE FRAGE VERGEBEN UND WIE KANN MAN DIESE FRAGE IN SEINE FAVORITEN AUFNEHMEN!!!

UND WIE STELLE ICH HIER EINE EIGENE SIGNATUR EIN???!!


bearbeitet von spermadonis
Chilischote_
Geschrieben



Upps jetzt bin ich doch einfach so eingenickt, dass ist mir ja noch nie passiert. Ich habe total den Faden verloren...Typ der nie viel trinkt und nie besoffen ist, lernt eine Frau kennen und ist dann auf einmal doch hackedicht.....kann mir eine(r) in einem kurzen Satz sagen, wie die langweilige Geschichte ausging ? Ich habe Angst das ich noch einmal wegnicke....


Geschrieben

Zusammenfassung:
- spermadonis (blauer Smiley) trinkt ausnahmsweise zu viel
- entdeckt Frau (rosa Smiley) auf Party
- (ebenfalls blau) gesellt sich zu
- und machen kurz daraufhin miteinander rum, auf 's Initiative hin
- und zu besoffen zum vögeln, also nur gemeinsames pennen auf der Couch
- nach Ausnüchtern holt sich E-Mail-Adresse von , um ihm mitzuteilen, dass er sie nicht kontaktieren solle und sie sich an nichts erinnern kann (obwohl dies offenbar nicht stimmt)
- versteht die Welt nicht mehr


Geschrieben

Shit mich wollen nicht mal besoffene......das gibt mir nun zu denken


Ernsthaft? Das würde mich auch nachdenklich machen...


spermadonis
Geschrieben (bearbeitet)

Zusammenfassung:

- und zu besoffen zum vögeln, also nur gemeinsames pennen auf der Couch

und sie sich an nichts erinnern kann (obwohl dies offenbar nicht stimmt)
- versteht die Welt nicht mehr



Ja, stimmt genau! 👍👍👍

Das Leben schreibt Geschichten, die kann einfach niemand erfinden! :-)

*Nachtrag: Nenee!! Die Mailadresse hatte sie sich noch beim Feiern und Baggern verschafft!!! :-)

*Nachtrag2: Ich hätte sie schon noch zwitschern können, aber die war dermaßen rum, dass sie nicht mehr ansprechbar war .... !


bearbeitet von spermadonis
Geschrieben

Dann die zwei wahrscheinlichsten Erklärungen warum sie keinen weiteren Kontakt wollte:
1. (sehr wahrscheinlich): Nüchtern hat sie festgestellt, dass du doch nicht ihr Typ bist
2. (eher unwahrscheinlich) Ihr offensives und ungehemmtes Verhalten war ihr im Nachhinein peinlich


spermadonis
Geschrieben

Dann die zwei wahrscheinlichsten Erklärungen warum sie keinen weiteren Kontakt wollte:



"
1. (sehr wahrscheinlich): Nüchtern hat sie festgestellt, dass du doch nicht ihr Typ bist
2. (eher unwahrscheinlich) Ihr offensives und ungehemmtes Verhalten war ihr im Nachhinein peinlich"

Oder mit ganz einfachen Worten: Frau wußte mal wieder nicht, was sie wollte und war mal wieder mit sich uneins und im Zwiespalt... :-) ;-)


×