Jump to content
Jaeger_71

Geliebte/r auf Zeit Beziehung

Empfohlener Beitrag

Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb Knut_Schmund:

Weil man ja Gefühle auch vorher "verabreden" kann. Schon klar. Und wenn dir das nicht gepasst hat, das er nach einem halben Jahr, Gefühle entwickelt hat obwohl nicht ausgemacht, warum bist du dann noch anderthalb Jahre die Geliebte geblieben? Und was genau ist an ihm denn narzisstisch gewesen? 

Sich eine  Meinung zu bilden, wenn man nicht dabei war....ganz einfach ne? Du kannst ihn ja fragen :-)

Knut_Schmund
Geschrieben
vor 4 Minuten, schrieb v1980er:

Was hat sie vorher gewusst? Das sie sich verlieben? Ich glaub, das war so nicht geplant...

@Redrose2018

Das sie Geliebte ist, er vergeben. 

vor 2 Minuten, schrieb Redrose2018:

Sich eine  Meinung zu bilden, wenn man nicht dabei war....ganz einfach ne? Du kannst ihn ja fragen :-)

Du stellst hier Dinge in den Raum und darüber bilde ich mir meine Meinung. Genau so. Hat aber meine Frage nicht beantwortet. 

  • Gefällt mir 1
Geschrieben
vor 5 Minuten, schrieb v1980er:

Was hat sie vorher gewusst? Das sie sich verlieben? Ich glaub, das war so nicht geplant...

Ich war auch schon mal in der Situation, dass mir eine Freundschaft+ zu nahe ging. Als mir das bewusst wurde, hab ich das sofort und konsequent beendet. Sie hatte Verständnis, hat ja von Anfang an gewusst, dass ich gebunden bin. Da MUSS man konsequent sein, sonst läuft alles aus dem Ruder. Siehe @Redrose2018 und der Beamte...

Genauso ist es....wenn Gefühle ins Spiel kommen und die dann mit einem hinhalten kombiniert werden und man etwas Zeit braucht, um zu erkennen weil er ein Narzist ist, weil man vielleicht noch keine Erfahrungen mit einem Narzisten hat, dauert das eben. Aber Ende gut alles gut. Er ist raus. 

Knut_Schmund
Geschrieben

Alles unsinnig was du hier schreibst. Aber ich schrieb ja schon, dass ich solche Leute nicht verstehen werde. 

Geschrieben
vor 7 Minuten, schrieb Knut_Schmund:

Das sie Geliebte ist, er vergeben. 

Du stellst hier Dinge in den Raum und darüber bilde ich mir meine Meinung. Genau so. Hat aber meine Frage nicht beantwortet. 

Wenn du wüsstest was ein Narzist ist, würdest du nicht erfragen was narzistisch war... das würde den Bogen hier überspannen. 

Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb Redrose2018:

Genauso ist es....wenn Gefühle ins Spiel kommen und die dann mit einem hinhalten kombiniert werden und man etwas Zeit braucht, um zu erkennen weil er ein Narzist ist, weil man vielleicht noch keine Erfahrungen mit einem Narzisten hat, dauert das eben. Aber Ende gut alles gut. Er ist raus. 

Ich glaub, du hattest eher ein Problem mit seiner Persönlichkeit. Aber es ist einfach auch so, dass es sehr ungünstig ist, mit zwei Menschen gleichzeitig eine Beziehung zu führen. Und das auch noch über einen längeren Zeitraum...

Sex und Spaß ist was anderes, das kann funktionieren. Deswegen nur Freundschaft+. Alles andere ist ne sinnlose Gefühlsachterbahn, die niemals gut endet

Knut_Schmund
Geschrieben
vor 4 Minuten, schrieb Redrose2018:

Wenn du wüsstest was ein Narzist ist, würdest du nicht erfragen was narzistisch war... das würde den Bogen hier überspannen. 

Ich denke eher, du solltest dich mal belesen was ein Narzisst ist. Wieso sollte ich nicht fragen, was an ihm narzisstisch war? Wie ich schon schrieb, du stellst Dinge in den Raum, darauf reagiere ich. Das nennt sich Diskussionen. Wir sind schließlich im Forum. Aber wenn du nicht möchtest, dass man darauf eingeht, solltest du vielleicht nichts posten. 🤷 Also, lass gut sein. Ich verteilt derweil weiter meine🕯️Schönen Tag noch. 

Thorben-Hendrik
Geschrieben
vor 2 Stunden, schrieb Maria2466:

Wie auf Zeit? Ist das vorher abgemacht oder wie soll ich mir das vorstellen?

Hat mich jetzt auch verwundert. Und zusätzlich noch das Konstrukt "Geliebte/r" ohne Gefühle. Dann ist der Begriff doch völlig falsch.

Ich kenne den Ausdruck "Geliebte auf Zeit" nur aus dem professionellen Bereich. Wo es dann auch heißt, dass der Mann nicht dafür zahle, dass die Frau kommt, sondern dafür, dass sie wieder geht (ohne Gedöns).

  • Gefällt mir 1
hurzileinchen
Geschrieben

Für mich kann ich mir das nicht (mehr) vorstellen...

Geliebte auf Zeit?! Ist da von vornherein die Abmachung: wir vögeln jetzt 1 mal wöchentlich donnerstags vom 11.10. bis nächstes Jahr 21.3., aber bitte ohne Gefühle zuzulassen?!? :flushed:

Ruhepotential66
Geschrieben
vor 2 Stunden, schrieb hurzileinchen:

Für mich kann ich mir das nicht (mehr) vorstellen...

Geliebte auf Zeit?! Ist da von vornherein die Abmachung: wir vögeln jetzt 1 mal wöchentlich donnerstags vom 11.10. bis nächstes Jahr 21.3., aber bitte ohne Gefühle zuzulassen?!? :flushed:

über kurz oder lang kommen Gefühle.

wenn auch einseitig.

aber sie kommen. definitiv 

  • Gefällt mir 2
DesertEvil
Geschrieben
vor 12 Minuten, schrieb happy2311:

über kurz oder lang kommen Gefühle.

wenn auch einseitig.

aber sie kommen. definitiv 

Seufz....da sagste was....kommt mir sehr bekannt vor.

  • Gefällt mir 2
pit_stop_ficken
Geschrieben

Ich hatte zwei Poppfreundschaften. 

Die erste war ohne Gefühle, unregelmäßig und verlief sich einfach.

Die zweite später dann mit Gefühlen, mit Exklusivitätsansprüchen war klar schöner und regelmäßig. Respekt, Vertrauen usw.  Das Ende machte er mit einer Unterstellung, die ich nicht aufklären durfte. Ich weiss also nicht wieso Schluss ist.

 

DerLustvolle22
Geschrieben
Wen man es mal genau sieht ist das doch jede Beziehung oder man weiss ja nie wie lange sie hällt.
WeiblicherMensch
Geschrieben

bitte schreib doch mal, was du genau mit " geliebte auf zeit " meinst.

  • Gefällt mir 2
spannend69
Geschrieben
Wie meinst Du das denn? So wie einen Jahresvertrag, der sich automatisch um ein weiteres Jahr verlängert, wenn nichts "vorgefallen" ist?
LadyHenderson
Geschrieben

Also ich habe mich mit meiner ( Ex ) Affäre bewußt darauf eingelassen . Wir wußten zwar nicht wie lange unser Verhältnis gehen kann aber auch das es nicht für die Ewigkeit ist . Ja das geht auch mit Gefühlen . Ob's nun Liebe war ? Liebe ist so ein großes Wort - ich bin da immer vorsichtig ! Das Ende kam dann doch schneller als von uns beiden gewünscht  nach fast 2 Jahren . Wir haben unsere Zeit genossen . Ich bereue nix und denke gern daran zurück .

  • Gefällt mir 3
TekDiver
Geschrieben
Wenn ich weiß ich bin 3 Monate an einem Ort auf Baustelle, dann ist das Ende wann ich dort Abreise als Ende vorgegeben. Es sei denn ich muss wieder da hin. Demnach schaue ich auch nur wenn ich im Vorfeld weiß ich bin länger da. Dann darf es aber auch gerne ein Beziehung ähnlicher Status sein.
ausVERsehen69
Geschrieben
Sagt man Geliebte auf Zeit auch bei 5 Minuten?
Geschrieben

Es kommt doch immer auch auf die Situation an.

 

Ich hatte vor vielen Jahren so eine "geliebte auf Zeit" das war traumhaft.

 

Sie war verheiratet, hatte damals eine Annonce aufgegeben, Sie suchte einen Lover weil Sie in ihrer Ehe unglücklich war., weil ihr etwas fehlte.

Ich war grade Single und wollte keine Beziehung, wollte aber auf "Zweisamkeit", Zärtlichkeit, Schmuseeinheiten und ja! auch auf Sex nicht ewig verzichten und Spielchen mit irgendwelchen einfältigen und einfach gestrickten Mädels waren nie meins.

 

Wie waren uns damals einig, dass es ausschließlich eine Affäre ist, Sie war eine extrem tolle Frau, aber nie eine Frau mit der ich mein Leben verbringen wollte.

 

Vielleicht hilft da auch manchmal einen gewissen Abstand zu wahren und nicht Mr. oder Mrs. Perfect für sowas zu suchen.

Immer irgendwas zu finden warum's doch nicht so richtig passt und weitersuchen...

 

Jedenfalls vereinbarten wir von Beginn an, dass sobald Einer von uns Beiden Stop sagt und das Ganze beenden möchte, der Andere das ohne zu murren akzeptiert.

Etwa ein halbes Jahr später lernte ich meine spätere Freundin kennen und wir beendeten unsere Affäre, waren Beide glücklich über die gemeinsame Zeit die wir hatten.

 

Ich hab manchmal den Eindruck, dass v.a. Frau selbst für so eine "Affäre" eben diesen Mr. Perfect sucht, bei dem so ziemlich Alles passt.

Frau sucht zwar vordergründig eine Affäre, es gibt aber dann eigentlich keinen Grund mehr, dass es keine feste Beziehung wird, ausser Er möchte nicht mehr. 

Eigentlich fehlt eigentlich nur noch sein Heiratsantrag und ewiges Treueversprechen, dann wäre es perfekt.

Auch wenn Viele Frauen sich das manchmal nicht eingestehen möchten.

Liege ich da völlig falsch?

 

Miezie110
Geschrieben
vor 57 Minuten, schrieb giotto94:

Wie waren uns damals einig, dass es ausschließlich eine Affäre ist,

Da waren und sind wir uns immer noch einig. Wir genießen die gemeinsame Zeit und das seit fast 5 Jahren. Verheiratet sind wir beide, aber eben nicht miteinander. Es muss also nicht zeitlich befristet sein. :D

Geschrieben

Ob ich das solange durchhalten könnte...ich weis nicht. Dafür entspanne ich wohl zu gerne...

Wie gesagt, damals war ich Single.

Meine Partnerin 5 Jahre belügen könnte ich sicher nicht, schon allein den Stress möchte ich mir nie antun.

 

Entweder ich hab ne Beziehung oder nicht, eine gewisse kurze Zeit konnte ich mir sowas auch in ner eigenen Beziehung vorstellen wenn was irgendwie nicht gepasst hat.

Heute würde ich hoffen, dass ich da klare Kante zeigen und es ansprechen würde.

Aber ich würde auch niemals nie sagen, wenn ich nicht in der entsprechenden Situation bin.

 

Eine Beziehung nach dem Motto "Schatz, ich geh jetzt weg zu meiner Affäre, bis später" - für mich zumindest schwer vorstellbar.

Aber Jedem das Seine...

 

Jaeger_71
Geschrieben
vor 12 Minuten, schrieb Miezie110:

Da waren und sind wir uns immer noch einig. Wir genießen die gemeinsame Zeit und das seit fast 5 Jahren. Verheiratet sind wir beide, aber eben nicht miteinander. Es muss also nicht zeitlich befristet sein. :D

Wie ist es bei ihnen und Gefühle in so einer langen Zeit? Eifersucht, Liebe 

Miezie110
Geschrieben
vor 5 Minuten, schrieb Jaeger_71:

Wie ist es bei ihnen und Gefühle in so einer langen Zeit? Eifersucht, Liebe 

Es sollte nie Liebe werden, also reden wir auch nicht von Liebe. Wir haben uns wahnsinnig gerne, das muss reichen.

Auf den jeweiligen Ehepartner sind wir nicht eifersüchtig. Nur andere Partner sollten nicht ins Spiel kommen.

vor 14 Minuten, schrieb giotto94:

Aber ich würde auch niemals nie sagen, wenn ich nicht in der entsprechenden Situation bin.

Wenn mir das jemand vor Jahren so vorausgesagt hätte, wäre ich wohl auch sehr ungläubig gewesen. 

 

vor 15 Minuten, schrieb giotto94:

"Schatz, ich geh jetzt weg zu meiner Affäre, bis später"

Natürlich sagen weder er noch ich so etwas zuhause. Auch wenn die Situation manchmal ein bisschen Stress mit sich bringt, wollen wir doch nicht verzichten.

  • Gefällt mir 1
Thorshammer59
Geschrieben

bei der frage muss ich grinsen.

der lebensort ist weitgehend planbar. beruf und einkommen sind weitgehend planbar. auch die gesundheit ist noch in weiten zügen planbar. aber kaum einer macht sich die mühe, weil´s einfach zu anstrengend ist.

aber bei einer geschichte, die tausend fremdeinflüssen unterliegt, soll dann möglichst auch noch bis in die ewigkeit hinein geplant werden. heraus kommen erwartungen und daran zerplatzende träume. die machen dann angst vor dem nächsten traum, der ja auch wieder platzen könnte.

statt mich über den sonnigen tag zu freuen und ein paar stunden draußen zu verbringen, könnte ich auch in den keller gehen. dort bin ich wirklich sicher: denn ich bekomm´ ich nicht mit, wenn´s plötzlich anfängt zu regenen oder dunkel wird.

Jaeger_71
Geschrieben
Am 11.10.2018 at 17:38, schrieb Miezie110:

Es sollte nie Liebe werden, also reden wir auch nicht von Liebe. Wir haben uns wahnsinnig gerne, das muss reichen.

Auf den jeweiligen Ehepartner sind wir nicht eifersüchtig. Nur andere Partner sollten nicht ins Spiel kommen.

Wenn mir das jemand vor Jahren so vorausgesagt hätte, wäre ich wohl auch sehr ungläubig gewesen. 

 

Natürlich sagen weder er noch ich so etwas zuhause. Auch wenn die Situation manchmal ein bisschen Stress mit sich bringt, wollen wir doch nicht verzichten.

Ich danke ihnen für ihre Antworten ich darf ich sie nach den Rahmenbedingungen ihrer Treffen fragen? Wie richten sie ein Treffen ein, wie lange sind sie dann beieinander, spüren /haben ihre jeweiligen Ehepartner eine Ahnung? Sie sprachen ach von anderen "Partner". Ist also schon vorgekommen stelle ich mir vor. Was hat sie da zusammen bleiben lassen? Sollten sie dieses Thema nicht zum öffentlichen Gesprächsthema machen wollen verstehe ich das.

×