Jump to content
GiveAndGet

Die Sache mit dem Charakter

Empfohlener Beitrag

GiveAndGet
Geschrieben

Mich interessiert eure Einstellung zum Charakter und wie ihr damit umgeht.
Welche Präferenzen habt ihr, welche Eigenschaften sind optional, welche obligatorisch?
Steht ihr zum Beispiel auf einfach gestrickte Geister oder weise Männer und macht dann einen weiten Bogen um alles "andere"? Oder ist es doch eigentlich egal und die Präferenz nur das Sahnehäubchen?
Wie haltet ihr es bei charakterlichen Eigenschaften die man nicht auf den ersten Blick gleich bemerkt? Habt ihr eine Taktik oder geht die Tür zu sobald Klarheit herrscht?
Ein Beispiel:
Ich finde warme und herzliche Frauen besonders reizvoll. Natürlich ist Warmherzigkeit heute meist gut verpackt und schon alleine das Ausmaß nicht mehr auf den ersten Blick korrekt auszumachen, es sei denn sie ist Mutter Theresa. Noch schwerer wird es bei der Form.
Genauso schwer stelle ich mir das bei den ganzen Damen hier im Forum vor, die auf dominante, durchsetzungfähige Männer stehen. Allein an Narben im Gesicht und einer Glatze wird das wohl nicht auszumachen sein.
Fragt man da dezent nach, bevor man weitere Schritte einleitet? Geht man beim ersten Date zum Psychologen. Oder zieht man still und heimlich nach dem ersten Mal davon. "Danke es wär schön, aber ähh, ich glaube du bist einfach nicht mein Typ...körperlich"

Wie haltet ihr es?


Martl72
Geschrieben

nur soviel,was hilft das tollste Aussehen,wenn der "Inhalt" hässlich ist?! und was Deine fragen betrifft,das wird individuell entschieden


mieh001
Geschrieben

Ich hab aber auch nichts von einem hässlichen Äußeren


SinnlicheXXL
Geschrieben

Doch, es gibt ein paar Eigenschaften, die ich unerlässlich für näheren Kontakt finde:

- Intelligenz: Es unterhält sich einfach besser, wenn der Mann Interessantes mitzuteilen hat und umgekehrt auch versteht, was ich ihm sagen will. Dummerweise ist es auch so, dass Männer oft seltsam reagieren, wenn sie sich intellektuell unterlegen fühlen.

- Humor: Wenn ich mit einem Mann zusammen nicht lachen kann, dann wird es schwierig - auch im Bett!

- Toleranz: was soll ich sagen.... die braucht er einfach, wenn er mit mir zusammen sein will!

- Emanzipation: Ich will Männer, die das, was ich tue, verstehen und respektieren. Männer, die zwar gerne mit Frauen vögeln, diese gleichzeitig aber verachten, sind mir ein Graus. Gleiches Recht für alle!

- Empathie: finde ich allgemein wichtig und beim Sex ganz besonders.

- Ehrlichkeit: Lieber kein Kompliment als ein verlogenes. Ich muss auch nicht alles wissen, aber was man mir sagt, sollte Substanz haben.

- Zuverlässigkeit: Ich will mich einfach verlassen können, dass mir nichts Negatives passiert.

Allerdings vermisse ich bei den meisten Männern Eines: MUT! Keine Ahnung, vielleicht ist das ja bei Frauen genau so, aber die meisten Männer gehen den Weg des geringsten Widerstandes - auch wenn der nicht gut ist.

Vieles merkt man schon beim Schreiben, manches erst, wenn man sich länger kennt. Aber im Großen und Ganzen kann ich Menschen einigermaßen gut einschätzen.


Soulsister008
Geschrieben

@ Sinnliche da stimme ich Dir in allen Punkten zu!
Kaum zu glauben,....


Engelschen_72
Geschrieben

Ich auch , treffend auf den Punkt gebracht.


Geschrieben

Vielleicht noch die Fähigkeit wohlwollend zu kommunizieren. Also im Zweifel anzunehmen das etwas, das vielleicht mal "krumm" herauskommt, nicht bös gemeint ist. Anstatt in jedem auch nur andeutungsweise auslegbaren Wort eine Angriff zu vermuten. Und im Zweifel halt einfach nachzufragen, wie das denn grad gemeint war.

Allerdings sind Internetforen mit ihren vielen um ihrer selbst Willen geführten Sophistereien da wohl eher eine schlechte "Schule".


PurPoison
Geschrieben

Ja, auch ich schließe mich bei der Zustimmung in allen Punkten an


Soulsister008
Geschrieben

@ Charitysex das würde ich unter Kommunikationsfähigkeit auch gerne noch auflisten!


DirtyLoverXL
Geschrieben

Intelligenz, Humor, Redegewandtheit, Toleranz, das sind alles wünschenswerte Eigenschaften, aber am bedeutensten ist für mich, dass Menschen offen sind, offen für Neues, offen für andere Meinungen. Ich mag Menschen, die mit ihren Gefühlen, Wünschen und auch Ängsten offen umgehen, die mir ihre Meinung offen ins Gesicht sagen, auch wenn sie negativ ist. Wenn das Gegenüber schüchtern ist und bei jeder Gelegenheit verlegen wird, ist es schwierig einander näher zu kommen. Deshalb ist Offenheit die Charaktereigenschaft, die mir am wichtigsten ist.


Geschrieben

Doch, es gibt ein paar Eigenschaften, die ich unerlässlich für näheren Kontakt finde:



Ich kann mich nur anschließen. Sehr treffend auf den Punkt gebracht.
Eines würde ich vielleicht noch ergänzen.

Verbindlichkeit!

Ehe ich nun falsch verstanden werde.
Damit meine ich nicht, dass direkt eine Bindung welcher Art auch immer eingegangen werden muss.
Ein jeder kann ja suchen und verabreden was er möchte.
Aber was mir zunehmend auffällt, dass viele Menschen sich nicht auf Verabredungen festlegen wollen, sondern sich lieber bis auf den letzten Drücker alles offen halten. Frei nach dem Motto: Schauen wir mal, ob sich noch was besseres findet.
Ich bemerke dies sowohl im "realen Leben", als auch hier im Netz.


Soulsister008
Geschrieben

Verbindlichkeit ist auch wichtig...wie ich finde!


DirtyLoverXL
Geschrieben

Ist Verbindlichkeit nicht auch Teil von Offenheit? Wenn ich wirklich offen bin zu meinem Gegenüber, gehört dazu auch, dass ich klar zum Ausdruck bringe, wenn ich mich (noch) nicht festlegen möchte.


Geschrieben

ach na ja...ich liebte einst auch ein charakterschwein....ein hochintelligentes, sehr witziges zwar...aber immerhin ein mieses charakterschwein.....so what.


Lichtschimmer
Geschrieben (bearbeitet)

Ich habe auch in jüngeren Jahren (damals in einer Branche mit ziemlichem Frauenüberschuss und vielen Begegnungsmöglichkeiten) des Öfteren optisch attraktive Frauen ausgelassen. Das hat für mich sehr viel mit Schwingungen zu tun, die eine ähnliche Frequenz und Amplitude haben müssen. Oft ist das ein Bauchgefühl, dass sich für mich nicht stimmig anfühlt.

Ich habe das hier auch im PN-Kontakt oder beim Telefonieren. Nicht immer kann ich die Ursachen von Faszination und mangelnder Harmonie exakt benennen. Und das könnte ich, wenn es etwas Rationales wäre. Ich fühle dann eine gewisse Disharmonie, die Optik nicht mehr retten kann - und dann lasse ich es.

Ich mag lebenskluge, humorvolle und intelligente Frauen, die aber nicht intellektuell sein müssen. Ich will einfach schöne Gespräche führen und einen imtimen Gleichklang fühlen. Wenn man sich zum Date trifft, beginnt die Erotik schon beim ersten Hallo, zieht sich durch den gemeinsamen Abend bis in die Nacht. Wenn die Ouverture nicht stimmt, gibt es auch kein großes Duett.

Sie sollte zärtlich sein, großherzig und weltoffen, aber auch Werte vertreten. Küssen muss sie können - und zwar so, dass mir schwindlig wird.

Eine Frau mit bösen Charakterzügen oder eine, mit der ich nicht reden kann, kommt nicht über meine Schwelle - und ich nicht über die ihre.


bearbeitet von Lichtschimmer
saphir23
Geschrieben

@ Sinnliche....Treffer und versenkt


Feger0
Geschrieben

@Sinnliche......ich kann dem auch nur beipflichten.....

Der Mut ist in der Tat bei vielen Männern nicht vorhanden. Frauen sind mutiger . In vielen Dingen des täglichen Lebens.


Engelschen_72
Geschrieben

... dass viele Menschen sich nicht auf Verabredungen festlegen wollen, sondern sich lieber bis auf den letzten Drücker alles offen halten. Frei nach dem Motto: Schauen wir mal, ob sich noch was besseres findet.


So hab ich einige Zeit auch gedacht.
Aber der Grund dafür muß nicht immer zwingend der sein, daß der *sich offen Haltende* nach was *besserem* schaut.

Ich kenn`s von mir in den letzten Jahren...
Ich hab auch schon Date`s ausgemacht, mich wirklich drauf gefreut und dann an dem Tag einfach keinerlei Lust gehabt rauszugehen.
Anders ausgedrückt: Ich hasse nichts mehr, als wenn ich feste *Termine* habe, liebe es, wenn ich spontan sagen kann "Ja, jetzt würd`s passen".


SinnlicheXXL
Geschrieben

Ja, das Phänomen kenne ich leider auch! Da macht man was aus (vielleicht, weil man grad rattig ist). Drei Tage später ist man dann aber gestresst und lustlos und müsste sich zu dem Date zwingen! Normalerweise sage ich es dann ab.

Allerdings habe ich festgestellt, dass ich Treffen mit Männern, die ich gut kenne, selten absage. Mich stresst eher das Einlassen auf eine neue Person.


Engelschen_72
Geschrieben

Absagen war für mich auch immer normal!
Aber aus den genannten Gründen habe ich dann nur noch ungern einen *festen* Termin ausgemacht, sondern lieber ganz spontan.


in10thief
Geschrieben

Schlau, richtig, richtig schlau mit Hirnwindungen die mitreißen, Sprachgewandt (vielleicht sogar ein bisschen sprachverliebt), humorig, begeisterungsfähig, authentisch, eher introvertiert, bescheiden, großzügig (nicht materiell), (selbst)reflektiert, liebevoll, warm, wertschätzend, harmonisch, Herzens- und Gefühlsmensch.
Aggression, Machtspielchen, Spielchen allgemein, Selbstdarsteller, Fanatismus, Dummheit sind klare Ausschlusskriterien wenn es darum geht, Teil meines Lebens zu sein.


Geschrieben


Steht ihr zum Beispiel auf einfach gestrickte Geister oder weise Männer und macht dann einen weiten Bogen um alles "andere"? Oder ist es doch eigentlich egal und die Präferenz nur das Sahnehäubchen?



die intelligenz eines menschen hat ja eigentlich strenggenommen nichts mit dem " charakter " zu tun. du kannst ja sehr "einfach gestrickt" sein und dennoch einen guten charakter ( wahrhaftigkeit/guete/ehrlichkeit/mut/treue/warmherzigkeit etc ) haben.

und "weise" mænner oder frauen sind nun wirklich extrem selten.ich persønlich kenne nur 3 menschen, die ich als wirklich " weise " bezeichnen wuerde.

mich ziehen menschen an, die ehrlich sind. auch mit sich selbst.die lachen koennen ueber sich selbst. mich ziehen spirituelle menschen an. materialisten stoßen mich eher ab. dummes geplapper auch. ich mag ernsthafte menschen. kluge menschen. und klug fuehlen sich oft die, die gar nicht klug sind.

die gute seele spürt frau schon...


Naschpaar6777
Geschrieben (bearbeitet)

Also wir finden,im Grunde hast du schon selbst vieles aufgeführt,was wir ebenfalls sehr wichtig finden,nur uns ansprechende Äußerlichkeiten sind uns auch zu wenig.!!!

Weshalb wir ja auch sehr vieles am Anfang,oder überhaupt wieder abgebrochen haben,da die inneren Werte beim weiteren kennenlernen,nicht so wahr-real wahren,wie man sie uns vorher glaubens gemacht hatte.!!!

Denn letztendlich entscheidet doch hauptsächlich die innere passende Chemie in allem,am meißten über ein echtes harmonisch schönes-liebes wie geiles dauerhaftes miteinander.!!!

Für uns muß einfach das ganze Paket Mensch stimmen,es muß einfach klicken-funken,wie auch wahr sein.!!!!!!!!!!!!!!!!!

Wie auch LanaRide schreibt,die gute Seele,auch andere Komentare-Einstellungen hierzu finden wir super,jedenfalls tolles Thema Grüße M&T


bearbeitet von Naschpaar6777
BinUeberall
Geschrieben


Allerdings vermisse ich bei den meisten Männern Eines: MUT! .


Kannst du mir bitte das etwas genauer erklären.

In welchen Situationen ist dir den der fehlende Mut bei den Männern aufgefallen, die du kennst?

Ist es fehlende Zivilcourage, physischer Mut, moralischer oder sozialer Mut, psychologischer oder existenzieller Mut?

Ich gehe mal davon aus, das du Wagemut nicht meinst. Kann mir jetzt nicht vorstellen das du dich an vorderster Front freiwillig zu einer gefährlichen Mission gemeldelt hast, weil die Männer dazu keinen Mut hatten.

Oder ist der Mut gemeint, im alltäglichen Leben mal eine Entscheidung zu treffen,die eventuell für einen unangenehm sein könnte?

Es interessiert mich halt, da in meinem privaten Umfeld Schisser und Angsthasen nicht vorkommen.


DickeElfeBln
Geschrieben

auf charakterbeschreibungen gebe ich nie viel, man lernt sein gegenüber nur eh bei taten und somit im realen kennen
und...was mir so vorschwebt, gebe ich nie preis, denn wer will schon einen schauspieler - mit kleinen kniffen entblösst sich eh jeder

und mein charakter ist eh mies, also...was solls

da mein auge mitisst, gehört erst mal ein angenehmes äussers überhaupt als eingtrittskarte dazu, das man mir seinen charakter präsentieren kann


×