Jump to content
vidiviciveni

Erwartungshaltung beim Daten

Empfohlener Beitrag

vidiviciveni
Geschrieben

Texas, weites Land. Time is money.

Die Amerikaner kultivieren ja ihre Tradition des Datens und verknüpfen mit den einzelnen Dates auch eine gewisse "Erwartungshaltung".

1. Date:
Beschnuppern auf neutralem Grund zum Kennenlernen. Weiter muß nix passieren.

2. Date:
Weiteres Schnuppern und es kann intimer werden. Küssen erlaubt, bzw. erwünscht.

3. Date:
Juchhu: komm doch mal rein

Spart Zeit und Kosten für alle Beteiligten und die Dame hat sich ausreichend lange geziert um nicht als "zwangsläufig" zu gelten.

Wie seht Ihr das mit dem Daten?


Geschrieben



Wie seht Ihr das mit dem Daten?



Ganz individuell. ich erwarte gar nichts, außer vielleicht einem netten Gespräch. alles andere hängt vom Beteiligten ab.

Sex beim ersten Online-Date gibt es (fast) grundsätzlich nicht, Ausnahmen bestätigen die Regel.


Geschrieben

Sehe ich genauso. Wobei Schritt 2 und 3 oft verschmelzen.


versuch66617
Geschrieben

Wie seht Ihr das mit dem Daten?



Ein Glück, dass wir hier in Deutschland sind und ich einfach tun kann, was ich will: Vögeln, wenn mir danach ist, beim ersten, dritten oder fünften Date - oder überhaupt nicht.


Geschrieben (bearbeitet)

Finde ich persönlich absolut lächerlich. Manchmal hat man schon beim ersten Date Lust aufeinander, manchmal geht das "Beschnuppern" über das 5. hinaus.
Und gibt es da "Regeln, welche den Begriff "Date" genau definieren? (Restaurant-Besuch = 1 Date, Spontaner Kaffee in der Mittagspause = halbes Date, ...)
Ganz ehrlich, ich möchte keinen Kerl treffen, der mich beim 3. Treffen darauf hinweist, dass ich jetzt gewisse Verpflichtungen hätte oder beim 1. mit mir in die Kiste hüpft und mich danach als Schlampe abstempelt.


bearbeitet von sexxidrea
GiveAndGet
Geschrieben

Du vergleichst quasi Äpfel mit Birnen. Der soziale Kodex in diesem Bereich sieht in den Vereinigten Staaten, gerade in Texas, doch deutlich anders aus als hier.


NordXXL
Geschrieben

Yap.

Nix erwarten, einfach sehen ob es paßt, wenn ja gut, wenn nicht dann nicht.

Zu viele Erwartungen bauen eh viel zu viel Druck und Hemmungen auf!


Geschrieben

die leicht verklemmten dating-gepflogenheiten in den USA sind bekannt.

hier in germany fick ich allerdings schon beim 1. date, wenn ich auf den typen steh.

sollte ich nicht auf ihn stehn, wære ein 2. oder sogar 3. date reine zeitverschwendung. ( fuer ihn und fuer mich )


SeuteDeern001
Geschrieben

Yap.

Nix erwarten, einfach sehen ob es paßt, wenn ja gut, wenn nicht dann nicht.

Zu viele Erwartungen bauen eh viel zu viel Druck und Hemmungen auf!




das stimmt, deswegen gehen ja so viele Dates auch nach hinten los.
Weil viel zu viel Menschen zu viel erwarten, was bei einigen nicht so selbstbewußten Menschen Druck erzeugt, nichts falsch zu machen.


cocy
Geschrieben

[QUOTE=LanaRide;

sollte ich nicht auf ihn stehn, wære ein 2. oder sogar 3. date reine zeitverschwendung. ( fuer ihn und fuer mich )[/QUOTE]

genau so seh ich das auch


Geschrieben


Wie seht Ihr das mit dem Daten?



...also ich will vor einem Date zuerst Gesichtsbild sehen, dann wird telefoniert. Wenn er mir dann immer noch sympathisch ist, auf zum Date. Wenn es bei beiden passt gleich gerne mehr, denn die Zeit für nur Kaffeetrinkdates habe ich einfach nicht.

Besondere Erwartungen bei Dates habe ich mittlerweile nicht mehr, kommt eh immer anders...


Geschrieben

Ich erwarte beim Daten erst einmal nichts besonders. Erst wenn die Chemie zwischen beiden stimmt kann man über die nächsten Schritte entscheiden.


mondkusss
Geschrieben

das einzige was ich erwarte, ist, dass bei einem date auch derjenige vor mir steht, mit dem ich mich treffen wollte und dass er die gleiche einstellung zu pünktlichkeit hat wie ich

sprich alter, gewicht und haarvolumen sollten auch dem zuvor getauschten foto entsprechen...ansonsten isses ein kurzes date


Geschrieben

Also wenn man sich erstmal schriftlich kennenlernt, danach die Skypedaten austauscht und dann öfter mal skypet, lernt man die Person auch kennen. So würde man auch unangenehme Überraschungen vermeiden, so dass man dann Schritt 1, 2 und 3 zusammenfassen könnte. Man unternimmt vorher was schönes, dann küsst man sich und landet schließlich irgendwo und hat miteinander Spaß ;-) Falls man während des Dates merkt, dass es doch nicht passt nicht, aber mit bisschen Menschenkenntnis kann man das vielleicht im Vorfeld vermeiden. Die Erwartungshaltung kristallisiert sich auch oft aus dem Gespräch heraus, obwohl Frauen natürlich sehr subtiler agieren (Ok, nicht jede Frau, denn manche können auch direkt sein und sagen, was sie wollen).


Tristania_
Geschrieben

Es kam tatsächlich schon vor, dass ich Sex beim ersten Date hatte.
Ist nicht die Norm, aber eben auch nicht ausgeschlossen.
Mir bringt es nichts, bis über beide Ohren verliebt feststellen zu müssen, dass der Sex absolut nicht harmoniert.

Trotz allem erwarte ich nichts.
Außer eben das, was @ Mondkusss schon anführte.
Zum Glück lässt sich das -wie schon erwähnt- auch via Skype ganz gut nachprüfen ...


SinnlicheXXL
Geschrieben

Hm - war es nicht sogar so, dass es Sex meist erst beim 4. Date gibt? Und meines Wissens gilt das für die ganze USA - aber waretn wir doch einfach bis Sleeping beasty aufgestanden ist, die wird uns schon aufklären.

Aus der leidigen Erfahrung heraus, dass ich mich auch in jemanden verlieben kann, mit dem der Sex mies ist, verabrede ich mich meist so, dass Sex durchaus möglich ist. Diese Kaffeedates, wo man sich teilweise etwas gezwungen unterhält und hofft, dass der Nachbartisch nicht alles mithört, finde ich eher anstrengend. Allerdings nehme ich mir dafür vorher Zeit, abzuchecken, ob es passen könnte.


Geschrieben

Hi,
ein erstes Date findet auf neutralen Boden statt und es gibt aus Prinzip beim ersten Date keinen Sex.
Das gebe ich zuvor auch klar und deutlich zu verstehen.
Und trotzdem bettelt jeder 2. Mann dann trotzdem, die angeblich dominanten Männer sind die schlimmsten

Ich merke relativ schnell ob Mann mir gefällt und ob es passt, ich brauche dann kein weiteres kennenlern Date, beim nächsten Treffen kann man hemmungslos übereinander herfallen.

Gruß Gaby


DirtyLoverXL
Geschrieben

Die spinnen, die Amis... Aber das weiß man ja nun schon länger.

Ob und wann es zum Sex kommt, lässt sich einfach nicht pauschal durch irgendeinen "Verhaltenskodex" regeln. Manchmal landet man am ersten Abend im Bett, manchmal nach zwei Wochen und hin und wieder auch gar nicht. Einmal ist es mir passiert, dass sie mir nach dem ersten gemeinsamen Mal - das nach fünf Tagen erfolgte - erzählte, dass sie ja eigentlich schon am ersten Tag wollte, aber leider gerade ihre Periode hatte... Man weiß eben nie im Voraus, wie es laufen wird.

Jede Form von Erwartung erzeugt irgendeine Form von Druck - beim Gegenüber und auch bei einem selbst. Darüberhinaus ist solch eine Erweartungshaltung in meinen Augen einfach nur spießig.


Geschrieben (bearbeitet)


Aus der leidigen Erfahrung heraus, dass ich mich auch in jemanden verlieben kann, mit dem der Sex mies ist, verabrede ich mich meist so, dass Sex durchaus möglich ist.




charming...dieser satz....

und was die gepflogenheiten in den USA anbelangt....ich denke, es ist schon ein riesenunterschied, ob frau sich in NYC, boston, madison, austin, salt lake city oder san franzisco verabredet :-)

ich persönlich hab mich nur zweimal in meinem leben mit einem mann getroffen, wo ich sooofort wusste...das wird nix ( da hatte mir mein bauchgefühl einen streich gespielt )

bei sämtlichen anderen dates kam es beim ersten date zum sex. wenn ich geil auf den mann bin, muss ich mich nicht groß zieren. bin ja keine mormonin. wie gesagt...entweder gleich oder gar nicht.

und wenn ich menstruiere, date ich nicht. jedenfalls kein 1st date


bearbeitet von LanaRide
vidiviciveni
Geschrieben (bearbeitet)

Hm - war es nicht sogar so, dass es Sex meist erst beim 4. Date gibt? Und meines Wissens gilt das für die ganze USA - aber waretn wir doch einfach bis Sleeping beasty aufgestanden ist, die wird uns schon aufklären.



Dann warten wir mal bis "die schlafende Bestie" erwacht und uns Ihr aktuelles Wissen (über die Gepflogenheiten in Amiland) verkündet.

Meine Erkentnisse sind nur "Hörensagen" von einem Amerikaner, der schon 30 Jahre weg ist aus den Staaten.

Themenwechsel: Meine Erkenntnisse

- ich hatte hier (entgegen dem hier weitläufig propagierten Maistream von Neulingen) schon einige Dates. Das geht. Ein paar Grundwerte im menschliche Umgang sind hilfreich.

- Dates sind auch bei einem (gefühlten) Männeranteil hier von 80% möglich.

- mal kam es zum Sex, zumeist aber nicht, weil es mal auf der einen Seite nicht gepaßt hat, oder auf der anderen Seite. (dann war nach Date 1 Schluß (die Realität kann grausam sein)

- Manchmal kam es schon beim Ersten Date dazu, manchmal auch erst beim 2., oder 3.

- Mal wollte die Dame das 1. Date im Club

- Mal bin ich 250 km gefahren, stellte fest, daß die (Profil-)Angaben nicht mit der Wirklichkeit korrellierten und verschwand nach dem Frühstück.

Etc. Das Leben ist bunt und kein Date wie das andere.

Erkenntnisse:

- Aussagekräftiges (und ehrliches) Profil, nebst aktueller Bilder bringt hier schon mal viel (auch wenn man nicht zur Hauptzielgruppe der hiesigen Damenwelt zählt.)

- lesen und sehen was die Dame, die man anscheiben möchte, so kundtut. Denken. Meinung bilden und die Dame dann anschreiben, oder auch nicht, weil - gefühlt - schon zwecklos im Vorfeld.

- kommt Text (womöglich auch Bild für ersten Eindruck) zurück kann man schon werten. Sex ist ein wunderbarer Ausdruck der Kommunikation. Ist die Kommunikation schon im Vorfeld murks, dann schenke ich mir ein Date. Verschwendete Zeit.

- Prickelt es schon im Vorfeld... sehr gutes Zeichen ==&gt Date und das rasch, wenn zeitlich möglich

- meine Erwartungshaltung beim Date: die Dame ist pünktlich (ein Zeichen von Respekt), oder kündigt Verspätung an (wir leben im Mobilfunkzeitalter)

- ich freue mich auf die Dame und muntere Unterhaltung, mehr nicht

- ergibt sich mehr super, womöglich geil, womöglich auch nicht. (optimal, wenn es zu Wiederholungen kommt, denn dann war es gut)

- funkt es, dann trike ich aus und wir verlegen an einen Ort wo man der Lust nachgeben kann

- wenn nicht, auch ok. Vielleicht war es ja ein unterhaltamer Abend, auch wenn es zu keinen Tätlichkeiten gekommen ist, oder kommen wird

- für Spielchen und geplatzte Dates fehlt mir schlicht die Zeit und die Lust. Ich weiß, was ich will und erwarte das auch von meinem Gegenüber.





-


bearbeitet von vidiviciveni
Geschrieben

ich muss mein obiges posting korrigieren. es war 3 x )



vidiviciveni
Geschrieben

@ Lana

..wenn ich Deinen Profiltext lese, dann machst Du alles richtig, denke ich ;o)


DickeElfeBln
Geschrieben

jedes date ist die möglichkeit , einen interessanten menschen kennenzulernen - andere erwartungen habe ich nie an ein date, was aus den ersten 3sek entsteht, steht immer auf einem anderen blatt


Geschrieben

Jede Form der Erwartungshaltung ist eine Falle. Das einzige was ich erwarte ist eine nette Unterhaltung.

Was den Sex beim ersten Date betrifft: Kein Sex beim ersten Date dachte ich auch lange. Allerdings habe ich vor ca. 2 Monaten eine Dame kennengelernt mit ich mich sofort blendend verstanden habe, wir waren uns sofort sympathisch. Hat man ja hin und wieder mal dass man denkt man kennt sich schon ewig. Jedenfalls bin ich dann nach dem Wein noch mit aufs Zimmer für eine Massage und daraus... na ja den erst könnt Ihr euch ja denken Was ich damit sagen möchte ist, dass es immer sehr auf die Dame ankommt, aus diesem Grund gehe ich locker, freudig ins erste Treffe und dann schauen wir mal. Getreu dem Motto, alle kann nichts muss


Geschrieben

Das gehört zu den Dingen, die ich schon vorher abkläre. Diese Klärung ergibt zwar meistens, dass nichts klar ist, aber auch das ist ja eine nützliche Information


×