Jump to content
sleeping_beasty

Vögeln bei Familienbesuch

Darf man vögeln, wenn man auf (Familien-) Besuch ist?  

156 Stimmen

  1. 1. Darf man vögeln, wenn man auf (Familien-) Besuch ist?

    • ja, man darf immer
    • nur wenn es keiner hören/mitbekommen kann
    • nein, nur wenn man daheim ist


Empfohlener Beitrag

sleeping_beasty
Geschrieben

Als wir neulich bei Verwandten zu Besuch waren, schliefen wir im gleichen Raum wie deren Kater. Kein Thema: wir hatten unser eigenes Bettzeug dabei und sind auch nicht allergisch. Der Kater schlief auf einer Bank am anderen Ende des Zimmers. Aber immer, wenn wir versuchten, einander näher zu kommen, versuchte der Kater, sich einen Weg unter die Bettdecke zu bahnen. Sehr unangenehm. Wir schliefen dann händchenhaltend; an allem anderen nahm das Viech zu viel Interesse.

Am nächsten Tag erwähnten wir das lachend einer Freundin gegenüber und sie war schockiert, dass jemand überhaupt auf die perverse Idee kommen könnte, irgendwas schmutziges zu machen, wenn er irgendwo zu Besuch ist. Wir waren ein wenig verblüfft, denn wir hatten ja nun nicht vor, laut und wild übereinander herzufallen!


Daher die Frage: darf man vögeln, wenn man auf (Familien-) Besuch ist?


Geschrieben

Klar, gar keine Frage!

Je nach Familie muss man aber vielleicht etwas Rücksicht nehmen was z.B. Lautstärke angeht


Geschrieben

Sicher darf man das. Haben wir früher auch gemacht. Egal ob wir bei Freunden oder bei meinen Eltern waren. Selbst wenn ich meinen Besuch dabei hören würde, wäre mein Gedanke nur das sie sich bei mir wohl fühlen. Für mich sind körperlichkeiten in einer Beziehung ganz natürlich. Und solange man niemanden stört...


sleeping_beasty
Geschrieben

Lustig: bei 16 votes fand bisher noch niemand, dass es pervers ist.
Danke!


SinnlicheXXL
Geschrieben

Hey - das ist Amiland!

Wenn man das nicht dürfte, dann dürften all jene Kulturen, wo verschiedene Generationen auf engstem Raum leben, überhaupt nie Sex haben.

Warum habt ihr eigentlich die Katze nicht einfach raus?


sleeping_beasty
Geschrieben

Warum habt ihr eigentlich die Katze nicht einfach raus?

Wir hatten vorher zugestimmt, dass es uns nix ausmacht.
Der Vorraum ist ungeheizt und bei uns ist es momentan recht kalt.

Meine Katze kommt und geht in unserem Schlafzimmer nach Belieben - und wenn wir uns nur zueinander drehen, geht sie schon... auf die Idee, dass ein Tier da mit unter die Decke woellte, waere ich nie gekommen!


Geschrieben

pervers ist das überhaupt nicht, aber auch ich würde darauf
achten, das es nicht zu laut wird. schade für euch, dass die
katze da war.


sveni1971
Geschrieben

Das ist für mich/uns völlig in Ordnung. Wir hatten schon Sex wenn Besuch bei uns war und auch wenn wir bei anderen zu Gast waren.

Mein bester Freund und Trauzeuge hat übrigens in meiner Hochzeitsnacht in unserem Gästezimmer mit seiner Freundin seine Tochter gezeugt, da schmunzeln wir heute noch drüber.

Wir hatten damals nichts mitbekommen weil wir selbst beschäftigt waren ,-).


Geschrieben

@ TE Hmm. eigentlich hat der olle Kater ja schon die Antwort gegeben!

Nein ganz im Ernst, irgendwie muß man sich die Familienbesuche ja auch schön machen oder?

Nix pervers!!!!


Geschrieben

das ist schon ok... aber den Kater hätte ich einfach aus'm Bett geschmissen oder in einen Schrank gesperrt so lange


Geschrieben

Ich find da absolut nichts perverses dran.
Warum auch? Auch wenn man auf Familienbesuch ist, hat man doch ab und an Lust aufeinander.
Solang man nicht die Nachbarn/Gastgeber weckt,warum nicht.


sleeping_beasty
Geschrieben

... aber den Kater hätte ich einfach aus'm Bett geschmissen oder in einen Schrank gesperrt so lange

Der Gedanke kam uns auch.
Allerdings waren wir eher lachend verbluefft als veraergert.


LieberPöserWolf
Geschrieben

das ist schon ok... aber den Kater hätte ich einfach aus'm Bett geschmissen oder in einen Schrank gesperrt so lange



genau mein Gedankengang gerade.


Trezkin
Geschrieben

VIelleicht war er ja nur wissberierig....


Geschrieben

meist sind die Viecher ja kastriert... könnte er sein Wissen ja nicht mal umsetzen


Delphin18
Geschrieben

Daher die Frage: darf man vögeln, wenn man auf (Familien-) Besuch ist?

Darüber habe ich mir überhaupt noch nie Gedanken gemacht.

Klar darf man und ob die anderen es mitbekommen dürfen, hängt davon ab bei wem man zu Besuch ist.

Ich nehme an, Deine Freundin ist Amerikanerin.


Geschrieben

Ich finde man darf immer und überall. Sollte halt je nach Familie drauf achten, dass man leise ist, aber das kann die Spannung ja auch steigern. Meine Familie ist das sehr Konservativ und sollte sowas besser nicht mitkriegen, aber grade das steigert meiner Meinung nach den Reiz total


Tristania_
Geschrieben

Ich bin dafür zu begeistern.

... solange man nicht eben den Esstisch entweiht.


Frechdachs07980
Geschrieben

in der Besenkammer ...


Geschrieben

Ja natürlich, vor allem ist man ja rücksichtsvoll, übertreibt es nicht mit Lautstärke und Aktionsradius und deswegen kriegt es ja bestenfalls keiner mit, oder ein bißchen mitkriegen was aber im Rahmen ist.


grobis
Geschrieben

solange man nicht eben den Esstisch entweiht.


Was hast du gegen den Esstisch, na gut, das Essen sollte nicht mehr drauf stehen und die Familie nicht mehr drum herum Sitzen


sleeping_beasty
Geschrieben

Darüber habe ich mir überhaupt noch nie Gedanken gemacht.

Ich bis dahin auch nicht, hoechstens ueber eine Lautstaerkeanpassung: es soll ja keiner mithoeren muessen.

Ich nehme an, Deine Freundin ist Amerikanerin.

Ja, deshalb war ich mal neugierig, ob das einfach nur kulturell war, oder ob wir wirklich pervers sind...


Tristania_
Geschrieben

das Essen sollte nicht mehr drauf stehen


Der Ellenbogen in der Suppenschüssel und die Haare im Kartoffelbrei dürften den Lustpegel nicht wirklich steigern.


sleeping_beasty
Geschrieben

Der Ellenbogen in der Suppenschüssel und die Haare im Kartoffelbrei...

Sowas machen wir nicht mehr, dafuer sind wir schon zu lange zusammen.


Etoileduciel
Geschrieben

Hier sind Mitglieder unterwegs, die scheren sich nicht darum wenn sie in der Sauna vögeln, auf Parkplätzen, in Umkleidekabinen, usw. Warum sollten Räumlichkeiten bei der Verwandtschaft dann ein Problem darstellen?


×