Jump to content

Wann ist man " prüde " ?

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

da hat mir mal wieder einer gesagt dass ich prüde sei, dabei kennt der mich doch gar nicht.

aber jetzt bin ich doch etwas verunsichert weil ich "prüde" so oft lese und es sollen ja sogar die meisten zu prüde sein. ok, ist ein kleiner trost für mich .......

wie erkennt man denn ob jemand prüde ist ?
was ist für euch prüde ?
ab wann ist man denn nicht mehr prüde ?
und warum bist du nach deiner selbsteinschätzung nicht zu prüde ? ( falls das zutrifft )
glaubst du auf andere prüde wirken zu können ?


Geschrieben

Hm, ich glaube, manche halten einen schon für prüde, wenn man nicht in einen Swinger-Club geht.
Andere halten einen für prüde, wenn man nicht schluckt oder leckt ( Als frau, oder auch als Mann, je nachdem).
Wiederum andere halten einen für prüde, weil man es lieber im Dunkeln mag, und Probleme hat, wenn einen der oder die andere einen sieht! (kann ja auch wieder seine Gründe haben, Probleme mit der Figur, Narben, usw.)
Ich glaube, jeder hält oft das für prüde, was für einen selbst völlig normal ist, und was sich andere nicht vorstellen können!
Vielleicht halten SMler ja die "Normalen" für prüde.
Manchmal hat es ja auch seine Gründe, warum eine/r Probleme mit irgendwelchen Aktivitäten hat, schlechte Erfahrungen, was auch immer.
Um aber auf Deine Frage zu kommen: Für mich z.B ist jemand prüde, der in der Öffentlichkeit nicht küsst ( und ich meine keine wilden Zungenküsse...obwohl...gg)
Ich wüsste von mir nicht mal, ob ich prüde bin, oder nicht, beim Sex selbst, zu zweit, da habe ich wenige Grenzen, und probiere gerne neue Dinge aus, aber als Teilnehmer an einer Gangbangparty muss ich auch nicht teilnehmen, vielleicht bin ich dafür zu prüde...gg.
PS Wenn man die gleiche Frage sehr gläubigen Menschen stellen würde, die würden vielleicht alles prüde finden! ( obwohl das vielleicht, in den eigenen vier Wänden die schlimmsten sind)
:-)


Geschrieben

Hi,
Frau ist prüde wenn sie keinen mordernen Sex mag
Ich habe mal gelesen das "morderner" Sex was mit Gesichtsbesamung und schlucken zu tun hat
Oder wolltest du da jetzt eine ernsthafte Anwort drauf ?

Gruß Gaby


Geschrieben

Ich habe mal gelesen das "morderner" Sex was mit Gesichtsbesamung und schlucken zu tun hat



oooch, ich glaube, geschluckt wurde auch schon im Mittelalter...gg.


Geschrieben

Wann ist man nicht Sprüde?


GiveAndGet
Geschrieben

Prüderie bezeichnet eine sehr empfindliche Einstellung und Engherzigkeit gegenüber Sitte und Moral.[1] Pierers Universallexikon von 1861 beschreibt Prüderie als „auf eine übertriebene und affektierte Weise sittsam; scheinspröde, zimperlich“.[2]

Im weiteren Sinne bezeichnet Prüderie eine Geisteshaltung, die das Ziel hat, sexuelle Äußerungen jeglicher Art in der Öffentlichkeit und teilweise auch im Privatbereich weitestgehend auszuschließen. Dies betrifft vor allem die Darstellung oder auch nur Andeutung von Erotik in Ton- und Bildform, Mode, Massenmedien, Literatur, historischen Zeugnissen, Konversation.
[…]
Gründe für Prüderie liegen häufig in der Sexualethik, oft mit religiösem Hintergrund, der sich aus den Regeln alttestamentlicher, patriarchalischer Stammesgemeinschaften nährt. […]



Seite „Prüderie“. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 31. Oktober 2014, 00:44 UTC. (Abgerufen: 23. November 2014, 11:23 UTC)

Dem schließe ich mich an. Prüde sind für mich Menschen die Sex als etwas nicht natürliches behandeln. Es gibt sehr viele die nicht einmal über Sex reden können, geschweige denn offen darüber diskutieren.
Wenn man bei solchen Leuten auch nur irgendeine sexuell angehauchte Bemerkung macht, merkt man schnell wie sie sich aus der Unterhaltung entfernen.
Das finde ich prüde.


cuddly_witch
Geschrieben

Für mich ist prüde, mit dem Geschlechtsverkehr bis nach der Ehe zu warten, nicht in der Öffentlichkeit rumknutschen, sich nicht nackt zu zeigen, Sex im Dunkeln....sowat halt.

Gesichtsbesamung halte ich z.B. auch nichts von, da ich mich nur ungerne was aufzwingen und erniedrigen lasse.


Geschrieben

Meiner Meinung nach ist keiner, der sich hier anmeldet, "prüde". Ich meine, wir sind hier bei poppen.de, prüde Menschen, wenn man sie dann so bezeichnen will, findet man dann eher bei eDarling... Oder lieg ich da falsch?


Geschrieben

Ich finde das der begriff prüde heutzutage oft einfach nur von Menschen missbraucht wird -
Die nicht akzeptieren können oder wollen , dass der gegenüber eine andere denk und Lebensweise hat als sie selber -
Darum sollte man sich meiner Meinung nach darüber keine großen Gedanken machen , wenn man von jemanden mal so genannt wird -
Da jeder selber sehen muss wie er mit seinem leben am besten klarkommt , spielt es für mich überhaupt keine rolle ob man dafür als prüde angesehen wird -
Viel wichtiger ist , dass man sich selber treubleibt und weiter sein ding macht -
Egal ob es anderen nun so passt oder nicht -


RubensfanMG1971
Geschrieben

Laut Wikipedia bedeutet Prüderie:
Sexuelle Äußerungen jeglicher Art in der Öffentlichkeit und teilweise auch im Privatbereich weitestgehend auszuschließen.
Damit würde jeder der hier angemeldet ist nicht darunter fallen!!
Aber ich denke jeder hat seine eigene Definition!
Und einige denken wohl auch, dass jemand der nicht direkt mit ihnen ins Bett springt prüde ist!

Für mich ist jemand prüde wenn Sex nur im dunkeln unter der Bettdecke stattfindet und dann auch nur Missionarstellung!


Geschrieben

Habe ich ein Glück,nicht sprüde zu sein!


Geschrieben

Ich betrachte Menschen als prüde, die alles was über ihre eigenen Grenzen hinausgeht, pauschal verurteilen.
Wenn jemand den Sex am meisten in Dunkeln in der Missionarstellung genießt -go for it!- prüde ist er für mich nur dann, wenn er jeden als pervers abstempelt, der es gerne bei Licht auf dem Küchentisch treibt.

Ich finde, sexuelle Aufgeschlossenheit zeichnet sich nicht dadurch aus, dass man alles AUSPROBIERT, sondern dadurch, dass man vieles in ERWÄGUNG ZIEHT und respektiert, dass der eigene sexuelle Horizont nicht das Maß aller Dinge ist.

Nur so als Beispiel: mindestens 20% aller Mitglieder mit Profiltext haben explizit drinstehen, dass sie nicht auf NS/KV stehen... haben sie es alle bereits ausprobiert oder sind sie jetzt prüde, weil sie es von vornherein ablehnen?
Ich muss mir z.B. nicht erst einen 40×10cm-Dildo rektal einführen, um zu wissen, dass ich NICHT auf Analfisting stehe.


Geschrieben

Sich selbst wie seine sexuellen Gelüste&Fantasien nicht ehrlich zu kennen und zu-zugeben,bezw es auch bei passender Gelegenheit auch so ausleben zu wollen.!!!


KaterCarlo17
Geschrieben

Für mich ist der-/diejenige prüde, der/die Sexualität nicht als natürlich und zum Menschen dazugehörenden ansieht und diese in der Öffentlichkeit anprangert. Ist vielleicht ein Problem der Erziehung oder von gesellschaftlichen Konventionen, aber es versaut einem den Tag.


Geschrieben

Die frage ist,ist er sprüde,oder sprüde erzogen worden!
wenn ich hier konsavative chrisliche Erziehung heran ziehe,besonders die kath.da ist der jenige nicht nur sprüde da ist die ganze seele kaputt!


Geschrieben

Ich denke man ist für den anderen prüde, sobald man nicht das machen will, was er will.


Geschrieben

Ich denke man ist für den anderen prüde, sobald man nicht das machen will, was er will.


Da kann ich dir auch nur Recht geben,auch das ist leider so!


volleBluse71
Geschrieben

Ich denke man ist für den anderen prüde, sobald man nicht das machen will, was er will.




Genauso ist es leider


Geschrieben


Oder wolltest du da jetzt eine ernsthafte Anwort drauf ?

Gruß Gaby


jede antwort dazu ist interessant


Dornröschen59
Geschrieben

Ich bin nicht prüde nur weil ich einige Sexpraktiken nunmal nicht mag....
ausserdem kann sich jemand der mich nicht kennt darüber schon mal garkein Urteil erlauben...

meine Meinung!!


Geschrieben

Ich bin nicht prüde nur weil ich einige Sexpraktiken nunmal nicht mag....
ausserdem kann sich jemand der mich nicht kennt darüber schon mal garkein Urteil erlauben...

meine Meinung!!


Ich glaube das das auch keiner hier macht!
Was du machst oder auch nicht,ist ja deine Sache.


Geschrieben

Für mich ist prüde wer nur den Standard fährt also immer dasselbe Bsp. nur Missionar und immer nur im Dunkeln.


Geschrieben

Ich denke man ist für den anderen prüde, sobald man nicht das machen will, was er will.




Da gebe ich dir recht.. was für den einen eine super geile Nummer ist, ist für den anderen mega langweilig und prüde..... Jeder wie er/sie es mag....

Für viele ist schon Licht aus beim Sex prüde....


Ich hatte ein Erlebnis, da hat mir der Mann im Doggy Style, einfach ohne große Worte versucht einen Dildo in den Po zu schieben, also ich das nicht wollte, hieß es "Wie Prüde"

"No comment"


Geschrieben

einfach ohne große Worte versucht einen Dildo in den Po zu schieben, also ich das nicht wollte, hieß es "Wie Prüde"

"No comment"



So einen Typen hätte ich hochkant rausgeschmissen!


Geschrieben

So einen Typen hätte ich hochkant rausgeschmissen!



aber vorher hätte ich ihm noch gezeigt wie sich mein grösster dildo in ihm anfühlt, er ist ja nicht prüde


×