Jump to content
Kicksearcher

You picked a fine time to leave me Lucille...(du hast eine gute Zeit gewählt um mich zu verlassen)

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Die etwas "reiferen" unter uns kennen sicherlich diese Refrainzeile des Songs "Lucille", von Kenny Rogers aus den frühen 80iger Jahren.

Für alle Anderen eine kurze Inhaltsangabe dieses Songs:
Ein abenteuerlustiger Singlemann sitzt in einer Bar, gegenüber des Bahnhofhotels in dem er übernachtet. Als er bemerkt, dass eine sehr attraktive Frau, die ebenfalls alleine an der Bar sitzt, ihren Ehering abnimmt, nachdem sie sein Interesse bemerkt hat, beschließt er sie auf einen Drink einzuladen.

Sie kommen sich näher, als plötzlich der Mann der Frau die Bar betritt und eben diesen Satz spricht und meint sie habe ihn, an seinem Tiefpunkt verlassen.

Nachdem der Mann die Bar wieder verlassen hat, flirtet die Lady mit unserem Hauptakteur munter weiter und macht ihm eindeutige Avancen. Als sie bereits auf seinem Hotelzimmer sind, fühlt er sich auf einmal nicht mehr imstande mit ihr zu schlafen, weil ihm die Worte des Mannes ("You picked a fine time to leave me Lucille...") nicht mehr aus dem Kopf gehen wollen.


Wie würdet Ihr in einer solchen - oder ähnlichen - Situation reagieren ?

Dies ist eine "Unisex"-Umfrage - Frauen können sich also ruhig einen "Lucillerich" vorstellen.

  • Gefällt mir 2
Pentagramm01
Geschrieben (bearbeitet)

Endlich mal wieder ein sinnvoller Tread seit längerem. Nix mit selber einpissen & Co. Dafür erstmal danke. Ist sicher ne interessante Frage. In genau der Situation: Nein. Ich würde nichts mit ihr anfangen. Wenn da aber ein Arschloch angekommen wär. Dann würde ich was mit ihr anfangen. Hat allgemein auch mit der Frau zu tun. Schwer solche Fragen pauschal zu beantworten. Hat immer was mit der speziellen Situation zu tun.

bearbeitet von Pentagramm01
  • Gefällt mir 4
LordSnow
Geschrieben

Ist sicher eine etwas unangenehme Situation, aber sie hat ihn ohne mein Zutun verlassen und das scheint auch für beide mehr oder weniger geklärt zu sein, wenn sie so drüber weg ist, dass das für sie in Ordnung geht. 

Es käme sicher mal kurz zur Sprache, vermutlich in Form eines “ist das wirklich ok für dich?“-Äquivalents, aber danach...Vollgas voraus.

Geschrieben
Also wenn er Abenteuer mag, ist sie doch genau die Richtige oder?
Geschrieben
Ich hätte vielleicht auch ein schlechtes Wetter und würde es lassen. Ich wollte auch nicht so behandelt werden.
  • Gefällt mir 1
Bolero2000
Geschrieben
Schwierig....wenn sie nach dem traurigen Auftritt ihres Mannes, mit dem nächst besten ins Bett geht....ist sie wohl ne ziemliche Schlampe......also her damit ;~))) Nein, nur flax....ich weiss es nicht.
Joker139
Geschrieben

Mir wäre das Wetter egal, ich hätte Sex mit ihr.

vor 1 Minute, schrieb LustaufSex344:

Ich hätte vielleicht auch ein schlechtes Wetter und würde es lassen. 

 

  • Gefällt mir 1
Fetisch-devot
Geschrieben
Sich in eine Beziehung welcher Art auch immer einzumischen wäre nicht so meine Sache. Gäbe es also noch jemanden, der auf irgend eine Weise noch Thema ist, würde ich der Dame raten, erst einmal den Kopf freizubekommen und sich Gedanken zu machen, was sie will. Da ich nicht auf kurzfristige Abenteuer stehe, würde ich jemanden bevorzugen, der sich langfristig auf eine andere Person einlassen kann :)
surprise_me
Geschrieben

Wenn es einfach nur auf einen Fick raus laufen sollte von beiden Seiten....und so sieht es ja aus.....dann kann es ihm doch egal sein, so lange es ihr auch egal ist

Dann haben sich 2 gefunden, wo es passt.

maku10
Geschrieben
Wenn ich mich recht erinnere dann sagt der Mann aber auch noch das deren Kinder noch so klein sind und die Schulden so groß. Mein Englisch ist nun wirklich nicht super! In diesem Fall (mit diesem Text) hätte ich Sie stehen lassen und lieber noch einen Drink genommen!
  • Gefällt mir 5
moodybs
Geschrieben (bearbeitet)
vor 1 Minute, schrieb maku10:

das deren Kinder noch so klein sind und die Schulden so groß

Vier hungrige Kinder und mitten in der Ernte!

Fiese Schlampe!

Also die Frau in dem Song ;)

bearbeitet von moodybs
  • Gefällt mir 2
Bolero2000
Geschrieben
vor 2 Minuten, schrieb maku10:

Wenn ich mich recht erinnere dann sagt der Mann aber auch noch das deren Kinder noch so klein sind und die Schulden so groß. Mein Englisch ist nun wirklich nicht super! In diesem Fall (mit diesem Text) hätte ich Sie stehen lassen und lieber noch einen Drink genommen!

Mit den Kindern und Schulden stimmt, es gab das Lied auch in deutscher Fassung... 

  • Gefällt mir 1
marsolo
Geschrieben
Da ich mich grundsätzlich ungerne an alle Regeln halten, habe iChristian mir selbst welche aufgestellt. Unumstößliche Prinzipien, wie zb nie eine Frau schlagen (es sei denn sie äußert den Wunsch danach), niemals fremdgehen, niemals eine Frau in einer Beziehung vögeln genauso wenig eine frisch getrennte. Einfach aus Respekt des aktuellen oder ehemaligen Partners
marsolo
Geschrieben
Wo auch immer das "christian" herkam
LordSnow
Geschrieben

Für much ist der springende Punkt halt: sie hat ihn schon verlassen. Da mische ich mich ja nicht mehr in deren Beziehung, denn die ist bereits beendet, und sie wird wohl auch nicht mehr zu ihn zurückgehen, nur weil ich nicht mit ihr schlafe. Käme er an und würde ihr vorwerfen, dass sie ihn betrügt, oder die Kinder vernachlässigt, um hier Kerle aufzureißen, dann wäre das was anderes.

vor 9 Minuten, schrieb marsolo:

nie eine Frau schlagen (es sei denn sie äußert den Wunsch danach), niemals fremdgehen, niemals eine Frau in einer Beziehung vögeln genauso wenig eine frisch getrennte. Einfach aus Respekt des aktuellen oder ehemaligen Partners

Spannend! Würde mich eine Frau tätlich angreifen, dann wäre ich doch dämlich mich nicht zu wehren, oder?

Dass ich Fan offener Beziehungen bin erwähne ich nur am Rande, das ist schlicht Geschmackssache.

Aber, relevant fürs Szenario: ist es nicht irgendwie auch respektlos der frisch getrennten Frau gegenüber, ihr Recht auf sexuelle Selbstbestimmung den von mir unterstellten Wünschen des unbekannten Expartners unterzuordnen? Because Brocode?

Geschrieben
Ich finde, es ist schon ein Unterschied eine "fiktive" 3. Person zu betrügen als wenn man sich zu dieser Person auch noch ein richtiges Bild machen kann. Zumal für empathische Menschen die Traurigkeit der betrogenen/verlassenen Person sicher auch spürbar ist. Ich für mich könnte mich dann nicht mehr "locker" machen und fiele für den Trost/Bestätigungs/Verdrängungssex aus.
Bolero2000
Geschrieben
Habe mir grad den deutschen Text von Michael Holm durchgelesen.....nu würde ich es definitiv nicht mehr tun!
  • Gefällt mir 2
LordSnow
Geschrieben

Ist natürlich eine absolut legitime Einstellung und ich will das gar nicht hinterfragen, @Silberzunge74. Nur interessehalber: hättest du in der Situation generell für Sex zur Verfügung gestanden, ohne das Auftauchen der, in deinem Fall, Partnerin?

Geschrieben

@LordSnow Wenn ich Lust auf den Mann habe, hätte ich die vorhandene, aber "unsichtbare" Partnerin verdrängen können.

 

LordSnow
Geschrieben

Danke für die Antwort :)

 Ich war nur neugierig, es gibt ja genug Leute, die überhaupt nicht für so ein Abenteuer zur Verfügung gestanden hätten. 

Wobei die Partnerin ja in diesem Fall zwar sichtbar, aber eben nicht mehr vorhanden ist. Man leistet da keinen Vorschub, die Entscheidung ist nicht nur bereits gefallen sondern auch schon kommuniziert worden. Zumindest verstehe ich's so.

Wuchtbrumme78
Geschrieben

Schade, wie hier die Frau gleich wieder als 'Schlampe' abgestempelt wird.. geht denn aus dem Songtext hervor, wann genau sie ihren Mann verlassen hat? Soll ja auch Expartner geben, die noch Monate oder sogar Jahre später ihre Partner mit solchen Auftritten stalken.. und geht auch daraus hervor, warum sie ihn verlassen hat? 🤔

Mir geht's nicht darum, ihr Verhalten zu entschuldigen, sondern darauf aufmerksam zu machen, dass man vielleicht erstmal beide Seiten kennen sollte, bevor man jemanden vorschnell verurteilt.. 🙄

Nur mal so ins Blaue gedacht..  😎

 

  • Gefällt mir 3
Bolero2000
Geschrieben
vor 4 Minuten, schrieb Wuchtbrumme78:

Schade, wie hier die Frau gleich wieder als 'Schlampe' abgestempelt wird.. geht denn aus dem Songtext hervor, wann genau sie ihren Mann verlassen hat? Soll ja auch Expartner geben, die noch Monate oder sogar Jahre später ihre Partner mit solchen Auftritten stalken.. und geht auch daraus hervor, warum sie ihn verlassen hat? 🤔

Mir geht's nicht darum, ihr Verhalten zu entschuldigen, sondern darauf aufmerksam zu machen, dass man vielleicht erstmal beide Seiten kennen sollte, bevor man jemanden vorschnell verurteilt.. 🙄

Nur mal so ins Blaue gedacht..  😎

 

Habe ich auch schon dran gedacht, aber in dem Lied wird der Ex als gebrochener Mann beschrieben....und Er verlässt den Laden stressfrei und völlig geknickt. Wenn Sie in dieser Situation mit dem nächsten ins Bett will, mache ich mir so meine Gedanken....über Sie! Und auch über Ihn! Aber, erstmal würde Er mir leid tun, die Vorgeschichte kenne ich ja eh nicht. 

Geschrieben
vor 59 Minuten, schrieb Joker139:

Mir wäre das Wetter egal, ich hätte Sex mit ihr.

 

Gewissen. 😉

HByoung
Geschrieben

Mit Frauen die mehr oder weniger nicht single sind lasse ich mich nicht ein. Da bleib ich lieber sexuell Frustriert als meine Werte zu brechen.

  • Gefällt mir 1
Geschrieben
Ja, aber ging das nicht auch noch um einige Kleine KInder ? Wenn ich es recht entsinne
×