Jump to content
Ronculus

Geeky girls und nerdy MILFs, wo versteckt ihr Euch?

Empfohlener Beitrag

Ronculus
Geschrieben

Mit fortschreitendem Alter scheint es schwieriger zu werden, eine gemeinsame Basis ausserhalb der Sexualität zu finden. Das sollte eigentlich eher umgekehrt sein, also erstmal die gemeinsamen Interessen wie Hobbies als Basis für eine Beziehung, und dann die Suche nach dem gemeinsamen Nenner beim Sex. Optimalerweise natürlich so gross wie möglich, natürlich.

Ich geeke gerne mal total aus, Big Bang Theory ist kein Porno-Titel für mich, viele Dinge aus den 70ern und 80ern sind mir noch sehr nah, und bis in meine 30iger habe ich regelmässig in einem Comicladen abgehangen und eine beachtliche Sammlung an Werken der 7.Kunst zusammengetragen. Mein Freundeskreis ist international und umfasst Comic-Künstler, Drehbuchautoren, Filmleute jeglichen Faches, ich mag Musik speziell wenn sie kracht und rummst, aber auch mal leisere Töne. Kurzum, Popkultur gehört zu meinem Leben dazu.

Da sollte man ja meinen, dass es einfach sei, die richtige Frau für´s Leben zu finden. Aus Erfahrung sage ich, wenn man diese dann hat, festhalten. Wenn nicht, gezielt suchen. Aktuell hatte ich Schwein, das passt soweit. Aber die kam nicht von hier, weil die Geeky MILFs wohl doch seltener sind.
Ich weiss von einem Pärchen, die beide ziemliche Geeks sind und sich auch noch hier kennengelernt haben. Glück muss man haben Und wahrscehinlich hat es geklappt, weil die Kombi einfach so schwer zu matchen ist

Ab und an liest man ja "Anime" im Profil, die Frage ist da wohl doch dann, was für eine Art damit gemeint ist ...


Also, wer ist bekennender Geek und wie geht´s hier so ab? Wie sind eure Geschichten?


Geschrieben (bearbeitet)

ich denke, ich bin weder geek noch nerd, aber ich hab gehörig einen an der klatsche.
wenn auch auf liebenswerte art und weise.

ich weiss nicht, ich hab jetzt im realen leben keine schwierigkeiten, menschen kennenzulernen, die miss crazy nicht liebend gern auf die luftmatraze, die couch oder ins bett zerren würden.

HIER???????
nun, das ist ungleich schwieriger. hier behaupten nerds, normalos zu sein und vice versa.

mir is das blunzen, aber ich such ja jetzt auch nicht aktiv und unbedingt.

ps: abgesehen davon, dass MILF das allerschlimmste wort aller zeiten ist - mehr kann man eine frau nicht mehr herabwürdigen - und normalerweise sehe ich solche dinger mehr als locker...


bearbeitet von HexeYasmina
Ronculus
Geschrieben

ich denke, ich bin weder geek noch nerd, aber ich hab gehörig einen an der klatsche.
wenn auch auf liebenswerte art und weise.[/quote}

Ja, das kann jedem passieren, das mit der Klatsche Die normalsten Menschen, die ich kenne, sind Geeks und Nerds.


... ich hab jetzt im realen leben keine schwierigkeiten, menschen kennenzulernen ...



Ich glaube, das ist für Frau eh leichter, aber da ist ja noch die Komponente der über die Bettkante hinausgehenden Interessen, hier speziell im geek und nerd Bereich. Interessanterweise sind oft die kreativ interessierten Menschen auch an kreativerem Liebesspiel interessiert.

...HIER???????
nun, das ist ungleich schwieriger. hier behaupten nerds, normalos zu sein und vice versa.
...



Vielleicht sollte ich auch eher eingrenzen auf "Geeks". Der "Nerd" kann ja auf alles abfahren, und wenn es die klassische Briefmarkensammlung ist.


mir is das blunzen ...



Also mehr power to you! Und all die "Normalos" die trotzdem Dein Interesse wecken


ps: abgesehen davon, dass MILF das allerschlimmste wort aller zeiten ist - mehr kann man eine frau nicht mehr herabwürdigen - ...



Tatsächlich? Das wäre ja fast eine neue Umfrage wert

Was wäre denn eine akzeptable Aternative für die Umschreibung einer sexuell attraktiven Frau zwischen 35 und 50?


cuddly_witch
Geschrieben


Was wäre denn eine akzeptable Aternative für die Umschreibung einer sexuell attraktiven Frau zwischen 35 und 50?



"erwachsene selbstbewußte Frau, die weiß, was sie will"???

Ich habe jedenfalls das Gefühl, dass der Schreiberling nicht weiß, was "nerd", "geek" oder "MILF" überhaupt heißt, wenn ich mir seinen Kommentar so durchlese. Zumal es das Wort "geeky" gar nicht gibt, hat er wahrscheinlich erfunden.


Geschrieben (bearbeitet)



Zumal es das Wort geeky gar nicht gibt, hat er wahrscheinlich erfunden.



Ganz klarer Fall von Neologismus!

Dreh doch den Spieß um, und stell dir vor dass du in der Rolle des DILFS bist ( Ich frage mich gerade ob es soetwas gibt... ), bist du ein Mensch mit Charakter und etwas Individuellem was dich ausmacht oder reicht dass dich als DILF abzustempeln? Aber dazu müsstest du versuchen dich mal in die Rolle der MILF hineinzuversetzen. Also kurz gefasst, ne geile Mutter.

Als nächstes Frage ich mich was du tatsächlich mit deinem Post sagen möchtest. Menschen lassen sich nicht in die Schublade Geek / N3rd oder Milf stecken da jeden von Ihnen etwas ausmacht. Wenn man sich zu sehr auf diese vordefinierten Bereiche konzentriert, wirst du eventuell Interessante Seiten deines Gegenüber übersehen.

Eine weitere Frage: Du sprichst solch ein Thema - Das Kennenlernen von Gleichgesinnten, und zwar auf einer NICHT Sexuellen Basis bevor mehr kommen soll - in einem Forum, einer Plattform an, welche Hauptsächlich einem Zweck dient: Menschen mit dem einen Interesse zu finden! Welch Ironie.

Ich würde sagen, du versuchst erstmal aus deinem Schachteldenken herauszukommen und den Menschen als das was er ist zu betrachten. Das ist etwas schwieriger da jeder Mensch anders ist aber das ist die Welt.


bearbeitet von Menthae
Ronculus
Geschrieben (bearbeitet)



"erwachsene selbstbewußte Frau, die weiß, was sie will"???



Ist nicht unbedingt eine "MILF" per definitionem Gibt es auch selten, die Kombi


Ich habe jedenfalls das Gefühl, dass der Schreiberling nicht weiß, was "nerd", "geek" oder "MILF" überhaupt heißt, wenn ich mir seinen Kommentar so durchlese.



Cuddly, vielen Dank für den Gebrauch von "Schreiberling". Kommt, glaube ich, direkt vor "Schmierfink", oder?
Ich bin gespannt, was für Dich "geek" und "nerd" bedeutet.


Zumal es das Wort "geeky" gar nicht gibt, hat er wahrscheinlich erfunden.



Suchmaschine ist Dein Freund "Cuddly" existiert übrigens auch nicht im deutschen Sprachschatz.

@Menthae: Ich ein DILF, dat fänd ich super. Ich versuche mal, eine Umfrage bei den MILF´s zu starten, ob ich mich qualifizieren kann!

Was ich mit meinem Post sagen möchte? Ich dachte eigentlich, eine Frage formuliert zu haben?


bearbeitet von Ronculus
Marie-Anne
Geschrieben

Geeky girl heißt dämliches Mädchen...und MILF ist keine positive Bezeichnung, für Frauen über 40. Ich empfehle die Suchmaschinen zu bemühen.


Beide "Ausdrücke" sind für mich nicht akzeptabel.


Ronculus
Geschrieben

Geeky girl heißt dämliches Mädchen...



Wo hast Du denn DIESE Übersetzung her? :lol

Ich warte auf bessere Vorschläge für eine Übersetzung


Geschrieben (bearbeitet)

Gibt es denn nicht spezielle Seiten für "Nerds"? Da es doch fast alles im Internet gibt und grad diese Zielgruppe sich selbst zu helfen zu wissen sollte im Internet, sollte es doch sowas geben.

Ansonsten ist der Begriff MILF wirklich ungeschickt gewählt. Der wirkt eher pubertär und zwar von männlichen Jugendlichen benutzt, die keine sexuellen Erfahrungen sammeln konnten, aber diese unbedingt mit einer attraktiven Mutter aus der Schulklasse haben wollen, denn die ist ja alt und weiß, wie es geht (siehe auch "Jüngere suchen Ältere-Thread", wo viele Jungs so denken). So ist jedenfalls der Begriff zu deuten.

edit: Die Übersetzung, die einem für "geeky" vorgeschlagen wird ist wirklich "dämlich". Du meinst zwar ein Adjektiv für "Geek", aber das gibt es anscheinend in dem Sinne nicht.


bearbeitet von Esco9
SabrinaohneSub
Geschrieben

So wie etwa Mrs. Robinson die kam mir aber nicht sehr sympathisch rüber.


Ich kann im allgemeinen mit diesem Schubladendenken nichts anfangen, aber ich bin ja auch schon ne Oma


Geschrieben

Wo hast Du denn DIESE Übersetzung her? :lol



Aus so ziemlich jedem Übersetzungsprogramm das zu finden ist. Heißt umgangssprachlich auch dozy.

Vielleicht sollte man vorher besser nachschauen was ein Wort bedeutet wenn man es nicht weiß.


Ronculus
Geschrieben

Aus so ziemlich jedem Übersetzungsprogramm das zu finden ist. ...



Das ist vielleicht die korrekte wörtliche Übersetzung.

Das folgende ist eher das, was sich hinter dem Begriff "geeky girl/ geek girl" verbirgt:

Females of all ages who possess a passion and knowledge for all things geek, including; science fiction, science, technology, comics, anime, computers, gadets, coding, web development, role playing, conventions, cartoons, action figures, gaming, robots, space, etc.

These chicks are smart and sassy and totally make "geek" look sexy!


SabrinaohneSub
Geschrieben

Die Forensprache ist deutsch

also her mit der Übersetzung, damit es auch alle verstehen


Ronculus
Geschrieben

Gibt es denn nicht spezielle Seiten für "Nerds"?



Klar, aber fall doch da mal direkt mit dem Thema "Sex" ins Haus


Ansonsten ist der Begriff MILF wirklich ungeschickt gewählt. ...



Ich finde eher interessant, dass dieser im Vergleich zu anderen Begriffen, die hier für Frauen manchmal verwendet werden, so scharf kritisiert wird. Aber ich sehe mir die Diskussion gerne noch etwas weiter an.


edit: Die Übersetzung, die einem für "geeky" vorgeschlagen wird ist wirklich "dämlich". Du meinst zwar ein Adjektiv für "Geek", aber das gibt es anscheinend in dem Sinne nicht.



Ich glaube nicht dass hier ...


Shop unique gifts for geeks. Find the perfect gift idea for that nerdy man in your life. Full of video game items, nerdy games, and geeky products.



die richtige Übersetzung "schläfrige/langweilige Produkte" wäre Okay, kommt auf das Produkt an, aber ...

Um es nochmal herauszustellen, ich bin nicht auf der Suche, ich finde nur interessant, dass hier eher der gimp als der geek präsentiert wird. Obwohl hier eine ganze Menge Geeks unterwegs sind, wenn es sich um´s Kernthema der Community dreht


oh_umberto
Geschrieben

@ te, wenn es schon bei der übersetzung für missverständnisse sorgt, würde ich mir was anderes überlegen, bevor du es wegen des wortes "geeky" und "milf" verkackst
wäre ja schade drum oder


Hägsä
Geschrieben

MILF....


Mal im Ernst, den TE kann man doch nicht ernst nehmen, genauso wenig jeden anderen Mann, der solch eine schrott daher labert.

Woher will der Mann oder Frau überhaupt wissen, dass die Frau vor ihm/ihr überhaupt Mutter ist???

Wenn nicht sogar Großmutter?

Und eine Großmutter fällt aus den MILFS schon mal raus...

Scheiss egal, wie alt sie ist....
Denn der TE macht das dann ja auch noch zwischen einem bestimmten Alter fest.....


Wie ... muss man sein, sich selber als Geek und Nerd zu bezeichnen, wenn man nicht mal solch kleinen Wörter richtig zu verwenden weiss?


Dunker99
Geschrieben

Und eine Großmutter fällt aus den MILFS schon mal raus...


wäre dann die Gilf

ich glaube nicht, dass irgendwer irgendwo behauptet das Milf unbedingt eine Kind haben muss und die witzige Altersbegrenzung ist auch an den Haaren herbeigezogen, das ist nur ein Wort...
Mom i'd like to fuck -&gt Milf
wie man für sich selbst das Wort "Mom" in diesem Zusammenhang übersetzt ist dabei ausschlaggebend
Auch wenn es "Mutter" bedeuten mag, interpretiere ich dieses Wort oder eher die aneinanderreihung von Wörtern einfach anders.

Mom heißt für mich da einfach Frau und gut ist


Nixe_HRO
Geschrieben


Also, wer ist bekennender Geek und wie geht´s hier so ab? Wie sind eure Geschichten?



Geek? Wassndas? Als passionierter Nerd kenn ich solche Modebegriffe nicht

Warum fragst Du eigentlich? Bist doch anscheinend bestens versorgt? Und wie genau lautet eigentlich die Frage? Wo man Nerds IRL findet - oder wie man sie hier auf pde identifizieren kann?

Letzteres ist übrigens einfach ... man muss seine Massenmails lediglich statt mit "ey, ficken?" mit "würdest Du Dich selbst als Nerd beschreiben? " beginnen. Wir sind nämlich durchaus in der Lage, auf komplexe Fragen zu antworten


Trezkin
Geschrieben

Sind sie nicht einfach süss, diese jungen Leute, die meinen althergebrachte Dinge mit englishen Wörtern bezeichnen zu müssen, nur weil sie gerade angesagt sind? Und dann auch anfangen Denglish zu reden?

Bevor du solche Begriffe wie Geek, Nerd,Milf oder wie auch immer benutzt, solltest du dir vielleicht mal die Zeit nehmen und schauen, wo sie herkommen. Dabei müsste dir dann schon klarwerden, was sie wirklich bedeuten.

Kleiner Tipp an Rande: Die verwendeten Begriffe werden auf RTL meist falsch eingesetzt.... goddit bro?


Ronculus
Geschrieben (bearbeitet)

@ te, wenn es schon bei der übersetzung für missverständnisse sorgt ...



Da ist in der Tat was dran. Ich werde mal darüber nachdenken, den Threadtitel durch einen Mod ändern zu lassen Nicht wegen eines möglichen "Verkackens", sondern eher wegen einer weniger missverständlichen Formulierung. Konnte ja keiner ahnen, dass hier soviele Beinahe-Muttersprachler aus dem angelsächsischen Sprachkreis unterwegs sind.


...
Mal im Ernst, den TE kann man doch nicht ernst nehmen, genauso wenig jeden anderen Mann, der solch eine schrott daher labert.
...
Wie ... muss man sein, sich selber als Geek und Nerd zu bezeichnen, wenn man nicht mal solch kleinen Wörter richtig zu verwenden weiss?



Hägsä, und DU bist dann wohl raus aus der Diskussion Aber trotzdem vielen Dank für den Versuch eines Beitrags.

wäre dann die Gilf

ich glaube nicht, dass irgendwer irgendwo behauptet das Milf unbedingt eine Kind haben muss ...

Mom heißt für mich da einfach Frau und gut ist



Wo sind denn hier im Forum die "Like"-Buttons für Beiträge versteckt?


Geek? Wassndas? Als passionierter Nerd kenn ich solche Modebegriffe nicht



Liebe Nixe, der geek als Begriff ist älter als der Begriff "nerd". Beide Begriffe in der jetzt üblichen, gebräuchlichen Form, sind aktuell weitaus nicht so abwertend wie es eine direkte Übersetzung vermuten lässt. Weder ist der "geek" dämlich, noch ist der "nerd" ein Schwachkopf. "Geeks" wie "nerds" sind beides Spezialisten, Geeks heute in Bezug auf hauptsächlich Popkultur betrachtet, Nerds bezogen auf Technologien. Beiden wird eine gewisse soziale Inkompetenz unterstellt.
Wenn man mit Geeks und Nerds meiner Generation spricht, also die der 1970er, dann ist das tatsächlich so, dass mit den Hobbies und Interessen nicht viel Staat zu machen war.
Die Kids heute werden ganz anders gross, beide Spezialisierungsrichtungen sind, durch den Wandel in der soziokulturellen Durchdringung von Popkultur und neuen Technologien bekommt bestimmtes Wissen einen ganz anderen Stellenwert.


Warum fragst Du eigentlich? ... oder wie man sie hier auf pde identifizieren kann?



Reines Interesse. Real Life: conventions, comic shops, messen, etc. Aber die Generation ist oft eine andere.
Identifizieren geht auch hier sehr einfach.
Ein wenig Statistik:
- 32 "Skywalker", davon 1 F
- 25 "Darths", alles M davon einige "Vader"
- 11 "Hansolos", alles M
- 8 "Yodas", alles M
- 1 "Leia", allerdings TS

Nur, keiner beteiligt sich hier an der Diskussion.


Letzteres ist übrigens einfach ... man muss seine Massenmails lediglich statt mit "ey, ficken?" mit "würdest Du Dich selbst als Nerd beschreiben? " beginnen. Wir sind nämlich durchaus in der Lage, auf komplexe Fragen zu antworten



Super Tipp für alle Massenmailer! Oder war der speziell für mich gedacht?

Als ich noch auf Suche war habe ich oft die gleichen Erfahrungen gemacht, wie die vielen Jammerfred-Starter. Nette Ansprache, aber nix kam zurück. Egal welcher Frauentyp. Aber hey, sieh Dir doch meine Nachrichtenstatistik an, ich glaube, die ist so schlecht nicht Ich halte mich nämlich für durchaus in der Lage, nicht nur komplexe Fragen zu stellen, sondern auch komplexe Konversationen zu führen

Ein Mädel hab ich kennengelernt über das Thema "Anime",

Nixe_HRO, zurück zu Deiner Frage, was ich eigentlich wissen will, wer (ausser Dir) ist denn tatsächlich bekennender Geek und/oder Nerd und hat sich hier durch Poppen seinen Freundeskreis erweitert?
Spielt das eine Rolle, macht der Kopf sexy oder ist es wirklich hier reinste Reduktion auf die Körperlichkeit?


[mz]***edit by mod ***[/mz]


bearbeitet von MOD-Meier-zwo
Die Forensprache ist deutsch
Geschrieben

Ich bin eher Ex-Nerdin Meine komische 80er-Brille habe ich ebendort (in den 80ern) gelassen, und Computerkenntnisse sind ja heutzutage kein Alleinstellungsmerkmal mehr. Meine Asimov-Sammlung (Paperback, alles sehr zerlesen, wäre nix mehr gewesen für die Verteilung) habe ich neulich erst der Verwertung zugeführt.

Geek, naja, ich schau mir schon gern Marvel-Comic-Verfilmungen an und entrüste mich mit Freunden über Iron Man 2, und habe auch vor einiger Zeit Comics als Literaturgenre entdeckt (über Neil Gaimans Neverwhere), aber nee. Ich bin kein Geek. Ich lese die Dinger elektronisch. Nicht aus'm Shop.

Milf...? Also, auch wenn ich tatsächlich wusste, was Nerds und Geeks sind, und die auch als zum normalen Wortschatz zurechne (man darf ja auch mal "merci" sagen, oder "shit"), passt der tatsächlich nicht.

Geeky Girl ist gut, schöne Alliteration, aber Nerdy Milf? Ne Milf ist nun mal eine "mother I'd like to fuck" und wir brauchen hier eine eher neutrale Bezeichnung für "erwachsene Frau" mit N. Oder M. Anglizismus. N fällt mir auch nix ein. Madam? Klingt ein bisschen nach Puffmutter, aber ist besser als Milf.

Geeky Girls und Nerdy Ma'ams.

Naja. Hat alles nicht so das Mega-Wiedererkennungspotential. Ich schätze mal, mit so nem Titel findet man sie nicht.

Das geht eher in die Richtung:


Reines Interesse. Real Life: conventions, comic shops, messen, etc. Aber die Generation ist oft eine andere.
Identifizieren geht auch hier sehr einfach.
Ein wenig Statistik:
- 32 "Skywalker", davon 1 F
- 25 "Darths", alles M davon einige "Vader"
- 11 "Hansolos", alles M
- 8 "Yodas", alles M
- 1 "Leia", allerdings TS

(...)

Ein Mädel hab ich kennengelernt über das Thema "Anime",



Wobei ich glaube, dass Starwars weniger Nerd- Oder Geek-Potential hat, ich würde nach den neueren Enterprise-Varianten gucken. Jemand, der sich Skywalker nennt, mag nicht mal den Film gesehen haben, sondern möchte nur ein bisschen Heldentum signalisieren, aber jemand, der sich "Data" nennt, dürfte recht gut qualifiziert sein. Oder jede Nebenfigur aus dem Marvel-Universum (für die Hauptfiguren brauchts keine tiefergehenden Kenntnisse)

Anime, na bitte - das passt viel besser zur Popkultur.

Wie also finden: indirekter. Ein Thread über "wer liest welche Comics" oder eine Anfrage, wer schon mal am Japan-Tag in D-Dorf war und als was man sich verkleidet hat - so findest du sie, die Nerds und Geeks.

Und schon deshalb bin ich weder als Nerd noch als Geek besonders qualifiziert. Ich weiß, warum so ein Thread wie der hier nicht funktioniert.

Aber du schreibst sehr nett. Trotz der wenig ermutigenden Resonanz. Glückwunsch!


Nixe_HRO
Geschrieben



Liebe Nixe, der geek als Begriff ist älter als der Begriff "nerd"....



Danke für die Aufklärung. Wieder ein wertvoller Beitrag gegen meine soziale Inkompetenz


Reines Interesse.




Rein akademisch also? Ich unterstütze ja lieber angewandte Forschung


Real Life: conventions, comic shops, messen, etc. Aber die Generation ist oft eine andere.


Guck mal aufm MPS. Da rennt alles von 8 Monate bis 80 Jahre rum.

In Wacken oder auf der Metal Cruise sind auch paar Ältere. Aber das ist schon fast zu mainstream.


Nette Ansprache, aber nix kam zurück. Egal welcher Frauentyp.


Unlogisch. Ohne dass was zurück kommt, kannst Du doch gar nicht wissen, welcher Frauentyp es war.


@Regenpause: Data? Echt jetzt? Echte Nerds sollten Dir wenigstens erklären können, wann der Star Wars Day gefeiert wird. Und warum ausgerechnet an diesem Datum.


Geschrieben


@Regenpause: Data? Echt jetzt? Echte Nerds sollten Dir wenigstens erklären können, wann der Star Wars Day gefeiert wird. Und warum ausgerechnet an diesem Datum.



Ok, soviel Nerd muss sein. May the force und so weiter.


helios_amor
Geschrieben



ich glaube nicht, dass irgendwer irgendwo behauptet das Milf unbedingt eine Kind haben muss



Also ich denke der TE hat die Bezeichnung "MILF" aus einschlägigen Pornos gezogen. Wonach hier dann eine gutaussehende Mutter meist mit dem Freund Ihres Sohnes oder Yoga-Lehrer oder Gärtner oder Handwerker oder oder rumpoppt.

Aus dieser Quelle würden dann attraktive und sexuell aktive Frauen mittleren Alters - ohne Kinder - als "Cougar" bezeichnet

Aber eigentlich haben ja alle Spaß am Sex. Die Frage ist nur - mit wem will die Damen - wie auch immer sie hier genannt wird - Sex haben bzw. wo findet man sie bzw. jene.

Aus diesem Thread wird sich - wie so oft - kein eindeutiges, klares und auf Tatsachen basierendes Ergebnis erstellen lassen.

Daher ... Poppt doch mit wem oder was ihr wollt

In diesem Sinne: Helau, Allaf, Fasnet allaf usw. Gebt Gas


Nixe_HRO
Geschrieben

May the force und so weiter.



Na bitte - geht doch

In Analogie zum geeky girl könnte man übrigens nerdy neighbors oder nerdy nobles verwenden. Zwar etwas geschlechts- und altersunspezifisch, aber dafür deutlich hübscher zu lesen.


×