Jump to content
Sitam

Wieso macht Männer ein Cockcage (Peniskäfig) an?

Empfohlener Beitrag

Geschrieben
vor 2 Stunden, schrieb Sitam:

Warum reizt es manche so? Ich kann mir das nicht ganz erklären. Habt ihr da evtl. Erfahrungen?

ich würde auch sagen das der der den käfig anlegt-mehr spass darann hatt als der träger-oder frau will sicher sein das mann nicht fremdgeht-

wenn ich mir vorstelle so ein ding um mein bestes stück habe das das wehtuht,und nicht gerade angenehm ist vorallen wenn mann einen steifen bekommt

Boing2
Geschrieben
Ein Käfig voller Narren .... würde ja auch gut zu dieser Seite hier passen 😂😂😂
  • Gefällt mir 3
Fetisch-devot
Geschrieben (bearbeitet)

Der Reiz liegt darin, dass man entweder in spielerischer oder auch "ernsthafterer" Art die Kontrolle über einen sehr persönlichen Teil seiner selbst in die Hände einer anderen Person legt.

Entweder mag man das Gefühl, auf diese Weise ausgeliefert zu sein oder man fühlt sich damit dieser Person zB noch enger verbunden.

Auf spielerische Art meint: Man tut das für begrenzte Zeit, etwa im Rahmen eines gemeinsamen Spiels mit relativ zeitnahem Ende und man könnte jederzeit unterbrechen. Ernsthafter wäre das Ganze mit "ausbruchssicherem" Käfig und man gäbe den Schlüssel für längere Zeiträume ab. Die Erfahrung der Machtlosigkeit, nicht Masturbieren zu können, ja nicht einmal eine Erektion ihne Zutun der anderen Person haben zu können, gefällt vielen Menschen daran ;)

 

vor 2 Stunden, schrieb Sitam:

 

Kann der Penis dadurch dauerhaft verkleinert werden? 

Und nein, verkleinern kann man den Penis dadurch nicht, durch sehr langes und kontinuierliches Tragen kann aber die Erektionsfähigkeit beeinträchtigt werden

vor 50 Minuten, schrieb muschilecker333:

 

wenn ich mir vorstelle so ein ding um mein bestes stück habe das das wehtuht,und nicht gerade angenehm ist vorallen wenn mann einen steifen bekommt

Wenn so ein Käfig schmerzt, passt er nicht richtig ;) denn weh tun sollte er eigentlich nicht. Und das "Problem" mit der Erektion ergibt sich nicht, wenn er richtig sitzt :D

bearbeitet von Fetisch-devot
  • Gefällt mir 3
Venus8881
Geschrieben
vor 52 Minuten, schrieb Boing2:

Ein Käfig voller Narren .... würde ja auch gut zu dieser Seite hier passen 😂😂😂

Und Du bist der grösste?

  • Gefällt mir 3
Geschrieben
Wat isn datn?
Boing2
Geschrieben
vor 6 Minuten, schrieb Venus8881:

Und Du bist der grösste?

.... das war ja mal wieder völlig klar, dass Du das kommentieren musst 😁😂😂 und Dany das dann direkt likt 😎😉

Geschrieben
Meinst du mich?
in_sachsen
Geschrieben
Weil man immer das am meisten begehrt, was man nicht bekommen kann ... Als Masochist gehst du mit einem angelegten Peniskäfig emotional durch die Decke ...
Geschrieben
Warum schreibt man dann nicht Peniskäfig? Sondern Cockcage?
Fetisch-devot
Geschrieben
vor 9 Minuten, schrieb Balu1710:

Warum schreibt man dann nicht Peniskäfig? Sondern Cockcage?

Der TE hat eben den englischen Namen gewählt, vielleicht gefällt ihm der einfach besser oder geht ihm leichter von der Zunge? :)

Wahrscheinlich einfach persönliche Präferenz

Geschrieben

Also, ich bin in Deutschland 🇩🇪, das heißt für mich ich spreche auch deutsch

  • Gefällt mir 1
EBlood
Geschrieben
Verallgemeinerung, uncool........
Geschrieben
Mein Vermieter hat Hühner und auch einen Hahn und ich erzählte bei unserem englischen Stammtisch, daß er einen "beautiful cock" habe worauf unsere beiden Engländer unter den Tisch fielen und ich überhaupt nicht wußte, um was es geht
  • Gefällt mir 2
fkk_fan_wun
Geschrieben
cockcage, Peniskäfig oder Keuschheitsgürtel. egal wie man das nennt. Ich finde es geil, so ein Gerät ab und zu zu tragen. Ganz einfach!!!!
  • Gefällt mir 1
Fetisch-devot
Geschrieben
vor 8 Minuten, schrieb Laila227:

Mein Vermieter hat Hühner und auch einen Hahn und ich erzählte bei unserem englischen Stammtisch, daß er einen "beautiful cock" habe worauf unsere beiden Engländer unter den Tisch fielen und ich überhaupt nicht wußte, um was es geht

:clapping: kann ich mir vorstellen.

Das unverfänglichere Wort wäre "rooster" wobei der englische Hahn natürlich für mehr Erheiterung sorgt

  • Gefällt mir 2
Geschrieben

Da kriegt der "coq au vin" gleich eine ganz andere Bedeutung, nicht wahr ? Aber off topic

  • Gefällt mir 2
Sitam
Geschrieben
vor 6 Stunden, schrieb Fetisch-devot:

Der Reiz liegt darin, dass man entweder in spielerischer oder auch "ernsthafterer" Art die Kontrolle über einen sehr persönlichen Teil seiner selbst in die Hände einer anderen Person legt.

Entweder mag man das Gefühl, auf diese Weise ausgeliefert zu sein oder man fühlt sich damit dieser Person zB noch enger verbunden.

Auf spielerische Art meint: Man tut das für begrenzte Zeit, etwa im Rahmen eines gemeinsamen Spiels mit relativ zeitnahem Ende und man könnte jederzeit unterbrechen. Ernsthafter wäre das Ganze mit "ausbruchssicherem" Käfig und man gäbe den Schlüssel für längere Zeiträume ab. Die Erfahrung der Machtlosigkeit, nicht Masturbieren zu können, ja nicht einmal eine Erektion ihne Zutun der anderen Person haben zu können, gefällt vielen Menschen daran ;)

 

Und nein, verkleinern kann man den Penis dadurch nicht, durch sehr langes und kontinuierliches Tragen kann aber die Erektionsfähigkeit beeinträchtigt werden

Wenn so ein Käfig schmerzt, passt er nicht richtig ;) denn weh tun sollte er eigentlich nicht. Und das "Problem" mit der Erektion ergibt sich nicht, wenn er richtig sitzt :D

Danke für die gute Info!! 

 

Geschrieben

Es gibt unterschiedliche Ansätze. Ich kenne einen sehr symphatischen Mann, der trägt schon seit drei Jahren einen. Ihm geht es um die Kontrolle der Begierde und die Steigerung der Erregung bis zum Edging ( kann man googeln)ohne das er kommen darf. Bzw er verwöhnt die Herrin die den Schlüssel  verwaltet und sie entscheidet wie und wieweit er stimuliert wird. Er mag es als Gegensatz zum Beruf die Kontrolle völlig abzugeben. Er ist nicht wirklich devot, es ist eher eine mentale Sache.

Er ist völlig normal und ein sehr reizender, charmanter gutaussehender Mann.

  • Gefällt mir 1
ebbe1955
Geschrieben

Ich muss meinen Peniskäfig dauerhaft tragen so will es mein Herr.Einmal im Monat bekomme ich ihn abgenommen und werde dann von meinem Herrn abgemolken und darf dann meine Sahne auflecken.Mein Herr sagt,so gehört es sich für eine Fickschlampe wie ich eine bin.DSCN9356.thumb.JPG.12832f32eb35dde4f31aa2a8ca45df6a.JPG

different_MV
Geschrieben

*Für mich hat es unterschiedliche Gründe. Zum einen mag ich das Gefühl "rallig" zu sein. Ein KG unterstützt das möglichst lange durchhalten. 

Die in inzwischen oft normale, inflationäre Masturbation verkommt zu einer einfachen, schnellen Entspannung verkommt zu einer schnellen Entspannung. Eine längere und (mehr oder weniger) erzwungene Keuschheit sorgt zu mindestens bei mir und einigen mit denen ich gesprochen habe, wieder für Intensivere Orgasmen. 

*Die Selbstkontrolle kann erhöht werden

*Letztlich das Gefühl, in der Hand der Partnerin zu sein. Ich finde ihr seine eigene Lust zu schenken ist eine große Geste, wenn sie es zu schätzen weiß. Kein heimliches ornanieren und die schnelle Nummer rein zu seiner Befriedigung. Männer werden handzahm, super liebevoll und zärtlich, hingebungsvoll wenn sie über seine Lust bestimmt. Trotz KG - einen Orgasmus wollen und genießen die meisten schon noch. 😉

alberich30
Geschrieben

Bevor man(n) hier seine negative Meinung äußert, sollte man(n) es doch ausprobiert haben. Ich trag meinen Peniskäfig ab und an gern und geb die Kontrolle ab. Es reizt sehr, nicht zu wissen wann man kommen darf.....ist eine Facette die bereichert! Also, erstmal ausprobieren bevor man eine Meinung entwickelt!

TheMantle
Geschrieben

Trage auch ohne Beziehung/Herrin/Herrn zuweilen einen KG. Zum einen hilft es der Selbstkontrolle, zum anderen ist es schlicht ein angenehmes Tragegefühl. Von einem Hype habe ich noch nichts mitbekommen. Dass sich hier viele Männer so ablehnend äußern, ist mir wiederum ein Rätsel, da ein KG stimulierend wirkt, ohne dass man permanent mit einer Errektion herumläuft, wie es einige unserer Geschlechtsgenossen auch ohne Stimulation zu machen scheinen.

knubar
Geschrieben (bearbeitet)

Die Gründe sind bei diesem Thema genauso vielfältig wie bei vielen anderen Themen auch. Das zeigt schon wie weitreichend die "Spielarten" sich gestalten: 

  • als Vanilla Sextoy um die Vorfreude bis zum Spielabend zu steigern
  • innerhalb einer Vanilla Beziehung mal tageweise für ein kleines schmutziges Geheimnis
  • längere Verschlusszeiten zur Orgasmuskontrolle
  • BDSM-basierte Züchtigung
  • Mittel um in einer Female Lead Relationship der Frau den Hebel der Macht in die Hand zu geben
  • uvvvvm.

Auf alle Fälle ist es ein sehr starker Vertrauensbeweis, den man seinem Partner erbringt. Die Gefühlsachterbahn ist auch für den Verschlossenen nicht zu verachten. In der Regel wird Mann achtsamer auf die Wünsche des Partners und durchaus in einigen Belangen ein gutes Stück devoter. Als Nebeneffekt: Die Orgasmen sind nach längerer Enthaltsamkeit super intensiv!!

Wir praktizieren einen 24/7 Chastity Lifestyle + leichter FLR nun seit 1,5 Jahren und in dieser Zeit ist unsere Beziehung aufgeblüht wie nie zuvor. Es lohnt sich also es zu probieren. ;) Zum Beispiel tauchen Streitereien und harsche Diskussionen kaum noch auf. Sie hat ja im Zweifelsfall ein super Argument: Es wird einfach der Termin für die nächste Teasing-Session, den nächsten ruinierten Orgasmus oder den nächsten richtigen Orgasmus nach hinten verschoben.

Wer Interesse auf umfangreichere Recherche hat, findet dazu reichlich im Internet - bspw.:

Deutsch: kgforum

Englisch: chastitymansion, mistressivey (aus Sicht einer Frau geschrieben)

 

EDIT: Wer es probieren will, der kann kurzzeitig einen billigen KnockOff bestellen und testen. Für längeres Tragen sollte man dann allerdings etwas tiefer (80-170€) in die Tasche greifen und ein gutes vertrauenswürdiges Markenprodukt kaufen. Da man den Käfig eine ganze Weile am Körper trägt, sollten die Herstellungsverfahren und die verwendeten Materialien eben verlässlich sein. Abzuraten ist direkt von den Silikonimitaten der CB Reihe, diese sind so weich und biegsam, dass man seinen Kleinen einfach "rausbiegen" kann.

bearbeitet von knubar
SoBinIchAlso
Geschrieben

Die Frage wollte ich auch schon Mal stellen!!!

×