Jump to content
Cuntholz

Pornoabstinenz sinnvoll?

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Guten Morgen liebe Community, 

ich wichse seit 4 Jahren fast regelmäßig 2-4 mal am Tag. Natürlich darf da der Porno dabei nicht fehlen. Leider musste ich mit der Zeit bemerken das man irgendwie total „abstumpft“ im Kopf durch den ganzen Pornokonsum. Beim sex komme ich Nurnoch sehr schwierig oder erst nach mehr wie einer Stunde. Schneller geht es bei einem blow oder Handjob. Empfindet ihr soviel Pornos schauen als zuviel? Meint ihr eine Pornoabstinez kann meinen Kopf wieder in die richtige Bahn lenken? 

 

  • Gefällt mir 2
Geschrieben
An der Arbeit auch?
Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb LustaufSex344:

An der Arbeit auch?

Ja 

massappeal86
Geschrieben
absolut ! allerdings zeigen sich postive effekte in bezug auf die fantasie erst nach einigen Wochen. aber es lohnt sich definitiv !
  • Gefällt mir 3
Geschrieben
Gerade eben, schrieb massappeal86:

absolut ! allerdings zeigen sich postive effekte in bezug auf die fantasie erst nach einigen Wochen. aber es lohnt sich definitiv !

Ob ich das schaffe 😅

TenderlyMelting
Geschrieben
da fragst du hier die richtigen der Seite ,auch hier erlebst du Mitglieder die zuviel bei poppen.de stranden als in der REALITÄÄÄÄÄTTTTT !!!!!! DAS Leben und die anderen Leute um dich sind kein gespielter gedrehter Porno,sondern das Leben mit Gefühlen,......daher blöde Farge,blöde Antwort. JA komm runter von dem Ross der Filme oder bleib dabei , wundere dich dann aber nicht mehr wenns im Leben nicht mehr funktioniert..ohmamaomann es ist echt Montag .......
Geschrieben
Gerade eben, schrieb hurzileinchen:

Da ist Hopfen und Malz verloren...!

Sehe ich anders 😋

Kassandra32
Geschrieben

Probieren geht über studieren.  Die Anzahl des tgl handjobs würde ich jetz noch als normal einstufen. Wenn es allerdings ein muss ist und so gar nix mehr geht..würde ich definitiv mal den P Konsum runterfahren. LG und einen guten Start in die neue Woche 

massappeal86
Geschrieben

ich hab auf jeden fall einige versuche gebraucht, rückfälle inbegriffen :D

sonnerro
Geschrieben
weitermachen
Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb Kassandra32:

Probieren geht über studieren.  Die Anzahl des tgl handjobs würde ich jetz noch als normal einstufen. Wenn es allerdings ein muss ist und so gar nix mehr geht..würde ich definitiv mal den P Konsum runterfahren. LG und einen guten Start in die neue Woche 

Ich werde mir Mühe geben ^^ Danke dir ebenfalls 

Geschrieben (bearbeitet)
vor 43 Minuten, schrieb Cuntholz:

Empfindet ihr soviel Pornos schauen als zuviel? Meint ihr eine Pornoabstinez kann meinen Kopf wieder in die richtige Bahn lenken?

Probiere es doch einfach aus.

 

Pornos sind in sofern kritisch, dass man vielleicht danach bestimmte Szenarien im Kopf hat auf die man sich festlegt. Und dann ist es im realen Leben nicht so wie mit der dauergeilen Dreilochstute aus dem Porno.

Pornos vermitteln meiner Meinugn nach ein falsches Bild. Hardcoregerammel mit 180bpm. Da ist nichts (mehr) mit Gefühl, mit Genuss, mit Zärtlichkeit und Zweisamkeit. Ich kann mir vorstellen, dass es eine gewisse Geilheit verursacht, aber es entspricht nicht der Realität und dem "normalen" Sex.

bearbeitet von böses_Mädchen123
  • Gefällt mir 4
Geschrieben
Ich mach es auch ohne, abwechselnd.
armerkerl
Geschrieben
Ja und Ja
Geschrieben
Vor kurzem erst einen Artikel von einer Therapeutin dazu gelesen. Das ist wirklich ein zunehmendes Problem bei vielen , insbesondere auch jungen Männern.Durch die Pornos bekommt Mann ein völlig falsches Bild davon wie Sex und die Annäherung an eine Frau wirklich funktioniert bzw was Frauen gerne wollen, was ihnen gefällt, echtes Vorspiel gibt es in Pornos gar nicht und Mann stumpft auch ab. Pornos könne auch zur Sucht werden.Ich kann nur empfehlen mal weniger oder gar nicht schauen und mit einer echte Frau echte Lust und Leidenschaft entdecken. Und wenn es eine Stunde dauert freut sich die Frau doch, wenn du in der Zeit schöne Dinge mit ihr machst, anstatt sie sich an der abrackern zu lassen, wird deine Erregung schon von selbst kommen.
  • Gefällt mir 5
Geschrieben
Gerade eben, schrieb böses_Mädchen123:

Probiere es doch einfach aus.

 

Pornos sind in sofern kritisch, dass man vielelicht danach bestimmte Szenarien im Kopf hat auf die man sich festlegt. Und dann ist es im realen Leben nicht so wie mit der dauergeilen Dreilochstute aus dem Porno.

Pornos vermitteln meiner Meinugn nach ein falsches Bild. Hardcoregerammel mit 180bpm. Da ist nichts (mehr) mit Gefühl, mit Genuss, mit Zärtlichkeit und Zweisamkeit. Ich kann mir vorstellen, dass es eine gewisse Geilheit verursacht, aber es entspricht nicht der Realität und dem "normalen" Sex.

Es gibt aber nicht nur „bangbros“ und co sondern wirklich auch sinnliche und geschmeidige pornos ^^

Geschrieben
Gerade eben, schrieb Cuntholz:

Es gibt aber nicht nur „bangbros“ und co sondern wirklich auch sinnliche und geschmeidige pornos ^^

Bestimmt. Ich hab ja keine Ahnung :(

Aber Du selber scheint den Fehler in den Pornos zu sehen. Wenn Du meinst, dass dies ein Problem ist, dann lasse es doch einfach. Was soll ich Dir denn jetzt raten?

Ich kenne Dich doch gar nicht.

  • Gefällt mir 2
Geschrieben
Gerade eben, schrieb böses_Mädchen123:

Bestimmt. Ich hab ja keine Ahnung :(

Aber Du selber scheint den Fehler in den Pornos zu sehen. Wenn Du meinst, dass dies ein Problem ist, dann lasse es doch einfach. Was soll ich Dir denn jetzt raten?

Ich kenne Dich doch gar nicht.

Ja du hast schon absolut recht. Ich sollte einfach mal verzichten 

  • Gefällt mir 2
Geschrieben

Wenns zum Zwang wird ist es nicht mehr normal... Wenns Lust bereitet ist es wohl okay... kommt mir trotzdem oft vor... 

Geschrieben
Gerade eben, schrieb Cuntholz:

Ja du hast schon absolut recht. Ich sollte einfach mal verzichten 

Ob Du das sollst oder nicht, weiß ich auch nicht.

Wichtig wäre halt zu untersuchen, ob Du Dich an den Szenarien festbeißt oder Dich noch frei auf die Partnerin einlassen und mit ihr experimentieren kannst.

 

  • Gefällt mir 1
Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb Cuntholz:

Es gibt aber nicht nur „bangbros“ und co sondern wirklich auch sinnliche und geschmeidige pornos ^^

Dann probiere das Sinnliche und Geschmeidige doch mal mit einer echten Frau und zwar länger als eine Stunde OHNE das du deinen Penis irgendwo reinsteckst oder sie ihn groß bearbeitet. Dein Körper und Kopf muss erst wieder lernen sich langsam erregen zu lassen und es zu genießen. Vielleicht auch mal ohne das du überhaupt kommst. Frauen haben auch nicht immer einen Orgasmus und es kann trotzdem sehr schön sein. Wer nur auf einen Orgasmus 'hinrackert' , weiß nicht was Sex wirklich sein kann.

  • Gefällt mir 4
Lonely_Wife
Geschrieben
Ich gucke ganz selten Mal einen. Für mich nicht nachvollziehbar,dass man das so intensiv betreibt aber jedem das Seine.^^
BS-Affair
Geschrieben
Ja, ist schon doof, wenn man so viel Leerlauf am Tag hat und bis zu vier mal wichsen kann... Zu den Fragen: ja und ja.
  • Gefällt mir 2
TenderlyMelting
Geschrieben
im Film werden die Darstellerinnen bezahlt fürs Beine breit machen ,wenn Mr. TE ne Abfuhr bekommt im wahren Leben ist er warsch eh wieder bei den Filmen schneller ,weil er zuviel schon drin versunken ist und viell nur noch damit "kann"..... aber Hey ,besser irgendwann aufwachen als nie.... lets go
×