Jump to content

die bittere realität

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

jeder weiss normalerweise dass man auf bildern, selbst wenn sie zeitnah aufgenommen werden, anders aussehen kann.
ausgeschlafen, müde, der lichteinfall ist anders, fühlt man sich zu dem zeitpunkt wohl... usw....

selbst auf den bildern die man hier so sieht, würde man manchmal nicht vermuten dass es die selbe person ist.. wenn man die bilder getrennt voneinander anschauen würde.

solange das gesicht nicht bearbeitet wurde sondern nur mal etwas " wegradiert" wurde finde ich das gar nicht so schlimm. das gesichtsprofil selbst verändert sich dadurch ja nicht.
frauen schminken die rötungen dann halt einfach weg.

als fake oder lügner würde ich diesen mann nicht bezeichnen.

die männer die ich kennenlernte, da sah keiner exakt so aus wie auf dem bild... manche besser... schlechter... oder einfach etwas anders. die selben waren es aber trotzdem.


cosmic_cluster
Geschrieben

ich mache schon seit meinem 12´ten Lebensjahr Photos mit künstlerischer Umsetzung, allerdings eher weniger bei Portraits und nutze gerne die Möglichkeiten von Photoshop gerade im SW - Bereich.
Ich mag künstlerische Veränderungen bei Portraits sehr, allerdings nicht, wenn die Person so verändert wurde, dass dies nicht mehr der Realität entspricht und schlimmer noch, wenn es bewusst gemacht wird, um damit bei anderen Personen etwas zu erreichen (z.B. Yasminas Date), was ohne diese Einflussnahme sonst nicht möglich gewesen wäre. Das ist ein NO GO, eine bewusste Täuschung mit Vorspielen falscher Tatsachen und somit nicht besser als ein Fake - Pofil.


blackbeard65
Geschrieben

"Also wenn ich Dich so ansehe habe ich das Gefühl Dein Aussehen entspricht nicht dem was ich von Deinen Bildern in meinem Gedächtnis habe,...

Ja, ich habe Dich mir optisch ein wenig anders vor gestellt.

Deine Art und wie Du dich gibst, wie Du flirtest gefällt mir doch sehr , und liegt voll auf meiner Wellenlänge,, sonst wäre das Date mit Dir nie zu stande gekommen.

Aber leider, so schwer mir der Satz jetzt über die Lippen kommt,...
Ohne den Optischen Reiz fehlt mir der Antrieb um einen Flirt auch in sexuelle Aktionen um zu setzen.

Was hältst Du davon wenn wir einfach wie bisher nur miteinander flirten ?,....
ohne miteinander danach gezwungenermassen ins Bett gehen zu müssen."


Jo, so geschwollen kann ich manchmal schreiben - vielleicht liest sich das wie ein schöngeredeter Korb, kann aber auch sein dass der nette Kerl das dann ein sieht und weiterhin nur mit Dir flirtet.

Hab da mal nen Kurs gemacht : Gewaltfreies reden (Oder so ähnlich)

"Wenn ich das so sehe,...
kommt in mir das Gefühl auf,...
dass ich mir Dich optisch ganz anders vorgestellt habe,....
ich aber trotzdem liebend gerne weiterhin mit Dir nur flirten möchte !
Oder welches Gefühl hast Du aus Deiner Sicht ?"


Geschrieben

Also ich glaube da kann jeder von uns ( darüber ) eine Geschichte erzählen.
Ein Bild ist eine Moment Aufnahme! Am schönsten sind nun mal die Urlaubsbilder. Man ist fröhlich und Ausgeschlafen. Ich selbst bearbeite kein Bild von mir. Denn ich bin wie ich bin.
Und bei einem Treffen kommt es eh raus. Jetzt Fragst du dich, wie komme ich aus diese Nummer wieder raus! Ganz einfach !
Stelle dir selbst die Frage, wäre er so weit gekommen, wenn er dir Bilder geschickt hätte so wie er in der Tat aussieht. Du musst Natürlich die Bilder aus dem Kopf streichen, die er dir geschickt hat.
Wie es wohl aussieht eher nicht! Also Sage Ihn offen und ehrlich das es nicht passt. Jeder von uns hat doch schon mal einen Korb bekommen. Es ist nicht schön und nicht Angenehm. Aber die Welt dreht sich immer noch!


Hitzesuchend
Geschrieben

Ich mag künstlerische Veränderungen bei Portraits sehr, allerdings nicht, wenn die Person so verändert wurde, dass dies nicht mehr der Realität entspricht und schlimmer noch, wenn es bewusst gemacht wird, um damit bei anderen Personen etwas zu erreichen (z.B. Yasminas Date), was ohne diese Einflussnahme sonst nicht möglich gewesen wäre. Das ist ein NO GO, eine bewusste Täuschung mit Vorspielen falscher Tatsachen und somit nicht besser als ein Fake - Pofil.



Mmh... was ist künstlerische Freiheit und wo fängt Täuschung an.... selbst bei unmanipulierten Bildern doch schon häufig beim Empfänger im Kopf.

Wie hier schon gesagt wurde, man zeigt doch meistens erstmal die beste Seite...

Obwohl ich vor einem Date auch schon etwas "abschreckendere" Fotos zeigen würde. Gerade wenn man doch etwas mehr Mühe für ein Treffen aufwendet.


cosmic_cluster
Geschrieben

Täuschung in Portraits fängt bei mir da an, wo ich anfange, die Realität zu verändern. Ich würde z.B. nie auf die Idee kommen, die paar grauen Haare in meinen Augenbrauen schwarz zu machen.


K_Blomquist
Geschrieben

Das mußt du mit Photoshop auch erstmal hinbekommen ;-)

@Hitzesuchend

hübscher Fotofilter ;-)


Hitzesuchend
Geschrieben (bearbeitet)

1a.jpg


Es geht so einiges, wenn man will...

Danke. Ist übrigens kein Filter, sondern eine Anreihung davon, noch echte Handarbeit mit der Maus...

Ist das schon Täuschung... gute Frage...
Zumindest sollte es offensichtlich sein, das es sich um ein manipuliertes Bild handelt.


PHOTO_20150416_161242c.jpg


PHOTO_20150416_161242b.jpg


bearbeitet von Hitzesuchend
Geschrieben

[QUOTE=HexeYasmina;14106116]aus gegebenem anlass. (und ich hoffe, dass das hier noch nicht 100 mal behandelt wurde.)

ich bin noch ein wenig verwirrt und hoffe, man sieht mir eventuelle verquerte satzstellungen und formulierungen nach.


eine bekanntschaft aus einer anderen plattform.
diese ist dort sehr aktiv, postet im album auch zeitaktuelle bilder und ist ansonsten sehr charmant. hat viele kontakte, immer wieder neue fotos.

man freundet sich an, tauscht täglich mehrere nachrichten, telefoniert, sendet pics aus dem alltagsleben, die sich alle gut anlassen. fotos haben datum mit dabei, alles ok.

nun trifft man sich zum ersten mal.
wo um himmels willen sind die dunklen haare hin und die tadellose frisur? (sehr ergraut und verlegt)
wohin ist der makellose teint? (zahlreiche rote pusteln unbestimmten ursprungs im gesicht)
wie kann es sein, dass zähne so plötzlich andere formen und farben annehmen? (urplötzlich, ist ja klar.)
zumindest ist er schlank (schlanker als erwähnt).
und auch nicht direkt ungepflegt.
und sehr lieb und humorig.

es mag oberflächlich erscheinen - und ja, ich weiß ob der existenz von photoshop.
aber man kann sich oftmals nicht vorstellen, warum jemand das so intensiv nutzen sollte, wenn es dann doch zum realen treffen kommt.

egal, ist passiert.

jetzt komm ich zum punkt:

man ist enttäuscht, aber dennoch nicht böse, weil er so ein lieber mensch ist, auch wenn er "geschummelt" hat.


Ich bin kein Mensch der lügt, doch um nicht zu verletzen sage ich dann schonmal, dass der Mensch mich an jemand negativen aus meiner Vergangenheit erinnert (wenn ich nicht ehrlich sein kann)dagegen kann niemand etwas sagen. Andererseits hat er dich belogen und darf dafür keine besondere Behandlung erwarten, schließlich hat er ja angefangen mit gezinkten Karten zu spielen, also sag doch ruhig, dass du jemand anderen erwartet hast (nämlich den den er dir vorgespielt hat)
Hatte ich auch gerade, seine Frechheit war dann zu sagen, "och, das mache ich wieder gut".....NEIN habe jemand anderes eingeladen, das bist du nicht also geh jetzt auch.
Finde ich völlig legitim!!!


Knutschegern
Geschrieben

Täuschung in Portraits fängt bei mir da an, wo ich anfange, die Realität zu verändern.



Eben.
Wenn ich Bilder bekomme, auf denen ein Mann volles Haar und einen kleinen Bauchansatz hat und beim Date steht jemand vor mir, der seine letzten drei Haare quer über die Glatze gekämmt hat und der Bauchansatz quillt plötzlich weit über den Hosenbund, dann kann der vorher noch so nett geschrieben haben...für mich wäre das Thema dann durch.
Das hat dann auch nichts mehr damit zu tun, dass ein Foto vielleicht einen etwas anderen Eindruck vermittelt...das ist schlicht gefaked.


Geschrieben

liebe gemeinde,

ich danke euch sehr für eure konstruktiven, objektiven postings der für euch schlüssigen und gangbaren vorgehensweisen.

ich denke, ich bin sehr auf der wellenlänge von regenpause, da ich die denkweise diplomatisch und menschlich finde. so werde ich es wohl halten.

nun ist ohnehin mal sendepause bis ende der woche, da die betreffende person sich im ausland befindet und kommunikation erstmal nicht möglich ist.

@hitzesuchend: diese beiden bilder ähneln sich trotz bildbearbeitung doch sehr, tatsächlich finde ich die bearbeitete version "unvorteilhafter" (und das mein ich jetzt nicht bös) als das original.

ps: in meinem fall sah die person auf dem foto aus, als wäre es eine model-setcard, während das original der stressgeplagten version eines um mindestens 5 jahre gealternden ebenbilds mit entgleisten gesichtszügen entsprach.

und weil hier kurz die rede darauf kam, dass ich vielleicht auch nicht meiner realen erscheinung entspräche: ich habe 4 tage vorher fotos verschickt, wo ich unvorteilhaft verpackt mit sturmfrisur völlig ungeschminkt mit meinem hündchen am trainingsplatz blut und wasser schwitzte. hässlicher und ehrlicher kann man dann fast nicht mehr aussehen.


Geschrieben

ich habe 4 tage vorher fotos verschickt, wo ich unvorteilhaft verpackt mit sturmfrisur völlig ungeschminkt mit meinem hündchen am trainingsplatz blut und wasser schwitzte. hässlicher und ehrlicher kann man dann fast nicht mehr aussehen.




Clever! Ist auch besser, wenn man dann angenehm überrascht ist vom Gegenüber, welches man "trotz" der Alltagsbilder schon mochte ;-)


Geschrieben

Früher, als meine Frau noch da war dachte ich immer ich sei mit zwei Frauen verheiratet. Zum Einen mir der Frau, mit der ich abends im Theater war und dann mit einer ganz anders aussehenden Frau , wenn ich morgens neben ihr erwachte. Ich beschuldigte mich schon selbst der Bigamie.


ThePleasure30
Geschrieben

Ich an deiner Stelle, würde auf eine ehrliche und direkte Art, dass ausdrücken was dir nicht zusagt. Mit dem Finger auf Ihn zeigen, wäre verkehrt, dennoch würde ich sein Fehlverhalten, dass er mit den Bildern gezeigt hat, ebenso sagen.
Wenn dir der Mensch, dennoch sympathisch ist, wie du schreibst, gib Ihm etwas positives mit auf den Weg.
Keiner möchte nur die negative Kritik ertragen müssen.

Lieber ehrlich und dafür gehasst werden, als jemanden zu diplomatisch und mit vielen Umwegen etwas sagen zu wollen.

Wenn dieser Mensch erwachsen und emotional gefestigt ist, wird er an deiner Kritik wachsen und damit umzugehen wissen.

Ich drücke dir die Daumen, dass es trotz der Enttäuschung dieses Vorfalls ein glückliches Ende findet.


Geschrieben

hmm... also ich bin wirklich froh, dass ich hier auf einem solchen Portal gelandet bin... nur ehrliche Menschen... die stets und ständig die Wahrheit sagen... da kann ich verlogenes Stück doch echt noch was von lernen...


und wo gibt es denn sowas - ein möglichst vorteilhaftes Profilbild auswählen... wird ja immer schöner hier...

tzzz... und einen Filter zu verwenden ist für mich persönlich schon fast mit dem Verhalten eines Schläfers zu vergleichen...

Für mich gibt es da auch nur eine Option.. treffen - das Bild in Kopie dabei haben und vergleichen... bei einer eventuellen Abweichung sofort das Gegenüber darauf hinweisen, dass ein Fick mit einem Betrüger nicht möglich ist... und das Weite suchen...

puuuh... nochmal Glück gehabt... und weiter geht die Suche... und Ehrliche, na die gibt es doch hier wie Sand am Meer...

also gebt nicht auf ...


Hitzesuchend
Geschrieben

Emmi!

Früher, als meine Frau noch da war dachte ich immer ich sei mit zwei Frauen verheiratet....



Naja aber Männer sind im allgemeinen eher weniger geschimkt.


ps: in meinem fall sah die person auf dem foto aus, als wäre es eine model-setcard, während das original der stressgeplagten version eines um mindestens 5 jahre gealternden ebenbilds mit entgleisten gesichtszügen entsprach.


Ja ich bin auch oft "überrascht", wie der Unterschied zwischen Profifoto und dem Vorher bei den Mädels in einer populären Tageszeitung aussieht... aber immerhin was lesenswertes...
Ohne moralische Wertung muss jeder selber wissen, ob er das Risiko die Maske abzunehmen, eher online oder erst bei einem Treffen eingeht... aber persönlich finde das Erstere besser.

...ich habe 4 tage vorher fotos verschickt, wo ich unvorteilhaft verpackt mit sturmfrisur völlig ungeschminkt mit meinem hündchen am trainingsplatz blut und wasser schwitzte. hässlicher und ehrlicher kann man dann fast nicht mehr aussehen.


Würde ich gerne mal sehen...
Ich habe auch noch Bilder von mir frühmorgens im Bad im Profil.


@hitzesuchend: diese beiden bilder ähneln sich trotz bildbearbeitung doch sehr, tatsächlich finde ich die bearbeitete version "unvorteilhafter" (und das mein ich jetzt nicht bös) als das original.


Das das Original besser aussieht, fasse ich einfach mal als Kompliment auf.
"Zweck" war auch nicht unbedingt etwas schöner zumachen.
Es war einfach mal wieder eine Spielerei in PS, obwohl mich ein Modelfoto, das mir eine Bekannte gezeigt hat, inspiriert hatte, aber das würde hier zu weit führen.
Ich fand es halt als Nebenergebnis einfach interessant.
Und es zeigt das man schon mit Farben unterschiedliche Eindrücke vermitteln kann.
Manchmal ist es ja nur die Sättigung oder der Farbton, die man minimal nachkorregiert.



Aber OT:


Der diplomatische Weg dürfte wohl der Beste sein, letztendlich geht es hier um ein nette Absage, aus welchen Grund auch immer.
Das hatten wir doch auch schon mal...


Geschrieben (bearbeitet)

@ TE
was mich etwas wundert... warum hast du es ihm nicht gleich gesagt dass du enttäuscht bist !?

ihr habt euch doch bestimmt auch unterhalten.

und als ihr euch verabschiedet habt, war klar dass ihr euch wieder sehr oder miteinander schreibt, weiterer kontakt wurde zumindest nicht ausgeschlossen....denn sonst würde es jetzt ja gar kein sinn machen sich tipps zu holen wie du es ihm mitteilen kannst, weil das thema dann schon erledigt wäre.

er war also während dem date in der annahme, dass er dir immer noch gefällt.
wenn er so ein netter mann ist und auch humor hat, dann wäre es doch leicht gewesen, ihm zu sagen dass er geschummelt hat.... beim netten gespräch.


bearbeitet von magnifica_70
Engelschen_72
Geschrieben

wie macht man so jemandem klar, dass es einfach nicht passt? obwohl er einem wirklich was wert ist


Warum macht man sich`s so kompliziert .
Wo ist das Problem dem Gegenüber zu sagen, daß er einem etwas wert ist, aber mehr wie eine evtl. Freundschaft nicht daraus werden wird.

wie zieht man sich hier dezent aus der affaire, ohne zu verletzen? welche ausreden ziehen da?


Verletzen kann man, in meinen Augen, den anderen nur, wenn man irgendwelche Ausreden nennt.
Wie bereits oben erwähnt, wo ist das Problem einfach offen und ehrlich zu sagen, wie man fühlt und das Ganze sieht?


Geschrieben

Finde ich persönlich sehr traurig, wenn sich jemand aufplustert und im Endeffekt doch nur eine "Kartoffelsuppe" ist ...


Unter dem Motto:

Hat ein Kreuz wie ein Doppelspind, aber wenn de uff machst hängt ein Hemd drin ...


Geschrieben



Lieber ehrlich und dafür gehasst werden, als jemanden zu diplomatisch und mit vielen Umwegen etwas sagen zu wollen.



Interessante Aussage.

Ist dir das nur beim Austeilen lieber, oder kommst du auch mit dem Einstecken (also, wenn jemand dich verbal verletzt, beleidigt und demütigt, weil ihm eine diplomatische Vorgehensweise zu mühsam ist) so prima klar?

So ganz allgemein gibt's nämlich deutlich mehr Leute, die mit dem Austeilen keine Probleme haben. Aber mit dem Einstecken dafür um so mehr.


RubensfanMG1971
Geschrieben

...aber eine sehr charmante, die man gern im bett hätte, täte sie anders aussehen...



KEIN Gesicht ist so groß, wie ein Bundeswehrtaschentuch!!!


Geschrieben

auf jeden fall beschäftigt Hexe Jasmina mit ihren spannenden männergeschichten auf gekonnte art und weise dieses forum . sehr unterhaltsam. und auch die, die gerne ratgeber für diplomaten schreiben würden, kommen voll auf ihre kosten

schade, dass der mann nun im ausland weilt. das spannt mich jetzt wirklich auf die folter...wie wird es weitergehen mit diesem charmanten mann und der sympathischen yasmina ?


Osiris62
Geschrieben

Ich finde auch, dass man nicht unbedingt verletzten muss, wenn es auch auf andere Art geht.

Würde mir eine Frau sagen, dass ich nicht dem entspreche, was sie erwartet hat, aber sie mich als Freund nicht verlieren möchte, dann bin ich zwar etwas enttäuscht auf der einen ... aber auch erfreut auf der anderen Seite. Wenn ich dann auch noch geschummelt hätte, wäre ich über eine solche Reaktion froh, denn ich hätte eigentlich mit einer anderen gerechnet.

Spricht in meinen Augen jedenfalls für den TE, sich hierüber Gedanken zu machen.


Geschrieben

Wenn der betreffende Mann negativ geschummelt hätte also sich in echt als Hammerhübscher Kerl für sie herausgestellt hätte würde dann auch von Hexe dieser Treadt existieren?


RubensfanMG1971
Geschrieben

Klassiker:
'Du bist ja ganz nett,...'
'Auf platonischer Ebene...'

Dazu noch 'immer', denn 'immer macht's schlimmer!!'

Aber ich würde zur Wahrheit greifen!!
Denn wenn der andere rausbekommt, dass er belogen wurde (indem er z.B. dieses Forum entdeckt) ist die Enttäuschung wesentlich größer als bei 'der bitteren Realität'!! Zumindestens bei mir, weil ich mich dann frage, was ich wohl für ein schlimmer Mensch sein muss, dass ich nicht einmal wert bin die Wahrheit zu erfahren!!
Lieber ein Ende mit Schrecken, als Schrecken ohne Ende!!


×