Jump to content
giotto94

Wie lange nach 1. Kontakt hier drin macht Warten Sinn?

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Ich habe mittlerweile schon öfter Antworten auf meine Anfragen bekommen was ja eigentlich schonmal an ein Wunder grenzt, meist heisst es aber, "ich bin momentan so schwer beschäftigt", "hab zur Zeit soviel zu tun", "bin momentan beruflich soooo eingespannt" etc.

Die Mädels/Damen sind zwar ständig online, schreiben auch nicht- "Nein Danke - kein Interesse" oder so, aber es ist ein ewiges Hinhalten und Warten.

Wie lang macht sowas eigentlich Sinn und wann kann man das Ganze i.d.R. abhaken und vergessen?

Keine Frage, heute 1. Mal schreiben und morgen treffen muss nicht sein, aber wochenlange Warterei bringt auch nix.
Zumal die Frauen hier drin ja täglich zig Angebote bekommen.

Und immer wieder Nachfragen nervt nicht nur mich, sondern evtl. auch die Damen, obwohl Sie's ja evtl. auch nicht anders wollen?


Geschrieben

Warten, auf was? Das lohnt sich nicht mal, sich darüber überhaupt Gedanken zu machen.


Geschrieben

ok, ok:-)))
ich meinte natürlich warten auf ein treffen, was sonst...


Hitzesuchend
Geschrieben (bearbeitet)

Ich würde da nicht soviel drauf geben.... wenn echtes Interesse besteht, meldet sich man schon.


t878484_PC-Skelett.jpg


bearbeitet von Hitzesuchend
Tristania_
Geschrieben

Verkrampft auf ein Date zu hoffen, bringt Dich nicht weiter.
Anschreiben und nicht allzu viele Hoffnungen machen, ist der bessere Weg.

Sie haben keine Zeit? Ok. Ob es tatsächlich so ist, weißt Du nicht, wirst Du aber auch nicht herausbekommen.


Ich würde Dir empfehlen, das Ganze hier nur als Zusatz zu sehen. Locker plauschen und abwarten, was passiert.
... oder auch nicht.


Knackarsch32m
Geschrieben

Ich sehe da 2 Möglichkeiten:
1. Schreiberei zum Zeitvertreib ohne ernsthafte Absicht
2. Längere Aussortierung von Kerlen aus der vielzahl an Zuschriften

Aber nach mehr als 2-3 Wochen würde ich das vergessen, weils dann offensichtlich Richtung Verarsche (1.) geht.

PS: Warten kann höchstens Sinn ergeben, denn Sinn kann man nicht produzieren
Das nur, weil ich diese schlechte Englischübersetzung aus Filmen einfach grauenhaft empfinde (makes sense).
Ok, genug der Klugscheißerei

MfG


ricaner
Geschrieben

....Ich würde Dir empfehlen, das Ganze hier nur als Zusatz zu sehen. Locker plauschen und abwarten, was passiert.
... oder auch nicht.



Genauso sehe ich es auch....

Das reale Leben ist viel schöner, hier kann man nur mal schauen wer noch so aus seiner Stadt oder aus den Stadtteilen angemeldet ist....


.


Geschrieben

Die Mädels/Damen sind zwar ständig online, schreiben auch nicht- "Nein Danke - kein Interesse" oder so, aber es ist ein ewiges Hinhalten und Warten.

Wie lang macht sowas eigentlich Sinn und wann kann man das Ganze i.d.R. abhaken und vergessen?



Ich glaube nicht, dass es dafür unbedingt eine Regel gibt. Es fällt mir auch ehrlich gesagt relativ schwer dir zu raten deinem Eindruck bzw. deiner Intuition zu folgen, obwohl es wahrscheinlich die am ehesten ratsame Methode ist.
Es kann passieren, dass dir ein, zwei Monate nach dem Anschreiben aus heiterem Himmel eine Antwort-PN ins Postfach flattert, dann wiederum kannst du bereits sofort nach dem Kontaktbeginn abgehakt sein und sollst irgendwie von selbst drauf kommen.

Meiner Meinung wird man aber -je nach individueller Einstellung - bereits nach relativ kurzer Zeit das Empfinden haben, dass dir der Verlauf und das verhalten nicht wirklich zusagt bzw. du dich selbst etwas anders verhalten würdest wenn du in der Rolle der Empfängerin wärst.
Das wäre dann auch ein guter Zeitpunkt zu erkennen, dass es einfach auch auf persönlicher Ebene nicht passen würde.


Geschrieben

mal wenig schreiben muss nix heissen,
kann sein in gedanken hat sie dich schon lang vernascht.

ganz entspannt sehen und abwarten....


Drachen_Blume
Geschrieben



Wie lang macht sowas eigentlich Sinn und wann kann man das Ganze i.d.R. abhaken und vergessen?



für mich würde das drauf an kommen, wie der Gesprächsverlauf ist, findet ein spannender Mail Austausch statt, dann wärs nicht warten für mich, sondern ein Kennen lernen,

ich hab auch zu manchen Zeiten durchaus so viel arbeitsmäßig zu tun, dass ich keinerlei Dates mache. Ich bin dann froh, wenn ich ab und zu einen Privattermin mit Freunden hin bekomme.

Und ich hatte sogar mal Kontakt zu jemand, den ich zu Anfang nicht wirklich interessant fand, aber irgendwie hat sich dann doch im Laufe der Zeit Interesse entwickelt, so dass ich ihm gerne mal begegnet wäre. Einfach dadurch, dass ich mich auf sein Interesse eingelassen hab, aber das mußt Du selber merken, ob jemand das tut, oder eben vielleicht eine Hinhaltetaktik fährt.

Zudem es ja auch durchaus Menschen gibt, dehnen es schwer fällt ein
Nein
auszusprechen, oder auch zu schreiben


stolzerGermane
Geschrieben

Werteste Poppengemeinde.


Meinen persönlichen,

recht positiven Erfahrungen nach.


Nicht selber unter Druck setzten, und erst recht nicht sein

Gegenüber.


Eine adäquate Wartezeit, sei meines Dünkens doch gestattet.


Dieses soll, selbstverständlich nicht

" Wochen bzw. Monaten entsprechen ".


Scherz ; - )


NEIN, aber ein paar Tage Anlaufzeit erhöht auch oft den Reiz.



Mit einem höflichem Gruß


Watches
Geschrieben

Antworten, wie sie der TE zitiert, sind Bullshit und umschreiben nichts weiter als ein "Kein Interesse".

"Warten" tue ich hier generell nicht, wenn sich nach einer Mail tagelang nichts tut, die Frau aber online war, heisst das für mich genau das gleiche - nämlich "kein Interesse".

Wenn nur hohler Schwachsinn zurückkommt, werte ich das einmal als Ungeschick oder versuchte Albernheit, beim zweiten Mal lass ich's dann bleiben, es sei denn, es unterhält mich.

Fazit: "Warten" sollte man hier generell nicht.


Delphin18
Geschrieben

Ich habe schon mehr als ein Jahr Mailkontakt zu Frauen gehabt, bevor wir uns persönlich getroffen haben.
Allerdings muss ich zugeben, dass es meinst an meinem Terminkalender lag und manchmal die Frau Druck gemacht hat, weil sie mich endlich persönlich kennen lernen wollte.


Geschrieben

Die Hinhaltetaktik wird von uns immer angewandt um die Spreu vom Weizen zu trennen. Wir hatten alle Hausfreunde auf irgendeiner plattform kennengelernt und wollten einfach sehen welcher Herr die meiste Geduld aufbrachte. Sind dabei immer gut klargekommen und so hatten sich in diesen Jahren mehrere Langzeitaffairen entwickelt.


cuddly_witch
Geschrieben

Wie lang macht sowas eigentlich Sinn und wann kann man das Ganze i.d.R. abhaken und vergessen?



Bei mir war es bisher ganz unterschiedlich. Manchmal ist man sich gleich irgendwie sympathisch und man trifft sich nach ein paar Kontakten per Mail und Telefon und manchmal dauert es etwas länger, bis man sich treffen will. Denke mal, dass man das gar nicht so pauschal sagen kann.

Wenn ich merken würde, ok, der hält mich jetzt hin oder ähnliches, würde ich gar nicht warten und sofort den Kontakt wieder abbrechen. Weil macht kein Spaß sowas.


search39
Geschrieben

meist heisst es aber, "ich bin momentan so schwer beschäftigt", "hab zur Zeit soviel zu tun", "bin momentan beruflich soooo eingespannt" etc.




Vielleicht bedeutet es einfach eine freundlichere Umschreibung des "Nein Danke-Buttons"?


Geschrieben

Denke mal hier kannste warten biste Schwarz wirst.


spenk
Geschrieben

Also ehrlich gesagt, eine Antort gleich am nächsten Tag mit Date käme mir schon etwas seltsam vor und ich bin neu hier, hatte noch keinen direkten Kontakt/Treffen.

Sicher, wäre ein Traum vieler aber wie real ist das denn?


Geschrieben

Einfach nochmal anschreiben und nachfragen. Bis zu dreimal halte ich nicht für zu viel.

Es ist einfach so, das Chats auch untergehen nach ein zwei Tagen, wenn man denjenigen nicht in den Favoriten hat oder schon so geschrieben dass man sich zwingend dran erinnert.


spenk
Geschrieben

ich selbst würde das wahrscheinlich für aufdringlich halten, aber mit einem hast du recht, mehr als "Nein Danke" kann dabei auch nicht rauskommen.


Aber mein Stil wäre das nicht.

Wenn man nur 5 Anfragen pro Tag rechnet dann die Stimmung in der die Angebete ist,vielleicht gerade sauer von der Arbeit kommt,dann ist alles zuviel.


Geschrieben

Nicht hinterher rennen, als NEIN akzeptieren und weitersuchen nicht vergessen.. Ach ja und zu schauen ob sie online war wäre mir auch zu blöd.. Kommt n bisschen stalkerhaft rüber.. Wenn sie nicht schreibt wird sie es auch bestimmt nicht mehr..


spenk
Geschrieben

Danke, trifft absolut meine Meinung.

Das mag im realen Leben noch Sinn machen, aber hier????

Da schließe ich mich den Damen an die das als "Notgeil" empfinden.


Geschrieben

hallo, hallo, warum antwortest du nicht?
hey, biste böse auf mich?
Man, antworte!
Fieses Weib!
Alle Frauen sind böse!

SO sollte es nicht sein.
Welches der richtige weg ist...wenn ich das mal wissen würde...hmhm.
Ich glaube, die Lösung steht irgendwo hier geschrieben, in irgendeinem Text bezüglich des Themas!


MissSandman
Geschrieben

Meiner Meinung wird man aber -je nach individueller Einstellung - bereits nach relativ kurzer Zeit das Empfinden haben, dass dir der Verlauf und das verhalten nicht wirklich zusagt bzw. du dich selbst etwas anders verhalten würdest wenn du in der Rolle der Empfängerin wärst.
Das wäre dann auch ein guter Zeitpunkt zu erkennen, dass es einfach auch auf persönlicher Ebene nicht passen würde.




So ähnlich sehe ich es auch. Wo sind denn DEINE Ansprüche bei der ganzen Sache?
Ich meine, du wirst doch auch mal an den Punkt kommen (bei einer! Mail nach hoffentlich nicht allzu langer Zeit *gg), an dem es dir einfach zu blöd ist.
Dann kannst entweder DU den Button drücken oder ihr eben schreiben, dass der Erstkontakt zwar nett war, du aber
a) mittlerweile anderweitig interessiert bist
b) auf einen weiteren Kontakt verzichtest
c) ihr Verhalten unangemessen findest (meckern).

In meinen Augen vermitteln Alternative a und b das beste Selbstwertgefühl. So oder so finde ich es gerade am Anfang wichtig, sich nicht unter Wert zu verkaufen.


Geschrieben

Höchstens drei Jahre!


×