Jump to content

Bislang eher schwul gelebt, aber Bi-neugierig - welche Möglichkeiten?

Empfohlener Beitrag

Geschrieben (bearbeitet)

Hallo,

ich habe bislang teils offen schwul gelebt (nein, ich entspreche keinen Klischees oder habe plötzlich das Bedürfnis mich krampfhaft "umzupolen"), habe aber die Neugier es mal mit einem Bi-Paar (M/W) zu probieren, oder nur mit einer Frau selber und möchte meinen Horizont erweitern. Hatte schon wenige Erfahrungen mit FTM und fand es unbeschreiblich toll...
In schwulen Plattformen find ich nur BIs, die nach aussen hetero leben und sich heimlich Männer suchen. Bei mir ist es umgekehrt.
Suche schon recht lange nach einer Möglichkeit dies auszuleben, aber habe absolut NULL Ahnung wie man mit einer Frau im Bett landet...mein "Radar" ist halt nicht dafür "geeicht".
Mit Kerlen ist das ja kein Thema.
Wie finde ich nun ein Paar oder ein Frau? Habe die Fantasie schon sehr lange und will sie ENDLICH ausleben...Hab ich überhaupt ne Chance? Gibt es überhaupt Frauen, die das reizen würde?
Gibt es auch andere, denen es so geht?


bearbeitet von BikuriosCGN
Ergänzung
Geschrieben

Gibt doch alle Möglichkeiten lass Deiner Phantasie freien Lauf


Geschrieben

Hey, danke, dachte, da käme keine Resonanz.

"Versuchs doch mal mit einer Hure."

Ich habe dafür keine finanziellen Mittel, da ich finanziell seit Jahren ziemlich eingeschränkt lebe und es auch noch eine zeitlang muss. Für Kerle zahle ich ja auch nicht, abgesehen davon, dass ich das auch nicht nötig hätte :-p
Außerdem möchte ich ja was ERLEBEN und nicht nur mal eben rein-raus, weil das "billigste Angebot" nur das hergibt. Und vielleicht würde ich es auch gerne öfters erleben.

"Gibt doch alle Möglichkeiten lass Deiner Phantasie freien Lauf"

Das sagt sich so einfach... ich ticke nunmal nicht hetero und mir ist es schon immer ein Rätsel gewesen, was passiert, damit Männer und Frauen überhaupt im Bett landen...Mich wundert es, dass die Menschheit noch nicht ausgestorben ist, so kompliziert wie Frauen ticken...Bei Kerlen schaut man sich kurz in die Augen, es macht "Ding", man weiß wie man tickt und das man Lust hat.
Es ist mir schon mehrmals passiert, dass ich im Supermarkt einkaufen war und ne viertel Stunde später mit nem Kerl in der Kiste landete. Einfach so ;-)

Wie ist das denn bei Männern und Frauen? Welche Möglichkeiten gibt es denn? Meine Fantasie gibt da eben nicht viel her...Ich habe immerhin mal mit ner Frau in einer schwulen Kneipe gekntuscht...Die hat mich nicht als schwul wahrgenommen. (Sic!)

Hier sucht man sich doch auch und wird fündig.
Ich komme aber auch so nicht weiter...
Gibt es denn keine Frauen, die das mal reizen würde jemand frauentechnisch unerfahrenes mal "aufzuklären" und zu verführen?

Mich würde gerne mal wissen, ob es andere Gays/BIs gibt, denen es so geht und was Frauen davon halten.

Noch einen schönen Karnevalsgruß!


Geschrieben

Gib in dein Profil suchst auch Frau an.
Und dan auch bi statt Homo.
Wenn du selber suchst gib bi an.
Dann viel glueck.


Geschrieben

@ TE
Hab den Fred gelesen und wollt den Inhalt erst unter nicht antwortenswert abtun!
Aber aus Deiner Perspektive hab ich es noch nie gesehen und gebe zu: Du hast tatsächlich ein Problem!

Erstens hast Du selber schon gut erkannt. Männer sind wesentlich unkomplizierter und die Supermarktsache passiert Heteropaaren eher selten, außer Du siehst aus wie ein Boygroupmitglied oder Schauspieler aus Hollywood!

Zweitens und das is wirklich ne dumme Sache! Du fragst im Forum dieser Seite! Die meisten Kerle können selbst gut Hilfe brauchen und bei einigen wäre auch diese noch umsonst!

Trotzdem, es gibt auch ne gute Nachricht! Der Bedarf an Bi Kerlen bei Paaren scheint recht groß zu sein und möglicherweise ist das schon mal ne Möglichkeit!

Gleich noch eine gute Nachricht hinterher! Es klappt am besten mit Frau in der realen Welt. Sicher es ist bestimmt etwas komplizierter aber, der Weg ist das Ziel! Hab Spaß am Kennenlernen und zeig das auch! Der Rest ergibt sich von allein!


Geschrieben

Es gibt hier eine Dunkelziffer Damen, die auf schwule Männer stehen.

(Frag mich nicht warum, ich selbst gehör zwar dazu aber wie so oft ist keine Erklärung möglich )

Ich würde ebenfalls im Profil bi angeben und in die Suche uns Mädels mit einfassen. Dann wirst du auf jeden Fall schonmal überhaupt gefunden.


Ich halt dir die Daumen für die Gelegenheit einer neuen Erfahrung


Geschrieben (bearbeitet)


habe absolut NULL Ahnung wie man mit einer Frau im Bett landet...mein "Radar" ist halt nicht dafür "geeicht".


Irgendwie krass^^



Das sagt sich so einfach... ich ticke nunmal nicht hetero und mir ist es schon immer ein Rätsel gewesen, was passiert, damit Männer und Frauen überhaupt im Bett landen...


Im Grunde das Gleiche, wie wenn du etwas mit einem Mann hast. Es muss halt gegenseitige Anziehung vorhanden sein. Sprich sie muss dir gefallen und du ihr.


Die Frage ist, suchst du jetzt nur hier im Forum oder würdest du auch Frauen bspw auf der Straße oder in einer Bar direkt ansprechen? Denn real hat jeder wesentlich mehr Chancen.

Ich kenne jetzt keine schwulen persönlich, aber die meisten scheinen ja recht "locker" und nicht auf den Mund gefallen zu sein.

Daher gebe ich dir jetzt nen Tipp, wie du eine Frau bspw auf der Straße in der Bar oder wo auch immer anprechen kannst.
Wenn du keine "Berührungsängste" hast und dich traust frei heraus zu sagen, was du möchtest, hast du die besten Vorraussetzungen.

Entscheidend ist halt das du nicht irgendwie "tuntig" rüberkommst. Weiß ja nicht wie es bei dir ist, bzw ob du mit "normaler" Stimme sprichst. Denn du musst von der Frau schon als Mann wargenommen werden.

Wenn du den Mut hast, kannst du direkt hingehen, und bspw sagen
"Hey, ich finde dich sehr sexy! Ich möchte gerne mit dir schlafen!"

Auch wenn sie nicht gleich schreit, ok komm mit etc.
Wird sie wenn du ihr gefällst möglicherweise zumindest feststellen wollen, wer dieser Typ ist, der den Mut hat, dies auf direkte Art und Weise zu äußern. So das sie eventuell mit dir zusammen einen Kaffe trinken geht etc um dich näher kennenzulernen.
Ab da ist alles möglich.

Entscheidend ist, dass du am besten gleich von Beginn an leichte Berührungen mit einbringst. Ob jetzt bei einem Date, oder ab dem Moment wo du sie ansprichst.
Bspw am Arm an der Schulter an der Hüfte etc."ich muss dir noch was sagen, und berührst sie dabei leicht am Arm etc."

Die Berührungen dann im laufe der Zeit steigern. So dass sie sich an dich und deine Berührungen gewöhnt. Berührungen sind "notwendig", wenn du eine Frau später küssen möchtest.
Wenn du versuchst eine Frau zu küssen, ohne sie vorher berührt zu haben, wird sie den Kuss abblocken. Egal wie sehr sie auf dich steht. Da du sie ohne vorherige Berührungen mit einem Kuss "überrumpeln" würdest. Es wäre in dem Fall für sie ein Schritt von 0 auf 100.

Viele Männer kommen bspw von einem Date nach Hause, und sind enttäuscht, weill nichts gelaufen ist. Der Grund weshalb nichts gelaufen ist, ist der, dass sie die Frau eben nicht berührt und später auch nicht geküsst haben.

Wenn du sie bzw ihr euch schon geküsst habt, und ihr irgendwann bei dir oder ihr landet, kommt der rest (natürlich bei gegenseitiger Anziehung) von ganz allein.


bearbeitet von Platin-
Nurayia
Geschrieben

öhm.. tja.. wärst du näher dran würd ich sagen komm mal vorbei *grins* Im Prinzip flirtest du mit einer Frau eben auch so wie mit einem Kerl sonst. Trial and Error - das schlimmste was passieren kann ist eine Absage


Geschrieben

Erstmal danke für euere Antworten!!!!!!!
Dachte schon, keiner interessiere sich dafür oder verstünde mich nicht.

öhm.. tja.. wärst du näher dran würd ich sagen komm mal vorbei *grins*



*Seufz* Das ist genau das, was ich mir erhoffe. ENDLICH mal so ein Anegbot zu erhalten... leider zu weit weg... :-(


Im Prinzip flirtest du mit einer Frau eben auch so wie mit einem Kerl sonst. Trial and Error - das schlimmste was passieren kann ist eine Absage



Das ist auch einfach gesagt... das flirten mit Kerlen geschieht ja auch mit unbewusster Körpersprache die man nicht steuern kann. Natürlich überlegt man was man sagt und tut, aber das geschieht ja alles intuitiv...bei Frauen kann ich das eben nichts, weil es mir nicht im Blut liegt, da müsste ich zuviel grübeln und gar schauspielern...
Stell dir mal vor, ein heterosexueller Mann möchte mit einem schwulen Mann flirten wie mit einer Frau... er hätte das gleiche Problem, außer das Männer da lockerer sind...


Daher gebe ich dir jetzt nen Tipp, wie du eine Frau bspw auf der Straße in der Bar oder wo auch immer anprechen kannst.
Wenn du keine "Berührungsängste" hast und dich traust frei heraus zu sagen, was du möchtest, hast du die besten Vorraussetzungen.



Ich glaube nicht, dass Frauen da so locker sind. "bin eigentlich gay, aber will mal ne Frau knallen, zeigste mir das?"
Hab schonmal Frauen im Umfeld gefragt, wie sie das als Frau sähen ... es käme nicht so gut rüber.
Ich habe es einmal in der Art versucht. Vor 15 Jahren. Das war das erste und letzte mal, dass ich "heterosexuell szenemäßig" unterwegs war. Ich fühlte mich völlig fehl am Platz und unwohl...
Das wurde mir als Masche abgenommen - "schwul - so siehst du doch gar nicht aus"



Entscheidend ist halt das du nicht irgendwie "tuntig" rüberkommst. Weiß ja nicht wie es bei dir ist, bzw ob du mit "normaler" Stimme sprichst. Denn du musst von der Frau schon als Mann wargenommen werden.



Das würde zu meinem Äußeren (sieht man ja im Profil angedeutet) doch gar nicht passen.
Hmmm. mal überlegen... ich wurde mit 13 am Telefon mit meinem Vater verwechselt, hasse shoppen, bin seit jeher großer Metal-Fan, steh nicht auf die metrosexuelle Welle - keine gezupften Augenbrauen, Bart, Körperbehaarung. :-p
Anders gesagt: wie 90% (!!!!!) der Gays werde ich von Außenstehenden gar nicht als solche wahrgenommen ;-)

Ja, das könnte klappen. :-)

"Wenn du den Mut hast, kannst du direkt hingehen, und bspw sagen
"Hey, ich finde dich sehr sexy! Ich möchte gerne mit dir schlafen!"

Auch wenn sie nicht gleich schreit, ok komm mit etc.
Wird sie wenn du ihr gefällst möglicherweise zumindest feststellen wollen, wer dieser Typ ist, der den Mut hat, dies auf direkte Art und Weise zu äußern. So das sie eventuell mit dir zusammen einen Kaffe trinken geht etc um dich näher kennenzulernen.
Ab da ist alles möglich. "

Hmm, ich will ja keine Beziehung eingehen oder Verliebtheit vortäuschen...Und was sag ich ihr über meine schwule Seite?
Ich wäre da einfach zu ehrlich oder körperlich viel zu zurückhaltend...hatte die Erfahrung mit 18, lange vor dem Coming Out. Das war das erste und lange letzte Date. War völlig verunsichert... Dann hatte ich vor 5 Jahren mit einer geflirtet, Kino, Händchenhalten, und dann angedeutet, dass ich bei Mädels unerfahren bin und das mal ändern möchte... wir freundeten uns an, aber da kam direkt ein "da bin ich nicht der Fall für"...
Ich bräuchte einfach eine Frau, die das weiß und da die Initiative und Führung übernimmt. Das liegt mir einfach nicht, so sehr ich will.



Es gibt hier eine Dunkelziffer Damen, die auf schwule Männer stehen.


JAAAA! Ich wusste es doch, und genau eine solche suche ich!!! Wo sind sie denn?? Wie und wo finde ich sie?


(Frag mich nicht warum, ich selbst gehör zwar dazu aber wie so oft ist keine Erklärung möglich )



Ich kann das doch sehr gut verstehen, Kerle stehen doch auch drauf einer Frau etwas unbekanntes zu zeigen, warum sollte es Frauen nicht auch reizen, einen Kerl einzuweisen?
Darauf spekuliere ich doch lange...


Ich würde ebenfalls im Profil bi angeben und in die Suche uns Mädels mit einfassen. Dann wirst du auf jeden Fall schonmal überhaupt gefunden.


Ich halt dir die Daumen für die Gelegenheit einer neuen Erfahrung.



Danke! Ich sehne mich ja schon seit Jahren darauf... eigentlich schon seit meiner Jugend!
Hab das Profil geändert, aber irgendwie hab ich nicht den EIndruck, dass sich da was tut.
Bei Kerlen ist es auf den blauen Seiten völlig problemlos.



Zweitens und das is wirklich ne dumme Sache! Du fragst im Forum dieser Seite! Die meisten Kerle können selbst gut Hilfe brauchen und bei einigen wäre auch diese noch umsonst!



Ja, aber weil ich in der realen Welt keinen Bezug habe und ewig warte, dass sich was tut, schaue ich ja hier...
Außerdem hoffe ich mal hier ein Paar zu treffen.
DAS ist ja in der realen Welt ja so gut wie unmöglich, wir laufen ja nicht mir Schildern rum "suchen 2. Mann" und "suche Paar"... :-o

Bin dann mal gespannt, ob sich hier was tut...


Geschrieben


Ich glaube nicht, dass Frauen da so locker sind. "bin eigentlich gay, aber will mal ne Frau knallen, zeigste mir das?"
Hab schonmal Frauen im Umfeld gefragt, wie sie das als Frau sähen ... es käme nicht so gut rüber.


Deswegen ja auch(


"Hey, ich finde dich sehr sexy! Ich möchte gerne mit dir schlafen!"

)

Das du eigentlich schwul bist, solltest du garnicht erst ansprechen. Keine Frau möchte einfach nur mal so mit dir sex haben, nur damit du sehen kannst, wie es ist mit einer Frau zu schlafen. Genauso wenig, wie die Frauen einfach nur mal eben so das "Loch" für diejenigen sein wollen, die sonst keine abbekommen. Nur damit diese mal eben kurz einen "wegstecken können".

Mit ab da ist alles möglich, ist gemeint, dass es sein kann, das es nach dem Kaffe auch zum Sex kommt. Je nachdem wie hoch das gegenseitige Interesse ist.

Wenn du ansprechen solltest eigentlich schwul zu sein, müsstest du schon auf eine treffen, die genau darauf Lust hat. Was vielleicht bei einer von 5000 der Fall ist. Also eher unwahrscheinlich, dass du diese mal eben irgendwo auf der Straße oder in einem Club antriffst.

Was das flirten betrifft, ist es ja wie bei dir mit entsprechenden Männern, sowas kann man nicht simulieren. Es geschieht einfach aus der Situation, dem Interesse und der Symphatie an dieser Person heraus.


Geschrieben

Deswegen ja auch(
)

Das du eigentlich schwul bist, solltest du garnicht erst ansprechen. Keine Frau möchte einfach nur mal so mit dir sex haben, nur damit du sehen kannst, wie es ist mit einer Frau zu schlafen. Genauso wenig, wie die Frauen einfach nur mal eben so das "Loch" für diejenigen sein wollen, die sonst keine abbekommen. Nur damit diese mal eben kurz einen "wegstecken können".



Naja, mir geht es ja um etwas mehr, als nur einen "wegstecken"... also bei Kerlen brauche ich mich ja nicht zu beklagen, ich bekäme keinen ab ;-)


Mit ab da ist alles möglich, ist gemeint, dass es sein kann, das es nach dem Kaffe auch zum Sex kommt. Je nachdem wie hoch das gegenseitige Interesse ist.



Dazu müsste ich erstmal zum Kaffee mit der Frau kommen. :-o


Wenn du ansprechen solltest eigentlich schwul zu sein, müsstest du schon auf eine treffen, die genau darauf Lust hat. Was vielleicht bei einer von 5000 der Fall ist. Also eher unwahrscheinlich, dass du diese mal eben irgendwo auf der Straße oder in einem Club antriffst.

Was das flirten betrifft, ist es ja wie bei dir mit entsprechenden Männern, sowas kann man nicht simulieren. Es geschieht einfach aus der Situation, dem Interesse und der Symphatie an dieser Person heraus.



Das würde ich dann auch nicht so auf die Nase binden, aber ich mache mir ja Gedanken, sie würde es spätestens merken, wenn ich versuche den BH zu öffnen, dass mir da die Erfahrung fehlt :-)

Wobei ich mir bei der Erfahrung mit dem Transmann schon Mühe gegeben habe, mich geschickt anzustellen... da habe ich aber auch überlegt, was ich wie anstellen soll...

Sympathie empfinde ich bei Frauen ja schon und ich würde sie ja nicht von der Bettkannte stossen... Aber es ist nicht so stark wie bei kerlen...


Geschrieben (bearbeitet)

Naja, mir geht es ja um etwas mehr, als nur einen "wegstecken"...



Es ist ja in dem Zusammenhang gemeint. Wenn du wie in deinem vorherigen Beispiel sagen würdest,
"bin eigentlich gay, aber will mal ne Frau knallen, zeigste mir das?"
kommt es für die Frau halt so rüber, wie ich bereits geschrieben habe.



Dazu müsste ich erstmal zum Kaffee mit der Frau kommen. :-o


Ein Beispiel dafür hab ich ja gennant
Es ist natürlich die "direkteste Methode".
Es gibt natürlich ätliche spontane Möglichkeiten, je nach Situation etc. eine Frau anzusprechen, bzw mit ihr ins Gespräch zu kommen.


"bin eigentlich gay, aber will mal ne Frau knallen, zeigste mir das?"
Würde übrigens auch unabhängig von (bin eigentlich gay, aber will mal ne Frau knallen) nicht "funktionieren". Allein aus dem Grund, weill es in der Hinsicht eine Frage ist. Sprich wenn du fragst, (möchtest du mit mir schlafen?) wird es in 99,99999% der Fälle genau eine Antwort geben, und die lautet NEIN!
Wenn du es aber zu einer Aussage umformulierst, (ich möchte mit dir schlafen!) ist der Effekt gleich ein ganz anderer.
Deshalb auch der Beispieltip. (ich finde dich sehr sexy! Ich möchte gerne mit dir schlafen!).




aber ich mache mir ja Gedanken, sie würde es spätestens merken, wenn ich versuche den BH zu öffnen, dass mir da die Erfahrung fehlt :-)


Das wäre wohl eher das geringste "Problem".
Selbst wenn man noch nicht viele, bzw in deinem Fall eventuell noch keinen BH geöffnet haben sollte. Sowas geht wirklich innerhalb von einem Bruchteil einer Sekunde! Ist alles mit 2 Fingern zu lösen.


bearbeitet von Platin-
Geschrieben

Du denkst zuviel nach

Lass es einfach passieren, wenn es soweit ist.


Im Übrigen betreten täglich hunderte von uns "Neuland" - wenn ich an die Frauen denke, die sich das erste mal einer anderen Frau intim nähern - denen dürfte es ähnlich gehen (ebenso das andere Geschlecht). Und nur, weil ich selbst eine Frau bin, weiß ich noch lange nicht, was mein Gegenüber toll findet und will.

Das ist das gemeinsame Erlebnis, das ich immer wieder total spannend finde - den anderen zu entdecken.


Ich verstehe die Angst vor Zurückweisung und dass man sich scheinbar in den Augen des anderen tollpatschig anstellt. Da muss man lernen, die Rübe auszuschalten und einfach zu genießen (ich übe auch noch )


Geschrieben

So, habe heute ein Date mit einer Frau!!!! Bin schon ganz gespannt und in großer Vorfreude! Ich werde dann euren Rat beherzigen und mir nicht zuviele Gedanken machen. Entweder gibt es tote Hose, oder ich komme auf den Geschmack. :-)


Geschrieben

Nachdem das nun ein paar Wochen her ist... das Date war sehr erfolgreich, ich hatte sehr viel Spaß, bin mehrfach gekommen und man merkte mir meine Unerfahrenheit nicht an... :-) Hab ja auch bei den Filmchen aufgepasst, wie man mit Fingern und Zunge rangeht... eigentlich wie ich auch bei den Kerlen rangehe, nur etwas anders...
Vom Herzen her werde ich weiter bei den Kerlen bleiben, das habe ich sofort festgestellt, aber ich hätte nichts dagegen das öfters zu erleben... ;-) das hat so schön geflutscht :-) Auf den Geschmack gekommen bin ich in der Tat. Das kann man auch mehrdeutig verstehen Ich wusste schon immer, dass da AUCH was ist... ;-) Jetzt muss ich nur noch lernen, WIE ich das anstelle... kann ja nicht ewig hoffen, dass sich das so einfach über poppen.de ergibt, wie es jetzt passiert ist... :-o
Einmal gepoppt... nie mehr gestoppt.


Geschrieben

Hab vielen Dank für deine Rückmeldung - hatte in den letzten Tagen häufiger an den Thread und dein letztes Posting gedacht


Geschrieben

Da du dir um deinen Ruf in der Frauenwelt keine Sorgen zu machen brauchst, würde ich in deinem weiblichen Bekanntenkreis einfach mal rumfragen. Eine wird sich garantiert melden.

Siehe es aber mehr als sozialwissenschaftliches Experiment.

Wenn du ein Paar siehst kuckst du den Mann an, nicht war?
Nie die Frau? Richtig?

Mein disbezügliche Experimierfreude hat übrigens geendet, als ich den behaarten Arsch eines guten Freundes zufällig erblickt habe.


Seither weis ich definitiv das ich Straight bin.
Das war vor 30 Jahren und ich habe nie wieder einen Gedanken an Männerärsche verschwendet.

Frauenärsche? Zwanzig mal am Tag...


Geschrieben (bearbeitet)

Da du dir um deinen Ruf in der Frauenwelt keine Sorgen zu machen brauchst, würde ich in deinem weiblichen Bekanntenkreis einfach mal rumfragen. Eine wird sich garantiert melden.


Lach... mache mir eher Sorgen um meinen Ruf im schwulen Umfeld...
Obwohl da so einige bei sind, die das cool finden und auch gerne mal probieren würden... die trauen sich aber nicht wirklich und hätten da lieber einen Kerl bei... Ich "traue" mich schon.
Wenn das so einfach wäre... von Jüngeren höre ich, dass die sich nicht als Versuchsobjekt sehen möchten, obwohl ich ja noch nicht mal rumgefragt habe, sondern wissen wollte, was die von der Neugier halten...
Seit ich aber das Erlebnis habe, möchten einige aber so ziemlich im Detail wissen, was das abgelaufen ist ;-)


Siehe es aber mehr als sozialwissenschaftliches Experiment.

Wenn du ein Paar siehst kuckst du den Mann an, nicht war?
Nie die Frau? Richtig?



Fast richtig.
Ich gucke eher nach Solo-Männern... und da drehe ich mich automatisch rum und muster die von oben bis unten...heute wieder erlebt. Ständig.
Aber neuerdings sehe ich auch Mädels mit anderen Augen... ab und an drehe ich mich auch rum,versuche etwas zu flirten und ziehe sie gedanklich aus...


Mein disbezügliche Experimierfreude hat übrigens geendet, als ich den behaarten Arsch eines guten Freundes zufällig erblickt habe.


Tja, so scheiden sich die Geister... ich werde bei dem Anblick schnell rattig, weil das so einlandend aussieht ;-)
Meine Experimentierfreude hält noch immer an. Ich müsste lügern, wenn ich sagen würde, dass ich mich vor Muschis ekele oder da nicht ran will... und wie ich da ran und rein will!


Seither weis ich definitiv das ich Straight bin.
Das war vor 30 Jahren und ich habe nie wieder einen Gedanken an Männerärsche verschwendet.

Frauenärsche? Zwanzig mal am Tag...




Hab vielen Dank für deine Rückmeldung - hatte in den letzten Tagen häufiger an den Thread und dein letztes Posting gedacht



Sehr gerne doch. :-) Hättest mich ja auch kontaktieren können, ich kann da noch mehr erzählen im Detail. ^^


bearbeitet von BikuriosCGN
Ergänzung
Geschrieben

Hei- du,,, Bi Kann soviel sein. Ich selber mag auch die arabischen frauen, die erregen mich..

und es sind halt die TYpe FRau nah der du auschau halte muss.
muss ich schlank bis.---- sein
Weich oder sogar die Boxerin. etc etc.

lg


Geschrieben

Wie meinst du das jetzt? Nach meinem Typ Frau, oder nach einem bestimmten Typ Frau, bei dem ich auch Chancen habe? Wenn ich bloss wüsste, welcher Typ Frau das ist... Das ist es ja... bei der Kerlen habe ich eindeutig meinen Typ, nach dem ich mich automatisch umdrehe und mir schonmal den Hals verrenke (da bin ich etwas narzistisch ^^) bei Frauen noch nicht so... obwohl, da gefallen mir besonders weibliche doch schon irgendwie ;-) Aber da brauche ich halt Erfahrung...schwer, wenn ich mich zu 90% im Alltag nach Kerlen rumdrehe...aber ab und an auch Frauen...

LG


harista
Geschrieben


Wenn das so einfach wäre... von Jüngeren höre ich, dass die sich nicht als Versuchsobjekt sehen möchten, obwohl ich ja noch nicht mal rumgefragt habe, sondern wissen wollte, was die von der Neugier halten...
Seit ich aber das Erlebnis habe, möchten einige aber so ziemlich im Detail wissen, was das abgelaufen ist ;-)



Ein Versuchobjekt will eine Frau dann nicht sein, wenn sie dadurch das Gefühl hat, dass der Mann eigentlich gar nicht geil auf sie ist, sondern sie nur ein Häkchen auf seiner ToDo-Liste ist.
Der Rest Überzeugung hängt von deiner Attraktivität ab. Bist du's nicht, hast du eh keine Chance, bist du es schon, drückt frau auch mal ein Auge zu, wenn's darum geht, nur ein Objekt zu sein.


Geschrieben (bearbeitet)

Ein Versuchobjekt will eine Frau dann nicht sein, wenn sie dadurch das Gefühl hat, dass der Mann eigentlich gar nicht geil auf sie ist, sondern sie nur ein Häkchen auf seiner ToDo-Liste ist.



Das Thema Versuchsobjekt habe ich ja jetzt durch, es hat mir gefallen, ich habe mich weder geekelt, noch hatte ich Probleme einen hochzukriegen oder bin gar schreiend davongelaufen ;-)
Von daher, habe ich schon echtes Interesse meine Bi-Seite in Richtung Frauen mal weiter auszuleben... dazu fehlen mir aber die Erfahrungen, wie ich das anstelle.
Und ich habe nun öfters gehört, dass es Frauen gäbe, die das reizen würde...
Die Frage ist halt: was sage ich Frauen? Ich hätte gerne eine Affäre, eine Beziehung will ich nicht und kanns mir auch nicht vorstellen... soll ich von Anfang an offen sagen, um keine falschen Hoffnungen zu machen? Gar nicht drauf hinweisen (kann ja letztendlich doch egal sein, wenns nur um ne Bettgeschichte geht, oder?)


bearbeitet von BikuriosCGN
Nurayia
Geschrieben

Super dass es bei dir geklappt hat Frauen sind halt doch ganz nett manchmal.. hrhr. Viel Erfolg bei weiteren Unternehmungen - mach das beste für dich aus beiden Welten.


Geschrieben


Die Frage ist halt: was sage ich Frauen?



Wieso darf man nicht ehrlich sein und sagen, das einem Sex mit Frau interessieren würde?
Ich habe übrigens die Erfahrung gemacht, das Frauen in Sachen Sex dinge oft sehr persönlich nehmen, wenn du sagst, ich hatte den besten Orgasmus mit einem Mann, denkt Frau sofort, du meinst, Frau sei nicht so gut im Bett wie ein Mann!
Was aber nicht stimmt, die Aussage lautet, ich stehe mehr auf Männer wie auf Frauen, daher würde ich dir raten etwas vorsichtig damit umgehen, wenn du den Frauen deine Erfahrungen mit Männern erzählst. Und nie direkt vergleichen! Frau nimmt das sofort persönlich.
Sagt man einer Frau, dass man keine Lust auf Sex hat, muss man immer sehr genau erklären, das man schon sehr gerne Sex mit ihr hätte, aber es aus Umständen wo sie nichts dafür kann, nicht möglich ist, sonst denkt sie sofort, der hat keine Lust mehr auf mich! Frauen sind da sehr viel komplizierter wie Männer.
Wirst du aber auch noch feststellen!
Komplizierter heißt aber auch, sehr sehr viel interessanter.
Man kann beim Sex mit einer Frau viel mehr Facetten finden wie beim Mann, so meine Meinung! Daher Sex auch viel interessanter und Aufregender, wie mit einem Mann! Aber auch das ist bloß meine Meinung.


×