Jump to content

An die Ladies - erstes Treffen Erfahrungen

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Hallo an alle Mitstreiterinnen da draussen

Ich bin noch "jungfräulich" was das Sextreffen aus dem Internet geht und wollte euch nach euren Erfahrungen fragen, wenn ihr euch dann real verabredet.
Wie handhabt ihr das im Hinsicht auf Sicherheit? Natürlich sollte man sich erst einmal in der Öffentlichkeit treffen und abwarten wie die Chemie so spielt.
Wurdet ihr danach unangenehm überrascht? Geht ihr lieber zu Ihm oder nutzt ihr Heimvorteil?

Natürlich ist mir klar, dass es für nichts eine Garantie für Sicherheit gibt, aber es würde mich freuen eure Erfahrungen zu hören, Austausch kann nur von Vorteil sein.

Falls das Thema im falschen Subforum ist bitte verschieben oder tadeln

Liebe Grüße und euch allen noch viel Spaß


Geschrieben (bearbeitet)

ich wurde 2 mal von einer onlinebekanntschaft unangenehm überrascht,
einmal hab ich anzeige erstattet,
und den zweiten hab ich auf meinem grundstück "gefangen" halten lassen, nachdem er mich massiv gestalkt hatte und ständig um mein haus und auf meinem grundstück war, danach war ruhe. naja, eigentlich durfte er sich frei bewegen, er kam nur nicht mehr raus ohne dass er verletzt worden wäre.

ich treff mich unterschiedlich, für meine sicherheit sorge ich aber in allen fällen und ich denke auch... inzwischen sehr gut.


bearbeitet von magnifica_70
cuddly_witch
Geschrieben

Ich treffe mich niemals bei mir oder bei ihm. Immer nur an öffentlichen Orten. Erfahrungen waren mal so mal so bisher. Ein paar mal haben die Männer schon ganz schön gelogen, was das Äußere und die Körperpflege angeht, einige Male hatte ich auch schon nette Verabredungen.


Geschrieben

Ich gehöre wohl zu den risikobereiteren Frauen. Ich habe - bis auf wenige Ausnahmen - alle Dates sofort bei mir zu Hause (nie bei ihm) getroffen. Dazu muss ich sagen, dass ich zum Glück einen Aufpasser habe, einen Nachbarn, der Bescheid weiß. Das hat natürlich nicht jede Frau.
Bis auf eine oder zwei Ausnahmen hatte ich aber auch immer viel Glück, wahrscheinlich, weil ich ziemlich wählerisch bin und ein Date nur ausmache, wenn ich ein wirklich gutes "Bauchgefühl" habe. Natürlich kann auch das mal täuschen, aber einen Stalker oder so habe ich zum Glück noch nicht an Land gezogen.
Ich rate auf jeden Fall dazu, auch wenn man keine direkten Aufpasser hat, wie ich, jemandem (Freundin ect.) Bescheid zu sagen, was man vorhat. Dieser Person dann auch die Eckdaten zum Date geben wie Telefonnummer des anderen, Name ect. und einen Zeitpunkt vereinbaren, an dem man sich meldet. Absolute Sicherheit gibt es jedoch - leider - nicht.
Für mich hat sich das Thema aber vorerst erledigt, nachdem ich zur Zeit keine neuen Dates vereinbare, weil ich hier jemand gefunden habe, zu dem ich absolutes Vertrauen habe. :-)


Geschrieben

servus lalala284,

wie du schon selbst schreibst ... ein erstes Treffen erstmal auf neutralem Boden ganz unverbindlich, um sich ein wenig beschnuppern zu können.
Sollte auf beiden Seiten die Chemie stimmen, kann man dann gemeinsam entscheiden, wie es weitergeht .... auch wann und wohin.

Bis jetzt hatte ich zum Glück noch keine so schlechten Erfahrungen wie magnifica_70 .... wem auch immer sei Dank dafür

gab nur mal den ein oder andern der noch ne zeitlang telefonisch genervt hat ... aber ich bin a weng taub und hör net immer das Telefongeklingel ... hat sich dann meist auch relativ schnell erledigt.


in diesem Sinne


Geschrieben

der mann den ich angezeigt hab.. das war auf neutralen boden, das problem war nur, dass da keine andere leute waren.
ich bin bestimmt nicht unvorsichig, aber das hätte jeder anderen auch passieren können. spinner gibts halt leider ab und zu.


Habini
Geschrieben

Treff mich immer in nem Café oder ähnlichem. Also öffentlicher Platz.
Nachts auf nem abgelegenen Parkplatz ist halt einfach nicht so mein Ding!

Hab außerdem nen guten Freund, der Bescheid weiss. Der weiss auch mit wem ich mich wo treffe. Das sag ich meinem Date auch immer.


Ansonsten verlass ich mich auf mein Bauchgefühl, ob ich mich mit jm.treffe
oder nicht. Da ich nicht besuchbar bin, geh ich dann schon zu meinem Date, wenns geht. Hatte da noch keine schlechten Erfahrungen.


Angie_
Geschrieben

Ein Treffen auf einen Kaffee zum beschnuppern sollte möglich sein. Und dann entscheide ich nach Bauchgefühl und vereinbare eventuell ein neues Date, wo mehr möglich ist. Wenn Zweifel bestehen in Bezug auf seine Vorlieben oder wenn er respektlos ist, dann verzichte ich lieber.

Wer sofort "Spontanität" verlangt, kann es vergessen. Solche Risiken sollte man nicht eingehen.

Ich persönlich lade nicht so gern zu mir nach Hause ein, das geht nur mit Vertrauen. Lieber fahre ich ein Stück.

Ich habe hier gemischte Erfahrungen gemacht... von tatsächlich schmerzhaften bis hin zu ganz wunderbar lustvollen. Alles kann man leider nicht vorhersehen.

Na dann viel Glück!


Geschrieben (bearbeitet)

Gut, ich bin zwar eine ziemlich wehrhafte "Trans-Frau" und zur Not, liegt immer irgendwo etwas rum, das ich hinterhältigerweise als Waffe missbrauchen kann, aber auch bei mir gilt:

- Ganz genau auswählen, mit wem ich mich treffe und wo.

- Telefonat vorher, ist absolute Pflicht. Ich bin ja als Mann aufgewachsen und weiss daher, wie Männer ticken. Beim kleinsten Anzeichen einer Ungereimtheit - reicht schon wenn mir die Stimme missfällt, oder die Art mit mir zu reden - breche ich ab.

- Wird die Tel.Nr. unterdrückt, gehe ich nichtmal ran.

- Gehe ich zu ihm, bekommt meine beste Freundin, Namen, Adresse und Tel. Nr. sowie die Aufforderung, sofort die Polizei einzuschalten, wenn ich mich bis dann und dann, nicht zurückgemeldet habe. Und die macht das auch.

- Anschliessend entscheidet noch mein Bauchgefühl, auf dem Weg zum Date.

- Immer Kondome und Gleitmittel dabei haben. Männer haben gerne keine da, weil sie vermutlich darauf spekulieren, dann ohne Gummi poppen zu können.


bearbeitet von Monique_zde
Geschrieben

Danke für eure Erfahrungen und wie ihr eure Treffen organisiert. Bis jetzt habe ich selbst noch keine bösen Überraschungen erlebt und hoffe das bleibt so - auch bei euch natürlich.


×