Jump to content
SüßerEngel

Trennungsschmerz

Empfohlener Beitrag

Geschrieben
Guter Hinweis, dass man Gefühle Gefühle und Kopf Kopf sein lassen sollte. Und Finanzen gehören in den Kopf. Nur dorthin.
  • Gefällt mir 2
WilmaWundervoll
Geschrieben
Och Mensch so ein Mist, tut mir leid für dich....
  • Gefällt mir 2
Geschrieben
Aber kommt vor. Hab woanders auch mal ein Mädel kennengelernt. Sah gut aus war auch ziemlich geil aber hat sich dann als "Gold Digger" entpuppt. Finanziell total am Ende mit Insolvenz etc und suchte nur jemanden, der ihr aus der scheiße hilft und ihr ein schönes Leben mitfinanziert. Schwanger war sie zufällig auch gerade. Von einem Typen, der nichts von Kindern wissen wollte. Herr, lass Hirn regnen, da läuft es... war schnell zur Türe draußen als bei Feueralarm. 😉
Goaly669
Geschrieben
Russische Inkassounternehmen finden JEDEN! Bei Geld hört die Freundschaft(Sex) halt jedesmal auf!!!!
  • Gefällt mir 5
Lonely_Wife
Geschrieben
Anzeige gegen unbekannt und alles was du hast mit hin geben. Mehr geht nicht. Sorry aber wie lang/gut kanntest du ihn,dass du ihm Geld gegeben hast? Steinigt mich aber aus meiner Sicht war das schlicht dumm von dir.
  • Gefällt mir 5
Ich259
Geschrieben
Tja liebe macht blind oder was?einfach naiv und dumm
  • Gefällt mir 1
Makromaus
Geschrieben

Das kommt leider ganz oft vor. Diese Art gibt es auf beiden Seiten. 

Anzeige erstatten. Wirklich lass das nicht so einfach auf sich beruhen es gibt viel zu viele die damit durchkommen. Das hat er bestimmt schon öfter gemacht. Die moderne Variante des heirats Schwindler. Wehr dich. Es gibt Beratungsstellen für Frauen. Die können dir dann auch direkt die Polizeibeamte vermitteln die dafür zuständige sind.

  • Gefällt mir 2
Geschrieben
Wow, wie krass, trotzdem eine starke Aktion von dir, das öffentlich mitzuteilen um Andere vor so einem Ding zu bewahren. Tut mir echt Leid für dich!
Kodiak
Geschrieben
Liebe Damen, wieso macht ihr immer wieder gleiche Fehler?!!! Obwohl mein Freund hat schon auch in so eine Falle gefallen.
Geschrieben
Mir ist es ähnlich gegangen mit meiner Exfreundin. So traurig es sich anhört. Aber bei Geld muss heutzutage alles hintern anstehen. Auch die Liebe zum Partner/Menschen. Niemals Geld in größeren Summen verleihen! Niemals! Auch wenn es vertraglich vereinbart worden ist.
MrsZicke
Geschrieben
vor 14 Minuten, schrieb Miss_Verständnis:

aber eher nicht von einer verheirateten Dame ü50. Sry🙈

Das hindert sie dann aber vermutlich es zur Anzeige zu bringen und das wird ihm schon vorher klar gewesen sein...

  • Gefällt mir 2
ImmanuelsCunt
Geschrieben
Da hat ihm aber ein Engel in der Not geholfen. Mit wieviel überhaupt, Fuffi? Hast Du denn noch nie vorher mal irgendwo im TV einen Bericht über solche Typen/Fälle gesehen???
Geschrieben
vor 3 Minuten, schrieb MrsZicke:

Das hindert sie dann aber vermutlich es zur Anzeige zu bringen und das wird ihm schon vorher klar gewesen sein...

Das waren auch meine Gedanken. Schön ist es nicht. Sie kann es nur abschreiben und daraus lernen. Traurig,  dass es solche abgezockten Menschen gibt.

  • Gefällt mir 5
putte52
Geschrieben
Das tut mir sehr leid für dich. Ich hab ähnliches FAST erlebt. Ich hatte mit ihm nur erst geschrieben, dann auch getroffen. Es ist nie etwas gelaufen. War eher so die Kumpelebene. Er hat mich immer sehr flapsig angeschrieben... Und plötzlich kam dann mal eine Nachricht.. Liebe....wie geht es dir denn und blablabla.. Nach 5 oder 6 Nachrichten kam er dann, ob ich ihm nicht 600 Euro leihen könnte. ZACK SCHOTTEN dicht bei mir...
  • Gefällt mir 2
hurzileinchen
Geschrieben
Mutig, dass du es öffentlich machst! Danke! Dass die Aktion "naiv", "dumm", "blauäugig" etc. war, muss man -glaub ich- nicht noch erwähnen! Hätte, würde, könnte... Lass es nicht auf sich beruhen! Zeig ihn an! Viel Glück!
  • Gefällt mir 1
Knutschegern
Geschrieben

Man sollte immer nur so viel Geld verleihen, wie man auch verschenken würde.

Anzeigen, damit Name und Anschrift ermittelt und weitere Schritte eingeleitet werden können.

  • Gefällt mir 2
cuddly_witch
Geschrieben

Mein Papa hat früher immer gesagt "das Auto, den Freund und das Geld verleiht man nicht, da hört die Freundschaft auf". Daran halte ich mich bis heute. Habe noch nicht mal meinem Partner früher Geld geliehen, obwohl wir 16 Jahre zusammen waren.

Es tut mir aber trotzdem für dich natürlich leid, dass du da vielleicht mit einer etwas zu rosanen Brille an die Sache gegangen bist. Passiert dir bestimmt nicht noch einmal oder?

  • Gefällt mir 1
×