Jump to content
Chrissie1803

Irrigator Erfahrungen

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Ich habe im Forum schon gesucht, aber nichts zu diesem Thema gefunden. 

Ein Bekannter hat mir erzählt, er hat sich einen Irrigator zum Darm spülen gekauft und er findet das total klasse. Auf meine Bedenken, seinen Darm zu sehr zu beanspruchen wollte er nicht eingehen. Ich habe nicht vor ihn zu "bekehren" er ist alt genug. Aber mich interessiert das Thema jetzt total. Hat von euch jemand Erfahrung damit? Gerne auch eine PN 

Danke schon mal für Eure Antworten  :-) 

  • Gefällt mir 2
Geschrieben
Spült er den Darm um dann Analsex zu haben, oder ist das spülen schon Sex für ihn?
Geschrieben
Nun er wird ihn ja nicht jeden Tag spülen oder... da wird es schon ok sein. Reste vom Körnerbrot im Darm, könnten da schlechtere Auswirkung haben.
HotMama06
Geschrieben
Ich nehme nur den duschschlauch dazu, aber sofern es nicht 5x täglich gemacht wird, wird das keinen großen schaden anrichten.
  • Gefällt mir 4
Rubensluder276
Geschrieben
Also das Ding ist ja extra zum Darm spülen erfunden worden. Man kann das bezüglich Wasserdruck und Menge super regulieren. Und ich geh mal davon aus das er das nicht öfter wie 1x täglich macht. Dann schadet es auch nicht der Darmflora..... Da finde ich den Duschschlauch schon bedenklicher, bezüglich Verletzungen die man sich am Anus zuziehen kann...
  • Gefällt mir 2
mondkusss
Geschrieben
vor 1 Stunde, schrieb Rubensluder276:

Und ich geh mal davon aus das er das nicht öfter wie 1x täglich macht. Dann schadet es auch nicht der Darmflora..

ziemlicher unfug, was du da von dir gibst

eine darmspülung sollte wirklich nur bei akuter verstopfung und so selten wie möglich erfolgen

Zitieren

Risiken der Prozedur

Dass unser Darm von Zeit zu Zeit gereinigt werden müsste, entbehrt jeder medizinischen Begründung. Im Gegenteil: Das komplexe Zusammenspiel der Bakterien im Darm und seine empfindliche Schleimhaut sind sehr anfällig für Störungen von außen. Mediziner warnen vor dieser Praktik und insbesondere davor, sie zuhause selbst anzuwenden.

Darmspülungen können – vor allem, wenn sie nicht richtig durchgeführt werden – zahlreiche unerwünschte Nebenwirkungen haben:

Übelkeit und Erbrechen,

Bauchschmerzen und Durchfall,

Störungen des Elektrolythaushalts und Austrocknung,

Nierenversagen,

Darmperforation,

Herzinsuffizienz sowie

schwerwiegende Infekte.

Die Finger davon lassen sollten auf jeden Fall Patienten, die unter Morbus Crohn,Colitis ulcerosa, entzündlichen Ausstülpungen der Darmwand (Divertikulitis), Hämorrhoiden sowie Nieren- oder Herzerkrankungen leiden. Auch wer erst vor Kurzem eine Darmoperation überstehen musste, sollte keine Darmreinigung über sich ergehen lassen.

Wohlbefinden steigern – lieber ohne Darmspülung

Unser Darm ist kein Objekt, das verschmutzt und regelmäßig gereinigt werden müsste wie ein Zimmer oder ein Auto, sondern ein hoch komplexes und empfindliches Organ. Ist er aus dem Tritt geraten und führt dies zu Beschwerden, gibt es zahlreiche Mittel und Wege, ihn wieder ins Lot zu bringen. Eine ärztliche Anleitung und Beratung ist dafür jedoch die Voraussetzung. Wer auf eigene Faust in die sensible Darmflora eingreift, indem er sie mit Wasser verdünnt oder gar “wegspült”, geht ein großes Risiko ein. Um die Gesundheit zu fördern und sein Wohlbefinden zu steigern, kann man getrost auf Darmspülungen verzichten. Gesunde Ernährung, ausreichend Schlaf und viel Bewegung reichen dafür völlig aus.

RTV GESUND UND VITAL

 

 

  • Gefällt mir 1
Geschrieben
Naja heut zu Tage veranstalten Menschen Sachen mit Ihren Körper.... Da nutzt man Medikamente um den Hintereingang zu dehnen , ist kein Witz.... da können Busse hinterher drin wenden. Muss jeder selber wissen , es wird als Vorliebe und Fetisch deklariert usw. Aber schön wenn man Bezug zu seinem Körper hat
mondkusss
Geschrieben
vor 4 Minuten, schrieb Paddy1982:

da können Busse hinterher drin wenden. Muss jeder selber wissen , es wird als Vorliebe und Fetisch deklariert usw. Aber schön wenn man Bezug zu seinem Körper hat

besonders schön finde ich es immer, wenn einem das wohlbefinden und die unversehrtheit des eigenen körpers und auch das seines partners im vordergrund stehen...und nicht was kann ich tun um schmerz oder sonstige warnsignale des körpers so weit zu betäuben oder auszuschalten, damit immer noch ein wenig mehr "schneller! höher! weiter!" beim sex machbar ist

Kissmenow
Geschrieben

Wenn er anschließend klar Denken kann lass ihn mal machen:clapping:

Geschrieben
Ja e wirkt so als wenn „Mensch“ die einfachsten Dinge im Leben nicht hinbekommt . Mann braucht für die Handhabung einer Frau einen Duden . Frau ist nicht in der Lage ein „Sandwich“ zu zaubern , aber Ihn zu praktizieren.... So wie Mann vermutlich auch .... Ja es ist ein Rätzel ......“Mensch“.
HotMama06
Geschrieben
vor 1 Stunde, schrieb Rubensluder276:

Also das Ding ist ja extra zum Darm spülen erfunden worden. Man kann das bezüglich Wasserdruck und Menge super regulieren. Und ich geh mal davon aus das er das nicht öfter wie 1x täglich macht. Dann schadet es auch nicht der Darmflora..... Da finde ich den Duschschlauch schon bedenklicher, bezüglich Verletzungen die man sich am Anus zuziehen kann...

Ich benutze den duschschlauch jetzt mehr als 10 jahre ;) da ich weiß wie ich damit umgehen muss, ich ihn auch nicht bis zum Anschlag reinschiebe, bin ich auch ohne verletzungen bisher ausgekommen.

Aber ich wollte damit eigentlich nur sagen, das darmspülungen nicht gefährlich oder ungewöhnlich sind ;) sofern es gesund betrieben wird. Wie es schlussendlich gemacht wird, bleibt jedem selbst überlassen.

Außerdem gibt es auch schöne aufsätze extra für den duschschlauch, von daher ;)

  • Gefällt mir 1
mondkusss
Geschrieben (bearbeitet)
vor 19 Minuten, schrieb HotMama06:

Aber ich wollte damit eigentlich nur sagen, das darmspülungen nicht gefährlich

aber ungefährlich sind sie eben auch nicht......

nur weil immer mehr menschen etwas machen, heisst es nicht, dass das dann nicht gefährlich ist...oder wird rauche ungefährlicher , je mehr es machen?...wird AO ungefährlicher, nur weil manche meinen es wäre trend?

bist du klüger, als mediziner die vor häufigen grundlosen darmspülungen warnen?

ich finde es mehr als fahrlässig, die risiken einfach herunterzuspielen nur weil man sie nicht wahrhaben will....wenn dann jemand wie du entscheidet, ich mach das trotzdem...meinetwegen...nur zu...aber nicht jammern, wenns dann doch mal schief geht.....:smirk:

eine darmspülung ohne medizinische indikation ist nun mal gundlos!

 

nur weil jemand zehnmal über die strasse läuft ohne vorher zu schauen und ohne dass was passiert, heisst es nicht, dass ihn nicht beim elften mal ein lkw zermatscht

bearbeitet von mondkusss
pokuschler
Geschrieben

Irrigator klistier intimdusche klistierbirne  duscheschlauch klistiersex ist doch ne geile Sache ich mach das schon mindestens 30jahre(leider immer alleine) und hab vor 3 jahren ne darmuntersuchung gehabt und war alles ok mit meinem Gedärme also bei mir hat es keinen schaden angerichtet

mondkusss
Geschrieben (bearbeitet)

nur weil einer ne sau-natur...achnee, heisst glaube ich gaulsnatur, hat, muss das nicht auch bei anderen zwangsläufig der fall sein..........:coffee_morning:

aber ich glaube wenns dabei um sex geht ist das für manche einfach zu hoch..........

bearbeitet von mondkusss
HotMama06
Geschrieben
vor 17 Minuten, schrieb mondkusss:

nur weil einer ne sau-natur...achnee, heisst glaube ich gaulsnatur, hat, muss das nicht auch bei anderen zwangsläufig der fall sein..........:coffee_morning:

aber ich glaube wenns dabei um sex geht ist das für manche einfach zu hoch..........

Es wurde gefragt und es werden erfahrungen weiter gegeben. Alles andere bleibt doch jedem selbst überlassen.

Du musst es nicht machen oder für gut befinden.

 

  • Gefällt mir 4
Geschrieben
Danke für eure Antworten und auch für die liebe und informative PN. Ich habe inzwischen auch einiges in Google gefunden. Allerdings sind Erfahrungen trotzdem interessanter zu hören, als das allgemeine Internet.
  • Gefällt mir 1
×