Jump to content
Kygo

Mein Job als Hausfreund für Sex und als Putz & Sex-Sklave von dominanter Frau gehalten werden

Empfohlener Beitrag

Kygo
Geschrieben
vor 41 Minuten, schrieb Myraja:

@Kygo

Eure Vorstellungen sind zu unterschiedlich, laut deinem EP, kockst du aber noch immer vor deinem Endgerät und wartest darauf das sie sich meldet.

Frag dich doch vielleicht mal selbst was du dir bei ihr erhoffst.

Besser wäre es vermutlich ihr deine Grenzen zu zeigen, meldet sie sich doch bei dir, wird das wieder nur ein Spiel nach ihren Regeln. Es hat ja schon einmal funktioniert...

Solange du kein Stoppschild aufstellst, bietest du dich ihr an.

Guten Morgen meine Liebe, 

ein Absage von mir, das ich mich ihr unterwerfe das hat sie schon bekommen. Dafür bin ich nicht bereit. Ich bin auch nicht ihr Geldgeber in gewissen Bereichen. Und vor allem kann ich es mir nicht vorstellen, sie irgendwann als devoter Putz-Sklave dienlich zu sein. Da es beim ersten Kennenlern-Treffen nicht ersichtlich war und erst im nachhinein deutlicher wurde. Danke für deinen Beitrag.

vor 11 Minuten, schrieb MrsGrinch:

Einige andere suchen verzweifelt nach Dommsen....

Hier scheint wirklich alles möglich zu sein. Wäre mal schon zuhören, wie die einzelnen Personen das handhaben und damit umgehen. Danke für deinen Beitrag.

  • Gefällt mir 1
Geschrieben
Hey Kygo...........wenn es deiner Phantasie nicht entspricht, dann solltest du dich für niemanden krumm machen und schon mal gar nicht in dieser Form. Was sich diese Frau wünscht, ist für mich eindeutig......da könntest du genauso gut in den Puff gehen und deine Phantasien leben. Ich hätte es ehrlicher von ihr gefunden, dies auch so in ihrem Profil zu schreiben und ich bin mir sicher, das sich dann einige melden..........obwohl es vielleicht an der Bezahlung aller Dinge hapert......" Zwinker" Vielleicht wartet sie drauf, das du dich bei ihr meldest.........aber dann hat sie schon das erreicht, was sie wollte. Vergiss sie........denn es gibt hier bestimmt noch wundervolle Frauen, die dich so nehmen, wie du bist.......denn du bist ein toller Mensch, der verdient hat, das zu bekommen, was er sich wünscht. Ich für meinen Teil bin froh, das ich dich kennenlernen durfte........auch wenn wir einfach nur liebe Bekannte sind.......
  • Gefällt mir 3
MrsGrinch
Geschrieben
vor 14 Minuten, schrieb Kygo:

Hier scheint wirklich alles möglich zu sein. Wäre mal schon zuhören, wie die einzelnen Personen das handhaben und damit umgehen. Danke für deinen Beitrag.

Das Problem für diejenige wird sein, dass sie das hier natürlich nur mit einem Escortprofil offen sagen darf.

Die Kosten will sie sich vermutlich nicht ans Bein binden und sagt deswegen in Chat/Mails/SMS nix dazu.... das nur Auge in Auge zu erwähnen ist vermutlich für sie vermeintlich sicherer.

  • Gefällt mir 2
Kygo
Geschrieben

Guten Morgen @Gipsy155

ich Danke für deine Stellungnahme dazu. Ich laufe, da nicht hinterher. So wie es sich bisher entwickelt hat, wird die Frau in der Zwischenzeit einen anderen Putz-Sklaven oder Geldgeber für ihre Zwecke gefunden haben. Also abhaken und weitermachen. Bisher vermisse ich immer noch eine Resonanz von einzelnen Damen und Herren von hier, denen so etwas auch vorgekommen oder passiert ist. Danke.

vor 1 Minute, schrieb MrsGrinch:

Das Problem für diejenige wird sein, dass sie das hier natürlich nur mit einem Escortprofil offen sagen darf.

Es ist auch ein sehr unscheinbares, undurchsichtiges Profil. Was wirklich nicht unbedingt viel aussagt. 

MrsZicke
Geschrieben

bei mir hätten aller spätestens alle Alarmglocken geläutet, als du zum Zahltrottel ernannt wurdest. Mit einer Freundschaft hat das nichts zu tun. Und wieso du dich triffst, wenn du nicht devot bist, macht für mich eher den Anschein... Na lieber die als gar keine. 

  • Gefällt mir 1
Kygo
Geschrieben (bearbeitet)
vor 6 Minuten, schrieb MrsZicke:

bei mir hätten aller spätestens alle Alarmglocken geläutet, als du zum Zahltrottel ernannt wurdest. Mit einer Freundschaft hat das nichts zu tun. Und wieso du dich triffst, wenn du nicht devot bist, macht für mich eher den Anschein... Na lieber die als gar keine. 

Also nein. Damit habe ich wirklich keine Probleme andere Damen auch von hier oder im realen Leben kennen zulernen. Die Frau wirkte im ersten Moment sehr interessant. Und sie hat mich andauernd besucht auf meinem Profil und auch mir persönlich geschrieben. Ich hatte den Eindruck, das sie was von mir wollte. Und ein Treffen schlage ich auch nicht aus, dazu stehe ich.

bearbeitet von Kygo
Ergänzung
Myraja
Geschrieben (bearbeitet)

@Kygo

Du widersprichst dir selbst meiner Meinung nach selbst...:clapping:

Du hast Nein gesagt und hockst laut deiner Aussage, immer noch da und wartest drauf, das sie sich meldet.

Sollte sich die Domse bei dir melden, bist du vermutlich nochmals ein gefundenes Fresschen für sie. Viel Spass damit. :smiley:

Pssst, es soll manche Domsen geben, die den Typ Mann mögen...

bearbeitet von Myraja
  • Gefällt mir 2
Sonderbar
Geschrieben (bearbeitet)

Ich finde, diese Frau hätte von Anfang an ehrlich sein müssen. Es gibt ja welche, die darauf stehen, dass Frau von einem x-ten "Herrn"  alles nochmal mehrfach bezahlt bekommt und rumkommandiert werden will.

Aber das ist auch so eine Masche. Erstmal lieb und nett sein und dann, wenn man etwas Zeiut miteinander verbringt, kommt erst die Keule raus. Da der Kopf aber schon etwas verdreht ist, geht man dann mehr ein als man das bei purem Text jemals getan hätte.

Mag gefrustet klingen, aber es ist nicht der Fall. Dieses manipulative Etwas ist eher das, was ich nicht leiden kann.

Und in dem Fall, so finde ich zumindest, ist doch alles gut verlaufen. Schätze, sie hat das wohl irgendwie gemerkt, dass du nicht die passende (bzw. nicht zu leichte) Beute bist. (solange sie das Sabbern nicht riecht)

vor 13 Stunden, schrieb Kygo:

Viele nennen das auch Freundschaft plus, oder als eine reine Sex-Affäre. 

Aber das sehe ich absolut nicht so. F+ oder Sex-Affäre ist nichts, was mit Geld zu tun hat, in meinen Augen. Das mit dem Versorger klingt eher nach einer normalen Beziehung. Von früher. Nur das sie in diesem Fall quasi alles bekommt während der Mann dauernd heiß gemacht wird aber tatsächlich nicht richtig was kommt und man wohl auch nicht zusammenwohnt. Der Unterschied ist hier nur, dass sie das in diesem Fall "vorher" gesagt hat. Schätze sie wird weiter(ver)suchen, bei wem sie im Schlaraffenland leben kann. (Neigung hin oder her, dieses Ausnutzen in finanzieller Hinsicht kann ich nicht leiden. Aber jedem das Seine/Ihre, nicht wahr?)

bearbeitet von Sonderbar
  • Gefällt mir 2
OneNo
Geschrieben
vor 13 Stunden, schrieb Kygo:

Ihre Einstellung dazu war eindeutig und ohne "Wen und aber" willig ihr Versorger, Liebhaber und Gelegenheitsfreund zu sein. Viele nennen das auch Freundschaft plus, oder als eine reine Sex-Affäre. 

Nö, ich nenne das ein Freier-Dasein. Mit der zusätzlichen Auflage, daß sie darüber verfügst, wann Du der Freier bist. Mit einer Affaire oder Freundschaft+ hat das, bei aller Liebe, nichts zu tun.

Nichts für mich, aber wenn es Dich glücklich macht, viel Spaß.

  • Gefällt mir 2
MrsZicke
Geschrieben

irgendwie fällt mir dazu nur ein... Jeden Tag steht irgendwo ein Dummer auf... Man muss ihn nur finden.😂

  • Gefällt mir 5
Cayenne-Pfeffer
Geschrieben

Irgendwas mache ich falsch... ich gehe den ganzen Tag arbeitebn... und bezahle meine Haushaltshilfen.. dafür muss ich die nicht nackt sehen.... iss auch was wert...

  • Gefällt mir 3
Kygo
Geschrieben
vor einer Stunde, schrieb Myraja:

Du hast Nein gesagt und hockst laut deiner Aussage, immer noch da und wartest drauf, das sie sich meldet.

Sollte sich die Domse bei dir melden, bist du vermutlich nochmals ein gefundenes Fresschen für sie.

Nein. Ich warte nicht darauf, das sie sich bei mir meldet. Das ist nun endgültig vorbei. Der Kontakt ist von meiner Seite definitiv nicht mehr erwünscht. 

HByoung
Geschrieben

Nur damit ich das nicht falsch verstanden habe: Die Frau lässt sich bezahlen oder Sie bezahlt die Anderen?

  • Gefällt mir 1
Kygo
Geschrieben (bearbeitet)
vor 12 Minuten, schrieb HByoung:

Nur damit ich das nicht falsch verstanden habe: Die Frau lässt sich bezahlen oder Sie bezahlt die Anderen?

Die Dame lässt sich ganz gerne einige Dinge bezahlen, ob es nun zu Ausgehen in einen Club, ein nettes Essen im Lokal, etc. Ansonsten kann man mit ihr den Abend (an zwei Tagen in der Woche) gemeinsam verbringen. An den anderen Tagen ist ja die "männliche Putzkolonne" da. Oder sie ist unterwegs. Etwas Spaß haben, wenn man Lust aufeinander hat. WE Übernachtungen oder generell Übernachtungen sind nicht drin. Man darf immer artig nach Hause fahren. Für mich hat sich das erledigt. So stelle ich mir das nicht vor. Dir noch einen schönen Tag.

bearbeitet von Kygo
  • Gefällt mir 1
HByoung
Geschrieben

Ich wünschte ich wäre ne Frau....

Leute bei mir Putzen lassen und mich noch für gewisse Dinge bezahlen lassen? Genial.

Cayenne-Pfeffer
Geschrieben
vor 57 Minuten, schrieb HByoung:

Ich wünschte ich wäre ne Frau....

Leute bei mir Putzen lassen und mich noch für gewisse Dinge bezahlen lassen? Genial.

Klingt gut.. aber zum einen brauchst du Talent für sowas... und nun ja.. eine gewisse optische Voraussetzung sollte auch gegeben sein...

Arbeite lieber.. dann kannst nämlich selber bestimmen, wofür du dein Geld ausgibst... und bist nicht auf Diskussionen angewiesen

HByoung
Geschrieben
vor einer Stunde, schrieb Cayenne-Pfeffer:

eine gewisse optische Voraussetzung sollte auch gegeben sein...

Na wäre ich eine Frau würde ich natürlich super hot aussehen. :)

  • Gefällt mir 1
ichwilljaa
Geschrieben

hätte gerne so eine beziehung wo sie das absulute sagen hat sie darf alles und ich das was sie will 

×