Jump to content
Kygo

Mein Job als Hausfreund für Sex und als Putz & Sex-Sklave von dominanter Frau gehalten werden

Empfohlener Beitrag

Kygo
Geschrieben

Liebe Forengemeinde und alle interessierten Besucher, 

Bevor hier die dollsten Vermutungen oder Spekulationen erscheinen, eins vorweg. Ich habe diese "private Domina" einmal persönlich in einem Bistro für zwei Stunden getroffen. Nett unterhalten, gegenseitig was erzählt. Auch natürlich über die sexuellen Vorlieben, die jeder so hat oder sich wünscht. Das Personal vom Bistro stand ganz in der Nähe an der Theke und hat alles sehr aufmerksam mitverfolgt. So einen Abend vergessen, die bestimmt nicht so schnell. :) 

Nach dem Treffen hat man sich verabschiedet und jeder seinen Weg gegangen oder gefahren. Kontaktdaten (Telefon, WA) wurden ausgetauscht, aber noch keine Adressen.

Worum es jetzt eigentlich geht, das ich von der Frau am nächsten Tag einen Anruf erhielt, wo ich erfuhr das sie einen "Bezahl freudigen Hausfreund" für das gemeinsame Ausgehen, Essen gehen, Fernsehabende etc und natürlich dann auch mit hemmungslosen, geilen Sex den Abend zu versüßen. Ok, Dachte ich. Warum nicht. :) 

Das schlimme ist ja, die gute Dame kann und will ihre Lust ausleben und kann keine Monogamie Freundschaft führen. Zudem beschäftigt die "Gute" noch zwei Putz & Haus-Sklaven, die ihr nackt und willig die Wohnung machen und zum Einkaufen fahren. Und wenn sie ganz artig waren, dann dürfen sie Ihr etwas näher kommen. 

Meine Aufgabe wäre es gewesen den Job des "Hausfreundes" zu übernehmen. Da ich aber auch nicht gerade als devoter Mann auftreten kann, hätte ich so damit meine Probleme. Ihre Einstellung dazu war eindeutig und ohne "Wen und aber" willig ihr Versorger, Liebhaber und Gelegenheitsfreund zu sein. Viele nennen das auch Freundschaft plus, oder als eine reine Sex-Affäre. 

Leider hält sie es nicht mehr für nötig, sich bei mir zurückzumelden, wie es nun weitergehen soll. Ich dränge nicht darauf. Sondern lasse es und warte. Und wenn nicht auch egal. 

Jetzt dürft ihr euch dazu äußern. Die Meinungen werden auseinander gehen. Seht das alles nicht so verbissen. Das Leben geht weiter auch ohne solche Kontakte. Feuer Frei.

 

  • Gefällt mir 5
devotinHH
Geschrieben
Und was willst du nun von der community eigentlich wissen oder hören?
  • Gefällt mir 4
Myraja
Geschrieben (bearbeitet)

In einer Freundschaft+ wollte/konnte ich noch nie ein williges Bezahläffchen gebrauchen. Männer die sich für sowas hergeben, sind in meinen Augen lächerlich und krass abstossend für mich.

Hälst du dir bei ihr ein evtl Türchen offen? Mir scheint du weisst nicht was du willst?

Ist es die beliebte (virtuelle) Feigheit abzuwarten, ob das Gegenüber sich meldet und sagt, wie es weiter geht?

Meiner Meinung nach hättest du ihr längst sagen sollen, dass das nicht dein Ding ist und sie sich für ihre Ideen einen anderen suchen muss. Sofern du wirklich nicht devot bist...?

Wischiwaschi ist trendy...Zu viele (,,Männer" wie ,,Frauen") kriegen die Zähne nicht (mehr) auseinander, um klare Verhältnisse zu schaffen. :clapping:

bearbeitet von Myraja
  • Gefällt mir 5
Relaxplay
Geschrieben
Klar, jeden Tag steht, mindestens, ein Dummer auf.
  • Gefällt mir 2
Fetisch-devot
Geschrieben
Na ja, wenn du gerne den spendablen Hausfreund geben möchtest, der der Dame Ausgehen, Essen und sonstige Annehmlichkeiten gegen Sex spendiert und zudem devot auftreten soll, dann musst du wissen, ob dich solch eine Konstellation reizt und ob du eventuell ein Problem damit hättest, das die Putzsklaven auch mal mit Beschlaf belohnt werden. Wenn ich jedoch das Wort "Versorger" dabei lese, wäre das für mich eine klare rote Flagge ;)
Pastor2710
Geschrieben
Die Dame dürfte sich gern selbst versorgen
Geschrieben
vor 11 Minuten, schrieb Relaxplay:

Klar, jeden Tag steht, mindestens, ein Dummer auf.

So kann Frau auch zu was kommen.

Wenn Mann es mag, das Bezahläffchen zu sein, über das sie sich nachher kaputtlacht, spricht nix dagegen... 

  • Gefällt mir 2
Kygo
Geschrieben
vor 10 Minuten, schrieb Fetisch-devot:

Wenn ich jedoch das Wort "Versorger" dabei lese, wäre das für mich eine klare rote Flagge ;)

Guten Morgen, 

Danke für die ersten Stellungnahmen von euch Das werde ich nicht machen. Das war auch so im Gespräch von mir eindeutig gesagt worden. Und das ich ihr nicht unterwürfig dienen werde. Das kommt nicht in Frage. 

armerkerl
Geschrieben
Kein Job für mich😉
  • Gefällt mir 1
Kygo
Geschrieben
vor 30 Minuten, schrieb devotinHH:

Und was willst du nun von der community eigentlich wissen oder hören?

Ich möchte wissen von euch, ob einige so eine ähnliche Situation bereits erlebt haben und was ihr daraus gemacht habt. Danke für die Beteiligung.

MrsGrinch
Geschrieben
Sie wird anderswo genug Auswahl in der Kategorie „devotes Paypig“ haben. Lass es halt, wenn es dich nicht kickt.
  • Gefällt mir 3
WeiblicherMensch
Geschrieben
vor 11 Minuten, schrieb Kygo:

Und das ich ihr nicht unterwürfig dienen werde.

wenn du dich mit ihr einlässt solltest du einplanen, dass du es am ende doch tust.

 

  • Gefällt mir 3
Unverbesserlich
Geschrieben
Na wenn du gerne die Rechnungen übernimmst aber nicht unbedingt devot veranlagt bist dann wird sich hier oder woanders sicherlich eine andere Frau finden. Warum hast du dich überhaupt mit einer Domina getroffen wenn das ganze nicht dein Ding ist, Neugier, Langeweile, zuviel Geld ? 🍹😎
Knut_Schmund
Geschrieben
Dann musst du jedesmal, wenn sie Bock auf dich, deine "Dienste" hat, löhnen. Und das würde dir gefallen? Dann gehst ja nur noch für Sie arbeiten. Das hat doch mit Freundschaft + nix zu tun.
  • Gefällt mir 2
sinful_dreams
Geschrieben

Also wenn du schon von einem Job sprichst, würde ich mich an deiner Stelle von IHR bezahlen lassen.

  • Gefällt mir 2
Geschrieben
Wenn Du Dich nicht in die devote Rolle begeben willst (und so hört es sich auch an), dann lass es bleiben. Wie Du schreibst, sind die Verhältnisse recht klar und eindeutig, von daher, lass sie sich jemanden Anderen suchen. Unter Hausfreund oder Freundschaft plus verstehe ich grundsätzlich übrigens Spaß zu zweit ohne Bezahlung!!??
  • Gefällt mir 1
WeiblicherMensch
Geschrieben

wäre ich du , würde ich mir lieber eine suchen die dich will weil sie dich mag und nicht weil du auf das ohne wenn und aber eingehst.

  • Gefällt mir 2
Kygo
Geschrieben (bearbeitet)
vor 32 Minuten, schrieb Unverbesserlich:

Warum hast du dich überhaupt mit einer Domina getroffen wenn das ganze nicht dein Ding ist, Neugier, Langeweile, zuviel Geld ? 🍹😎

Ich wusste das im Vorfeld, im ersten schriftlichen Kontakt und auch bei dem ersten Treffen absolut nicht. Es gab dazu keinerlei Hinweise oder Andeutungen ihrerseits. Erst einige Tage bei einem weiteren Telefongespräch offenbarte sie mir ihre Neigungen. Es kann doch nicht sein, das nur mir so etwas passiert ist. Es müssen doch auch schon andere Personen von hier von solche Erfahrungen gemacht haben.

vor 18 Minuten, schrieb WeiblicherMensch:

wäre ich du , würde ich mir lieber eine suchen die dich will weil sie dich mag und nicht weil du auf das ohne wenn und aber eingehst.

Da hast du vollkommen Recht. Ich halte mir diese Frau absolut nicht warm. das ist für mich abgehakt. Ich konzentriere mich auf neue Begegnungen. Danke für deinen Beitrag.

vor einer Stunde, schrieb MrsGrinch:

Sie wird anderswo genug Auswahl in der Kategorie „devotes Paypig“ haben. Lass es halt, wenn es dich nicht kickt.

Es ist jetzt absolut Funkstille ihrerseits, weil sie mit meinen Vorstellungen nicht zurechtkommt. Ich lasse mich nicht von ihr kommandieren. Mit dominanten Männern, oder Männer die sich ihr nicht unterwerfen können, kommt sie absolut nicht zurecht.

bearbeitet von Kygo
Ergänzung
Helene73
Geschrieben
Freundschaft plus hat doch nix mit nem Haussklaven zu tun 🤭😂?!
Spedi1971
Geschrieben
Haken dran und ab dafür
  • Gefällt mir 1
Myraja
Geschrieben

@Kygo

Eure Vorstellungen sind zu unterschiedlich, laut deinem EP, kockst du aber noch immer vor deinem Endgerät und wartest darauf das sie sich meldet.

Frag dich doch vielleicht mal selbst was du dir bei ihr erhoffst.

Besser wäre es vermutlich ihr deine Grenzen zu zeigen, meldet sie sich doch bei dir, wird das wieder nur ein Spiel nach ihren Regeln. Es hat ja schon einmal funktioniert...

Solange du kein Stoppschild aufstellst, bietest du dich ihr an.

  • Gefällt mir 1
Weibsbild1979
Geschrieben

Prinzipiell gilt bei mir, wenn etwas ( gerade im sexuellen Bereich) für mich nicht passt beschäftige ich mich damit auch nicht weiter. An dem Punkt wo sie ( in dem Fall ) damit rausrueckte, wäre das Thema erledigt mit dem  Gedanken ihr näher zu kommen zu wollen. Vielleicht hätte mich interessiert warum jemand das macht. 

 

Es gibt ja nun wohl Männer denen diese Art von "Beziehung" was gibt. Mir gäbe es nichts und das aus Sicht beider Seiten. Erst Recht der finanzielle Aspekt.

Freundschaft+ oder Affäre wären damit nicht vergleichbar.

 

  • Gefällt mir 2
spannend69
Geschrieben

Das sind für mich auch eindeutig 2Paar Schuhe...

Freundschaft setzt in meinen Augen eine Beziehung auf Augenhöhe vorraus.

Ein Job als Haussklave ist etwas völlig anderes.

Allerdings finde ich den Gedanken sehr reizvoll, mir ein paar "nützliche Burschen".... *Kopfkino läuft gerade*

  • Gefällt mir 1
MrsGrinch
Geschrieben
vor 58 Minuten, schrieb Kygo:

Ich wusste das im Vorfeld, im ersten schriftlichen Kontakt und auch bei dem ersten Treffen absolut nicht. Es gab dazu keinerlei Hinweise oder Andeutungen ihrerseits. Erst einige Tage bei einem weiteren Telefongespräch offenbarte sie mir ihre Neigungen. Es kann doch nicht sein, das nur mir so etwas passiert ist. Es müssen doch auch schon andere Personen von hier von solche Erfahrungen gemacht haben.

Einige andere suchen verzweifelt nach Dommsen....

  • Gefällt mir 2
Makromaus
Geschrieben

So ein Angebot habe ich auch schon mal bekommen. Das heißt der Dom wollte mich gerne als 24/7 Sklave haben. Das habe ich abgelehnt. Ich habe dann so weit verhandelt bis es für mich passt. Ganz klar gesagt was ich will und noch deutlicher was nicht.

Wir sind dann auf einen gemeinsamen Nenner gekommen. Es wurde sich an die Absprachen gehalten und damit war das für mich absolut in Ordnung.

Wichtig ist es das du weißt was du willst. Ist der Reiz da dich mal dominieren zu lassen? Dann setze ganz klar die Regeln Fest. Hast du Vertrauen zu der Frau? Das sie sich daran hält. Wenn das alles kein Problem ist dann probiere es aus. Hast du in irgendeiner Hinsicht ein schlechtes Gefühl dann lass es sein.

  • Gefällt mir 4
×