Jump to content
Kygo

Vergangenheitsbewältigung bei Frauen und Männern

Empfohlener Beitrag

Maria2466
Geschrieben
Was ist wenn jemand nur Sex sucht?
coq-sagittaire
Geschrieben

Dann wäre er/sie hier richtig. Aber es geht doch um das Gepäck, das manche mitbringen, oder?

Maria2466
Geschrieben
Man kann auch mit Gepäck Sex haben
  • Gefällt mir 1
coq-sagittaire
Geschrieben

Ganz meine Meinung

Maria2466
Geschrieben
Oder wie hier oft zu lesen ist: wir sind doch hier bei Poppen.de ;)
coq-sagittaire
Geschrieben

Uuui, jetzt kommst du wieder in arg flache Gefilde... 😂

Geschrieben
So lange es kein Frustfick wird...
Kygo
Geschrieben (bearbeitet)
vor 17 Minuten, schrieb Maria2466:

Man kann auch mit Gepäck Sex haben

Ok. Für mein nächstes Date oder Treffen, packe ich meinen Koffer vorsorglich. Nehme meinen Hund mit und fahre zum Treffen. Ich möchte das erstaunte Gesicht sehen von der Frau beim Eintreffen. :) 

bearbeitet von Kygo
Textänderung
  • Gefällt mir 1
goldenhills
Geschrieben (bearbeitet)

Hallo,

ich bin schon immer der Meinung, dass man erst mal etwas *begraben* soll, bevor man etwas Neues anfängt.

Manchmal dauert eine Trauerzeit etwas länger, manchmal ist sie nicht so lang und im besten Fall schnappt man sich seine Mädels und geht einen saufen, dass man den Typen endlich los hat^^

Ich persönlich kann jedem Ex von mir noch in die Augen sehen, weil ich mich niemals im Streit getrennt habe.Finde ich sehr entspannend.

Aber ich kenne ja nun mal auch andere Menschen und da war es zum Teil ganz schön arg. Sowas möchte ich gar nicht erst erleben.

Ich fand das was @flepoD geschrieben hat schon ganz passend......meistens sind es Frauen, die denken nicht alleine leben zu können...ist mir auch schon aufgefallen.

Und diese Frauen suchen sich dann auch meist denselben Typ Mann, der das Unglück verursacht hat. Werde ich nie verstehen....

Bei einem Date oder einem innigeren Kontakt kommt bestimmt mal das Gespräch auf die Vergangenheit des Anderen....ein normaler Prozess beim kennenlernen.

Aber man sollte dies nicht zum Hauptthema machen...es langweilt und zieht runter.

Wie schon Jeman erwähnt hat.....Jeder hat sein Päckchen zu tragen....aber es komm immer darauf an, wie man es schultert^^

vor 12 Minuten, schrieb Kygo:

Ok. Für mein nächstes Date oder Treffen, packe ich meinen Koffer vorsorglich. Nehme meinen Hund mit und fahre zum Treffen. Ich möchte das erstaunte Gesicht sehen von der Frau beim Eintreffen. :) 

Hoffentlich hat sie keine Allergie^^

bearbeitet von goldenhills
Kygo
Geschrieben
vor 2 Minuten, schrieb goldenhills:

Hoffentlich hat sie keine Allergie^^

Das hoffe ich auch. Mein Hund darf auch zu schauen, beim Kaffee trinken und unterhalten. Und nicht was andere denn gleich wieder denken. Soweit ist man dann noch nicht. :) 

  • Gefällt mir 2
goldenhills
Geschrieben
vor 8 Minuten, schrieb Kygo:

Das hoffe ich auch. Mein Hund darf auch zu schauen, beim Kaffee trinken und unterhalten. Und nicht was andere denn gleich wieder denken. Soweit ist man dann noch nicht. :) 

....und wenn weiter geht, musste aufpassen mit der Eifersucht^^

Ich habs bei meinem Kater bemerkt....so kannte ich den gar nicht*lach

asslover_dd
Geschrieben
vor 2 Stunden, schrieb Queenoftheday:

Empfinde ich als sehr pauschal. Es gibt doch Situation da kannst du reflektieren bis zum Erbrechen und bekommst kein warum..dann find ich jede Art von Ablenkung willkommen...

Was ich beschrieb ist sicher nur ein Erklaerungsansatz, allerdings ist er schluessig (wenn vielleicht auch nicht 'logisch') und die Realitaet bestaetigt das.

 

Du kannst in andere Menschen nicht hineinsehen, und wenn ex-partner*in nicht redet, ist das "Warum?" sicher oft nur kaum bis nicht zu beantworten. Das aendert aber nichts an meiner Ansicht, daß ohne wirkliches Abschließen ein Neuanfang nicht 'gut' ist, und "Ablenkung" lenkt halt unglücklicherweise vom Abschließen ab.

  • Gefällt mir 2
Maria2466
Geschrieben
vor 16 Minuten, schrieb Kygo:

Ok. Für mein nächstes Date oder Treffen, packe ich meinen Koffer vorsorglich. Nehme meinen Hund mit und fahre zum Treffen. Ich möchte das erstaunte Gesicht sehen von der Frau beim Eintreffen. :) 

Hauptsache der Hund ist nicht eifersüchtig :D 

  • Gefällt mir 1
Kygo
Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb goldenhills:

....und wenn weiter geht, musste aufpassen mit der Eifersucht^^

Ich habs bei meinem Kater bemerkt....so kannte ich den gar nicht*lach

Mein Kleiner der hängt auch gerne bei mir rum. Also bei einem Besuch muss er die Person schon mehrmals gesehen haben. Aber viel ausrichten kann er nicht. :) 

  • Gefällt mir 1
Kismet60
Geschrieben
vor 4 Stunden, schrieb Kygo:

Hallo liebe Forenmitglieder(innen) und neugierige Besucher, 


heute starte ich mal mit einem Thema, was lt. Forenbeiträge noch nicht so großartig diskutiert worden ist. Bezieht sich auf das Kennenlernen und Flirten. Falls es in der falschen Rubrik gelandet ist, bitte das zu korrigieren.

Als Beispiel führe ich an, die erste Kontaktaufnahme mit einer von hier anwesenden Frau, die angeblich noch nicht über dem Berg ist mit ihrer privaten Vergangenheit. Damit meine ich in erster Linie die noch nicht abgeschlossene alte Beziehung oder die Scheidung von Frauen oder auch bei Männern gleichermaßen. Das mit diesen Menschen keine normale schriftliche und telefonische Kommunikation möglich ist. Entweder hier über PN, als auch über WA oder sogar noch telefonisch. Da wird einen manchmal die ganze Lebensgeschichte erzählt. Wie schwer es doch ist im Leben. Man sich doch einen Freund oder Partner wünscht, aber es nicht kann. Lieber eine Affäre oder ONS bevorzugt. Plötzliche Bindungsängste bekommt, wenn sich die Frau doch in den Date-Partner verliebt. Die oder das Kind(er) leiden unter der Trennung der Eltern. Dann wird von "schmutzigen" Trennungen geredet.

Da fragt man sich, warum warten diese Frauen oder Männer nicht solange, bis sie endlich zu sich gekommen sind und wirklich abgeschlossen haben. 

Man möchte sich mit den Frauen gerne mal persönlich treffen in einem Cafe, aber dann wird abgeblockt, weil es als "Druck" aufgefasst wird. Die gegenseitige Sympathie ist da vorhanden. Obwohl man auch selber Verständnis aufbringt für deren Sorgen und Nöten und auch Rücksicht nimmt. Die Details werden bestimmt hier nicht öffentlich von mir verbreitet. Das ist schon klar.

Das konnte ich nur in der letzten Zeit vermehrt feststellen vor und während realer Treffen. Wer noch nicht mit sich selber im Reinen ist, der sollte doch darauf verzichten sich hier anzumelden oder die Kontaktaufnahme so gestalten, das es sofort eindeutig ist.

Freue mich über eure Ansichten und Meinungen zu diesem Thema. Feuer frei....

Wir alle haben eine Vergangenheit, sind schon enttäuscht worden und haben schon enttäuscht. Einer der beste Weg so etwas zu überwinden ist eine neue Liebe. Dieses Gefühl lässt dem Verstand und der Logik oft wenig Platz und lässt vieles sehr schnell vergessen. Vielleicht hoffen viele hier dieses Gefühl zu finden und damit dann ihre Bedenken und Ängste schnell überwinden zu können.

Wenn kein Kommunikation mit solchen Leuten möglich ist oder man das Gefühl hat, als seelischer Mülleimer benutzt zu werden, sollte man den Kontakt abbrechen, es gibt Leute die sich in der Rolle des Opfers ahlen. Solche Menschen wollen Mitleid und vergessen dabei das sie ihr Gegenüber belasten, mit Dinge mit denen, der nichts zu tun hat.

Leider empfinde ich dieses schnelle Treffen wollen von Männern auch als Druck, ich habe keine Lust mich laufend mit Männern zu treffen damit die überprüfen können, ob sich ein weiterer Kontakt lohnt, ich unterstelle, da einfach mal das die nicht sehr an der Person interessiert sind, denn sich besser kennenlernen kann man auch erst einmal übers Schreiben und Telefonieren.

Ich habe so oft schon beim Telefonieren gemerkt, das es für mich einfach nicht passt.

Damit das du meinst, das Leute, die ihre mit dem erlebten noch nicht abgeschlossen haben sich lieber hier nicht anmelden sollten hast du vielleicht recht, aber das will ich nicht beurteilen.

  • Gefällt mir 2
Geschrieben
Darf ich dir den Besen reichen ;-) Diese Menschen haben anscheinend auch Bedürfnisse... Was könnte es mit dir zu tun haben - dass du immer wieder an solche Kontakte gerätst...?
Kygo
Geschrieben

Hallo @Kismet60

Ich danke für deine ausführliche Stellungnahme dazu. Ich muss dir schon beipflichten. Es ist nicht so einfach. Ich bin auch nicht böse oder beleidigt auf diese Frau. Sie trägt ihr "Päckchen" im Moment mit sich rum. Das wird sich bestimmt auch noch ändern bei ihr. 

vor 4 Minuten, schrieb Rondevouz_mit_Joe:

Was könnte es mit dir zu tun haben - dass du immer wieder an solche Kontakte gerätst...?

Danke für den Besen. :) Aber ist jetzt noch nicht so oft passiert. Komme wirklich damit zurecht. Habe Verständnis für die Person und deren Probleme. Sie wird es bestimmt auch von alleine schaffen. 

  • Gefällt mir 1
in10thief
Geschrieben

Aus irgendeinem Grund habe ich die Befürchtung, dass der Verweis auf eine noch nicht abgeschlossenen Geschichte vorgeschoben ist. Menschen glauben sehr häufig, dass es das Gegenüber nicht so sehr verletzt, wenn die Ablehnung in eine Geschichte verpackt wird, die auf einen selbst zurückzuführen ist. Das tut dem eigenen Ego gut, weil man eben kein eiskalter Abservierer ist und schont (vermeintlich) das Ego des Gegenübers. 

Meiner Erfahrung nach spielen Altlasten (egal wie lange sie her sind) absolut keine Rolle mehr, wenns richtig schnackelt.

  • Gefällt mir 2
Maria2466
Geschrieben
Guter Witz @PerlatorCGN
  • Gefällt mir 2
ArsenRoulette
Geschrieben
Na, in gewissem Rahmen stimme ich Dir zwar zu, aber letztlich sollte diese Entscheidung sich hier anzumelden doch jedem persönlich freigestellt sein, oder? Du möchtest ja auch nicht limitiert werden, nehme ich an. Manchmal ist das für die Betroffenen der erste Schritt in eine neue Richtung, Ich verstehe aber den Hintergrund Deines "Ärgers". Aber, als sprechender Mensch.....kann man(n) dem ja Einhalt gebieten, wenns zuviel wird oder man sich "benutzt" fühlt bzw. das in so eine Art emotionales Parasitentum ausartet (hatte ich tatsächlich ebenfalls schon). Im Übrigen: Ein guter Beitrag.
  • Gefällt mir 1
Kygo
Geschrieben

Hallo @ArsenRoulette

natürlich kann man gewisse Dinge dann auch so eingrenzen, das das Gegenüber nicht weiter davon spricht oder schreibt. Aber wenn das immer wieder erwähnt wird, und man eigentlich ein anderes Thema wählt, dann fragt man sich das schon. Ich habe sie noch nicht persönlich Treffen können bisher. Wenn es sich ergeben sollte, dann werde ich bestimmt nicht davon anfangen und bohren. Danke für deinen Beitrag.

Amandie001
Geschrieben
Selbst beim Treffen wird dann nur über die ex geredet und wenn man doch mal zu anderen themen kommt, heißt es bald "ja, mit meiner ex war das dann so".... Ich habe viel Verständnis. Man steckte ja selbst mal in so einer Situation. Aber erotische Stimmung kommt halt da wirklich nicht auf und nach zwei Kaffee fahr ich dann lieber wieder heim. Ich hab mich mit dem größten Liebeskummer hier schon mit Menschen verabredet, aber wenn die kürzliche Vergangenheit auf den Tisch kam lieber mit "ach lass uns lieber über schöne Dinge reden" abgeblockt. Zum einen mag ich persönlich nicht sofort nen Seeltenstrip hinlegen und zum anderen hab ich mich trotz Liebeskummer getroffen um eine schöne Zeit zu haben und mich nicht weiter selbst in dem Gedankensumpf zu ziehen
  • Gefällt mir 2
ArsenRoulette
Geschrieben
vor 22 Minuten, schrieb Kygo:

Hallo @ArsenRoulette

natürlich kann man gewisse Dinge dann auch so eingrenzen, das das Gegenüber nicht weiter davon spricht oder schreibt. Aber wenn das immer wieder erwähnt wird, und man eigentlich ein anderes Thema wählt, dann fragt man sich das schon. Ich habe sie noch nicht persönlich Treffen können bisher. Wenn es sich ergeben sollte, dann werde ich bestimmt nicht davon anfangen und bohren. Danke für deinen Beitrag.

Ich persönlich habe bis zu einem gewissen Level überhaupt kein Problem, einer Frau zuzuhören. Das ist ja letztlich der Hintergrund des Kennenlernens und es ist ein Teil ihrer Geschichte, über die ich natürlich etwas erfahren möchte. Es kommt immer auf den Umfang an. Wenn ich heraushöre, dass der ehemalige Partner zuviel Raum einnimmt, spreche ich das an oder beende das Ganze. Man hat es selber in der Hand.

  • Gefällt mir 1
×