Jump to content
Nurudai

Eure Meinung

Empfohlener Beitrag

Nurudai
Geschrieben

Hallo zusammen.

Ich würde gerne Eure Meinung wissen zu folgender Geschichte:
Ein junges Pärchen ist nun beinahe ein Jahr zusammen. Der erste Jahrestag steht an und beide machen sich Gedanken darüber, wie sie ihn verbringen wollen.
Parallel dazu steht bei ihm zur Zeit ein Umzug in seine neue Wohnung an. Der Jahrestag findet an einem Samstag und am Dienstag davor ruft er seine Freundin an und teilt ihr mit, dass er den kommenden Samstag für seinen Umzug nutzen möchte. Sie fragt ihn, warum er denn nicht am darauffolgenden Tag, dem Sonntag umziehen kann und daraufhin meint er, dass ihm der Mann seiner Schwester beim Umzug helfen möchte und diesem passt es am Sonntag nicht so gut. Aber sie können den Jahrestag ja ohne Probleme an einem anderen Tag nachfeiern.
Also findet der Umzug am Samstag statt und die Stimmung ist ein wenig bedrückt. Nach getaner Arbeit verabschiedet sie sich von ihrem Freund und beide sehen sich erst einige Tage später wieder.

Was sagt Ihr dazu? Freue mich auf Feedback

  • Gefällt mir 2
Pastor2710
Geschrieben
Umzug ist wichtiger Punkt
schnurzel75
Geschrieben
Das gehört doch in erotische Geschichten 😁 Nur eben völlig ohne Erotik 😂
  • Gefällt mir 2
Fickenmachtglücklich
Geschrieben
Ja. Gefühle mal beiseite lassen.... umzug ist schon ne hausnummer....
Unverbesserlich
Geschrieben
Geschichten die das Leben schreibt, sowas kommt häufiger vor als man denkt 🍸😎
  • Gefällt mir 1
Geschrieben
Nachvollziehbar von dir. Aber, selbst am Umzugstag hättest Du etwas Kleines vorbereiten können. Und treten ganz wichtig. Eine Frau liegt in meinen anderen Wert auf diese Geschichten als ein Mann.
  • Gefällt mir 1
more_more_more
Geschrieben
Ich wäre auch krass enttäuscht, auch wenn ihr das alle uncool findet. 1. Jahrestag gibts nur 1x und wenn der 1. so läuft, braucht frau von den weiteren -falls es die geben wird in dem Fall- nicht viel erwarten.
  • Gefällt mir 2
Löwe_Löwin
Geschrieben
Oh je...manche Leute haben ja echt Probleme
  • Gefällt mir 1
Frauenzimmer_
Geschrieben
Also mir sind solche Jahrestage ja nicht so wichtig ... aber warum sieht sich das Päärchen erst einige Tage später wieder? Man hätte doch für den Freitag oder den Sonntag etwas Schönes ausmachen können ... ein tolles Essen, einen spannenden Ausflug ... irgendetwas, was beiden Spaß macht. Auf dem Samstag zu bestehen, ist von ihr kindisch. Aber er hätte vielleicht gleich aktiv einen Alternativtermin mit etwas Schönem vorschlagen können, um ihren Ärger zu mildern. Einfach zu sagen: "Ich kann an unserem Jahrestag nicht" ist auch ignorant und ungeschickt ... Küsschen euer Frauenzimmer!
  • Gefällt mir 5
Geschrieben
Auch wenn ich diese Jahrestaggeschichte selbst nicht nachvollziehen kann, scheint das Mädel wohl verletzt zu sein. Ja, aus meiner Sicht völlig überzogen und kindisch, aber aus ihrer Perspektive ist es wohl begründet. Ich gehe davon aus, dass sie erwartet hatte, dass der Partner wenigstens am nächsten Tag den Jahrestag mit ihr begeht, und zwar aus eigener Intention heraus. Vielleicht eine Einladung zum Essen oder ein romantischer Abend. Da das nicht passiert ist, wird sie sich in ihrer Haltung bestätigt sehen. Die Frage ist, ob sich der Partner mit ihrer Einstellung arrangieren kann. Vielleicht ist das Drama ja auch dem Alter geschuldet? Jedenfalls besteht Redebedarf. Dabei sollte sich dann herausstellen, ob einem die Beziehung wichtig genug ist, um solche Dramen zukünftig entweder zu meistern oder zu unterlassen.
  • Gefällt mir 5
Guckstdu17
Geschrieben
Er hätte sie man gemeinsam mit dem Mann seiner Schwester ordentlich vögeln sollen, dann wäre sie Stimmung auch nicht so bedrückt gewesen... 😜
HHerSexfreund
Geschrieben
denke Umzug geht in diesem Fall vor so schade und vielleicht auch ärgerlich das mit dem Jahrestag ist. denke den kann man dann gebührend und intensiver nachholen
Geinbeit
Geschrieben
An sulche Tagen wird meine Meinung nach zuviel Wert gelegt.
xxl-solo
Geschrieben
Klar, Umzug geht vor, aber wenn er schon weiß, dass sie viel Wert auf diesen Jahrestag legt, hätte er zumindest ein Blümchen besorgen können. Auch hätte man ja abends oder gleich am Sonntag etwas zusammen machen können. Aber von ihm kam ja da anscheinend gar nichts und das hat sie verletzt.
  • Gefällt mir 2
Knutschegern
Geschrieben

Wenn mir so ein Jahrestag so wichtig wäre, dann würde ich mir etwas einfallen lassen/vorbereiten. Ich weiß dann ja, dass er bei den ganzen Vorbereitungen für den Umzug kaum einen Kopf dafür hat.

 

  • Gefällt mir 5
AndyK01
Geschrieben
Seltsames Verhalten. Scheinbar ist da Deine Freundin sehr Ich-Bezogen und wenig verständnisvoll. Wie bereits geschrieben, hätte man am Abend noch was machen können. Oder am Sonntag. Kam es in der Vergangenheit schon einmal vor, daß sie so überreagiert hat?
×