Jump to content
schnuck737

Was lieben wir?

Empfohlener Beitrag

schnuck737
Geschrieben

Was meint ihr, seien wichtige Momente, die bestimmen, dass wir uns zu jemandem hingezogen fühlen? Was als Kriterien gibt den Ausschlag, uns - vielleicht auch so manches Mal unbewusst - diese(n) oder jene(n) (Lebens-)Partner(in) wählen zu lassen? Sind es gemeinsame Interessen und Themen, die verbinden, oder Eigenschaften und Ansichten? Ist es die vermeintliche Persönlichkeit eines Menschen, die anziehend wirkt, oder ist es schlicht die äußere Erscheinung, das Verhalten, der Lebenswandel oder gar der schnöde Mammon? Was erachtet ihr denn als besonders liebenswert oder attraktiv?

  • Gefällt mir 2
DickeElfeBln
Geschrieben
  • Ja
  • Unterschiedlich 
  • Ja und nein 
  • Alles zusammen 
  • Dafür gibt es keine Liste 
  • Gefällt mir 2
LadyBijoux
Geschrieben
@surprise_me Sehr gut beobachtet und beschrieben! Ich sage jetzt nicht, in welchem Stadium ich mich gerade befinde........
Geschrieben

Der Charakter war für mich bisher immer ausschlaggebend, wenn es um mehr ging als ficken. Die Optik spielt auch eine Rolle aber da geht es eher darum ob ich die Person überhaupt kennenlernen möchte. 

Türkis
Geschrieben

@surprise_me.......aber nicht immer wird aus Liebe Gewohnheit !

DylanT
Geschrieben
vor 8 Minuten, schrieb surprise_me:

...Denn dann wird aus Liebe auf einmal Gewohnheit, aus Gewohnheit eine WG und irgendwann ist da nur noch die Frage....."Warum?" Und dann landen viele hier....

Du erinnerst mich da sehr genau an etwas. Mir scheint es mag sich heute kaum jemand mehr die Mühe machen dran zu arbeiten, gibt ja noch so unendlich viele Möglichkeiten. Du hast es auf den Punkt gebracht.

vor 1 Minute, schrieb Türkis:

@surprise_me.......aber nicht immer wird aus Liebe Gewohnheit !

Ausnahmen bestätigen meist die Regel 

  • Gefällt mir 2
surprise_me
Geschrieben
vor 4 Minuten, schrieb Türkis:

@surprise_me.......aber nicht immer wird aus Liebe Gewohnheit !

Stimmt....nicht immer.....nur leider sehr, sehr selten.

Und dann kann man sich nur wünschen, dass diejenigen wissen, was sie da haben und es nicht doch irgendwann leichtfertig aufs Spiel setzen.

  • Gefällt mir 2
Türkis
Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb surprise_me:

Stimmt....nicht immer.....nur leider sehr, sehr selten.

Und dann kann man sich nur wünschen, dass diejenigen wissen, was sie da haben und es nicht doch irgendwann leichtfertig aufs Spiel setzen.

Das ist richtig ! Oder das Schicksal ist ein Arschloch ......:-(  ......wir wussten immer was wir aneinander haben.......

  • Gefällt mir 2
surprise_me
Geschrieben
vor 6 Minuten, schrieb DylanT:

Du erinnerst mich da sehr genau an etwas. Mir scheint es mag sich heute kaum jemand mehr die Mühe machen dran zu arbeiten, gibt ja noch so unendlich viele Möglichkeiten. Du hast es auf den Punkt gebracht.

Genau....wir leben in der "Wegwerf-Gesellschaft"....

Ich hoffe, dass ich mal jemanden treffe, der weiß, dass Liebe eine Pflanze ist, die gehegt und gepflegt werden will...und keine Selbstverständlichkeit....

  • Gefällt mir 4
surprise_me
Geschrieben
vor 2 Minuten, schrieb Türkis:

Das ist richtig ! Oder das Schicksal ist ein Arschloch ......:-(  ......wir wussten immer was wir aneinander haben.......

Oh...das tut mir leid...

Türkis
Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb surprise_me:

Oh...das tut mir leid...

Danke ......so ist das Leben ........(leider )

xxsandra2008xx
Geschrieben
Alles zusammen, kann man schlecht alles einzeln betrachten. Weil alles macht den Menschen aus.
frechesbiest
Geschrieben
Ich glaube es gibt nicht den einen Moment, es ist ein Zusammenspiel aus vielem. Ausstrahlung, Humor, die selbe Wellenlänge, Ehrlichkeit, Anziehung und ganz wichtig der Charakter des jenigen. Es muss bei beiden Kribbeln und beide müssen es auch wollen.
  • Gefällt mir 4
schnuck737
Geschrieben
vor 14 Minuten, schrieb Rondevouz_mit_Joe:

Entscheidet sich das nicht unbewußt innerhalb von 3 Sekunden...?

Ja, aber warum. Ich habe schon die Erfahrung gemacht, dass einem näheren Kennenlernen kleinere Steitigkeiten und Zwistigkeiten vorausgingen. So nach dem Motto: Was sich neckt, das liebt sich - oder fühlt sich zumindest aus irgendeinem Grund zueinander hingezogen. 

PerlatorCGN
Geschrieben
Liebe ist komplex. ....dementsprechend sind es alle von dir genannten Dinge und ggf sogar noch mehr
Maria2466
Geschrieben
alles zusammen gibt das richtige Paket
  • Gefällt mir 2
Kissmenow
Geschrieben

Zur rechten Zeit am rechten Ort sein und schon kann es Funken. Manch mal ist es einfach der Moment der Zählt, da wo einfach alles Passt.

  • Gefällt mir 1
Weibsbild1979
Geschrieben

 

Der Mensch als ganzes ist doch was alles passend macht. Aussehen, Mimik, Lächeln...Charakter,...Herz...das Lachen....sein Denken....sogar die Macken.

 

Es muss nicht immer 💯%ig passen. Aber es muss kribbeln, knistern und das Gefühl müssen beide haben.

 

 

vor 11 Minuten, schrieb frechesbiest:

Ich glaube es gibt nicht den einen Moment, 

 ..doch den gibt es.

Seine Tür ging auf und Boom...wirklich dieses Boom

  • Gefällt mir 5
maho12
Geschrieben
vor 17 Minuten, schrieb Weibsbild1979:

Es muss nicht immer 💯

 

 ..doch den gibt es.

Seh ich genauso. Es gibt auch nur ganz selten den Moment, wo du dazu bereit bist, das zuzulassen. 

Deshalb muss alles passen, Zeit, Gefühl, Mensch und die eigene Bereitschaft 

 

more_more_more
Geschrieben
Angeblich "kribbelt" es, wenndas Gegenüber Anteile hat oder lebt, die man sich selbst nicht zutraut - oder glaubt zu "brauchen". Letztere sind dann gerne die schmerzhaftesten Geschichten...
  • Gefällt mir 1
WeiblicherMensch
Geschrieben

ganz klar an erster stelle sein charakter.

  • Gefällt mir 1
×