Jump to content
himmelsstürmer

Was genau sind Fake-Accounts?

Empfohlener Beitrag

himmelsstürmer
Geschrieben

Hier ist immer wieder die Rede von Fake-Accounts. Was genau sind denn solche Fake-Accounts und wofür sollten die gut sein?

Ich verstehe unter einem Fake eine Person, die sich als jemand anderes oder mit anderen (meist ja besseren) Attributen ausgibt, als sie in Wirklichkeit ist. Bei einer solchen Person käme das (böse) erwachen ja spätestens bei einem real Date - da wäre der ganze Fake (jedenfalls, wenn er sich auf einer falschen Beschreibung des Aussehens oder des Geschlechtes bezogen hat) mit einem Schlag hinfällig. Falsch benannte Charaktereigenschaften wären davon vermutlich nicht betroffen, jedenfalls nicht sofort und zwingend.

Was könnte aber noch gemeint sein, wenn von "Fakes" die Rede ist? Etwa Accounts, hinter denen keine reale (Einzel)Person steckt, sondern vielleicht eine Organisation oder eine Firma mit möglicherweise finanziellen oder sonstigen Interessen, die User in irgendeiner Art und Weise abzocken wollen? Da dürfte es dann aber auch nicht zu einem real Date kommen, oder?

sexy_aischa
Geschrieben

Ein Fake-Account wird meistens so genannt, wenn Mann z.B. mein Profil liest, erkennt dass ich auf Sex mit Männern stehe, mich dann aber in einem ungünstigen Moment, seiner lebhaften Fantasie folgend, auch noch unpassend anschreibt, beleidigend wird, weil ich keine Lust mehr habe und mich dann eindeutig als Fake identifiziert, weil er für seinen monatlichen Beitrag, ja doch keinen Sex erhielt ;)

 

Mir ist das hier sogar schon passiert, dass die Typen - wenn sie sich mal nicht im Ton vergriffen haben - angeblich unterwegs waren, sich irgendwie verliefen (schei... Navi), nicht absagten und mich mit der Begründung "eh ein Fake" zu sein, einfach mal auf Igno setzten. Blöderweise lief mir einer von denen, ein par Tage später, in einem nicht zu meiner normalen Einkaufswahl befindlichen Supermarkt über den Weg und senkte dann verschämt seinen Kopf. Mir hätte er gefallen aber wenn er nicht manns genug ist, ein Fake doch noch zu fi... kann ich als Fake natürlich auch nichts machen.

Wie auch? Fakes sind eben "nur" Fakes :D

 

  • Gefällt mir 1
Nitrobär
Geschrieben

@himmelsstürmer

Kommerzielle fakes wollen ja auch kein reales date sondern lediglich Geld . Die Motivation der Nichtkommerziellen ist auch nicht auf dates ausgelegt .

Da sind die Gründe unterschiedlich , von reiner Neugier wie es wohl als anderes Geschlecht hier läuft bis hin zu klaren psychischen Störungen . 

Wenn nur Teilbereiche des Profils nicht der Wahrheit entsprechen bleibt es schon jedem selbst überlassen , wo er da die Grenze zieht ab wann es ein fake ist .

sexy_aischa
Geschrieben
vor 4 Minuten, schrieb Nitrobär:

@himmelsstürmer

Wenn nur Teilbereiche des Profils nicht der Wahrheit entsprechen bleibt es schon jedem selbst überlassen ,

Okee, ich gebe zu, gerade kein rotes Korsett zu tragen und auf das Spitzenkleid, hab ich auch gerade keinen Bock.

Ein  wichtiger Teilbereich meines Profils, entspricht also NICHT der Wahrheit ;)

 

Nitrobär
Geschrieben

@sexy_aischa

Das Phoddos Momentaufnahmen sind und das Das auch verstanden wird , hab ich leichtsinniger weise einfach als gegeben voraus gesetzt . 9_9

Aber zB " mollig " deckt hier in den Profilen eine erhebliche Bandbreite ab :coffee_happy:

sexy_aischa
Geschrieben

@Nitrobär

Du meinst,  wenn da 100 Kg aber "nur" mollig steht? :smiley:

WeiblicherMensch
Geschrieben (bearbeitet)

ein fake-account könnte zb sein....

ein mann ohne bart setzt sich eine perücke auf und schminkt sich. evtl hat er ja auch einen bh zuhause, den er ausstopft.

ab gehts... handy in die hand... den zettel mit dem name und dem datum, damit das bild für den echtheitscheck auch schön wird.

nun gibt er sich aus als frau und hätte somit einen fakeaccount.

jetzt weisst du was zb ein fakeaccount sein kann.

vor einer Stunde, schrieb himmelsstürmer:

Etwa Accounts, hinter denen keine reale (Einzel)Person steckt, sondern vielleicht eine Organisation oder eine Firma mit möglicherweise finanziellen oder sonstigen Interessen, die User in irgendeiner Art und Weise abzocken wollen?

auch das wäre möglich.

bearbeitet von WeiblicherMensch
  • Gefällt mir 1
Joker139
Geschrieben

Auf diese Seite hier bezogen ist eine Frau die nicht mit dem anschreibenden Mann vögeln will ein Fake.

  • Gefällt mir 4
Rapunzel-1958
Geschrieben
vor 1 Stunde, schrieb himmelsstürmer:

... Da dürfte es dann aber auch nicht zu einem real Date kommen, oder?

natürlich nicht!

Fake - tja, meist ungeprüfte Profile, heiße Nicknamen, heiße Angaben ... locken meist aber auf kostenpflichtige Seiten.

Alle anderen virtuellen Spieler/innen hier sind schon reale Leute, auch wenn Geschlecht nicht mit Angabe übereinstimmt, aber das ist wohl leider nirgends wirklich gänzlich zu vermeiden. Was die davon haben? Ich denke, es amüsiert sie und sie fühlen sich toll :clapping: Wer's braucht!

  • Gefällt mir 1
Nitrobär
Geschrieben

Oder lesbisch oder lesbischer fake . 

@sexy_aischa

Ja so in der Art , wobei die kg ja in Relation zur Körpergröße erst wirklich aussagekräftig werden .

Ausserdem stellt sich da natürlich auch immer die Frage wird bewußt getäuscht oder ist die Selbstsicht so . 

  • Gefällt mir 1
Lausitz-Spreewald
Geschrieben
vor 2 Stunden, schrieb Joker139:

Auf diese Seite hier bezogen ist eine Frau die nicht mit dem anschreibenden Mann vögeln will ein Fake.

.... und für manche Männer ist eine Frau schon dann ein Fake, wenn er nicht durch ihren Nachrichten-Filter kommt (und diese Feststellung dann auch in ihrem Gästebuch reinschreibt).

Abartig!

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Gibt viele Varianten, was "Fakes" sein können ...

Am häufigsten wie schon beschrieben einfach der Standard-Joker-Vorwurf von frustrierten Zurückgewiesenen.

Dann gibt es die Scam-Variante, wo es darum geht, Geld zu verdienen, sei es durch Umlenken auf kostenpflichtige Seiten, sei es durch Vorspielen der großen Liebe, die man aus plötzlicher unverschuldeter Not heraus aber leider nicht live treffen kann. 

Auch nicht selten sind Trolls, die scheinen zum Internet zu gehören, wie Wespen zum Sommer und haben einfach Spaß daran, andere Leute zu beleidigen.

Und es gibt sogenannte Catfishs, die sich aus irgendwelchen emotionalen Gründen eine andere Identität zulegen.

Bei YouTube gibt es interessante Videos zu Scamming und Catfishing 😀

  • Gefällt mir 1
himmelsstürmer
Geschrieben

Vielen Dank für eure erhellenden Antworten und Erklärungen :-)

HByoung
Geschrieben (bearbeitet)
vor 13 Stunden, schrieb MarieCurious:

Am häufigsten wie schon beschrieben einfach der Standard-Joker-Vorwurf von frustrierten Zurückgewiesenen.

Das sind keine Fakes.

 

vor 13 Stunden, schrieb MarieCurious:

Auch nicht selten sind Trolls, die scheinen zum Internet zu gehören, wie Wespen zum Sommer und haben einfach Spaß daran, andere Leute zu beleidigen.

Das sind auch keine Fakes.

Ein Fake ist schlichtweg Jemand der vorgibt etwas zu sein was er nicht ist.
Bestes Beispiel: Ein Mann meldet sich als Frau an.
Oder eine Firma meldet sich als Frau an um im Endeffekt hier Werbung zu machen.

 

bearbeitet von MOD-Brisanz
Link entfernt
  • Gefällt mir 1
Mario_Hahner
Geschrieben
vor 19 Stunden, schrieb himmelsstürmer:

Hier ist immer wieder die Rede von Fake-Accounts. Was genau sind denn solche Fake-Accounts und wofür sollten die gut sein?

Fakes sind Profile, die insgesamt gesehen etwas vorgeben, das nicht der Wahrheit entspricht.

A) Wenn ein Mann ein Frauenprofil eröffnet (oder umgekehrt) und dazu vielleicht sogar ein Bild im Internet klaut oder eins von einer Ex nimmt, dann ist das ein Fake.

B) Wenn ein echter Mensch ein Profil eröffnet und so tut, als würde er ein Treffen suchen, dies tatsächlich aber nicht tut. 

C) Ebenso werden aber solche Profile als Fake bezeichnet, hinter denen sich Chatbots befinden (also kein Mensch) oder auch bezahlte Animösen, die die Männer bei der Stange halten sollen, wo es aber niemals zu einem Treffen kommen wird und zwar mit niemandem. 

C gibt es hier (sehr wahrscheinlich) nicht. A und B dagegen sehr wohl. Gegen A kann man noch etwas machen (Echtheitscheck), gegen B aber kaum. Denn es kann ja auch einfach sein, dass man nicht der passende Typ ist. 

 

vor 19 Stunden, schrieb himmelsstürmer:

Ich verstehe unter einem Fake eine Person, die sich als jemand anderes oder mit anderen (meist ja besseren) Attributen ausgibt, als sie in Wirklichkeit ist. Bei einer solchen Person käme das (böse) erwachen ja spätestens bei einem real Date

Das gibt es sehr häufig. Ich würde aber jemanden nicht als Fake bezeichnen, der hier oder da "etwas schummelt" (falsche Angaben macht), sei es beim Alter, bei der Größe, beim Gewicht, bei der Penislänge oder wo auch immer. Das dürfte ja das Häufigste sein. Es gibt übrigens auch Leute, die zu diesem oder jenem keine Angaben machen und ferner solche, die weit über zehn Jahre alte Fotos drin haben. Das ist zwar alles nicht schön, macht aber imho noch keinen Fake aus, da ja ein Teil der Informationen noch stimmt und wahrscheinlich tatsächlich gesucht wird. Der Sinn von Falschangaben ist ja meist, sich besser darzustellen. Das ist zwar dumm und kurzsichtig, deutet aber nicht darauf hin, dass sich jemand gar nicht treffen möchte.

 

vor 19 Stunden, schrieb himmelsstürmer:

Was könnte aber noch gemeint sein, wenn von "Fakes" die Rede ist? 

Siehe oben. Letztlich ist das aber natürlich eine Frage der Definition. Und daran hapert es halt bei vielen alltäglichen Begriffen. Wenn hier jemand keine Antwort kriegt oder jemand nicht zum Date erscheint, dann schreit er schnell "Fake". Ist vielleicht auch verständlich ob der Enttäuschung, aber meist wird man von echten Menschen veräppelt. Viele haben vielleicht keinen Mut und kriegen kalte Füße? Oder haben Angst, dass Falschangaben auffliegen? Das ist aber letztlich alles menschlich und nicht Fake. Es sei denn, es steckt eine andere Absicht dahinter, als hier einen Partner für gewissen Stunden zu finden.

  • Gefällt mir 1
Gem16794
Geschrieben

Fakes sind hier meistens wie auch auf anderen Seiten, du siehst super Bild und Angaben passen nur ist die auf dem Bild nicht der der sie seien sollte. 

Gnarlsey
Geschrieben

Zum Beispiel die ganzen Profile mit Model aus Österreich, Frankreich und der Schweiz, die sich hier seit Wochen in Scharen anmelden...

popcorn69
Geschrieben

wenn jemand finanzielle absichten hat und das auch kund tut, dann ist das kein fake....

fake   heisst schwindel.....   oder vom wortursprung her (lt)  heisst es "gemacht"  also künstlich.

es ist schon ein fake, wenn die absicht, die das profil vorgibt nicht mit den eigentlichen absichten einhergeht.  

fraglich ist, ob es nicht schon  schwindel ist, wenn jemand hier gar keine kontakte sucht, obwohl die seite dafür da ist.  

sogesehen, ist ein profil, was aufgemacht wird  und anschliessend nicht mehr  benutzt wird, ein fake.   

und natürlich besteht fake-verdacht, wenn  die  profil-person sich verabredet und nicht erscheint, ohne sich anschliessend zu entschuldigen.

ganz schlimm sind natürlich  männer, die paarprofile erstellen,  oder gar frauen simulieren.   und sei es nur, um  ander mitglieder zu verarschen....

die liste kann jeder nach seinem gutdünken fortsetzen.

auf jeden fall ist jeder ein fake, solange er nicht von jemand anderem real gesehen wurde.   auch bilder und telephongespräche ändern daran nichts.

sexy_aischa
Geschrieben
vor 3 Minuten, schrieb popcorn69:

auf jeden fall ist jeder ein fake, solange er nicht von jemand anderem real gesehen wurde.   auch bilder und telephongespräche ändern daran nichts.

Also Real gesehen haben mich hier schon 117. Aber die haben alle ein Problem damit, öffentlich zugeben zu müssen, ein Date mit einer Transi gehabt zu haben :sweat_smile:

(Zumal sie ja fast alle - laut Profil "Singles" waren)

popcorn69
Geschrieben
vor 2 Minuten, schrieb sexy_aischa:

(Zumal sie ja fast alle - laut Profil "Singles" waren)

stimmt , die mit den falschen angaben gehören natürlich auch dazu :-D  :ditsch:

×