Jump to content
armon

Pornokino "die erlebte Geschichte"

Empfohlener Beitrag

Der Text ist heiß!

Um weiterlesen zu können benötigst Du einen Account.
Jetzt kostenlos registrieren!

Jetzt registrieren
Geschrieben

Es ist zwar schon knapp 2 Jahre her aber ich habe die geilen Bilder immer noch im Kopf, als wäre es erst gewesen.
Es war ein warmer Sonntag im Mai und ich war irgendwie geil und dachte mir, fahre doch einfach mal ins Pornokino (Bluemovie in Karlsruhe), da ist es angenehm kühl und bei einem heissen Film, kann ich mich erleichtern. Gesagt getan, ich fuhr also los und ging in das besagte Kino. Es war so gegen 14.00 Uhr, als ich das Kino betrat. Es war sehr wenig los, vielleicht mit mir 7 Männer die sich in den 4 Kino verteilten. Ich dachte, optimal wenn nicht so viel los ist, da kann man schön ungestört seinen Druck abbauen. Ich suchte mir also ein stilles Plätzchen, sah mir den Film an und begann meinen Sch... zu wichsen. Im Kino hörte man das übliche Gestöhne, das aus dem Lautsprecher kam. Zwischen dem Gestöhne des Pornofilms hörte ich, dass noch jemand das Kino betreten hatte. Mir war sofort klar, als ich die Schritte hörte, dass es 2 Personen waren die das Kino betraten. Ich lauschte nun aufmerksamer und bemerkte bei den Schritten ein klackern wie es Frauen mit Schuhen die einen Absatz tragen verursachen. Tatsächlich wurde meine Vermutung bestätigt. Es war ein Mann und eine Frau ca. Ende 30 Anfang 40 (sie hatte nackenlange blonde Haare und trug ein leichtes Sommerkleid). Sie gingen durch das Kino und schauten in alle 4 Räume und entschieden sich im großen Kino platzt zu nehmen (hier gibt es größere Sitzgelegenheiten). Ich machte mich dann auf und verließ meinen Platz um sie zu finden. Sie saßen auf einer Eckbank am Eingangsbereich des großen Kinos. Ich stellte mich an den Tresen der sich vor ihnen befand und holte meinen Sch... heraus und begann ihn langsam zu wichsen. Dabei stand ich so, dass sie mich bei meinem Treiben gut sehen konnten. Auch ich drehte mich ab und zu um und wollte sehen, was die beiden machten. Sie hatte ihr Bein auf seines gelegt und er fummelte ihr zwischen den Beinen. Ihr schien es zu gefallen, denn sie spreitze immer mehr ihre Beine, so dass ich ihre Muschi sehen konnte. Jetzt konnte ich auch sehen, dass sie keinen Slip trug. Ich bemerkte nun auch, dass sich ein zweiter Zuschauer dazugesellte. Doch plötzlich sagte der Mann von der Frau "Da vorne läuft der Film" und ich dachte: "Mist die wollen für sich sein" und drehte mich zur Leinwand um. Da hörte ich seine Stimme nochmals : "Dich habe ich nicht gemeint, willst du dich etwas zu uns setzen" fragte er mich, was ich natürlich gleich mit "sehr gerne" bejate. Der andere Mann hat dann gleich geschnallt, dass er nicht erwünscht war und zog ab. Ich setzte mich zu ihnen. Sie sass zwischen uns beiden und er schob ihren Rock hoch und fingerte ihre Lustgrotte, so dass ich ihre nass glänzende Muschi sehen konnte. Was ihr sichtlich gefiel. Mir natürlich auch, was sich mit einer großen Beule in meiner Hose bestätigte. Ich begann mit meiner Hand ihre Brüste zu streicheln. Sie hatte schöne kleine feste Brüste, die deutlich in ihrem Kleid abgebildet waren. Ihre Nippel waren hart, als wollten sie den Stoff ihres Kleides durchdringen. Es gefiel ihr wohl sehr, da sie leise vor sich hin stöhnte. Ihr Mann meinte nun kurz darauf, dass ich runter zur Kinokasse gehen und das Minimovie mieten sollte (Es ist ein kleines Kino, das man für glaube ich 20 EUR für eine Stunde mieten konnte) er würde dann mit ihr in dieses Kino kommen. Klar antwortete ich und bin runter an die Kinokasse gegangen und habe das Kino gemietet und bin rein. Kurz darauf hörte ich sie in das Minimovie kommen. Wow dachte ich, das wird bestimmt geil. Sie zog ihr Kleid aus und war nun splitternackt. Mir platzte vor Geilheit fast die Hose. Wir setzen uns nebeneinander auf eine bequeme Ledercouch, sie in der Mitte. Er stand auf und hielt ihr seinen Schwanz zum blasen hin. Zwischenzeitlich habe ich auch meinen Lustspender befreit, sie griff ihn sich gleich und begann ihn zu wichsen. Ich war so geil, dass ich schon fast nach den ersten wichsbewegungen spritzen musste. Da ich das aber natürlich noch nicht wollte, zog ich meinen Sch... wieder zurück und kniete mich vor sie hin. Sie spreitzte unaufgefordert ihre Beine auseinander, so dass ich ihr herrliche Pussy genau vor Augen hatte. Sie war rasiert mit einem kleinen Haarstrich auf ihrem Venushügel. Ich beugte mich vor und mein Kopf verschwand zwischen ihren Schenkeln und begann sie mit meiner Zunge zu verwöhnen. Meine Zunge umkreiste ihre Klitoris die ganz hart angeschwollen war, dabei fickte ich sie mit meinen Mittelfinger. Sie stöhnte heftigst und hatte dazu noch den Sch... ihres Mannes im Mund. Ich leckte und fickte sie mit Zunge und Fingern. Sie war so geil, dass sie vor Lust laut stöhnte. Auch ihr Mann stöhnte und konnte es wohl nicht mehr aushalten und spritze seinen Saft in Ihren Mund. Sie saugte ihn förmlich aus und schluckte seine Sahne hinunter. Auch sie war nun mittlerweile gekommen und hatte einen heftigen Orgasmus. Sie sagte nun zu mir:"jetzt will ich deinen Sch... lecken". Ich sagte ihr, das kannst du haben. Ich stand vor sie und sie kniete sich vor mich hin. Sie öffnete nun meine Hose, die dann zu boden fiel, zog meine Unterhose herunter und nahm meinen Schwanz genüsslich in ihren Mund. Ihre Zunge umspielte meine Eichel und ich wurde verrückt vor Geilheit. Sie saugte meinen Sch... fast ganz in ihren Mund, als wollte sie ihn aufsaugen und massierte mir dabei meinen Hodensack. Ich war so geil, dass ich nach kurzer Zeit explodierte und ihr meine Heisse Sahne tief in den Rachen schoss. Sie schluckte die komplette Ladung und leckte jeden Tropfen von meinem Schwanz. Sie zog ihr Kleid wieder an und er sagte zu mir, dass sie jetzt noch etwas hoch ins Kino gehen. Ich solle noch etwas warten und dann nachkommen. Sie gingen hoch ins Kino. Ich ging dann auch aus dem Minimovie und musste dann aber leider weg, da ich noch wo hin musste. Im nachhinein habe ich mich geärgert, dass ich dem Paar keine e-Mailadresse gegeben habe, denn diese herrliche Muschi, hätte ich auch gerne einmal mit meinem Sch... verwöhnt.
Auf jeden Fall, war dies eines meiner geilsten Erlebnisse in einem Pornokino. Gerne würde ich so etwas wieder erleben (Vielleicht liest ja das Paar meinen Bericht und erinnert sich :-) aber natürlich sind auch andere Paare willkommen :-) Grüße aus Karlsruhe
PS. Bin 37, 185cm, 93kg, 18x5, rasiert,sauber und diskret


  • Gefällt mir 1
Katihexe
Geschrieben

HÜÜÜÜLLLFÄÄÄÄÄÄ, bau da bitte mal ein paar Absätze ein, das gibt sonst ein ganz schlimmes Augenproblem!!!! Sonst les ich das net!!!

Danke, und lieben Gruß!


Geschrieben

OK Katihexe ich versuchs Augenschonend zu gestalten

Es ist zwar schon knapp 2 Jahre her aber ich habe die geilen Bilder immer noch im Kopf, als wäre es erst gewesen. Es war ein warmer Sonntag im Mai und ich war irgendwie geil und dachte mir, fahre doch einfach mal ins Pornokino (Bluemovie in Karlsruhe), da ist es angenehm kühl und bei einem heissen Film, kann ich mich erleichtern. Gesagt getan, ich fuhr also los und ging in das besagte Kino. Es war so gegen 14.00 Uhr, als ich das Kino betrat. Es war sehr wenig los, vielleicht mit mir 7 Männer die sich in den 4 Kino verteilten. Ich dachte, optimal wenn nicht so viel los ist, da kann man schön ungestört seinen Druck abbauen. Ich suchte mir also ein stilles Plätzchen, sah mir den Film an und begann meinen Schwanz zu wichsen. Im Kino hörte man das übliche Gestöhne, das aus dem Lautsprecher kam.

Zwischen dem Gestöhne des Pornofilms hörte ich, dass noch jemand das Kino betreten hatte. Mir war sofort klar, als ich die Schritte hörte, dass es 2 Personen waren die das Kino betraten. Ich lauschte nun aufmerksamer und bemerkte bei den Schritten ein klackern wie es Frauen mit Schuhen die einen Absatz tragen verursachen. Tatsächlich wurde meine Vermutung bestätigt. Es war ein Mann und eine Frau ca. Ende 30 Anfang 40 (sie hatte nackenlange blonde Haare und trug ein leichtes Sommerkleid). Sie gingen durch das Kino und schauten in alle 4 Räume und entschieden sich im großen Kino platzt zu nehmen (hier gibt es größere Sitzgelegenheiten). Ich machte mich dann auf und verließ meinen Platz um sie zu finden.

Sie saßen auf einer Eckbank am Eingangsbereich des großen Kinos. Ich stellte mich an den Tresen der sich vor ihnen befand und holte meinen Schwanz heraus und begann ihn langsam zu wichsen. Dabei stand ich so, dass sie mich bei meinem Treiben gut sehen konnten. Auch ich drehte mich ab und zu um und wollte sehen, was die beiden machten. Sie hatte ihr Bein auf seines gelegt und er fummelte ihr zwischen den Beinen. Ihr schien es zu gefallen, denn sie spreitze immer mehr ihre Beine, so dass ich ihre Muschi sehen konnte. Jetzt konnte ich auch sehen, dass sie keinen Slip trug. Ich bemerkte nun auch, dass sich ein zweiter Zuschauer dazugesellte. Doch plötzlich sagte der Mann von der Frau "Da vorne läuft der Film" und ich dachte: "Mist die wollen für sich sein" und drehte mich zur Leinwand um. Da hörte ich seine Stimme nochmals : "Dich habe ich nicht gemeint, willst du dich etwas zu uns setzen" fragte er mich, was ich natürlich gleich mit "sehr gerne" bejate.


Der andere Mann hat dann gleich geschnallt, dass er nicht erwünscht war und zog ab. Ich setzte mich zu ihnen. Sie sass zwischen uns beiden und er schob ihren Rock hoch und fingerte ihre Lustgrotte, so dass ich ihre nass glänzende Muschi sehen konnte. Was ihr sichtlich gefiel. Mir natürlich auch, was sich mit einer großen Beule in meiner Hose bestätigte. Ich begann mit meiner Hand ihre Brüste zu streicheln. Sie hatte schöne kleine feste Brüste, die deutlich in ihrem Kleid abgebildet waren. Ihre Nippel waren hart, als wollten sie den Stoff ihres Kleides durchdringen. Es gefiel ihr wohl sehr, da sie leise vor sich hin stöhnte. Ihr Mann meinte nun kurz darauf, dass ich runter zur Kinokasse gehen und das Minimovie mieten sollte (Es ist ein kleines Kino, das man für glaube ich 20 EUR für eine Stunde mieten konnte) er würde dann mit ihr in dieses Kino kommen. Klar antwortete ich und bin runter an die Kinokasse gegangen und habe das Kino gemietet und bin rein.

Kurz darauf hörte ich sie in das Minimovie kommen. Wow dachte ich, das wird bestimmt geil. Sie zog ihr Kleid aus und war nun splitternackt. Mir platzte vor Geilheit fast die Hose. Wir setzen uns nebeneinander auf eine bequeme Ledercouch, sie in der Mitte. Er stand auf und hielt ihr seinen Schwanz zum blasen hin. Zwischenzeitlich habe ich auch meinen Lustspender befreit, sie griff ihn sich gleich und begann ihn zu wichsen. Ich war so geil, dass ich schon fast nach den ersten wichsbewegungen spritzen musste. Da ich das aber natürlich noch nicht wollte, zog ich meinen Schwanz wieder zurück und kniete mich vor sie hin. Sie spreitzte unaufgefordert ihre Beine auseinander, so dass ich ihr herrliche Pussy genau vor Augen hatte. Sie war rasiert mit einem kleinen Haarstrich auf ihrem Venushügel. Ich beugte mich vor und mein Kopf verschwand zwischen ihren Schenkeln und begann sie mit meiner Zunge zu verwöhnen. Meine Zunge umkreiste ihre Klitoris die ganz hart angeschwollen war, dabei fickte ich sie mit meinen Mittelfinger. Sie stöhnte heftigst und hatte dazu noch den Sch... ihres Mannes im Mund. Ich leckte und fickte sie mit Zunge und Fingern. Sie war so geil, dass sie vor Lust laut stöhnte. Auch ihr Mann stöhnte und konnte es wohl nicht mehr aushalten und spritze seinen Saft in Ihren Mund. Sie saugte ihn förmlich aus und schluckte seine Sahne hinunter. Auch sie war nun mittlerweile gekommen und hatte einen heftigen Orgasmus. Sie sagte nun zu mir:"jetzt will ich deinen Schwanz lecken". Ich sagte ihr, das kannst du haben. Ich stand vor sie und sie kniete sich vor mich hin. Sie öffnete nun meine Hose, die dann zu boden fiel, zog meine Unterhose herunter und nahm meinen Schwanz genüsslich in ihren Mund. Ihre Zunge umspielte meine Eichel und ich wurde verrückt vor Geilheit. Sie saugte meinen Schwanz fast ganz in ihren Mund, als wollte sie ihn aufsaugen und massierte mir dabei meinen Hodensack. Ich war so geil, dass ich nach kurzer Zeit explodierte und ihr meine Heisse Sahne tief in den Rachen schoss. Sie schluckte die komplette Ladung und leckte jeden Tropfen von meinem Schwanz. Sie zog ihr Kleid wieder an und er sagte zu mir, dass sie jetzt noch etwas hoch ins Kino gehen. Ich solle noch etwas warten und dann nachkommen. Sie gingen hoch ins Kino.

Ich ging dann auch aus dem Minimovie und musste dann aber leider weg, da ich noch wo hin musste. Im nachhinein habe ich mich geärgert, dass ich dem Paar keine e-Mailadresse gegeben habe, denn diese herrliche Muschi, hätte ich auch gerne einmal mit meinem Sch... verwöhnt.
Auf jeden Fall, war dies eines meiner geilsten Erlebnisse in einem Pornokino. Gerne würde ich so etwas wieder erleben (Vielleicht liest ja das Paar meinen Bericht und erinnert sich :-) aber natürlich sind auch andere Paare willkommen :-) Grüße aus Karlsruhe
PS. Bin 37, 185cm, 93kg, 18x5, rasiert,sauber und diskret


Geschrieben

so ein erlebnis hatte ich auch schon mal.
hab auch vergessen die tel.nr. zu erfragen.
ärgere mich heute noch
lg


×