Jump to content
MiKi40

"Die Erste Liebe Ist Die Einzig Wahre Liebe"?

Empfohlener Beitrag

MiKi40
Geschrieben

Danke für die vielen Antworten.

Schön zu sehen, dass viele auch nach all den Jahren gerne mal zurückblicken und sich erinnern. :)

ertetz
Geschrieben

Egal was ihr alle sagt ... eine Frau ist in der Lage nur ein einziges mal in ihrem ganzen Leben wahrhaft lieben. Und wenn sie warum auch immer diesen Mann verliert ... dann entscheidet sie wie eine Nonne zu leben ... und sich für gar keine Männer mehr interessiert. Sie könnte davor auch eine Nimpho gewesen sein, und trotzdem wird sie Sex hassen wenn sie den Mann verliert. Und gerade DESwegen ist die wahre Liebe einer Frau so wertvoll und begehrt ;)

Alles andere sind nur temporäre Spielchen ... an die manchmal erinnert wird ;)

Und manche (egal ob weiblich oder männlich) sind gar nicht in der Lage zu lieben ... obwohl wir alle ja mal die erste "Liebe" gehabt haben ;)

So einfach ist das alles ;)

 

 

Selene09
Geschrieben
vor 2 Minuten, schrieb ertetz:

eine Frau ist in der Lage nur ein einziges mal in ihrem ganzen Leben wahrhaft lieben.

In welchem Ratgeber hast du das denn gelesen?

  • Gefällt mir 5
Stromer1311
Geschrieben
Also ich denke es ist nicht die erste Liebe die einem immer mal wieder im Kopf rumschwirrt, sondern es ist dieser eine Mensch dem man begegnet ist und sofort man das Gefühl hatte ja mit diesem Menschen möchte ich den Rest meines Lebens verbringen. Und des muss net unbedingt die erste Liebe sein.
  • Gefällt mir 2
Carolien
Geschrieben
Liebe ist ebenso einem stetigen Wandel unterzogen, wie der Rest unseres Wesens. Mit 16 Lieben wir völlig anders als mit 30 oder 60. Ab 40 beginnt man dann endlich wirklich ehrlich zu lieben und stellt seine Person hinten an. Um 30 nimmt man sich selbst noch viel zu wichtig, um ein qualifzierter Partner zu sein. Das muss erstmal wachsen. Die Liebe mit 15? Mit 9? Sicher eine lustige Erinnerung, aber ganz sicher nichts das greift. Man verliert seine Liebe und wird zur Nonne? Nichtmal der abgefuckteste Drahbuchautor kriegt volltrunken soviel absurden Quatsch zusammen. Wer auf die Schnauze fällt, steht wieder auf. Wer liegen bleibt, braucht Hilfe (die Nonne). Das Leben geht weiter. Im stetigen Wandel. Selbstredend kann man durchaus mit einer Person viele Jahrzehnte zusammen leben. Dennoch wandelt sich diese Beziehung auch.
Mapouka666
Geschrieben

1. Nein

2. Ja

SonyboyPB
Geschrieben
vor 1 Stunde, schrieb MiKi40:

1. Glaubt ihr auch, dass die erste Liebe die einzig wahre Liebe ist?

2. Denkt ihr nach all der Zeit noch manchmal an eure erste Liebe bzw. Beziehung?

1. Auf jeden Fall. Wir waren 14, sie hat sich für meinen damaligen besten Freund entschieden bis heute. Ich habe sie auf dem Klassentreffen getroffen, nach wie vor eine Bombenfrau.

2. Meine erste Beziehung habe ich geheiratet. Sie letzten Monat zum 2ten mal. Wenn man mit jemanden sein halbes Leben zusammen ist, ist vergessen leider schwer.

  • Gefällt mir 1
Knutschegern
Geschrieben
vor 10 Minuten, schrieb Muschi_Hunter71:

Eigentlich sollte die Aktuelle Liebe für jemanden die größte liebe sein,wenn etwas vorbei ist,sollte man nicht sein ganzes leben hinter etwas hertrauern was entweder dich nicht haben wollte,bzw oder was du nicht haben wollte!

So ähnlich sehe ich das auch.

Sicherlich denke ich manchmal an verflossene Lieben und es gibt Menschen, die immer noch einen Platz in meinem Herzen haben. Aber ich denke oder dachte nie mit Wehmut zurück, weil mir das eben das Annehmen einer neuen Liebe erschwert oder sogar unmöglich gemacht hätte.

Meine erste große Liebe hatte ich als Teenie. Dem habe ich tatsächlich drei Jahre hinterher getrauert, bis ich ihn dann wieder traf und mich bereits nach wenigen Minuten fragte, ob man mir drei Jahre zuvor vielleicht Drogen ins Essen gemischt hatte, lach.

  • Gefällt mir 1
Sandy-1961
Geschrieben
Doch ich denke oft daran. Es war damals was herrliches. Ich war 14 und er 20. Die einzig wahre wohl nicht. ..Die erlebe ich jetzt. Wenn ich ihn heute sehe muss ich aber sagen Gott sei Dank bin ich nicht an ihm hängen geblieben.
Lustvoll720
Geschrieben
So wie schon gesagt , die erste Liebe ist halt die erste Erfahrung in unserem Leben und deswegen bleibt Sie lange in unsere Erinnerung.. Und je nach dem wie die erste liebe tief war in uns , denkt man schon manchmal daran ... und wahre Liebe muss nicht unbedingt die erste liebe sein ....
  • Gefällt mir 2
Gleis3
Geschrieben
Hallo , ich denke die erst liebe muss nicht die einzig wahre sein , klar ich kenne denSpruch auch , denke aber es stammt noch aus einer Zeit wo mann , weil mann schwanger War , heiraten musste . Ich vermute mal die Eltern haben da dann den Sex mit liebe verwechselt und , da mann ja davon aus ging , das es das erste mal War , wurde dann das Wort Sex mit liebe getauscht , hörte sich halt besser an. Wahre Liebe ist immer einmalig und nur mit dem Menschen zu erleben der sie auch erkennt , egal ob die erste die zweite oder die letzte .
xxsandra2008xx
Geschrieben
NEIN, da glaube ich nicht dran. Bin heilfroh, das ich den nimmer sehen muss!
Geschrieben
Also ich muss in letzter Zeit öfter an meine Kindergartenliebe denken. Nun haben wir nach sehr langer Zeit bald Klassentreffen und ich werd sie wiedersehen... Einerseits bin ich total gespannt, was aus ihr geworden ist... Andererseits hab ich bissel Angst, dass das irgendwie aus dem Ruder läuft... Wir sahen uns zwischenzeitlich mal kurz... und es hat verdammt geknistert... so sehr, dass wir leider (oder zum Glück) unter dem Vorwand keine Zeit... geflüchtet sind... Aber die Augen verraten alles... Ist nicht gut... wir haben beide Familie... Aber, um die Frage zu beantworten: da ist definitiv was dran. Wenn man zusammen aufwächst, teilt man die gleichen Werte, hat viele Erlebnisse zusammen und weiß blind, wie der andere tickt. Das habe ich mal gelesen und da ist auch was dran...
ertetz
Geschrieben
vor 3 Minuten, schrieb Selene09:

In welchem Ratgeber hast du das denn gelesen?

Hattest Du etwa nur Männer gehabt die irgendwelche Ratgeber lesen? ;)

Hab mehr Frauen gehabt als so ne manche Professionelle .... und weiß exakt was die wahre Liebe ist ... ganz ohne Ratgeber ;)

Was hat "Liebe" einer Frau wert wenn sie danach fröhlich mit anderen poppt? Rhetorische Frage? ;)

PS

Meine erste große "Liebe" in einem Jahr nachdem sie von mir getrennt hat ...sich absichtlich betrunken hat und mir gesagt ... dass sie mit ihrem nächsten Mann zwar gut leben kann (sie hat ihn sogar geheiratet) ... aber sie erinnert sich immer noch an mich und will mich wieder haben. Und sie war sogar arroganter als Du ... absolut jeder wollte sie haben. Ich hatte aber nach ihren Worten nur Eickel gespürt.

So einfach ist das alles ;)

 

Maria2466
Geschrieben
Warum bleibt man dann nicht beim ersten
Geschrieben

nein,

jede liebe ist für mich individuell und damit nie vergleichbar.

ich habe mich nie im streit getrennt und deshalb kann ich mich von zeit zu zeit an jede liebe,auch die erste,erinnern.

jede frau hat ihre spuren hinterlassen,im positiven wie im negativen,aber ich bin nur der,der ich bin,durch die gesamtheit meiner erfahrungen und ich bin mit mir zufrieden.:coffee_happy:

  • Gefällt mir 2
Knutschegern
Geschrieben
vor 20 Minuten, schrieb ertetz:

Egal was ihr alle sagt ... eine Frau ist in der Lage nur ein einziges mal in ihrem ganzen Leben wahrhaft lieben.

Ach...und Männer mehrmals?

 

vor 20 Minuten, schrieb ertetz:

Und wenn sie warum auch immer diesen Mann verliert ... dann entscheidet sie wie eine Nonne zu leben ... und sich für gar keine Männer mehr interessiert. Sie könnte davor auch eine Nimpho gewesen sein, und trotzdem wird sie Sex hassen wenn sie den Mann verliert. 

Wenn das kein temporärer, sondern ein dauerhafter Zustand bleibt, ist das in meinen Augen keine Liebe, sondern behandlungsbedürftig.

  • Gefällt mir 2
DylanT
Geschrieben
Die erste Liebe ist sicherlich besonders, ich denk manchmal noch dran. Häufiger denk ich an die große Liebe. Die kommt wahrscheinlich nur einmal vorbei und klopft an der Tür. An diese Bezeichnung denk ich wesentlich häufiger, obwohl ich weiß, dass Leben nur vorwärts möglich ist. Naja, ich bin gern mal melancholisch. Dann wieder voll ins Leben.
SonyboyPB
Geschrieben
vor 2 Minuten, schrieb Maria2466:

Warum bleibt man dann nicht beim ersten

... weil der 2te vermeintlich besser ist! Zugegeben wird das nicht, man möchte ja nicht als blöd da stehen!

armerkerl
Geschrieben
Frage 1 = nein. Frage 2 = nein, später hatte ich durchaus intensivere Gefühle
ertetz
Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb Knutschegern:

Ach...und Männer mehrmals? 

Wenn das kein temporärer, sondern ein dauerhafter Zustand bleibt, ist das in meinen Augen keine Liebe, sondern behandlungsbedürftig.

Ja ... Männer mehrmals ... solange er nicht in die Frau lange Zeit (20, 30, 40 Jahre) reinggeschmolzen ist.  Männer haben ja absolut andere Biologie. Und auch zum Ausgleich ... damit sie keine Sklaven der Frauen werden ... weil ja es sind meistens Frauen, die absagen ... Männer verlassen keine guten Frauen ... aber blind lieben NUR Frauen ... Männer lieben NUR aus Dankbarkeits- und Bewunderungsgefühlen heraus. Undankbare Männer sind gar nicht in der Lage Frauen zu lieben ... sogar wenn sie das selbst gern wollten ;)

Frau weiß gar nicht warum sie liebt ... warum den selben Mann hasst ... warum sogar das alles gleichzeitig ... und wenn sie klare und deutliche Gründe dafür nennen kann ... dann liebt sie definitiv nicht ;)

Und wie gesagt ... gerade deswegen ist die weibliche Liebe so wertvoll und begehrt ... sonst könnte mal ja mit jeder Schl* zufrieden und glücklich sein ;)

 

Und noch ein mal ---> Was hat "Liebe" einer Frau wert wenn sie danach fröhlich mit anderen poppt? Rhetorische Frage? ;)

 

 

Weibsbild1979
Geschrieben
vor 3 Stunden, schrieb MiKi40:

1. Glaubt ihr auch, dass die erste Liebe die einzig wahre Liebe ist?

Nein.

 

vor 3 Stunden, schrieb MiKi40:

2. Denkt ihr nach all der Zeit noch manchmal an eure erste Liebe bzw. Beziehung?

Nein. Ich hab mich damals getrennt weil ich mich zu jung fühlte zu heiraten ein Haus zu bauen und Kinder zu bekommen. Genau das war sein Plan.😁(Ich war damals 15 er 19 beim kennenlernen und es hielt 5 Jahre). 

Er war  der erste feste Freund,  irgendwie ja was besonders. Aber ich denke nicht über ihn nach und ehrlich gesagt auch nicht was er so macht ect.

 

DIE wahre Liebe kann Dir auch mit 40/50,...begegnen.

Knutschegern
Geschrieben
vor 2 Minuten, schrieb ertetz:

Was hat "Liebe" einer Frau wert wenn sie danach fröhlich mit anderen poppt?

Es soll sogar Menschen geben, die Sex und Liebe trennen können^^

Aber glaub ruhig an das Geschwurbel, das du da verzapfst, wenn es dich glücklich macht.

  • Gefällt mir 3
Ying-sucht-Yang
Geschrieben
Nein, denn die wahre Liebe ist die, mit der man bis ans Ende seiner Tage zusammen das leben wuppt........
  • Gefällt mir 2
Kismet60
Geschrieben
vor 3 Stunden, schrieb MiKi40:

Hallo

Viele haben den Spruch in so einer Form schon Mal gehört, oder?
Mich würden eure Meinungen interessieren.

1. Glaubt ihr auch, dass die erste Liebe die einzig wahre Liebe ist?

2. Denkt ihr nach all der Zeit noch manchmal an eure erste Liebe bzw. Beziehung?

Nein, nicht im meinen Augen die Einstellung und Ansprüche zur Liebe ändert sich im Laufe der Jahre und kein Mensch ist wie der andere.

Ja natürlich 

  • Gefällt mir 2
×