Jump to content

Feuchtes Vergnügen auf Mallorca

Empfohlener Beitrag

Der Text ist heiß!

Um weiterlesen zu können benötigst Du einen Account.
Jetzt kostenlos registrieren!

Jetzt registrieren
Geschrieben

Na denn will ich auch mal meinen Senf dazu geben.

Vor ca. 1 ½ Jahren war ich mit meiner Ex, einem Arbeitskollegen und einer Arbeitskollegin für ein Wochenende bzw. 4 Tage auf Mallorca. Es war Februar und Sau kalt. Ohne Wolldecken und Heizung war Nachts nicht an schlafen zu denken und auch über Tag war´s schweinekalt. Außerdem war die komplette Insel von Rentnern beherrscht. Aber egal...

Meine Ex und dachten es währe doch eine gute Idee mal ein heißes Bad zu nehmen also: gesagt getan und erst mal das Wasser aufgedreht. Als wir uns dann im Wohnraum auszogen hörten wir (mal wieder) den Arbeitskollegen und die Arbeitskollegin nebenan beim wilden Sex was uns auch (mal wieder) recht scharf machte und schwupps lagen wir auf dem Bett und ich fing an sie mit meiner Zunge zu verwöhnen wobei sie sich gleitzeitig mit „klein staaby“ beschäftigte.
Nachdem wir dann einige Zeit „georgelt“ hatten und sie ihre Beine um meinen Hals geschlungen hatte während ich nun in ihr versunken war schauten wir uns gleichzeitig an bewegten uns plötzlich keinen Zentimeter mehr und sagten fast gleichzeitig: „Scheiße, das Wasser“
Ich sprang auf wie ein frischgeficktes Eichhörnchen und rannte ins Bad wobei ich mich vor der Türe schon lang machte da die Fliesen vollkommen naß waren. Die Wanne war komplett übergelaufen und das Wasser lief fröhlich weiter. Ich zog den Stöpsel aus der Wanne mit dem heißen Wasser *autsch* und stellte das Wasser ab.
Da standen wir nun und überlegten wie wir das Chaos nun wohl am unauffälligsten beseitigen können da die 5 Handtücher die wir hatten logischerweise nicht sehr viel nützten. Ich riß die Zimmertüre auf vor der schon meine Arbeitskollegen standen die unseren Aufschrei und das getummel nebenan gehört hatten. Ich also bei denen auf´s Zimmer um ihre Handtücher auch noch in beschlag zu nehmen.
Auf dem Rückweg rannte ich auf dem Flur unseren anderen Zimmernachbarn in die Arme da unsere Zimmertüre in der zwischenzeit zugefallen war was sie grundsätzlich tat. Ein ziemlich dumm guckendes Pärchen das zusammen ca. 150 Jahre alt war. Währe prinzipiell nix besonderes gewesen wenn ich denn nicht splitternackt gewesen wäre und mein bestes Stück nun freudig vor den Augen der beiden in der Gegend rumbaumelte.
Naja, wir haben dann mit Hilfe der Kollegen das Zimmer trocken gelegt und waren froh dass wir nur noch 2 Tage dort waren bevor das Wasser eine Etage tiefer durch die Decke läuft. Zum Glück haben wir von dem Hotel nie wieder was gehört und es kam auch keine Schadenersatzforderung auf uns zu. Puhhh, Glück gehabt aber es war definitiv sau komisch.


×