Jump to content
Norbert1111980

Kopf oder Gef√ľhlsmensch

Empfohlener Beitrag

Freund44
Geschrieben

Da hast du voll recht ,nur das kennen nicht viele menschen

  • Gef√§llt mir 1
Geschrieben
Man kann auch beides sein, nur leider gewinnt bei mir immer der Kopf, also ja es w√§re alles viel einfacher wenn man mal aus sein Gef√ľhl h√∂ren w√ľrde.
  • Gef√§llt mir 4
xxl-solo
Geschrieben
Ich find es wichtig, den Kopf auch zu benutzen. Und ein nett gemeinter Hinweis an den TE: Satzzeichen machen vieles einfacher beim Lesen und tun gar nicht weh.
  • Gef√§llt mir 1
Geschrieben

Leider hat aber der Kopf oft Recht. Die Gef√ľhle spielen manchmal einfach verr√ľckt....

  • Gef√§llt mir 2
Geschrieben
Das geht nur solange gut bis man tief enttäuscht wurde. Dann baut man eine Mauer und alle Entscheidungen werden rational getroffen.
  • Gef√§llt mir 5
Engel8618
Geschrieben
Wer weiß schon ob es dann leichter wäre..
  • Gef√§llt mir 5
Indra_Busch
Geschrieben
Wasn das wieder f√ľr ein T√ľtelgram
  • Gef√§llt mir 3
mad_man_moon
Geschrieben
Ich mag meinen Kopf, auch wenn ich seine Denkweise manchmal in Frage stelle ‚ėĚÔłŹ
  • Gef√§llt mir 1
Norbert1111980
Geschrieben
vor 3 Minuten, schrieb Indra_Busch:

Wasn das wieder f√ľr ein T√ľtelgram

Kannst es ja auch ignorieren ūü§Ē¬†

  • Gef√§llt mir 4
BerlinerMaedchen
Geschrieben
N√∂. Finde ich nicht, ich bin eher Kopfmensch, als Gef√ľhlsmensch.. was nicht hei√üt, ich w√§re ohne Gef√ľhl, aber ich h√∂re eher auf meinen Kopf..
  • Gef√§llt mir 3
LadyHenderson
Geschrieben (bearbeitet)

Und was ist mit dem Kopfmensch ? ¬†Der darf keine Gef√ľhle haben ? Ich finde das Eingangsposting etwas einseitig .

@BerlinerMaedchen¬†ūüĎć uns gibt es anscheinend nicht in der Welt des Te¬†:D

bearbeitet von LadyHenderson
Satz ergänzt
EarlyPearl
Geschrieben
Diese Unterteilung ist unlogisch! Auch Menschen die auf ihren Verstand vertrauen haben Gef√ľhle, dass sind keine emotionslosen Roboter und Menschen die auf ihr Bauchgef√ľhl vertrauen, k√∂nnen logisch denken. Das was du betreibst ist Schwarz/Wei√ü-Denken und damit solltest du aufh√∂ren, das w√ľrde vieles einfacher machen. ūüėČ
  • Gef√§llt mir 4
Norbert1111980
Geschrieben
vor 7 Minuten, schrieb LadyHenderson:

Und was ist mit dem Kopfmensch ? ¬†Der darf keine Gef√ľhle haben ? Ich finde das Eingangsposting etwas einseitig .

@BerlinerMaedchen¬†ūüĎć uns gibt es anscheinend nicht in der Welt des Te¬†:D

Ich habe nicht gesagt das ein Kopfmensch keine Gef√ľhle hat!! Nur wenn Gef√ľhle da sind schieben manche den Kopf vor¬†

  • Gef√§llt mir 2
Antioxidant
Geschrieben
vor 42 Minuten, schrieb Norbert1111980:

Wenn ein KoÔĽŅpfmensch und ein Gef√ľhlsmensch zusammen treffen wird immer der Kopfmensch gewinnen Er hat logische Argumente Aber er wird nie verstehen das es in der N√§he eines Gef√ľhlsmenschen eine W√§rme gibt die er mit seinem Kopf niemals erreichen wird

Unten rechts in der Tastatur √ľber der Leertaste ist √ľbrigens der Punkt (.). Du darfst jederzeit flei√üigen Gebrauch davon machen. ūüėé

Zum Argument: Wenn es um "gewinnen" und "verlieren" geht, dann klingt das wie ein Kampf. Warum m√ľssen Kopf- und Gef√ľhlsmenschen immer k√§mpfen, wenn sie aufeinander treffen? Eine Diskussion kann es nicht sein (obschon hier der Begriff "logisches Argument" viel), denn in Diskussionen sollte man nicht gewinnen oder verlieren wollen, sondern einfach nur Fakten pr√§sentieren. M√∂glicherweise irre ich mich ja auch und meine Ansicht ist falsch? Dann sollte ich meinen Standpunkt √§ndern und aus der Diskussion lernen. Das ist so das, was "Kopfmenschen" gern machen. Sagen: "Oh - ok, ich habe mich geirrt - dann hast du wohl doch recht... wieder was dazugelernt."

W√§rme? Also im Sinne von "Liebensw√ľrdigkeit"? W√ľrde ich nicht unterschreiben. Es gibt Menschen, die handeln aus lauter Liebe und G√ľte - ich beobachte das und denke dann: "Es ist einfach nur vern√ľnftig, das Richtige zu tun." Meinst du sowas?
Oder meinst du intime Situationen des Streichelns und Kuschelns und Rumknutschens? Ok - das zerlege ich im Kopf tats√§chlich in Handlungs-Abschnitte, die nach und nach abgearbeitet werden. Den Gef√ľhlsmenschen gef√§llt das total, die k√∂nnen das genie√üen - und ich finde es durchaus als lohnenswerte Zielerreichung, wenn ich meinem Gegen√ľber ein gutes Gef√ľhl verschafft habe. ūüôÉ "Verstehen"? Verstehen kann man nur mit dem Verstand. Du meinst Nachempfinden? Doch - ich denke, auf irgendeine seltsame Weise kann ich das nachempfinden. Aber anders als "f√ľhlt sich irgendwie gut an" kann ich das auch nicht beschreiben. ūüėĬ†

vor 53 Minuten, schrieb Norbert1111980:

W√§re nicht alles etwas leichter wenn man mal auf sein Gef√ľhl h√∂rt als auf seinen Kopf?¬†

Hab ich mal gemacht. Und alle vern√ľnftigen Warnsignale komplett ignoriert. Quasi einmal 100 % Prozent im Gef√ľhl gelebt. Endete als eine der¬†emotional vernichtensten Katastrophe, die ich bisher erlebt habe. Ich kann mir wenig schmerzhafteres vorstellen. Danke - war 'ne absolute Schei√üidee. Kommt nicht wieder vor. Bei aller Gef√ľhlsduselei sollte es immer eine vern√ľnftige Basis geben. Wer nur auf seinen Bauch h√∂rt, ger√§t sonst in Gefahr, dass sich die gro√üe Liebe am Ende als krasser Durchfall entpuppt. ūüėŹ

 

  • Gef√§llt mir 4
Sternchen935
Geschrieben
Ich kann mit meinen Kopfentscheidungen nicht leben. Bei mir siegt immer der Bauch oder das Herz. ūüėä
  • Gef√§llt mir 2
xxsandra2008xx
Geschrieben
Ich sage definitiv NEIN dazu
  • Gef√§llt mir 1
96angel
Geschrieben

...reiner Erfahrungswert: ...h√∂r nur auf das Bauchgef√ľhl in Bereichen die mit Nahrungsaufnahme zu tun haben.

...in zwischenmenlichen Beziehungen haben solche Entscheidungen schon etwas vorsätzlich suizidales.

Geschrieben
Ich habe viele, viele Jahre mit einem sehr gef√ľhlvollen Kopfmenschen zusammengelebt, die Welt ist nicht nur schwarz und wei√ü
  • Gef√§llt mir 2
MrsGrinch
Geschrieben
Ich verstehe den Thread nicht. Wenn ick doch 'diese W√§rme' eh nie erreiche.... wieso soll ich denn dann auch noch auf meinen Kopf verzichten? Nee, es ist nicht leichter auf irgendwas anderes als den Kopf zu h√∂ren. Die Ergebnisse sind n√§mlich gut, wenn ich meinen Kopf durchsetze. Der Thread h√∂rt sich f√ľr mich nach diffusem Gebettel an.
  • Gef√§llt mir 3
Geschrieben (bearbeitet)
vor einer Stunde, schrieb Norbert1111980:

Wenn ein Kopfmensch und ein Gef√ľhlsmensch zusammen treffen wird immer der Kopfmensch gewinnen

Was gewinnen?????

 

Gerade, was Gef√ľhle angeht, hat der Kopfmensch eher verloren....

bearbeitet von jaybob70
  • Gef√§llt mir 1
MrsGrinch
Geschrieben
vor 25 Minuten, schrieb Norbert1111980:

Ich habe nicht gesagt das ein Kopfmensch keine Gef√ľhle hat!! Nur wenn Gef√ľhle da sind schieben manche den Kopf vor¬†

Mumpelkacke!

Solche Argumente kommen immer dann, wenn der Gef√ľhlsmensch dem Kopfmenschen irgendwas einreden will.

Klassiker: G-Mensch hat haneb√ľchene Fehler gemacht, K-Mensch verpisst sich und G-Mensch bettelt rum und reitet auf Gef√ľhlen rum.

Da höre ich echt schon fast das geweinte 'ja, aber'.

  • Gef√§llt mir 3
Antioxidant
Geschrieben
vor 2 Minuten, schrieb Laila227:

Ich habe viele, viele Jahre mit einem sehr gef√ľhlvollen Kopfmenschen zusammengelebt, die Welt ist nicht nur schwarz und wei√ü

Dazu passt ein Game-Zitat (Mass Effect 2, wenn ich mich recht entsinne - Garrus): It's so much easier to see the world in black and white. But grey? I don't know what to do with grey...

Norbert1111980
Geschrieben
vor 3 Minuten, schrieb MrsGrinch:

Ich verstehe den Thread nicht. Wenn ick doch 'diese W√§rme' eh nie erreiche.... wieso soll ich denn dann auch noch auf meinen Kopf verzichten? Nee, es ist nicht leichter auf irgendwas anderes als den Kopf zu h√∂ren. Die Ergebnisse sind n√§mlich gut, wenn ich meinen Kopf durchsetze. Der Thread h√∂rt sich f√ľr mich nach diffusem Gebettel an.

Egal was Mann hier schreibt ist gleich immer Gebettel ist aber nicht so! 

  • Gef√§llt mir 1
×