Jump to content

Geben gibt Männern mehr, als nur nehmen

Empfohlener Beitrag

Antioxidant
Geschrieben
Joa.
MrsGrinch
Geschrieben
Die Überschrift ist nicht passend zum Text. Müsste wohl eher heißen: Mann törnt Frau aus Berechnung an, weil sie anders ja nicht spurt.
  • Gefällt mir 4
moodybs
Geschrieben
vor einer Stunde, schrieb animalisch666:

Erst wenn die Frau so erregt ist, daß sie gar nicht anders kann, als sich ihrer animalischen Lust hin zu geben, verwöhnt sie den Mann mit herrlichen Dingen, die sie weniger erregt nicht von sich aus machen würde. 

Hast du da mal ein Beispiel? Also von diesen „herrlichen Dingen“ ...

VoyeurGT2
Geschrieben
Ich mag es sehr, die "Frau" zu verwöhnen. Mein eigener Orgasmus ist mir dann nicht so wichtig. Mich macht es total an, wenn ich ihre Lust, Verlangen und Leidenschaft in ihren Augen und/oder ihrer Stimme sehen bzw. hören kann ...
  • Gefällt mir 1
Geschrieben
das schaffen die wenigsten, von den wenigen, die es überhaupt versuchen
  • Gefällt mir 3
Pastor2710
Geschrieben
Was sollen das für Dinge sein?.... Frau muss sich fallen lassen können und vertrauen....
  • Gefällt mir 1
bse_sepp
Geschrieben
Du hast da zu 100% die Lage erkannt animalisch666. Das ist unser Ego das sagt wir müssen alles perfekt machen und der beste sein. Ist bei mir auch nicht anders, aber ich nutze dabei auch Sexspielzeug damit sie ein paarmal kommt. Außerdem ist dann für mich der Druck weg das sie nicht kommen könnte...
NS-Spieler
Geschrieben
Ist es nicht völlig nomal, dass ein erregter Sexpartner, egal ob Frau oder Mann, sich besser fallen lassen kann und auch mehr geben will? Aber aus dem Grund heraus, mehr zu bekommen, sollte man sich nicht diese "Mühe" machen. Ich persönlich liebe es sehr, wenn meine Partnerindurch das, was ich mit ihr anstelle, immer erregter und lustvoller wird und schließlich einen Orgasmus erlebt, der sie so richtig durchschüttelt... sie so zu sehen, zu hören und zu spüren ist einfach unbeschreiblich schön für mich. Und ich habe es dabei auch schon das eine oder andere Mal erlebt, dass die Gute danach so erledigt war, dass erst einmal nichts mehr lief. Na und? Das ist nicht schlimm. Beim nächsten Mal kann es andersrum sein. Wichtig ist doch nur, dass die Frau (oder anders herum der Mann) Spaß beim Sex hat. Das ist kein Business, wo man etwas gibt mit der Erwartung, etwas zurück zu bekommen... Und mal ganz ehrlich: Wenn man vom Partner so richtig verwöhnt wird, will man dann nicht "Rache" nehmen für das erlebte? Man bekommt immer etwas zurück, auch wenn es manchmal erst beim nächsten Mal ist.
Lichterloh2018
Geschrieben

Geben gibt Männern nicht mehr als Nehmen, wenn das Geben nur den Zweck hat, umso mehr zu nehmen. 

  • Gefällt mir 1
Pcarter
Geschrieben

Da habt ihr ja wieder einen schönen Thread vom Zaun gebrochen. Alles was MANN hier schreiben kann ist entweder "Eigenwerbung" ("ich gebe am meisten"), oder ""Jammern" ("ich hätte soviel zu geben wenn FRAU mich nur ließe") oder "trollen".            Ach ja,  "Nestbeschmutzen" - ("Ja meine Geschlechtsgenossen sind alles Schweine"), aber das ist ja auch wieder verdeckte "Eigenwerbung"B|

Also ich bin raus.

Obwohl...      mal sehen was ihr hier noch an schönen Steilvorlagen reinpackt.:smiling_imp:

  • Gefällt mir 1
binMann123
Geschrieben
vor 2 Stunden, schrieb animalisch666:

Wer von euch hat auch die Erfahrung gemacht, daß die sexuelle Erfüllung für den Mann, wesentlich davon abhängt wie gut er es schafft eine Frau geistig und körperlich zu erregen?

Du hast die falschen Frauen getroffen.

Fetisch-devot
Geschrieben

Sex sollte nicht in Form von einer Gewinn- und Verlustrechnung kalkuliert werden (danach hört es sich schon ein wenig an) :D

Es sollte am besten ein Spiel sein, das beide Beteiligte als Partner spielen und bei dem es sich einfach von selbst ergibt, wer was tut und was zurück kommt. Einfach den Kopf ausschalten und zusammen eine gute Zeit haben macht meiner Erfahrung nach zufriedener als sich selbst Druck zu machen, dass man nun Programm xyz abspulen muss, weil das die Frau soweit bringt, das sie danach ihr Programm abc fährt ;)

Da ist doch Spontanität besser und es muss auch nicht immer alles 100% klappen, damit der Sex miteinander gut ist, da zählen Nähe, Vertrautheit und Intimität mehr :)

 

  • Gefällt mir 1
armerkerl
Geschrieben
Hängt von der Frau ab, beim typische Marienkäfer dürfe dieses Vorgehen jedoch notwendig sein.
Robin1969
Geschrieben

Für mich ist es auch sehr schön eine Frau  zu verwöhnen....

zu bemerken, wie Sie immer mehr los- bzw. Sich fallenlässt.

Liebe es sehr, wenn der Augenblick stillsteht.

Sich das gegenseitige Verlangen immer mehr aufbaut.

Das wäre der perfekte Sex für mich.

 

  • Gefällt mir 2
Adventure010
Geschrieben
Es ist immer ein geben und nehmen, wenn Mann viel gibt, bekommt Mann viel zurück, es ist der Einklang der Partner, die sich in das Abenteuer begeben, Genießen aber auch genießen lassen , es kann auf diese Art und weise was wundervolles geschehen 😉
  • Gefällt mir 2
Tyree81
Geschrieben
Blödsinn.
Soulsister008
Geschrieben
vor 3 Stunden, schrieb animalisch666:

Wer von euch hat auch die Erfahrung gemacht, daß die sexuelle Erfüllung für den Mann, wesentlich davon abhängt wie gut er es schafft eine Frau geistig und körperlich zu erregen? Erst wenn die Frau so erregt ist, daß sie gar nicht anders kann, als sich ihrer animalischen Lust hin zu geben, verwöhnt sie den Mann mit herrlichen Dingen, die sie weniger erregt nicht von sich aus machen würde. 

Es gibt bei mir keine Dinge, die ich nicht tun würde, wenn ich weniger erregt bin.

Was verstehst Du denn bitte genau unter " herrliche Dinge"?

Wenn ich Lust habe, dann habe ich Lust..

Meine Vorlieben lebe ich danach aus, wie die Situation es gerade hergibt.

Zudem ist guter Sex für mich nicht mit einer Erwartenshaltung gleichzusetzen.

Wenn mein Partner mir das Gefühl gibt, dass es ihm Freude bereitet, was da gerade passiert, dann freue ich mich auch.

Es kann aber durchaus vorkommen, dass ich ganz egoistisch auf mich bedacht bin.

  • Gefällt mir 2
Einfachmalanders
Geschrieben
Machen die wenigsten. Umso besser für die die es so handhaben ;) 2 Date ist da immer garantiert *g*
Geschrieben

Ich stimme NS-Spieler zu.

Ich gebe und erwarte dafür, ist nicht meine Einstellung. Eine Frau zu verwöhnen und ihre Lust zu erleben, das gibt mir bereits so viel, dass ich immer weiter machen möchte. 

Wildlion72
Geschrieben
Gib viel, erwarte nichts, nur das was die Frau bereit ist zurück zu geben. Es kommt auch auf die Einstellung an die jeder hat. Wer ein Genießer ist wird sicherlich viel geben um die Frau Wahnsinnig zu machen und genießt es wenn sie sich vor Lust windet und an den Rand der Lust kommt. Was ich sehr schön finde. Aber der Egoist wird dies nie erfahren wie schön es sein kann ;-)
Norbert1111980
Geschrieben
Es kommt immer darauf an um welches Date es sich handelt Aber ist das Date Zustande gekommen weil man ernste Absichten hat und zwar von beiden Seiten dann kann es passieren das beim Date die 🐛 sich in 🦋 verwandeln wenn man sich sieht und dann gibt man automatisch das an den gegenüber was man fühlt! Und dann klappt es auch mit dem Sex😊 weil sich die Leidenschaft und das Herz mit einschalten Und dann gibt es keine Regeln kein Sex vorm 2 3 4 Date sonder dann entscheidet der Moment die Leidenschaft die Geborgenheit!
Nitrobär
Geschrieben

Ich steh einfach darauf wenn eine Frau so richtig geil abgeht .

Was sie jetzt Dazu bringt ist mir ziemlich egal und

ich verbinde damit keinerlei Erwartungshaltung ,

was irgendwelche Praktiken angeht , die erst einen gewissen Erregungsgrad bedürfen . 

Für mich kann auch ein echter Quickie sehr erfüllend sein .

Kommt halt immer auf die Situation an .

Serafina47
Geschrieben
Bei mir ist es sehr wichtig, das ich den Mann wirklich möchte, dieses bestimmte Gefühl was in mir aufsteigend ist, beim kennenlernen muss da sein.Sonst wird das nichts, das spüre ich sehr schnell....
Geschrieben

Mir ist das Verwöhnen der Frau auch viel wichtiger als ich selbst! Und es soll auch keine Frau etwas tun, wozu sie sowieso keine Lust hat. Es kommt auch oft vor, dass ich meine Frau einfach nur lange verwöhne, bis sie restlos mehrfach befriedigt ist, ohne dass sie irgendetwas bei mir macht.

Mir macht es einfach Spaß, die Lust der Frau zu sehen und zu erleben. Meist ist der Sex aber ganz "normal" mit beiderseitiger Lust und Befriedigung.

  • Gefällt mir 2
×