Jump to content
Boccaccio

Die ewig junge Jugendliebe

Empfohlener Beitrag

Boccaccio

Der Text ist heiß!

Um weiterlesen zu können benötigst Du einen Account.
Jetzt kostenlos registrieren!

Jetzt registrieren
Geschrieben

Ich habe vor einem Jahr meine Jugendliebe wiedergetroffen. Es war wieder Liebe auf den ersten Blick! Wir tauschten unsere Handynr. richteten uns E-Mailfächer ein und traffen uns 2-3-4mal im Monat. Wir wohnen jetzt räumlich getrennt in zwei anderen Städten. Schon beim 2.Mal hat es riesig gefunkt und wir haben die Scheiben meines Autos zum Beschlagen und uns zum Schwitzen gebracht. Es war unbeschreiblich wie wir unsere Emotionen und ie längst vergessenen Gerüche und Gedanken wiederfanden. Wir erlebten wunderbare erotische Treffen in Thermen, Hotels, Pensionen, an Stränden, romantischen Waldwiesen und noch öfter nur für wenige Stunden in unseren Autos. Wir sind beide seit 20Jahren verheiratet und jeder hat bisher keinen Grund gehabt an der Familie zu zweifeln. Doch bei Frauen ist das mit der wahren Liebe etwas Kompliziertes!!!
Sie hat nun ihrem Mann alles erzählt und sich im Haus und auch sonst von ihm getrennt. Sie kann nicht ihre Gefühle für mich und zu ihrem Mann unter ein glückliches leben stellen. Sie wollte eine entscheidung für sich und dadurch auch für mich. Auf der Seite liebedichselbst hat sie ihr Problem in eine Forum gestellt und dort von allen seiten Recht bekommen sich von ihrem Mann zu trennen und damit die wahre Liebe für sich zu gewinnen.
Sie hat für mich alles aufgegeben und erwartet nun das Gleiche von mir! Doch dafüre bin ich noch nicht bereit. ich finde es auch unmöglich ihr zu glauben ich solle mir zeit lassen und für mich entscheiden was ich will.Wer war oder ist auch in solch einer Situation und was habt ihr gemacht? Schreibt mir doch mal! Vielen Dank euer Boccaccio


Geschrieben

Schwieriges Problem und typisch männliche Haltung ... Spaß OK aber keine konsequenzen .. du solltest deine Haltung echt überdenken und dabei auch überlegen ob du ihr evtl. im Vorfeld hoffnung auf ein Zusammenkommen gemacht hast.
Ansonsten bist du mit diesem Beitrag hier im falschen Bereich.



Geschrieben

So ein ähnliches Problem, hatte ich auch.

Dadurch, mein Kind auch da ist, überlegte ich zu lang. Die Ehe war aber schon Kaput. Und bis ich mich getrennt hatte, ist die andere Beziehung, auch aus gewesen.

So ist nun mal das Leben.


×