Jump to content

Mal ne erotische geschichte wem gefällt sie?

Empfohlener Beitrag

Der Text ist heiß!

Um weiterlesen zu können benötigst Du einen Account.
Jetzt kostenlos registrieren!

Jetzt registrieren
Geschrieben

Es ist Freitag und du musst arbeiten. Als du heim kommst warte ich schon auf dich und du fragst verwundert wie ich rein gekommen sei und ich sage nur frag deine Mutter! Ich helfe dir aus der Jacke und führe dich an einen Prachtvoll gedeckten Tisch im Kerzenschein. Ja ich habe für dich gekocht. Deine Mutter hat schon gegessen und hat mich mit einem Augenzwinkern alleine gelassen.
Du nimmst Platz und ich gieße dir erstmal einen Weißwein ein, du brauchst jetzt erstmal einen Schluck! Da ich an diesem Abend nichts dem Zufall überlassen möchte gibt es als vorspeise Austern! Ich hoffe innerlich dass ich alles richtig gemacht habe denn es ist das erste Mal das ich etwas so E(r)xotisches koche. Alles aufeinander abgestimmt, zur Vorspeise die Austern, als Hauptspeise habe ich Scharfes Fischcurry vorgesehen und zum Nachtisch eine Mouse au chocolate.
Alles scheint so zu funktionieren und Klappen wie ich es mir erhofft habe. Unser Gespräch wird immer anzüglicher und auch der Wein verfehlt seine Wirkung nicht!
Als wir mit dem Essen fertig sind lasse ich dir ein Warmes Bad ein, Du entspannst in der Wanne bei Rosenduft und Kerzenschein und ich räume den Tisch ab und die Küche auf.
Als ich fertig bin komme ich zu dir, hole dich aus der Wanne und trockne dich ab, ich trockne jeden cm² an dir und lasse nicht einen Tropfen aus. Dass dir die das gefällt kann ich gut an deinem immer größer werdenden Glied erkennen. Doch so haben wir nicht gewettet. Ich ziehe dich mit in dein Zimmer und bitte dich, dich auf den Bauch zu legen. Ich verbinde dir die Augen und setze mich auf deinen Po.
Ganz langsam lasse ich dir von dem vorher erwärmten Massageöl auf den Rücken tropfen. Langsam fange ich an dich zu massieren, erst den Rücken runter und wieder rauf, dann den Nacken, wieder runter zu deinem Knack Po und auch dort massiere ich jeden Millimeter um danach an deinem rechten Bein hinunter zu gleiten. Jeder Fusszeh wird sanft von meinen Fingern liebkost.
Ich bin rechts fertig und wende mich deiner linken Seite zu, auch dort verfahre ich nicht anders.
Ich stehe auf und lass dich liegen. Du hörst es nur rascheln, auf einmal bitte ich dich, dich umzudrehen. Und ich sehe deinen Lustspeer und er gefällt mir sehr ich muss mich imenns zurück halten ihn nicht sofort zu vertilgen. Ich verbinde dir die Augen die du sowieso geschlossen hältst damit du dich nur auf das fühlen konzentrieren kannst!

Ich setze mich auf deine Beine und du merkst dass auch ich inzwischen entkleidet bin! Du willst mich berühren doch ich halte deine Arme fest, lege sie wieder hin und flüstere dir leise zu das du dich entspannen sollst und einfach nur genießen! Du gehorchst und legst deine Arme über deinen Kopf. Ich gebe wieder etwas massageöl auf deine weiche warme Haut da fängst du schon wieder an und willst mich berühren! Ich schnappe mir deine Hände und lege sie wieder zurück, dann merkst du etwas weiches darauf.
Ich fessle sie dir mit dem blauen schal den ich vorhin noch getragen habe, du fluchst leise und bettelst mich berühren zu dürfen! Ich sage nichts und fahre mit meiner Behandlung fort!
Ich massiere dir deine Brust wandere über deine Hüfte an den Seiten nach unten an deinen Beine. Diesmal fange ich mit dem Linken Bein an und arbeite mich wie vorher auch schon nach unten. Verwöhne deine Füße und wandere rechts wieder rauf!
Erst jetzt widme ich mich deinem besten stück. Erst massiere ich es mit den Händen diese wandern von deiner saftigen Eichel hinunter bis zu deinen Kronjuwelen. Das es dir gefällt merke ich an deinem Atem der innerhalb der letzten 3 -4 Minuten stark zugenommen hat. Ich sehen wie sich ein Lusttropfen bildet und lutsche ihn dir zärtlich von deinem Schwanz. Du stöhnst leise auf und ich finde das es zeit wird dich von deiner Augenbinde zu befreien. Du siehst auf und zuckst zusammen denn du siehst nicht in mein Gesicht. Es ist eine Fremde die dir deinen Schwanz lutscht während ich dir die Augenbinde abnehme. Ich setze mich zu euch und fange an die andere Frau zu küssen, das es dir gefällt zeigt uns dein Schwanz, bzw. ein weiterer Lusttropfen der sich darauf bildet! Ich beuge mich hinunter und küsse ihn sanft weg, dann überlasse ich das Feld wieder der anderen. Sie kniet sich so hin dass ich ihr mit den Fingern ihre Pracht titten und ihre nasse rasierte möse massieren und verwöhnen kann!
Sie stöhnt dumpf auf hört aber nicht auf dir den Schwanz mit ihrer gepircten Zunge zu verwöhnen. Allmählich macht die ganze Situation auch mich ganz heiß und ich will das mädl schmecken ich beuge mich so hinunter das ich gut an ihre muschi komme und fange an sie zu lecken. Dieser Anblick gibt dir den Rest und du kannst nicht anders als ihr in den Mund zu spritzen. Das wiederum macht sie so geil dass auch sie mit einem Schwall Lustsaft kommt und ich meine Mühe habe alles zu schlucken. Erschöpft macht sie dich los und wir kuscheln uns an dich!
Auch wenn ich nicht gekommen bin war es ein geiles Erlebnis für mich und böse bin ich auch nicht schließlich weis ich von dem was morgen auf mich wartet.



Freue mich auf feedback


Geschrieben

< verzeih mir, wenn das jetzt blöd rüber kommt .... aber gibt es dafür nicht die Abteilung "Erotische Geschichten und Erfahrungen" ??? >

Ansonsten ...

Ist das natürlich eine Phantasie, die wohl die meisten Männer einmal gerne erleben würde...

;-)

Adieu


Loewe31
Geschrieben

Ich habe dein Geschicht sehr intensiv gelesen. Und sie gefällt mir einfach super. Es ist eine Fantasie, die glaube ich jedem Mann gefallen würde. Selbst beim lesen ist mir schon ganz warm geworden. Ich glaube der Mann,der das bei Dir erleben darf, wird sehr glücklich sein, Dich zu haben.

Liebe Grüße vom Loewen

P.S. Ich würde mich freuen,wenn Du Dich mal meldest!!!


sunshinegirli78
Geschrieben

Ein Mann, den ich verführen muss, ist für mich kein Mann.


Geschrieben

ich kann mir gut vorstellen was dich am nächsten tag erwartet, ein hechelnder und mit dem schwanzwedelnder mann, der nach einer wiederholung winselt.

mach platz, hündchen.


Geschrieben

Ach Katzy

GRRRRRRRRRRRRrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrr


WUFF

!!!

Hächel


Geschrieben

Aber nicht doch mein Lover weis sich zu benehmen und wie er es mir so richtig besorgen kann auserdem kennt er meine wünsche und liest sie mir von den augen ab!

lies doch selbst:

Schon 2 Wochen vor unserem treffen haben wir uns das erste
mal im Chat wieder gesehen nach so langen Jahren! Wir redeten
über alles was uns damals dazu bewegte getrennte Wege zu
gehen und sind zu dem Entschluss gekommen das es nicht unser
Wille war sondern eine höhere macht!
Ich erzählte ihm von meiner gescheiterten ersten ehe und
das ich schon wieder in einer unglücklichen ehe mit Kind
sitze! Das das nicht unbedingt meine Erfüllung sei sagte
er und bot mir an mich mal wieder so richtig zu verwöhnen!
In der darauf folgenden zeit fingen wir an zu planen und
uns im Chat heiß zu machen er erzählte mir immer wieder was
er mit mir mache wenn ich endlich da sei! Und ich erzählte
es ihm! Wir redeten darüber was wir gerne haben und auch
nicht so gerne! Und am ende wusste jeder vom anderen was
er will und braucht! Dann war es endlich soweit! Meinem
Mann erzählte ich dass ich zu einer Freundin fahren würde
und er glaubte es wünschte mir ein schönes Wochenende und
verabschiedete sich! Ich saß im Zug konnte mich kaum noch
auf meine Umwelt konzentrieren so nervös war ich! So voller
Vorfreude, Sehnsucht und purer Lust! Ich kam an und musste
noch auf ihn warten machte einen kleinen Einkaufsbummel
um mich abzulenken dann kam ER von hinten schlich er sich
an und legte mir seine Warmen Hände auf die Augen! Ich zitterte
alleine bei dieser Berührung voller Sehnsucht! Gemeinsam
gingen wir noch einen Happen essen bevor wir endlich im
Hotel ankamen! Er hatte uns im Holiday inn eingebucht und
das Zimmer war ein Traum! Die Zimmertüre war kaum hinter
uns zu und wir haben uns nur ganz kurz umgesehen da trafen
sich unsere Blicke! Diese Lust in seinen Augen werde ich
wohl nie wieder vergessen! Er zog mich an sich, küsste mich
Leidenschaftlich und seine Starken Hände glitten unter
meinen Dünnen Pulli unter dem sich meine Brust schon aufgestellt
auf ihn freute! Ich genoss seine brührungen einfach nur
und begann nach einem Kurzen Moment der mir vorkam wie eine
Ewigkeit meinen Pulli auszuziehen!


Seine Hände wahren auf einmal überall ich wusste nicht
mehr wo oben und wo unten war! Ich zog ihm seinen Pulli mit
samt t-shirt über den kopf da standen wir beide nun halb
nackend und wussten nicht wie uns geschah wir lösten uns
um auch den Rest unserer spärlichen Klamotten abzulegen.
Kaum damit fertig vielen wir wieder übereinander her wie
zwei hungrige Wölfe über ihre beute! Sein Schwanz war ungelogen
19 cm lang und auch überdurchschnittlich dick boah war
das ein Festmahl als ich ihn das erste Mal in den Mund nahm!
Ich musste vorsichtig sein er war beschnitten und so tastete
sich meine Zunge immer weiter vor und probierte von seinen
Süßen Lusttropfen!
Er zog mich zu sich weil er wusste dass er das sonst nicht
lange durchgehalten hätte! Wieder fanden sich unsere
Lippen! Und während ich so in unseren Kuss vertieft war
suchte er sich zielstrebig den Weg in meine inzwischen
Klatsch nasse Grotte um mir seinen Schwanz mit einem Ruck
und ohne Rücksicht bis zum Anschlag rein zu rammen! Mein
Gott tat das Gut. Schon nach zwei drei Stößen konnte ich
nicht mehr ich kam mit einer Welle des Zuckens das ich bis
dahin noch nicht kannte! Doch er lies nicht ab, beförderte
mich von einem Orgasmus in den nächsten nach 3 weiteren
in der Missionärs Stellung drehte er mich um auf die Knie
ich konnte mich kaum halten weil ich genau wusste was jetzt
kam, ich wusste wie sehr er es liebt eine Frau in ihren Hintereingang
zu ficken und ich freute mich darauf! Er war sehr behutsam
mit viel Feingefühl tastete er sich erstmal vor erst ein
Finger dann waren es zwei und erst als es so richtig wie geschmiert
lief setzte er seinen Pracht Schwanz an und drückte sich
vorsichtig den Weg frei! Es tat erst höllisch weh ich war
so eng wie eine Analjungfrau aber ich liebte es ich wollte
immer noch mehr von ihm! Ich streckte ihm meinen Hintern
entgegen und er fing an mich so richtig zu Knallen! He ich
sag euch Leute das war eine Wohltat, noch nie in meinem ganzen
Leben hat mich ein Mann derart durchgevögelt wie ER.


Nachdem ich meinen keine Ahnung 5. Orgasmus hatte lies
er ab von mir! Aber sein Schwanz stand immer noch wie eine
eins und da überkam es mich ich lutschte ihn sauber leckte
ihn und saugte ihn und da mein Mund leider keine 19 cm. Verkraftet
half er dann auch noch mit! Und ich saugte ihm das Gehirn
raus. Ich muss gestehen ich habe in meinem Leben vorher
noch nie Geschluckt und werde es auch wahrscheinlich nie
wieder tun! Aber ich habe ihm einen Großen gefallen getan
und ich liebe es wenn Mann die Beherrschung verliert!
Dass das nicht das letzte Mal an diesem Wochenende war könnt
ihr euch wohl vorstellen! Wir haben es noch min. 3-mal in
der Nacht von Freitag auf Samstag getrieben Samstag früh
begann mit einem Geilen Fick. Und auch Samstag den tag über
hatte keiner von uns ruhe! Sogar der Zimmerservice musste
weichen den haben wir nicht mal reingelassen! Wohl auch
besser so denn hätten die die Flecken auf dem Laken gesehen
währen wir wohl gleich wieder rausgeflogen! ;-)
Naja was soll ich sagen er hat mir jeden Wunsch erfüllt den
ich hatte er hat mich mit der Faust gefickt in den Arsch und
noch vieles mehr! Und es war ganz sicher nicht das Letzte
mal! Im Januar sehen wir uns vermutlich wieder! Vielleicht
auch etwas Länger! Ich muss sagen ich freue mich schon drauf!


Geschrieben

boah.. wassen monster! der sollte eingesperrt und später für die nachwelt präserviert werden


Geschrieben

naja da er bei Frankfurt wohnt und ich bei stuttgart kann ich ihn leider nicht genug fordern! das ist der einzige nachteil an der sache!


Geschrieben

flexiblität ist nicht nur auf dem arbeitsmarkt erwünscht


Geschrieben

stimmt ich bin ja schon fleisig an arbeit und jobsuche aber ist halt nicht so einfach! Schon gar nicht mit kind!
Wenn er wenigstens eine bei sich hätte die er hin und wieder mal so richtig klatschen könnte wär ihm am WE auch bestimmt nicht so langweilig!

LG

Prinzess


sunshinegirli78
Geschrieben

ich liebe pornos. gib mir mehr.


Geschrieben

stuttgart ist natürlich sehr weit, sonst würde ich mich gerne zur verfügung stellen und dir dabei behilflich sein ihn zu beschäftigen. aber naja, nrw hat genügend gelangweilte männer


Geschrieben

Habe leider erst 3 stück geschrieben! die 3. findet ihr in meinem Profil!

LG


Prinzess


PS: Weitere in arbeit!


Geschrieben

nene falsch verstanden er in Frankfurt ich in stuttgart!

LG.

Prinzess


Geschrieben

Na Katzy....Frankfurt...das geht doch

Aber wie du schon sagtest:

nrw hat genügend gelangweilte männer


DerGoettinger
Geschrieben

Ein Mann, den ich verführen muss, ist für mich kein Mann.

Oh, dann haben wir was gemeinsam. Eine Frau, die nur verführt werden will ohne bereit zu sein, auch selbst zu verführen, ist für mich keine Frau. Ich nenn' sowas "Prinzesschen".


sunshinegirli78
Geschrieben

Ich bin gern ein Prinzesschen, wenn Du nur ein Mann bist. Verführe mich und ich werde dich lieben.


DerGoettinger
Geschrieben (bearbeitet)

Das glaub ich Dir gern, Prinzesschen, dass es Dir nur zu gut gefallen würde, wenn ich dahinschmelzend Dich mit Avancen zu umgarnte , ganze Heerscharen von Blumenpflückern allein für Dich bestellte und auch ansonsten Dir passgerecht den reitenden Ritter gäbe . Dumm nur, dass ich leider tief in mir drin die Abneigung habe, auf *schnipps* zu reagieren. Auch wenn ich nicht blauen Blutes, sondern nur ein Mann bin, bedarf es schon ein wenig mehr als nur XX-Chromosomen zu haben, damit ich mein Garn ergreife .

Abgesehen davon hab' ich Dein Profil aufmerksam gelesen... .


bearbeitet von DerGoettinger
Geschrieben

Sind 2 sehr schöne Geschichten. Da kann ich nur hoffen, das da mehr kommt.


×