Jump to content
RevoRaziel

Die Freundin des besten Freundes

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

hat sie auch gewissensbisse oder nur du? falls eher nicht so,  dann ...

würde ich ab dem moment wissen, was ich von person b zu halten habe, da es ihr völlig latte zu sein erscheint, das sie mit ihrem begehr eine freundschaft gefährdet und würde somit weiterhin davon ausgehen, das ihr beide männer relativ am allerwertesten vorbei gehen. 

 

  • Gefällt mir 3
blueant
Geschrieben
vor 2 Stunden, schrieb sanfte_Lippen:

Mir ist das schon mal passiert obwohl schlechtes Gewissen anfangs hielt das Techtelmechtel 3 Jahre

Du hast drei Jahre deinen Freund beschissen? Na danke!

  • Gefällt mir 1
Bolero2000
Geschrieben
vor 8 Minuten, schrieb armerkerl:

Mit der Frau schlafen, warum auch nicht? Sie will, ich will, ein Freund sollte das schon verstehen.

Du bist echt n armerkerl. 

  • Gefällt mir 2
Geschrieben
Wenn mir was an der Freundschaft liegt, dann lasse ich die Finger davon ... und den Rest auch ... grins
  • Gefällt mir 1
Dominus63
Geschrieben
Klare Antwort...Finger weg
  • Gefällt mir 2
Popohontas
Geschrieben
Bruder vor Luder, egal was passiert
  • Gefällt mir 2
FeEE85
Geschrieben
Freundschaft geht vor. Meine besten Freundinnen hintergehe ich nicht für ein bisschen Sex. Da findet sich auch irgendwann jemand anderes.
  • Gefällt mir 4
Kluwe
Geschrieben
Ich halte mich da an den Codex
  • Gefällt mir 3
Bantan
Geschrieben

Mit der Frau meines besten Freundes schläft man nicht:Wer hat solch eine Situation erlebt und blieb auch standhaft?Oft bleibt es bei einem Lippenbekenntnis,im realen Leben haben solche Sprüche leider nur Halbzeitwerte.

Mood2squeeze
Geschrieben (bearbeitet)
vor 13 Stunden, schrieb RevoRaziel:

Euer bester Freund/eure beste Freundin steckt mit einer Person B in einem "Tächtelmächtel". Sie sind nicht fest und monogam zusammen aber euer Freund/ eure Freundin hegt eben Gefühle und hat dies auch geäußert. Nun will die besagte Person B aber mit euch schlafen und ihr wollt das eig. auch, wäre da nicht euer bester Freund/eure beste Freundin. Was würdet ihr tun?

wenn du etwas für sie empfindest...halte abstand von ihr..bis das wieder vorrüber ist. solltest du dich auf sie einlassen, ist das nix weiter als ein eingeständnis das du nichts anderes finden kannst..man muss wirklich nicht alles mitnehmen was sich anbietet. solltest du es dennoch tun , ist für dich der begriff "bester freund" wohl sehr flach angesiedelt. ich glaube so sortirt das leben die richtigen persönlichkeiten raus oder zusammen

bearbeitet von Mood2squeeze
  • Gefällt mir 2
ons_lover
Geschrieben
Bruder vor Luder!!
Bantan
Geschrieben
vor einer Stunde, schrieb blueant:

Du hast drei Jahre deinen Freund beschissen? Na danke!

Es gibt Menschen,die sich jedes Vergnügen versagen,außer jenem, sich am Vergnügen anderer zu erlaben.

Geschrieben
Da gibt es nicht viel zu überlegen. Eine Freundschaft kann nichts ersetzen - Punkt.
  • Gefällt mir 4
Sternchen935
Geschrieben
Ein wirklich guter Freund weiß was zu tun ist. 😩
Bolero2000
Geschrieben
vor einer Stunde, schrieb Bantan:

Oft bleibt es bei einem Lippenbekenntnis,im realen Leben haben solche Sprüche leider nur Halbzeitwerte.

Das stimmt leider....ausser bei ECHTEN BESTEN FREUNDEN! 

  • Gefällt mir 1
HByoung
Geschrieben
vor 10 Minuten, schrieb Bolero2000:

Das stimmt leider....ausser bei ECHTEN BESTEN FREUNDEN! 

Nein, bei jeder Art von Freund/in.
Ich würde nicht Mal was mit ner Ex-Freundin von nem Kumpel anfangen.
 

Ich finde sowas asozial.

  • Gefällt mir 1
Bolero2000
Geschrieben
vor 4 Minuten, schrieb HByoung:

Nein, bei jeder Art von Freund/in.
Ich würde nicht Mal was mit ner Ex-Freundin von nem Kumpel anfangen.
 

Ich finde sowas asozial.

Da hast du mich wohl falsch verstanden...es gibt leider viele, die vorgeben ein Freund zu sein....es aber nicht sind! Und das merkt man leider oft erst in solchen oder ähnlichen Lebenssituationen....

  • Gefällt mir 2
FrenulumLinguae
Geschrieben
vor 15 Stunden, schrieb RevoRaziel:

Was würdet ihr tun?

Ich würde dem Freund sagen, dass ich Person B toll finde und mit ihr schlafen wollen würde, wenn die beiden nichts miteinander hätten. Im sich daraus ergebenden Gespräch klärt sich, wie der Freund dazu steht und ob es für ihn ein Problem darstellt. Dabei klärt sich auch, ob er es okay fände, obwohl sie zusammen sind.

Hintergrund: Ich habe auch schon Freunden (und teils auch ihren Frauen) erzählt, dass ich die jeweilige Frau toll finde. In den Freundschaften, die ich pflege, ist es kein Problem, das zu sagen und sogar zu erklären, dass man sie sexuell attraktiv findet. Eine tatsächliche sexuelle Begebenheit ist aber normalerweise ausgeschlossen. Allen ist klar, dass man für seine Empfindungen und Sympathien nichts kann, wohl aber seine Taten steuern kann.

Viele Grüße
FL

Befana
Geschrieben
vor 10 Stunden, schrieb Rideronthestorm-1972:

Eine echte Freundschaft überwindet alles, Sex ist nicht so dramatisch.

Veto! Eigene Erfahrung, eine vermeintliche Freundin, die die Finger nicht von meinem damaligem Partner lassen konnte, die damals für mich wie eine kleine Schwester war, bedeutet mir heute einen Scheißdreck. Die ist für mich komplett gestorben.
Wirkliche Freunde lassen die Finger vom Partner des/ der Freundes / Freundin!
Denn wer mein Vertrauen, einmal so mit Füßen tritt, bekommt keine Chance auf eine Wiederholung!

  • Gefällt mir 2
Serafina47
Geschrieben
....Finger weg lassen,...!!! Die Gefühle meiner Freundin werden immer Respektiert... Nehme ich mal an...! Ich und der besagte, würden aber, langfristig, ernsthafte Gefühle, füreinander entwickeln, würde ich mit meiner Freundin offen darüber reden....Liebe läßt sich nicht Steuern. Eine nur" Fick" Geschichte, kann man doch immer bekommen, wo es passt.
  • Gefällt mir 1
Befana
Geschrieben
vor 5 Stunden, schrieb asslover_dd:

Vor paar Jahren haben mein bester Freund und ich zusammen eine Frau kennengelernt, wir haben uns beide schwer verknallt (ist ja irgendwo auch logisch...), haben beide mit ihr geflirtet, beide um sie geworben; sie hat ihn 'erwaehlt', und ich habe mich fuer ihn gefreut. Und genauso haette auch er reagiert - sich fuer mich gefreut. DAS nenne ich Freundschaft.

Nur erwähnt der TE nix von Gefühlen seinerseits, für die Frau! Er schreibt aber, dass sein Freund der mit der Frau, das Techtelmächtel hat, Gefühle für sie hat. Was ja wohl eine völlig andere Ausgangssituation ist, als Dein Erlebnis!
Und ich vermute jetzt mal, dass Du die Frau dann nicht noch flachgelegt hast, nachdem sie mit Deinem Freund zusammen gekommen war. Oder?

vor 4 Stunden, schrieb LiebhabER31:

Nein, ich fick sie einfach und gut ist’s.

Wer nen Freund wie Dich hat, braucht keine Feinde mehr...

  • Gefällt mir 2
LiebhabER31
Geschrieben
vor 45 Minuten, schrieb Befana:

 

Wer nen Freund wie Dich hat, braucht keine Feinde mehr...

Du siehst das nicht richtig, sollte das rauskommen, zeige ich meinem Freund nur was für ne Hure seine alte ist, dann weiß er wo er dran ist bei ihr.

Geschrieben
Ich habe mich schon einmal falsch entschieden...Frauen wechseln Freunde bleiben.
TheToxic6
Geschrieben
Da versteh ich schon allein die Frage nicht... Wenn meine beste Freundin o bester Freund was mit jemanden laufen hat... unabhängig von Gefühlen... lass ich da die Finger weg. ERST RECHT...wenn Gefühle im Spiel sind. Das ist keine Option. Nur allein das du drüber nachdenkst, finde ich schon erschreckend. Ebenso würde ich meiner besten Freundin/ meinem besten Freund umgehend sagen, dass der/die Sexpartner bei mir landen wollte. Finde das eine Frage der Solitarität meines Freundes gegenüber. Im umgedrehten Falle wäre eine Freundschaft für mich sofort beendet, würde ich mitbekommen das mein sogenannter Freund meine Affäre o was auch immer vögelt. Ich teile mit meinen Freunden ja so ziemlich alles... DA setze ich persönlich eine Grenze. Auf solche "Freunde" verzichte ich nur allzugerne.
  • Gefällt mir 1
Geschrieben
Wenn ich es nicht bin ist es jemand anderes ...daher und die Beziehung ist eh im Arsch ansonsten würde man nicht auf solche Gedanken kommen .😎
×