Jump to content
Quinn75

Vom Thema abschweifen

Empfohlener Beitrag

Geschrieben
So ist das nunmal wenn Menschen kommunizieren
  • Gefällt mir 3
Geschrieben
Du sprichst mir aus der Seele,gilt leider für die meisten Foren....als Beispiel hat eine eine Frage zu einem Campingplatz in Kroatien,kommen Antworten wie ...Kroatien kenne ich nicht aber in Spanien ist das.... FÜRCHTERLICH....
  • Gefällt mir 2
Geschrieben
jetzt kommt gleich das gekeife vom recht auf freie meinungsäusserung.😂
Geschrieben

Wenn das Thema Baguette 🥖ist, dann  spreche und denke ich sofort an sex. 

Mach bitte ein anderes Beispiel 😊

 

  • Gefällt mir 1
Jojo2202
Geschrieben
Danke der nachfrage .der urlaub war toll. Nee im ernst . Ich denke das es so kommt ,wenn jemand eine irre langefrage stellt . Liest sich dann kaum einer komplett durch . Und beim überfliegen kommt es dann zu anderen antworten wie gedachtb
Unverbesserlich
Geschrieben
Ist wie im richtigen Leben, da kommt das auch öfter mal vor das man vom eigentlichen Thema abweicht 🍸😎
  • Gefällt mir 2
Königinkh
Geschrieben
Finde es auch oft nervig wenn nebendiskussionen mehr raum einnehmen als die frage selbst. Wäre mir auch lieber nicht so viel müll mitlesen zu müssen. Die mods räumen ja schon viel auf, schade das es notwendig ist.
  • Gefällt mir 5
SonnigUndHeiter
Geschrieben
Eher umgekehrt •lach• Aber Du hast absolut Recht, wenn man hier einen interessanten Thread findet, sind von hundert Antworten höchstens zwei, drei brauchbare dabei... Schade eigentlich !
Geschrieben
Jede Nachricht bringt einen Punkt. Der Inhalt wird dabei nicht bewertet. "Thema verfehlt, Sechs, setzen" war früher in der Schule. Ne, im Ernst, meine Idee dazu ist ... die Generation Chat ist geübt in Kurzfassungen kleiner 140 Zeichen. Die Anzahl der Beiträge zählt, nicht der Erkenntnisgewinn. Das Herz schlägt schneller wenn jemand liked. Was eigentlich dazu führen sollte, mehr zu denken und weniger abzuschweifen. Aber das passt wiederum nicht zur Hektik, die wir uns auferlegen. Schließlich müssen wir danach noch FB, Twit und Insta checken. Ich hoffe meine Nachricht hier ist ein Beispiel, wie man es anders machen kann. . Genug der Morgenandacht! Wo kauft ihr denn euer Katzenfutter? Legt ihr auch immer etwas Petersilie dazu? Und lächelt euch der Teppich-Tiger dann an?
  • Gefällt mir 3
Diablo1956
Geschrieben
vor 14 Minuten, schrieb bi-openminded74:

Das Problem am Internet ist, das jeder mitmachen darf. 🤣🤣

Wo ist da das Problem?

Jeder darf seine Meinung kundtun. - Du auch! -

Es liegt an mir, in wieweit ich auf Thesen oder Kommentare eingehe. Ich kann es, ich muss es aber nicht. Ich kann sogar "weiter" klicken wenn mir das Thema nicht behagt.

  • Gefällt mir 1
aquadrat
Geschrieben
Ist eben allzu menschlich. Und das Web 2.0 macht es eben einfach - einfach mal seinen Senf abzugeben. Facebook ua sind ja noch besser darauf bezogen. Soll sogar Präsidenten geben die ihre persönliche Note täglich twittern ohne oder teilweise mt wenig „Feubgefühl“ für das jeweilige Thema.
DylanT
Geschrieben
Wir befinden uns mitten im Sommerloch. Zum Sex kommt man von überall, oder?
Geschrieben
vor 4 Minuten, schrieb Diablo1956:

Wo ist da das Problem?

Jeder darf seine Meinung kundtun. - Du auch! -

Es liegt an mir, in wieweit ich auf Thesen oder Kommentare eingehe. Ich kann es, ich muss es aber nicht. Ich kann sogar "weiter" klicken wenn mir das Thema nicht behagt.

Ich möchte an dieser Stelle Fettes Brot aus ihrem Lied "Stimme" zitieren:

"Meinungsfreiheit heißt, du darfst eine Meinung haben. Du bist aber nicht verpflichtet sie andauernd zu sagen."

 

  • Gefällt mir 2
Ludovicus92
Geschrieben

Bei einer reifen Ananas sollten sich die inneren Blätter sehr leicht aus dem Schopf lösen lassen und der Blütenboden fruchtig-süß riechen.

  • Gefällt mir 2
Fetisch-devot
Geschrieben (bearbeitet)

Eine lebendige Diskussion entwickelt sich mit jedem neuen Teilnehmer immer ein wenig weiter, da verschiedene Menschen unterschiedliche Sichtweisen und Standpunkte einbringen - ein gewisses Abdriften lässt sich selten vermeiden ;)

Und für alle Beiträge, die dann doch zu weit abseits des Diskussionsgegenstandes liegen, gibt es doch die nimmermüden Moderatoren, die sowohl off-topic als auch fäkalsprachlich angereichertes Schreibmaterial ins Löschnirvana befördern :D

In diesem Punkt bin ich mit der Diskussionskultur der meisten Forumsteilnehmer eigentlich sehr zufrieden :)

 

bearbeitet von Fetisch-devot
  • Gefällt mir 4
armerkerl
Geschrieben
Ja, ist wie im realen Leben. Da komme ich auch vom Brötchenbacken zum Sex. Versteht der Laie vielleicht nicht, 👍 Sowohl für das backen der Brötchen/ Semmeln wie auch beim Sex benutze ich die Hände und das Köpfchen. Hinzu kommt, beides sollte man mit viel Liebe machen💖
  • Gefällt mir 2
Geschrieben
Weil damit auch irgendwie oder wo demjenigen vielleicht klar gemacht wird , dass es die Frage zum 100000000000 Male in der Woche gab. Das mache Frage auch nichts mehr mit Toleranz oder Neigung und Fetisch zu tun hat und man sich irgendwie verarscht vorkommt . Selbst wenn man es klar sagt was für jeden verständlich ist, man Strafpunkte bekommt 😳 Könnten Gründe sein muss aber nicht, so macht jeder das beste aus den Konmentaren ..... wer weiß
weiche_haende
Geschrieben
In einem Gespräch entwickeln sich im Normalfall die unterschiedlichen Richtungen. Wenn keiner mehr auf Beiträge von anderen Usern reagieren würde, ginge der Sinn des Forums verloren.
  • Gefällt mir 1
Joker139
Geschrieben
vor einer Stunde, schrieb Quinn75:

Oder kommt Ihr im realen Leben bei einer Frage zum Brötchen backen zum Sex.😉

Wenn man grad so im Schwange ist, kann das schon mal passieren. 

×