Jump to content
einsamerGamer

Achtung Bio-Eier mit Salmonellen verseucht

Empfohlener Beitrag

Geschrieben (bearbeitet)

***

Grosse Rückrufaktion von Bio-Eiern bei Aldi, Lidel und Kaufland

Wie kann das angehen, die schimpfen sich Bio und sind verseucht aber leider ist öfters mal Bio-Kennzeichnung eher leichtfertig vergeben...

Dabei haben wir schon gute Richtlinien, Normen und Kontrollen (im Vergleich) aber immer wieder gibt es so was ... noch ist der genaue Grund nicht bekannt aber reicht euch das auch bereits zum Aufregen?

bearbeitet von CaraVirt
Fremdlink entfernt
  • Gefällt mir 1
Geschrieben
Nö. Ich kaufe meine Eier direkt beim Bauern. Und für Bio gibt es nicht mal wirklich strenge Vorgaben, von daher wundert mich gar nichts mehr 😉
  • Gefällt mir 1
Kampfkaninchen
Geschrieben
...übrigens sind auch Bio Hühner salmonelleninfiziert... aber halt weniger...
  • Gefällt mir 1
boy-N
Geschrieben
Wirklich nicht böse gemeint, aber ich denke es sollte hier eher um menschliche Eier gehen und was aus denen rauskommt.
  • Gefällt mir 1
Knut_Schmund
Geschrieben
Da, wo Bio drauf steht, ist noch lange nicht Bio drin. Der Verbraucher GLAUBT das, was ihm vorgegaukelt wird und kauft das Zeuchs um auch sein Gewissen etwas zu beruhigen. Aber darüber aufregen.....nö. Ich esse bei solchen Temperaturen eh keine Eier oder Eierspeisen.
  • Gefällt mir 2
Pastor2710
Geschrieben

Bei Eiern muss man immer aufpassen 

  • Gefällt mir 1
Knut_Schmund
Geschrieben
@boy-N, dieses Forum heißt *Aktuelles*. Da darf's dann auch mal um was anderes, als die menschlichen Bommeln gehen. Aber klar, wieso vergessen eigentlich regelmäßig die Leute, wo wir hier sind? 🤷
  • Gefällt mir 2
MrsGrinch
Geschrieben
Was hat das mit Bio oder nicht zu tun? Das ist schon immer ein Problem bei Eiern gewesen und ab 36 grad hast du bei Eiern ein Lagerungs/Transportproblem. Nix besonderes. Wenn da jetzt Formaldehyd oder sowas drin wäre- sicher, nicht schön. Aber ich befürchte viele Leute fangen sich Salmonellen eh aus eigenem Verschulden aus dem Umgang mit Lebensmitteln ein.
  • Gefällt mir 5
ibse544
Geschrieben
Hier sind die Eier auch nicht alle Bio 😜 und bringen Überraschungen mit 🙈 denkt an eure Gesundheit und benutzt Gummis.. es gibt immernoch Geschlechtskrankheiten
  • Gefällt mir 1
zwilling672
Geschrieben
... schließe mich den anderen an.... so ein Thema braucht in Zeiten von Alexa, Siri & Co. nicht noch hier "zerhackt" werden, nur um eine sinnfreie Diskussion vom Zaun zu brechen.... Bitte vorher mal Tante Google befragen !!!!
your_decision
Geschrieben (bearbeitet)
vor 1 Stunde, schrieb nokka:

Mit der Bildung ist es so ne Sache... Was haben Salmonellen und Bio Deiner Meinung nach für Gegensätzlichkeiten? Eier sind grundsätzlich problematische Lebensmittel was die Keimbelastung betrifft. Das liegt an der rauhen aber durchlässigen Oberfläche, dem hohen Flüssigkeitsgehalt und teilweise auch an den Produktions- und Lagerungsbedingungen. Und den Salmonellen ist es herzhaft egal, ob die Eier nun aus biologischer oder konventioneller Erzeugung stammen.

so schaut's aus !die salmonellenprobleme liegen 100% in den produktionsbedingungen - kommen sie denn aus der kloake (dem arschloch)des huhns - daher hat diese problematik auch nichts mit der haltungsform Bio oder Konventional zu tun ! in biobetrieben ist es tw sogar problematischer weil dort viele reinigungs und desinfektionsmittel und möglichkeiten garnicht zugelassen sind - bei Bio geht's auch weniger ums tolle produkt sondern eher um ein besseres leben der tiere pflanzen und umwelt !

 

bearbeitet von your_decision
  • Gefällt mir 2
Kampfkaninchen
Geschrieben
vor 5 Minuten, schrieb eligor:

 Wenn man beim entspannten Kacken mit seiner Umwelt in Kontakt zu bleiben pflegt und sich anschließend zwar die Handmauke wäscht (kurz mal die Flosse unter kalt Wasser aneinadergerieben, so dass sie wenigstens nass wurden) und dann mit seinen Keimgriffel die Tür geöffnet hat, stellt sich für mich die Frage, was ist mit dem beschmierten Telefon? Wird es erst gereinigt, wenn man vor lauter Kackschlieren nichts mehr erkennt? Und wie kommt der Nachfolger aus der öffentlichen Toilette, wenn de Türgriff feucht und mit fremden Kackkeimen besudelt ist? Drückt man vorsichtshalber die Klinke mit dem Mund runter, damit die Hände sauber bleiben?

... Danke... jetzt hab ich mal wieder ein ekliges Bild mehr im Kopf!...🤢

  • Gefällt mir 2
mondkusss
Geschrieben (bearbeitet)
vor 8 Minuten, schrieb eligor:

Und wie kommt der Nachfolger aus der öffentlichen Toilette, wenn de Türgriff feucht und mit fremden Kackkeimen besudelt ist? Drückt man vorsichtshalber die Klinke mit dem Mund runter, damit die Hände sauber bleiben?

ellbogen nehmen oder glück haben und es geht eh gerade jemand raus und man kann mit durchhuschen ohne die tür anfassen zu müssen:coffee_happy:

aber ich gebe dir recht...es wurde bei tests tatsächlich festgestellt, dass sich auf mobiltelefonen weitaus mehr eklige keime tummeln, als auf klobrillen

bearbeitet von mondkusss
  • Gefällt mir 1
Pastor2710
Geschrieben

Heutzutage reicht es wenn einer niest 

sexy_aischa
Geschrieben
vor 17 Minuten, schrieb eligor:

Noch ein kleiner Einwand muss gestattet sein. Wir regen uns über Salmonellen auf Eiern auf. Da wird ein Bohei gemacht, über Sinn und Unsinn über unsere Ernährung schwadroniert, eine mediale Blase aufgebauscht, Rückhol- und Vernichtungsaktionen durchgeführt. 

Mich möchte aber nicht wissen, welche Kolonien von Keimen, ob pathogen oder nicht, an so manches Handy oder deren Hülle klebt. Wenn man beim entspannten Kacken mit seiner Umwelt in Kontakt zu bleiben pflegt und sich anschließend zwar die Handmauke wäscht (kurz mal die Flosse unter kalt Wasser aneinadergerieben, so dass sie wenigstens nass wurden) und dann mit seinen Keimgriffel die Tür geöffnet hat, stellt sich für mich die Frage, was ist mit dem beschmierten Telefon? Wird es erst gereinigt, wenn man vor lauter Kackschlieren nichts mehr erkennt? Und wie kommt der Nachfolger aus der öffentlichen Toilette, wenn de Türgriff feucht und mit fremden Kackkeimen besudelt ist? Drückt man vorsichtshalber die Klinke mit dem Mund runter, damit die Hände sauber bleiben?

Du hast die Haltegriffe in Bus und Bahn vergessen, die werden auch regelmäßig von verseuchten Händen... Ja und die Türen und Bankschalter, die Restaurants, die Autos, Taxis und dank der menschlichen Hautschuppen und sonstiger Bio-Elemente, verhungern die auch nicht.

Aber wenn Salmonellen etwas mit Kacke zu tun haben, wie kommen die Salmonellen dann in den Bio-Salat? 

  • Gefällt mir 1
mondkusss
Geschrieben (bearbeitet)
vor 7 Stunden, schrieb einsamerGamer:

die schimpfen sich Bio und sind verseucht aber leider ist öfters mal Bio-Kennzeichnung eher leichtfertig vergeben...

vielleicht solltest du öfter mal die konsole ausschalten und dich deiner allgemeinbildung widmen...

bio bei eiern besagt nichts anderes, als dass dem huhn ein möglichst artgerechtes leben mit deutlich mehr auslauf als bei anderen haltungsarten ermöglicht wird und einen natürlichen tagesrhythmus ohne künstliche beleuchtung haben

weiterhin besteht das futter dieser hühner nicht aus geschredderten und zu pelletts verarbeiteten artgenossen sondern aus in biologischem anbau gewonnenen futter...auch der einsatz von medikamenten unterliegt strengen vorschriften

 

lebensmittel sind nun mal nie völlig keimfrei und steril...umso wichtiger ist ein sorgfältiger und hygienischer umgang damit....und der fängt zur zeit schon damit an, mit einer kühltasche einkaufen zu gehen 

bearbeitet von mondkusss
DAS_Vollweib
Geschrieben (bearbeitet)
vor 15 Stunden, schrieb boy-N:

Wirklich nicht böse gemeint, aber ich denke es sollte hier eher um menschliche Eier gehen und was aus denen rauskommt.

Sagst Du auch beim Bäcker, "Telefonkarten haben hier nichts zu suchen?"

Im Jeansladen... "TicTac haben hier nichts zu suchen"? o.ä.

Ist ja nicht böse gemeint, aber es kann nicht immer um..."wie stecke ich ihr am besten meine Eier in den Arsch, während ich sie ficke"

 

************************

-----

 Vor Salmonellen ist man irgendwie nie sicher, bei der Zubereitung von Speisen, gerade bei Eiern und Fleisch penibel auf Hygiene achten. Salmonellen überleben keine Temperaturen über 70 Grad, also immer gut erhitzen.

Ansonsten im Ganzkörper-Latexanzug durch das Leben schreiten. Bevor man sich allerdings nach draußen begibt, vorher noch die Wanne mit Desinfektions-Lösung füllen und mit Anzug einmal komplett abtauchen, alle halbe Stunde mit Desinfektionsspray einsprühen.

So ist man weitgehend vor Keimen etc. geschützt B|

bearbeitet von MOD-Draconis
Reaktion auf gelöschte Beiträge gelöscht.
Kampfkaninchen
Geschrieben (bearbeitet)
vor einer Stunde, schrieb sexy_aischa:

Aber wenn Salmonellen etwas mit Kacke zu tun haben, wie kommen die Salmonellen dann in den Bio-Salat? 

...in vielen Regionen ist das ausbringen von Gülle noch erlaubt..

 

bearbeitet von Kampfkaninchen
Dicke Griffel...
  • Gefällt mir 1
mondkusss
Geschrieben
vor 4 Minuten, schrieb Kampfkaninchen:

ausbringen von Hülle

gülle ;)

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Die Begebenheiten bei Bio waren mir bekannt, jedoch ist es auch Fakt, dass im Bereich Bio nunmal oft auch eine sehr grosse Scheinheiligkeit vorherrscht und unter den gegebenen Bedingungen muss nunmal bei der Fertigung besser aufgepasst werden. Zudem ist meine ich immernoch oft der Fall, dass Bio-Tieren lieber "billiges" Futter gegeben wird ungeachtet möglicher Folgen und enthaltener Chemie.

Der Link wurde leider entfernt aber bei einer grösseren Rückrufaktion von Aldi, Lidl und Kaufland ist wohl etwas mehr schiefgelaufen.

Ich kann mich halt noch gut an die Todesfälle wegen Bio-Kresse erinnern, wo Bio fahrlässig gehandelt hat.

Allgemein geht mir bei Lebensmittel-Skandalen die Galle hoch wie auch damals, zwar kein Bio, aber Industrie-Schmiermittel in Wurst.

Ich habe jedoch in der Tat sehr heftig darauf reagiert aber in meinem Verwandtenkreis kam es auch zu einem Todesfall durch Salmonellen.

×