Jump to content

Platt 1

Empfohlener Beitrag

Der Text ist heiß!

Um weiterlesen zu können benötigst Du einen Account.
Jetzt kostenlos registrieren!

Jetzt registrieren
Geschrieben

Sch....
das hatte Ihr gerade noch gefehlt....
einen Platten...
Hier, mitten auf der der Landstraße...
Eine einsamere Gegnd konnte man sich kaum vorstellen....
so eine Sch.....
In 30 Minuten sollte Sie Ihren Vortrag halten....
und jetzt das...
Sie fluchte wie ein türkischer Kutscher...
Als Sie sich beruhigt hatte fing Sie an zu telefonieren...
zuerst den Veranstalter, dann den Pannendienst....
Immerhin – nach 20 Minuten kam schon ein Wagen....
Klasse Service....
Der Fahrer war noch ziemlich jung...
23...höchstens 25...
unter seiner Jeans zeichnete sich ein knackiger Po ab....
“Tja, Frau Segmüller”...............”Der ist hinüber”...
“Ich muss Sie leider abschleppen”..
Er grinste....
“Ich meine natürlich Ihren Wagen”....
Bevor Sie sich groß Gedanken um die anzügliche Bemerkung
machen konnte....
hatte er das Fahrzeug auch schon am Haken....
Sie stieg auf den Beifahrersitz und griff automatisch nach der Zigarettenschachtel auf dem Armaturenbrett.....
Er stieg ein und fuhr los...
Ein guter Body dachte Sie sich insgeheim.....
“Wohin wollten Sie denn”, hörte Sie Ihn fragen.
“Hotel Gruber in Odenheim” antwortete Sie
“Und Sie haben heute Nachtschicht”?
“Ja”, meinte er...
“Ich studiere Sport und das ist so nebenbei”
Sein Blick traf Ihre Augen und wanderte dann ganz unverhohlen nach unten.
Sie trug Kostüm, hochhackige Schuhe...
Und als Sie selbst nach unten blickte konnte Sie deutlich sehen,
wie sich Ihre Strapse unter dem enganliegenden Rock abzeichneten....
Als Sie wieder in seine Augen blickte, konnte Sie seine Gedanken deutlich lesen...
Unverschämt, dachte Sie sich

In der Garage angekommen zog er den kaputten Reifen ab.
“Hhhhmmmmm”....meinte er
“Die Größe haben wir nicht”...
“Auch an der Tankstelle keine Chanche”
“Und jetzt” antwortete Sie ziemlich agressiv.....
“Soll ich mich bis Montag hier nieder lassen?”
“Das wäre eine Möglichkeit” meinte er ganz trocken......
“Alternative - ich könnte versuchen, Ihn zu kleben”
“Na ja, gehen Sie es” an meinte Sie in einem sehr keifigen Ton.
“So heimelig ist das hier auch nicht und ich hab was besseres zu tun
als hier bei Ihnen rumzusitzen”.
Seine Augen blitzten aber er sagt nichts, zog den Reifen auf
eine Vorrichtung und begann damit herumzuhantieren.
Nach einer guten Viertelstunde kam er zu Ihr.
“So, jetzt müssen wir ne halbe Stunde warten”.
Er ging in einen Nebenraum und kam mit zwei Tassen Kaffee zurück.

“Und was machen wir so lange” meinte Sie weiter ziemlich unfreundlich.
Wir könnten ne Runde ficken” meint er.


Geschrieben

Klasse und wie geht es weiter?


Geschrieben

...jo... platt... und nu ???


×