Jump to content

Unterschiede bei Affären

Empfohlener Beitrag

_Hummelchen_
Geschrieben
Ich mache da keine Unterschiede.
  • Gefällt mir 5
xxl-solo
Geschrieben
Das kommt doch immer darauf an, was gesucht wird. Würde ich eine Frau suchen, müsste auch diese Single sein. Jeder muss für sich selbst entscheiden, was er hier tut, ich verurteile niemanden, will aber nunmal nur Singles.
  • Gefällt mir 4
armerkerl
Geschrieben
Schätze, nicht aus Sicht der Frau
ibse544
Geschrieben
Willkommen bei Poppen.de da ist die Gleichberechtigung die die Frauen immer wünschen oft aufgehoben 😜😂
  • Gefällt mir 1
Tyree81
Geschrieben
Die spinnen, die Weiber. 🙄 Können ja nicht mal einparken. TZ 👋
Geschrieben
Frauenlogik, Frau will doch immer nur an erster Stelle stehen und nicht/nie zweite Wahl sein .
wolfi1000106
Geschrieben
bin ich auch der Meinung ggerne kontakt
Geschrieben

Von mir aus darf Mann  verheiratet sein . Wenn er schön und sexy und intelligent ist . Immer Zeit hat wenn ich es habe und mindestens 20 cm in der Hose hat . 

  • Gefällt mir 4
Geschrieben
Weil verheiratete Frauen oft ehrlicher sind. Mein Mann weiß zum Beispiel, dass ich mich hier rumtreibe. Wir haben offene Karten. 99% der Männer sind feige und belügen sich selbst, die Frau und die Affäre.
  • Gefällt mir 5
raubkatze777
Geschrieben
Mir ist das auch egal. Er muss hübsch und sexy sein und Ausdauer haben.................grrrrrr
  • Gefällt mir 5
Unverbesserlich
Geschrieben
Kennst ja den Spruch " i have the pussy i make the rules " damit ist dann alles gesagt 🍸😎
  • Gefällt mir 1
Geschrieben
Ich wusste gar nicht das das so stark unterschieden wird. Meines Wissens geht's mehr um die Heimlichkeit die in Geschlecht etwas mehr auslebt als das andere. Allerdings weinen auch eher die verheirateten Männer in den Foren das sie benachteiligt sind. Lese das selten von verheirateten Frauen
  • Gefällt mir 4
Geschrieben
vor 9 Minuten, schrieb Befana:

Jeder darf sich hier suchen, was gewünscht ist. Das ist Gleichberechtigung!
Ob man aber, als gebundene Person, Erfolg hat, steht auf einem ganz anderem Blatt!
Das was hier einigen Männern sauer aufstößt ist wahrscheinlich die Tatsache, dass Frauen weniger Bedarf an gebundenen Männern, als Männer an gebundenen Frauen zeigen. Was allerdings NICHTS mit Gleichberechtigung zu tun hat!

Immer diese blöden Verallgemeinerungen! Es gibt genauso Männer, die Probleme beim Einparken haben!
Aber ich frage mich gerade, was hat das Einparken mit dem zu tun, dass viele Frauen, Singlemänner bevorzugen?

Wenn es Dir egal ist, 2. Wahl zu sein und es Dich nicht stört, dann ist das DEINE Einstellung zum Leben!
Aber gestatte doch anderen Menschen Bitte, dass sie eben NICHT 2. Wahl sein wollen!
Für mich und meine Person, ist das nicht nachvollziehbar. Denn ich bin keine Ramsch-Ware!

 

Das sich einige immer angegriffen fühlen !

 

Wasser predige und Wein saufen, wie immer 

Und ich habe im allgemeinen geschrieben und nicht alle über einen Kamm geschert .

 

  • Gefällt mir 1
Geschrieben
Falls Du es noch nicht gemerkt hast - in diesem Forum ist aufgrund der Zahlenverhältnisse Damenwahl. Damit gelten grundsätzlich unterschiedliche Maßstäbe - enjoy or leave...
  • Gefällt mir 2
Fetisch-devot
Geschrieben

Das mag auch vielleicht nur ein subjektiver Eindruck sein.

Fremdgeher werden allgemein für ihr Verhalten gerügt (zumindest von einigen Foristen) wenn sie ihren Partner heimlich betrügen und das unabhängig vom Geschlecht.

Da sich aber mehr gebundene Männer im Forum zu diesem Verhalten outen als Damen, bekommen es diese eben mehr ab ;)

Solange alle Karten auf dem Tisch liegen, wurde meines Dafürhaltens noch niemand verurteilt

  • Gefällt mir 5
Geschrieben
Nee geht auch nicht in Ordnung
  • Gefällt mir 1
Elvis
Geschrieben

Es sollte jeder selber wissen, was er macht ;) . Es wäre jedoch gut, wenn es auch im Profil steht. Um zu wissen, worauf man sich einlässt. Hat ja auch mit Erwartungen zu tun. Egal, ob Frau oder Mann. Wird Frauen wirklich mehr zugestanden ;)

  • Gefällt mir 4
×