Jump to content

mein erstes Mal

Empfohlener Beitrag

Der Text ist heiß!

Um weiterlesen zu können benötigst Du einen Account.
Jetzt kostenlos registrieren!

Jetzt registrieren
Geschrieben

Hallöle schon wieder, hier erzähl ich euch meine Geschichte über das ERSTE MAL...

Ich war eigentlich ein Spätzünder aber wenn man auf dem Land gross wird ist es nicht so leicht ein Mädel zu finden, so dauerte es bis ich meine Lehre begann.

Die Großstadt hatte mich in Empfang genommen und ich begann meine Ausbildung als Einzelhandelskaufmann in einem Bekleidungsgeschäft....die ersten beiden Jahre waren eigentlich von nichts aussergewöhnlichem Überschattet doch als ich das 3. Lehrjahr erreichte und ein zartes Alter von fast 18 erreicht hatte, wurde ich in die Schneidere versetzt, damit wir dort das abstecken, zuschneiden, kürzen, bügeln usw. lernen können. Dieser Abstecher sollte 4 Wochen dauern und machte mir eigentlich nicht viel Freude, doch schon nach 4 Tagen war dies anders....hey da kamen ja immer die Mädels aus den anderen Abteilung und da waren schon einige dabei die mir sakrisch gut gefallen haben.
Eine war besonders aufregend....zu einem war sie gut 10 Jahre älter als ich und zum anderen sah sie auch noch verdammt gut aus....für mich zumindest.

Als ich die Woche drauf vom Leiter der Schneiderei ins Lager abbeordert wurde ahnte mir schlechtes....so sollte es auch sein.....da waren im Keller gut 600 Hosen, die alle überprüft werden mussten ob die Hosensäume richtig angenäht waren.
Welch eine Freude..es gibt nichts schlimmeres als jede einzelne Hose runter vom Bügel Saum prüfen und wieder rauf auf den Bügel, die schlechten nach links auf nen fahrbaren Ständer die anderen wieder rein ins Regal. So begann ich meine Arbeit und am Nachmittag war ich eigentlich schon völlig fertig mit den Nerven, da ich ja leider in dem Kelleraum allein war, als die Tür aufging und wer kam rein...genau die HEISSE FRAU....
Hallo sagte sie...du hast ja nen super Job erwischt.....ja können Sie laut sagen.....kannst ruhig du sagen ich bin die Christine.....Servus Christina sagte ich ich bin der Joe oder Sepp wie die willst...dann bleib ich beim Joe erwiederte sie. Und was machst du hier unten...ich muss leider auch fehlerhafte Ware prüfen, vermutlich weil ich letzte woche krank war und die chefin denkt ich hätte krank gemacht...und hast du fragte ich....die ersten 3 Tage nicht und wegen den 3 anderen hätt sichs nicht mehr rentiert zu kommen und wir lachten beide....ja hätt ich wahrscheinlich auch gemacht. Sie hatt sich dann in ihre Ecke verkrümelt und angefangen die Blusen die da hingen runterzunehmen und anzuschauen...
Was fehlt denen denn ? Die Nähte sollen schlecht sein es lösen sich immer welche bei denen in der Abteilung hab ich schon 10 gefunden und jetzt muss ich den Rest hier noch machen aber es sind ja gott sei dank nicht so viele. Na das kann ich leider nicht sagen und machte mich wieder ans werk. Da ich damals noch geraucht habe bin ich dann kurz darauf mal raus um eine zu smoken. Sie kam dann auch nach und schnorrte sich eine.
Ich bin dann noch auf´s Klo und dann wieder zurück. Sie war aber noch nicht da und ich war sichtlich enttäuscht, aber zu früh denn sie kam gleich darauf mit nem neuen Rollständer rein....und meinte jetzt haben sie noch andere gefunden....jetzt soll ich die auch noch anschauen.

Naja der Tag war dann bald vorbei und wir verabschiedeten uns. Am nächsten Morgen bin ich dann zuerst in die Schneiderei hoch und der Chef meinte bloss was willst du denn hier...bist schon fertig ? Nein sagte ich...na dann weisst du ja was du heut zu tun hast drehte sich um und lies mich stehen....man hatte der heut wieder ne Laune... also bin ich wieder ab in den Keller. Ich mach die Tür auf und als ich reingeh mein ich mich trifft der Schlag....bah wars da heiss...was is denn da los dacht ich mir..bin dann raus zur Pforte und den Hausmeister ausrufen lassen. der kam dann auch gleich und als ich ihm sagen wollte was los ist meinte er nur...weiss ich schon aber ich kanns momentan nicht ändern...und die Heizungsfirma kommt erst Mittag...Oh mann echt super...der Tag wird gewiss echt noch toll. Ich ans Telefon Chefe anrufen und der meinte nur na dann musst dich halt ausziehen und bei deinem Tempo schwitzt du eh nicht.
HAHA dacht ich mir du blöde S..., würd mich interessiern was ich dir getan hab mich so blöd anzumachen.
ich also rein in den Keller Jacke aus Ärmel hochgekrempelt und angefangen.
nach gut 30 Minuten wars mir dann doch noch zu Heiss und ich hab das Hemd ausgezogen. nun stand ich mit blankem Öberkörper da und verrichtete meine Arbeit. Nach gut ner Stunde ging die Tür auf und wer kam wieder Christine.....hey hey was ist denn hier los....grinste übers ganze gesicht und deutete auf meinen Oberkörper....na merkst du nicht die Hitze hier drin....doch schon aber so schlimm ists auch nicht...oder?. Na dann arbeit mal schön dann merkst es schon. Sie ging an mir vorbei und betrachtete mich von oben bis unten...Nun muss ich dazu sagen ich war damals wirklich kein Adonis und bin ich jetzt auch nicht.
Als sie dann in Ihrer Ecke war begann sie auch wieder mit ihrer arbeit und wir ratschten ein wenig über dies und das.
Auf einmal schaut sie rüber und sagt zu mir...darf ich dich was fragen...sicherlich..
was denn....rasierst du deine Brust ? wie kommst du da drauf und schaute an mir herunter....na weil ich gar kein einzige Haar da dran gesehen hab.....hast du aber Luchsaugen. Ja sowas sieht man nicht oft. Ja stimmt sagte ich.....Und ist das alles was du rasierst fragte sie jetzt mit abgewandtem Kopf zu mir.. ja sicher mein Gesicht...ich musste innerlich lachen. Nein...du weisst schon was ich mein ! Ah du meinst.......du bist aber ganz schön neugierig ? so was intimes fragt man doch nicht....och bitte sag schon und drehte den kopf in meine richtung. Sie hatte zwei rote hektische flecken auf den wangen. na gut weil du es bist....ja bin ich.....Echt....ja sagte ich doch grad...und wie lange machst du das schon....na seit ungefähr einem halben Jahr...und wiso ?.....ich musste damals zum Arzt und eine Untersuchung stand an.
Dafür musste er einen kleinen Schnitt an der Leiste machen und meinte es wäre angebracht eine stelle auszurasieren. das könnte ich machen oder in der Praxis. Ich hab das dann lieber selbst gemacht und mir hats gefallen seitdem sind sie wech.
Achso..... wir machten mit unserer Arbeit weiter und nach kurzer Zeit sagte sie...weisst ich mach das nämlich auch.
was denn fragte ich weil ich momentan gar nicht drandachte. na rasieren...ich schluckte...was sollte dies nun.
ja wirklich sagte ich leise...schön
ja find ich auch.....darf ich dich noch was fragen.....ja sicher...hast schon mal eine rasierte gesehen...jetzt wurde mir aber noch heisser als es mir eh schon war.
nein eigentlich nicht erwiederte ich.....
ich auch nicht sagte sie....und lachte dabei.. und gleich darauf sagte sie....
würdest so was gerne mal sehen....
äh.....ich wusste nicht was ich sagen sollte aber sie kam schon näher....
na was is.....äh....und sie hob ihren Rock in die Höhe und zog ihre strumpfhose mit dem Höschen runter...und da sah ich dann eine frisch rasierte vorderansicht einer Pussy...so und nun darf ich deinen auch sehen. äh aber das ist jetzt schlecht, meinte ich.....hatte ich doch voll ein rohr in der hose. das gilt nicht mach schon das ist unfähr..bitte mach
na gut stammelte ich....machte den Gürtel auf lies die hose etwas runter unter zog die U-hose so weit runter das man sah das ich rasiert war... alles sagte sie und zog einfach die hose weiter runter. so und dann sprang er raus.mann war mir das peinlich....OH sagte sie
und starrte auf mein Ding...das sieht aber gut aus und langte voll zu..packte ihn von vorne drückte zu und zog mich wie an einem seil weiter hinter, zwischen den regalen durch bis wir ganz hinten waren und kniete sich dann hin und blies mir einen. Sie kam aber gleich wieder hoch zog nun ebenfalls ihre strumpfhose und höschen runter mich ganz nah an sie ran so dass sich mein lümmel zwischen ihre beine schob. sie stellte sich dann auf ein bein und schlang das andere um mich, da ich aber zu aufgeregt war wusste ich nicht was ich machen sollte und so fasste sie zu und wollte ihn reinstecken, ging aber nicht, ich war irgendwie zu verkrampft. So drehte sie sich um schob ihren rock hoch bückte sich und streckte mir ihren hintern hin, nahm die hände nach hinten und sagte komm näher.
ich machte einen kleinen schritt und sie meinte nein nicht da rein, fasst unter ihrer muschi durch und führte mich in die Grotte ein. War ein kurzes Spiel und als ich zum Abschuss bereit war zog sie sich zurück und die volle ladung ging auf den Boden. Tja das wars dann dachte ich.
Sie ging zu ihrer Tasche holte Tempos raus reichte mir welche und sagte das müssen wir weg machen. gesagt getan.
ich stand nun eigentlich da und wusste nicht was ich machen sollte aber sie sagte, machen wir mit unserer arbeit weiter sonst werden wir nie fertig.
Der Tag verging dann noch ziemlich schnell wir redeten fast nichts und als ich am nächsten morgen wieder kam war sie schon da und laachte her. guten morgen na ausgeschlafen. ja......

Auch an diesem Tag wollte sie ihn sehen und wir haben es wieder gemacht. dies ging dann noch 2 Tage. Ein unvergessliches Erlebnis.


  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Da machen doch auch die ungeliebten Lagertätigkeiten wieder Spaß. So eine Kollegin hätte ich auch mal gerne gehabt. Hat mir gut gefallen.


×