Jump to content
Projectguy

Sexy-Sommer-Sonnen-Suchspiel 2018 - offtopics

Empfohlener Beitrag

Projectguy
Geschrieben

Hallo allerseits!

Im Schwarzen Brett gibt es den nahezu gleichnamigen Thread, der von allen hoffentlich fleißig gelesen wird. Die Tipps dort sind häufig der letzte Rettungsanker für einige, viele helfen dort mit Rat und PN. Um dort schnell zum Suchziel zu gelangen und Ratschläge nicht zu sehr mit tollen Geschichten rund um das Suchspiel zu vermischen (was dann wieder zu Verärgerung einiger Tippgeber führte in der Vergangenheit), ist hier der Sammeltherad für das gesamte offtopic-Geschreibsel zum Sexy-Sommer-Sonnen-Suchspiel 2018. Vielleicht schreibt RAY SILVERMAN ja wieder seine lustigen Berichte, andere dürfen natürlich auch gerne sich beteiligen.

In diesem Sinne ... viel Spaß beim suchen, finden und sich köstlich amüsieren.

Grüße allerseits

  • Gefällt mir 5
Geschrieben

vermisse noch die Verschenk -Möglichkeit ,naja vielleicht morgen

Projectguy
Geschrieben

Och ... Carmen ... keine Info, wann wir wieder wie die Jecken Sommerbildchen verschenken dürfen?

Geschrieben

Nein, leider nicht.
Aber dafür prügel ich keinen in der Technik aus´m Bett ... ich denke, wir alle haben genügend Geduld, bis zum Morgen zu warten. ;)

LG
Carmen, Community Team

  • Gefällt mir 1
Nitrobär
Geschrieben

Seid wann schlafen Nerds ?

  • Gefällt mir 2
Projectguy
Geschrieben (bearbeitet)

Genau! Besser kann man es nicht formulieren. Und in einer globalen Welt wird das Coding doch eh' in Südostasien gemacht, da ist gerade Mittag.

Nein, nur Spaß, generell bin ich ja bei Dir.

bearbeitet von Projectguy
Projectguy
Geschrieben

Verteilen geht! Super, danke an die unbekannten Nerds.

BTW: Gibt es eigentlich schon das Denkmal des unbekannten Nerds?????

Geschrieben
vor einer Stunde, schrieb Projectguy:

BTW: Gibt es eigentlich schon das Denkmal des unbekannten Nerds?????

DAS ist ne super Idee! Lasst uns ein virtuelles Denkmal für die Jungs (und Mädels) in der Technik basteln. :heart_eyes:

btw: der Großteil "unserer" Nerds werkelt zwar in Asien, aber in einer Region, die uns 6 Stunden voraus ist - lagen also letzte Nacht (gerade noch so) noch in ihren Betten. ;)

  • Gefällt mir 1
Ray_Silverman
Geschrieben

1985785322_3F52018-2OTSusiAid.thumb.jpg.0a75fc8f85b338bf530153f31d3fa2d0.jpg

 

Richtige Einstellungen für beste Verbindungen

Hallo liebe Community von POPPEN.de!
Wie versprochen, bin ich wieder da, um euch von meinen neuesten Erfahrungen auf diesen Seiten purer Lust und erotischer Leidenschaft zu berichten. Um Mitternacht wurde das zweite Versteck freigeschaltet. Was uns dort erwarten würde, war ja schon im Vorfeld klar. Immerhin konnte man der eigenen Übersicht zu den gesammelten Symbolen entnehmen, dass man am rechten Ort eine Augenmaske vorfinden würde. Doch wo könnte sich eben dieser Ort in den schier unendlichen Weiten von POPPEN.de befinden. Sicher hätte ich allein nie dorthin gefunden. Aber da musste ich mir nun wirklich keine Gedanken machen. Punkt Mitternacht wurde ich von meinem Begleiter abgeholt. Wie er mir geheißen hatte, erwartete ich ihn am ausgemachten Treffpunkt in der von ihm gewünschten knappen und sexy Bekleidung. Noch einmal zupfte ich meine Dessous etwas zurecht, da stand er auch bereits unvermittelt mit einem freundlichen Lächeln vor mir. Ich hatte sein Kommen gar nicht bemerkt. Langsam und genüsslich nahm er mich in Augenschein. War alles zu seiner Zufriedenheit? Etwas verschämt folgte ich seinen Blicken möglichst unauffällig. Jedoch konnte ich kein Missfallen an ihm beobachten. Dann stellte er sich immer noch freundlich lächelnd ganz dicht vor mich. Mit den Fingern seiner rechten Hand streichelte er mir liebevoll über meine linke Wange und sagte: „Heute will ich dich etwas über richtige Einstellungen und das Verbinden lehren.“
Verbinden? Meinte er etwa genau das, woran ich jetzt in diesem Augenblick dachte? Aber ich konnte den Gedanken nicht weiter verfolgen, weil er mir plötzlich eine Augenmaske aufsetzte. Dabei meinte er: „Bis du deine gefunden hast, trägst du meine.“
Seine? Es war gerade erst wenige Minuten nach Mitternacht und er hatte seine Maske bereits gefunden? Okay! Ich muss zugeben, dass ich doch etwas beeindruckt war. Ganz langsam erfasste mich eine gewisse Faszination, die dafür sorgte, dass ich stetig meine Beklommenheit verlor. Zunehmend wurde ich ruhiger und neugieriger. Längst war mir klar, dass mein Begleiter in dieser Nacht so ziemlich alles von mir fordern konnte, was er wollte. Ich war bereit, mich ihm gänzlich auszuliefern. Doch als wir beide an unserem Ziel angekommen waren, spürte ich nur Ernüchterung. Dieser Ort hatte nun so gar nichts Romantisches oder Erregendes. Wie sich herausstellte, waren wir in meiner ganz persönlichen Schaltzentrale angekommen. Mein Begleiter erklärte mir, dass ich hier alle wichtigen Einstellungen und Verlinkungen, falls ich es denn wünschte, vornehmen könnte. Barsch entfuhr es mir: „Und dafür sollte ich mich so stylen?“

Amüsiert lächelnd stellte sich mein Begleiter direkt vor mich und entgegnete mir: „Nein, heute Nacht sind wir nur deswegen hier.“ Dabei baumelte eine Augenmaske am Zeigefinger seiner rechten Hand, und zwar meine. Vorsichtig streifte er mir seine Augenmaske ab, dann setzte er mir meine auf. Anschließend zog er seine Augenmaske auf. Dann fasste er meine Hand und entführte mich in eine Welt, die hier gleich um die Ecke liegt. Ich sage nur so viel: Die Nacht in der Welt von FETISCH.de wurde lang und interessant.

Und nun weiterhin viel Spaß und Erfolg beim Suchen und Finden der Sommersymbole.

 

35845749_3F3SchnerTag(WM2018).thumb.jpg.eeb19998b8d0cb7d306435c3f3c1923c.jpg

 

CM-Team_Sommerspiel18_gefunden2.pngManches soll lieber im Verborgenen bleiben.
Drum gibt’s hier eine Maske beim Herumtreiben.
Jedoch kontaktiert man leichter viele Leute,
verlinkt man das Profil mit seiner Webseite.

 

  • Gefällt mir 2
Ray_Silverman
Geschrieben

1985785322_3F52018-2OTSusiAid.thumb.jpg.0a75fc8f85b338bf530153f31d3fa2d0.jpg

 

Die große Qual bei der Auswahl

Hallo liebe Community von POPPEN.de!
Heute ist bereits Tag drei im Sexy-Sommer-Sonnen-Suchspiel auf POPPEN.de. Ich hoffe einmal, dass alle Suchenden bisher immer entsprechend fündig geworden sind und nunmehr neben einem Melonenstück und einer Augenmaske auch über Flipflops in ihrer Übersicht zu den Sommersymbolen verfügen. All jene, die beim Suchen und Finden doch so ihre Probleme haben, finden natürlich viele verschiedene Tippgeber im Forum. Sie helfen unermüdlich unter der Rubrik „Das Schwarze Brett“ beim Sommer-Sonnen-Suchspiel 2018. Alternativ findet man natürlich auch weiterhin hier in meinen Beiträgen im Thema von PROJECTGUY regelmäßig Suchhilfen. Nicht vergessen möchte ich in diesem Zusammenhang selbstverständlich meinen Begleiter auf diesen Seiten, der wie bei jedem Suchspiel prägnante Tipps auf seinem Profil veröffentlicht. Hilfe gibt es also reichlich. Da heißt es dann nicht selten: „Wer die Wahl hat, hat die Qual.“
Was nun den heutigen Fundort anbetrifft, so werde ich nicht selber berichten, sondern einmal berichten lassen. Denn habe ich mir zwei liebe Gäste eingeladen, die in diesem Jahr bereits zweimal bei POPPEN.de aufgetreten sind – nämlich erstmalig beim Ostersuchspiel 2018 und ein zweites Mal im Thema Latten-Lutz und das WM-Tippspiel. Ich begrüße sehr, sehr herzlich Substitute, das Ersatz-Bunny, sowie Prof. Dr. Intim, den Fachmann für fast alles, aus dem Varieté Preview.

Prof. Dr. Intim: Hallo Susi! Ganz lieben Dank für die Einladung, der wir beide sehr gern gefolgt sind. Aber damit deine Leserinnen und Leser nun nicht noch länger auf den heutigen Tipp warten müssen, bitte ich unsere liebe Sub einmal, den passenden Ausschnitt aus ihrem Auftritt vom 22.03.2018 vorzutragen.

Substitute: Auch von mir erst einmal ein liebes Hallöchen an Susi. Und dann kann‘s auch schon losgehen:
„… Oha, oha! Da sind aber wieder jede Menge Nachrichten auf meinem Smartphone eingespeist worden. Ja, ja! Wer die Wahl hat, hat die Qual. Bei der Flut an Informationen weiß man immer gar nicht, was man sich anzeigen lassen soll. Interessant sind eigentlich immer alle sieben Kategorien, in welche die gesamte Nachrichteneinspeisung eingeteilt ist. – Oh je, was für ein Wort. Auf Englisch klingt das viel niedlicher und erweckt den Eindruck, man könnte Nachrichten füttern. – Hi, hi. ... So, und was wähle ich jetzt am besten aus? Die Neuigkeiten auf Poppen.de oder lieber die neuen Forenthemen? Hm, interessant wären auch die Veranstaltungen, Clubs & Treffpunkte, Bilder & Videos, Date-Anzeigen, Freunde & Favoriten. – Ach ja! …“

Susi Aid: Ganz lieben Dank für euer Kommen sowie den kleinen Ausschnitt aus eurem Programm „Neues vom Ostersuchspiel“, der einmal gut verdeutlicht, dass manche Dinge nie an Aktualität verlieren. Und weil ich euch beide nun gerade hier habe, frage ich auch gleich einmal nach euren aktuellen Proben.

Prof. Dr. Intim: Och, die verlaufen im Moment recht lustig. Gerade proben wir mit einem jungen Kollegen. In einer Szene steht er auf einem Balkon mit einer Rose in der Hand. Während er an der Rose riecht, soll er sagen: „Ah, der süße Duft meiner Geliebten!“ – Gestern Abend hatte er aber dann die Rose vergessen.

Susi Aid: Ihr habt also Spaß. Den wünsche ich auch allen beim Suchen und Finden der Sommersymbole.

 

1205423084_3F3VarietTalk(WM2018.thumb.jpg.ef47ccb59516bf56b64fd31ff93fcffd.jpg

 

CM-Team_Sommerspiel18_gefunden3.pngSchlicht aber bunt sind die Zehenstegsandalen.
Man findet sie beim Stöbern in den Regalen.
Ebenso gut kann man auf der Homepage stöbern.
Nun gut, manche Neuigkeiten sind halt albern.

 

  • Gefällt mir 2
Ray_Silverman
Geschrieben

156254122_3F52018-2OTPoppenfelder.thumb.jpg.6517547ef720343e185ca933146ef12f.jpg

 

Der Poppenfelder Nachrichtenmelder

POPPEN.de. Am Montag dieser Woche begann nun endlich das Sexy-Sommer-Sonnen-Suchspiel 2018 auf den schier unendlich vielen Seiten von POPPEN.de. Am heutigen vierten Tag des Suchspiels ist aber auch schon das erste Viertel vollbracht. Daher mal ein erster kleiner Rückblick unter dem Motto: Fürs schnelle Finden just in time gibt es hier einmal Tipps als Reim.

 

Montag, 30.07.2018

CM-Team_Sommerspiel18_gefunden1.pngHeute suchte ich ein kleines Stück Melone.
Doch fand ich’s nicht an dem Ort, wo ich hier wohne.
Da wagte ich ganz selbstbewusst einen Versuch
und machte meinem letzten Gast einen Besuch.

 

Dienstag, 31.07.2018

CM-Team_Sommerspiel18_gefunden2.pngManches soll lieber im Verborgenen bleiben.
Drum gibt’s hier eine Maske beim Herumtreiben.
Jedoch kontaktiert man leichter viele Leute,
verlinkt man das Profil mit seiner Webseite.

 

Mittwoch, 01.08.2018

CM-Team_Sommerspiel18_gefunden3.pngSchlicht aber bunt sind die Zehenstegsandalen.
Man findet sie beim Stöbern in den Regalen.
Ebenso gut kann man auf der Homepage stöbern.
Nun gut, manche Neuigkeiten sind halt albern.

 

Donnerstag, 02.08.2018

CM-Team_Sommerspiel18_gefunden4.pngBeim Suchen nach den diversen Sommerdingen
lassen wir uns doch nicht auf die Palme bringen.
Stattdessen treiben wir es auf Ruheplätzen,
welche wir für Beförderungsmittel schätzen.

  • Gefällt mir 4
Ray_Silverman
Geschrieben

1985785322_3F52018-2OTSusiAid.thumb.jpg.0a75fc8f85b338bf530153f31d3fa2d0.jpg

 

Mancher Platz zum Stoppen dient auch gern zum Poppen

Hallo liebe Community von POPPEN.de!
Um Punkt Mitternacht wurde das vierte Versteck zum Suchen und Auffinden freigegeben. Lange konnte das darin versteckte Sommersymbol nicht überdauern. Fast zeitgleich entdeckten es zwei Spezialisten für das Aufstöbern dieser Verstecke – und da war der letzte Glockenschlag der Turmuhr noch nicht einmal im Ansatz verhallt. Also alle Achtung meine Herren, denn das ist schon eine stolze Leistung. Gratulation euch beiden Schnellfindern.

Bei diesem vierten Fundort der Sommersymbole fiel mir ganz spontan wieder ein, was hier vor fast genau einem Jahr eine gute Bekannte von mir einmal zu diesem Punkt zu erzählen wusste. Dabei handelt es sich um Grit-Marie aus dem Haus Sonne am schönen Strand, die zusammen mit ihrem Mann Jan-Hauke letztes Jahr das Sommersuchspiel begleitete. Hier, was sie am 06.08.2017 ihren Gästen zu berichteten hatte:

„Natürlich muss man ehrlich sein, denn bekanntermaßen hat ja jede Medaille ihre zwei Seiten. In unserm Fall ist das die Anbindung an das öffentliche Verkehrsnetz. Hier gibt es noch so manchen Nachholbedarf. Aber da sind wir dran! Bis dahin gilt, dass man mit dem eigenen Pkw oder Motorrad mobil sein muss, um die regionalen Sehenswürdigkeiten oder Attraktivitäten genießen zu können.
Schön ist in diesem Zusammenhang nun wiederum, dass wir auch über ein entsprechendes Straßennetz verfügen. Hinzu kommen noch die vielen tollen Rastplätze, die immer wieder zum Verweilen, Spielen mit den Kindern oder Ausruhen einladen. Ein wenig ärgerlich für die Tourismusbranche ist hieran allerdings, dass der eine oder andere Rastplatz inzwischen von einigen Einheimischen sowie etlichen Urlaubsgästen zweckentfremdet wird ... naja, ihr wisst schon, wie ich das meine – oder? So recht verstehe ich nicht, was die Leute bewegt, mit dieser Enge, welche in den meisten Wagen vorherrscht, vorlieb zu nehmen. Nun ja, ich muss aber auch nicht immer alles nachvollziehen können.“

Die Tage hatte auch ich wieder einmal einen Rastplatz angefahren, um ein bisschen nach der langen Fahrt auszuspannen. Ganz in meiner Nähe stand eine Frau vor ihrem Auto und schüttelte beim Betrachten einer großen Beule in der Tür fortwährend den Kopf. Offenbar fragte sie sich verzweifelt, was sie wohl dagegen tun könnte. Das beobachtete auch ein junger Mann. Als er an uns vorbeikam, hörte ich durch meine leicht geöffnete Seitenscheibe, wie er ihr riet, dass sie in den Auspuff blasen solle, um so das Auto aufzupumpen und damit die Beule auszudellen. In ihrer Not verstand die Frau den Scherz wohl nicht, denn begann sie in der Tat damit, in den Auspuff zu blasen. Total verblüfft über dieses Verhalten hielt es mich nun nicht mehr länger. Langsam stieg ich aus und ging zu der Frau hinüber. „Das wird nie klappen, was Sie hier vorhaben“, sagte ich unverdrossen zu ihr.
Völlig irritiert sah mich die Frau etwas peinlich berührt an und fragte: „Aber wieso denn nicht?“
„Nun“, antwortete ich mit einem stark unterdrückten Lachen, „weil die Fenster noch offen sind!“

In diesem Sinne wünsche ich noch viel Spaß und Erfolg beim Suchen und Finden der Sommersymbole.

 

5b365e491340b_3F3Sechsecke(WM2018).thumb.jpg.e7c257d870a736825ef8dfc2eef1a879.jpg

 

CM-Team_Sommerspiel18_gefunden4.pngBeim Suchen nach den diversen Sommerdingen
lassen wir uns doch nicht auf die Palme bringen.
Stattdessen treiben wir es auf Ruheplätzen,
welche wir für Beförderungsmittel schätzen.

 

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Schade ,dass die " gefunden" "Danke " usw . nicht automatisch hergeleitet werden können . Dann wär das Hauptthema um die Hälfte kleiner und übersichtlicher .....ggg *

vor 7 Minuten, schrieb Ray_Silverman:

Gratulation euch beiden Schnellfindern

Die mit Dir auf dem "Treppchen " standen ...lol Also auch wieder an Dich ein :trophy:

 

  • Gefällt mir 1
Ray_Silverman
Geschrieben (bearbeitet)
vor 24 Minuten, schrieb 1961-Schorsch:

Schade, dass die "gefunden", "Danke" usw. nicht automatisch hergeleitet werden können. Dann wär das Hauptthema um die Hälfte kleiner und übersichtlicher.

Nun, warum sollten ausgerechnet diese Beiträge hier hingeleitet werden, wo sie doch absolut gar keinen Sinn machen würden. Schließlich soll dieses Thema vorrangig jenen dienen, die ebenso Spaß am Suchspiel haben wie manche andere, aber im Hauptthema mit ihren Beiträgen als unerwünschte Personen gelten. Ist sicherlich irgendwie schade, aber muss man akzeptieren können. Verwunderlich daran ist nur, dass im umgekehrten Fall ganz offensichtlich die nötige Toleranz fehlt. Naja, so gibt es halt noch etwas, an dem in Zukunft kräftig gearbeitet werden kann.

Ach ja, damit ich’s nicht vergesse: Der :trophy: gehört natürlich in erste Linie dir. Immerhin warst du nun ja um Bruchteile einer Sekunde schneller.

bearbeitet von Ray_Silverman
Tippfehler berichtigt
  • Gefällt mir 2
Geschrieben
vor 2 Minuten, schrieb Ray_Silverman:

ausgerechnet ....... hier hingeleitet werden

?!  :confused: Eben weil hier offTopic Bereich ist ? ok .....sorry ,da hab ich das wohl ganz falsch verstanden :persevere:

  • Gefällt mir 1
Ray_Silverman
Geschrieben

156254122_3F52018-2OTPoppenfelder.thumb.jpg.6517547ef720343e185ca933146ef12f.jpg

 

Der Poppenfelder Nachrichtenmelder

POPPEN.de. Große Gedenknacht im Sexy-Sommer-Sonnen-Suchspiel. Am fünften Suchspieltag gedachte man einmal einer großen und bekannten Persönlichkeit, deren Theorie auf diesen Seiten nicht so ganz bedeutungslos sein dürfte. Dabei handelte es sich um keinen Geringeren als den Wiener Professor und Nervenarzt SIGMUND FREUD (1856 – 1939), der die Psychoanalyse als Heilverfahren für seelisch bedingte Störungen begründete und sie zu einer psychologischen Theorie des Unbewussten und seiner Beziehung zum Bewussten ausbaute. Er betonte die Bedeutung der Libido (Sexualtrieb) als Antrieb für das Handeln und sah im Vorgang der Verdrängung von unbewältigten traumatischen Erlebnissen in das Unbewusste die Ursache für Fehlleistungen und seelische Erkrankungen.
In diesem Sinne werden die Mitglieder der Community auf POPPEN.de noch bis Mitternacht und darüber hinaus bis Mitte August gebeten, einmal in ihre tiefsten und dunkelsten Abgründe zu schauen, um so zu überprüfen, ob ihr Tun und Treiben auf diesen Seiten mit den gewünschten Benimmvorgaben im Einklang steht. Dabei wünschen wir von der PAZ viel Spaß und Erfolg. Und nur keine Angst, denn die Sache klingt erst einmal viel komplizierter als sie letztendlich ist.

  • Gefällt mir 1
Ray_Silverman
Geschrieben

1985785322_3F52018-2OTSusiAid.thumb.jpg.0a75fc8f85b338bf530153f31d3fa2d0.jpg

 

Von Ethologie und Sexologie

Hallo liebe Community von POPPEN.de!
Als es letzte Nacht 12 Uhr Mitternacht schlug, war ich zusammen mit meinem Begleiter auf diesen Seiten längst unterwegs. Etwas unheimlich empfand ich unseren nächtlichen Pfad durch die unendlichen Seiten schon. Wo führte er mich bloß hin? Hatte er etwa unlautere Absichten? Doch wischte ich diese Gedanken schnell wieder beiseite. Nein, ich konnte ihm vertrauen. Das wusste ich. Unser Weg führte uns beständig tiefer und tiefer in wahrhaft dunkle Abgründe. Kurz nach Mitternacht kamen wir an den Fuß einer Seite, an der wir tatsächlich das Sommersymbol fanden. Dort ganz unten lag wie erwartet der von uns gesuchte Bikini. Nachdem ich ihn aufgehoben hatte, blickte ich mich einmal um, wo wir nun genau gelandet waren. Irgendwie kamen mir dabei der österreichische Zoologe und Medizin-Nobelpreisträger KONRAD LORENZ (1903 – 1989) sowie der niederländische Zoologe NIKOLAAS TINBERGEN (1907 – 1988) in den Sinn. Aber auch das, was Jan-Hauke aus Haus Sonne am schönen Strand im letzten Sommersuchspiel am 10.08.2017 zu berichten hatte, fiel mir unweigerlich wieder ein:

„Ja, wir benehmen uns manchmal schon recht sonderbar. So erzähle ich den Leuten, die gern Ausflüge in die Natur machen, dass diese ihre eigenen Regeln hat und man sich dementsprechend verhalten muss. Aber wirklich erreichen kann ich viele Gäste meist nicht. Jedoch ist das nicht wirklich gut. Sonst ergeht es einem, wie gestern Abend unserer drallen Blondine aus Zimmer Nummer ... naja, ihr wisst schon – oder? Ach, ist ja auch egal! Jedenfalls hatte sie gestern Abend einen kleinen Spaziergang zu unserem Waldsee unternommen. Dort wippte diese wundervoll gewachsene Frau an einem Pärchen vorbei, ohne es auch nur einen Augenblick zu bemerken. Die beiden saßen dort am einsamen Seeufer schweigend beieinander und genossen den lauen Sommerabend. Ganz in der Nähe des Pärchens zog sich unsere Blondine aus und sprang dann splitterfasernackt ins kühle Nass. Oh, wie herrlich wohl ihre Brüste, Hüften und Schenkel im Licht der untergehenden Sonne geglänzt haben mögen, als sie wieder dem Wasser entstieg ...
Nachdem sie sich ein wenig abgetrocknet hatte, streckte sie sich vollkommen nackt am Ufer des Sees aus und schlief ein Weilchen später ein.
»Was meinst du«, sagte der weibliche Teil des Pärchens, der die ganze Zeit beim heimlichen Treiben kein Auge von der attraktiven Frau lassen konnte, »soll ich es jetzt tun?«
»Tu’s doch«, sagte er erschöpft sowie gönnerhaft, »ich schaue nur zu. Und wenn du es vorsichtig machst, wird die üppige Blondine vielleicht nicht einmal dabei wach.«
So machte sich also der weibliche Part des Pärchens ran an die Schlafende, welche dort so verführerisch und sorglos in der freien Natur lag, und frönte seinem Verlangen. Tatsächlich schlief die hübsche Nackte trotz des unablässigen Treibens weiter und merkte nichts.
Anschließend zog das Pärchen von dannen. – Ach, man kann es gar nicht anders ausdrücken: Die beiden waren gestern Abend sehr glückliche Mücken.“

 

5b39b3562c915_3F3SeehausFahnen(WM2018).thumb.jpg.eb7ed487b04cb2a17c7def6e86d5315a.jpg

 

CM-Team_Sommerspiel18_gefunden5.pngEin wahrhaft schönes und echtes Sommersymbol
ist die zweiteilige Badebekleidung wohl.
Beim Anblick der Damen, die so etwas tragen,
kann einem schon mal das Benehmen verzagen.

 

  • Gefällt mir 1
Ray_Silverman
Geschrieben

1985785322_3F52018-2OTSusiAid.thumb.jpg.0a75fc8f85b338bf530153f31d3fa2d0.jpg

 

Berichte der bunten Presse sind nicht nur etwas für Kesse

Hallo liebe Community von POPPEN.de!
Jetzt läuft bereits der sechste Tag im Sexy-Sommer-Sonnen-Suchspiel. Wieder einmal hoffe ich, dass alle Suchenden bisher jedes Mal fündig geworden sind und seit der letzten Nacht zu ihrem Melonenstück, der Augenbinde, den Flipflops, der Palme sowie dem Bikini nunmehr auch den blauen Dildo ihrer Übersicht zu den Sommersymbolen hinzufügen konnten. Nicht vergessen wollen wir außerdem die 120 Punkte, welche diese Symbole über das Tageslimit hinaus eingefahren haben.
Wie schon am vergangenen Mittwoch, so habe ich mir auch für heute wieder einmal zwei liebe Gäste zum aktuellen Geschehen eingeladen. Denn bezüglich des heutigen Verstecks gilt nämlich, dass man erlangtes Wissen nur dann wirklich gut tradieren kann, wenn man es schriftlich fixiert. Für das spezielle Wissen rund um das Thema „Sex“ wurde auf diesen Seiten vor ein paar Jahren eigens hierzu eine Art Bibliothek für die Community aufgebaut. Neben einer inzwischen ansehnlichen Zahl an Berichten zu sehr unterschiedlichen Themen in sechs verschiedenen Kategorien „Sex & Erotik“, „Flirt & Dating“, „Gesundheit“, „Lifestyle“ und „Liebe & Beziehung“ sowie „Community“ gibt es auch immer wieder Nachschlagewerke mit Erklärungen. Erst heute ist gerade ein weiterer Bericht hinzugekommen.
Auch meine beiden heutigen Gäste gehören irgendwie der schreibenden Zunft an, denn als Mitglieder an einer archäologischen Ausgrabung auf der Insel Herzland am Penisund zwischen den Orten Skrotum und Glans ist es für sie ganz normal, regelmäßig die neuen Erkenntnisse in wissenschaftlichen Zeitungen zu veröffentlichen. Aber über die Riten und Mythen früherer Zeiten in dieser Region des Nordens hielten beide erst jüngst während des WM-Tippspiels mit Latten-Lutz im Lesesaal von Haus Sonne zwei doch sehr interessante Vorträge. Na, ahnt ihr schon langsam, wer meine Gäste sind? Ja, es handelt sich um Enno aus Ostfriesland und Britta aus Ostwestfalen. – Hallo ihr zwei! Seid mir herzlich willkommen!

Enno: Hallo Susi! Danke für die Einladung.

Britta: Hallo Susi! Ganz lieben Dank. Wir freuen uns, hier zu sein.

Susi: Gerade seid ihr zwei ja auf dem Weg zur Penisunder Universität. … Äh richtig muss das natürlich Universität Glans-Skrotum heißen. Gestern wart ihr noch auf einem Forschungskolloquium. Und da ist Enno doch etwas Verrücktes passiert. Erzähl doch mal.

Enno: Ja, ziemlich unerwartet fragte mich einer der Teilnehmer: „Siehst du die Dunkelblonde da drüben? Die Kleine ist echt scharf. Glaubst du, ich könnte sie heute Abend ins Bett kriegen?“ Verwundert sah ich diesen Typen an und sagte: „Glaube ich zwar eher nicht, aber wenn es klappt, sag es mir bitte.“ Verdutzt fragte er mich: „Warum denn das?“ „Nun“, sagte ich, „weil sie meine Frau ist!“

Britta: Ja, und wer Ennos Ausführungen ganz genau verfolgt hat, weiß jetzt, dass wir geheiratet haben.

Susi: Darauf wollte ich hinaus, liebe Britta. Herzlichen Glückwunsch euch beiden und alles Glück dieser Erde. – Das wünsche ich natürlich auch allen beim Suchen und Finden der Sommersymbole.

 

731577470_3F3Nordregionen(WM2018).thumb.jpg.8b99f695e60ca183a7b51c640cd91427.jpg

 

CM-Team_Sommerspiel18_gefunden6.pngIhr allzeit treuer Freudenspender hieß Gildo.
Nein, das war kein Mann, sondern vielmehr ein Dildo.
Mit dem Sexalphabet aus einer Gazette
verwahrte sie ihn stets in einer Kassette.

 

  • Gefällt mir 1
Ray_Silverman
Geschrieben

156254122_3F52018-2OTPoppenfelder.thumb.jpg.6517547ef720343e185ca933146ef12f.jpg

 

Der Poppenfelder Nachrichtenmelder

POPPEN.de. Nur noch elf Tag, dann soll das nächste Bilderturnier in der Community starten. Doch bisher gibt es seitens der Mitglieder keine Vorschläge für ein passendes Thema. Daher werden seit heute Nacht alle Mitglieder gebeten, sich darüber einmal Gedanken zu machen und möglichst bald Vorschläge hierzu einzureichen. Dabei gilt es zu beachten, dass das Thema für alle Geschlechter umsetzbar sein muss. Denn schließlich soll ja jedes Mitglied, das Interesse hat, daran teilnehmen können.
Wer also eine gute Idee für ein Motto hat, schickt einfach seinen Vorschlag an das Team von POPPEN.de. Wer weiß, vielleicht dreht sich schon beim nächsten Bilderturnier alles um Dein oder Dein oder auch Dein Wunschthema. Wir von der PAZ drücken auf jeden Fall all jenen, die in den kommenden Tagen Vorschläge einreichen, die Daumen. Also: Toi, toi, toi!

  • Gefällt mir 1
Ray_Silverman
Geschrieben (bearbeitet)

1985785322_3F52018-2OTSusiAid.thumb.jpg.0a75fc8f85b338bf530153f31d3fa2d0.jpg

 

Über Konkurrenz und Impertinenz

Hallo liebe Community von POPPEN.de!
Dort wo Vietzbach und Dippelsbach zusammenfließen, entsteht die „Böse Sieben“. Gemeint ist damit ein kleiner Fluss bzw. ein Bach im Mansfelder Land am Ostrand des Harzes. Im täglichen Leben meint dieser Ausdruck „die böse Sieben“ allerdings, dass es sich bei der Zahl Sieben um eine Unglückszahl handelt. In diesem Sinne hoffen wir mal, dass der heutige Tag im Sommersuchspiel den teilnehmenden Mitgliedern kein Unglück bringt – obwohl die erste Hälfte schon kurz nach Mitternacht nicht so ganz glücklich verlief. Doch dazu gleich mehr.
Vorab wollen wir einmal schauen, welches Versteck sich die Betreiber des Suchspiels für das Symbol Nr. 7 ausgedacht haben. Wie schon bei den letzten fünf Symbolen wurde es auch dieses Mal problemlos Punkt Mitternacht freigeschaltet und innerhalb kürzester Zeit von einigen teilnehmenden Mitgliedern mit einer guten Spürnase für das Versteck aufgefunden. Auch ich wurde sehr schnell fündig, doch lag das natürlich wieder einmal mehr daran, dass ich mich wie bisher in erfahrener Begleitung befand. Somit muss das an dieser Stelle also niemanden wirklich wundern. – Und wo habe ich nun meinen Seestern gefunden?
Ich fand diesen possierlichen Stachelhäuter inmitten der Community, und zwar dort, wo sich regelmäßig die unterschiedlichsten Mitglieder treffen, um miteinander zu wetteifern. Alle vierzehn Tage startet hier (i. d. R. donnerstags) auf diesen Seiten für interessierte Mitglieder ein Bilderturnier unter einem aktuellen Motto. Dabei gilt es, für die maximal zwei eingestellten Darstellungen möglichst viele Sterne zu sammeln. Wie passend doch in diesem Zusammenhang das hierfür gewählte Sommersymbol ist, welches man aber nicht im derzeit laufenden Turnier findet. Nein, dafür sollte man etwas futuristisch denken.
Damit es bei diesem Turnier aber mit rechten Dingen zugeht, gibt es Regeln, die von den Teilnehmenden zu beachten sind. Man bekommt sie angezeigt, klickt man in dem aktuellen Turnier auf den großen blauen Button. Normalerweise sind die Regeln so festgelegt, dass alle Mitglieder unter Beachtung des gewählten Themas daran teilnehmen können. Zudem sind sie kurz und eindeutig formuliert sowie gut gegliedert. Es bleibt also eigentlich keine Frage offen. – Und genau das ist ja auch der Sinn solcher Regeln. Dabei geht es nicht darum, andere zu gängeln, sondern Klarheit und Offenheit zu schaffen. Nur so besteht unter all den Teilnehmenden Gleichberechtigung.
Während in Sport und Spiel die Regeln meist schriftlich fixiert sind, gibt es im täglichen Leben nicht selten ungeschriebene Regeln, die wir alle bei guter Erziehung schon in frühen Jahren lernen. Leider beobachtet man gerade in der virtuellen Welt, dass die Regeln des guten Umgangstons oft schnell vergessen werden. ***

 

5b28becdb1e64_3F3Spielregeln(WM2018).thumb.jpg.9a6506e4c0122d917a89399d3c3c4bf2.jpg

 

CM-Team_Sommerspiel18_gefunden7.pngOft findet man Seesterne an der Waterkant.
Diese Tatsache ist wohl allgemein bekannt.
Viele Sterne ganz anderer Art sammeln wir
hingegen jederzeit gern im Bilderturnier.

 

bearbeitet von MOD-Brisanz
nicht interpretationsfreie Passage entfernt
  • Gefällt mir 1
Ray_Silverman
Geschrieben

156254122_3F52018-2OTPoppenfelder.thumb.jpg.6517547ef720343e185ca933146ef12f.jpg

 

Der Poppenfelder Nachrichtenmelder

POPPEN.de. Nachdem bereits sehr viele Mitglieder der Community sehnsüchtig darauf warteten, begann am Montag der letzten Woche endlich das Sexy-Sommer-Sonnen-Suchspiel 2018 auf den schier unendlich vielen Seiten von POPPEN.de. Heute ist schon wieder Montag und damit die erste Hälfte dieses Suchspiels herum. Wie letzten Donnerstag werfen wir auch heute wieder kurz einen Rückblick auf das zweite Viertel unter dem Motto: Fürs schnelle Finden just in time gibt es hier einmal Tipps als Reim.

 

Freitag, 03.08.2018

CM-Team_Sommerspiel18_gefunden5.pngEin wahrhaft schönes und echtes Sommersymbol
ist die zweiteilige Badebekleidung wohl.
Beim Anblick der Damen, die so etwas tragen,
kann einem schon mal das Benehmen verzagen.

 

Sonnabend, 04.08.2018

CM-Team_Sommerspiel18_gefunden6.pngIhr allzeit treuer Freudenspender hieß Gildo.
Nein, das war kein Mann, sondern vielmehr ein Dildo.
Mit dem Sexalphabet aus einer Gazette
verwahrte sie ihn stets in einer Kassette.

 

Sonntag, 05.08.2018

CM-Team_Sommerspiel18_gefunden7.pngOft findet man Seesterne an der Waterkant.
Diese Tatsache ist wohl allgemein bekannt.
Viele Sterne ganz anderer Art sammeln wir
hingegen jederzeit gern im Bilderturnier.

 

Montag, 06.08.2018

CM-Team_Sommerspiel18_gefunden8.pngMit Mikrofon und Kamera in ihrer Hand
ziehen wieder die Reporter durchs ganze Land.
Eine Frage der persönlichen Einstellung
ist dabei eine zwanzigfache Befragung.

 

Weiterführende Tipps findet man auch zu jeder Tages- und Nachtzeit bei Susis Begleiter auf diesen Seiten.

  • Gefällt mir 1
Ray_Silverman
Geschrieben

156254122_3F52018-2OTPoppenfelder.thumb.jpg.6517547ef720343e185ca933146ef12f.jpg

 

Der Poppenfelder Nachrichtenmelder

POPPEN.de. Ein Blick in die Übersicht zu den Sommersymbolen, die bei POPPEN.de zwischen dem 30. Juli sowie dem 14. August im Sexy-Sommer-Sonnen-Suchspiel 2018 auf den unterschiedlichsten Seiten dieser Plattform versteckt werden, macht es deutlich: Insgesamt sind es 4 × 4 = 16 Symbole. Davon sind nun mit dem heutigen Tage bereits acht Symbole zum Finden freigegeben – also genau die Hälfte. Somit ist es also durchaus angebracht, ein kleines Bergfest zu begehen. Dazu haben wir von der PAZ uns einmal eine kleine Wegbeschreibung ausgedacht, die unsere Leserinnen und Leser über markante Stationen zu diesen ersten acht Sommersymbolen führen soll. – Und um es mit den Worten unserer lieben Kollegin, der Kolumnistin Susi Aid, zu sagen: Viel Spaß und Erfolg beim Suchen und Finden der Sommersymbole!

CM-Team_Sommerspiel18_gefunden1.png
1. Start • --> die Gäste --> die Liste --> der Beste --> der Letzte --> der Besuch --> da belohne mit ...
 

CM-Team_Sommerspiel18_gefunden2.png
2. Start • --> profilieren --> einstellen --> vernetzen --> verlinken --> Task --> for your fetish get a ...
 

CM-Team_Sommerspiel18_gefunden3.png
3. Start • --> heimgehen --> Nachrichten füttern --> Neues in 7 Kategorien --> Wahl tipptopp mit ...
 

CM-Team_Sommerspiel18_gefunden4.png
4. Start • --> Community --> Neigung für außergewöhnliche Stätten --> Liebe auf Stellplatz unter ...
 

CM-Team_Sommerspiel18_gefunden5.png
5. Start • --> unendliche Weite & Tiefe --> fundamentale Dunkelheit --> Benimmvorgaben --> mit ...
 

CM-Team_Sommerspiel18_gefunden6.png
6. Start • --> Bibliothek --> illustrative Information --> Alphabet körperlicher Liebe --> Übung mit ...
 

CM-Team_Sommerspiel18_gefunden7.png
7. Start • --> Community --> Wetteifern beim erotischen Bilderturnier --> 14 Tage lang sammeln: ...
 

CM-Team_Sommerspiel18_gefunden8.png
8. Start • --> profilieren --> einstellen --> 20 Fragen bearbeiten --> Zwiesprache halten --> alle im ...
 

372283856_3F52018-2OTBergfest.thumb.jpg.0294952dafa5d3c3de1e0e088261bed9.jpg

Weiterführende Tipps findet man auch zu jeder Tages- und Nachtzeit bei Susis Begleiter auf diesen Seiten.

  • Gefällt mir 1
Ray_Silverman
Geschrieben

1985785322_3F52018-2OTSusiAid.thumb.jpg.0a75fc8f85b338bf530153f31d3fa2d0.jpg

 

Diese Mitgliederbefragung ist Teil der Profilgestaltung

Hallo liebe Community von POPPEN.de!
Puh! Heute ist es echt ein bisschen spät geworden. Ich bitte vielmals um Entschuldigung. Aber man möge es mir nachsehen, denn schließlich war heute Bergfest im Sexy-Sommer-Sonnen-Suchspiel. Tja, und wenn ich erst einmal so richtig in Feierlaune bin, dann kann’s schon mal ein bisschen später werden. Und es hat sich wirklich gelohnt. Wer nicht dabei war, hat definitiv etwas verpasst. Aber ich fange mal vorne an.
Für den späten Sonntagabend war ich mit meinem Begleiter auf diesen Seiten verabredet, um zusammen mit ihm auf das anstehende Bergfest zu gehen. Daher habe ich diesen Tag ganz ruhig angehen lassen. Am Morgen habe ich ein Stündchen länger als sonst geschlafen. Nach dem Aufstehen habe ich ausgiebig und in aller Ruhe gefrühstückt. Ausgeruht und frisch gestärkt ging ich anschließend in mein Arbeitszimmer, wo ich am Vormittag meinen Bericht für die PAZ schrieb. Das Ganze noch einmal kurz Korrektur gelesen, hier und da verbessert. Dann ab damit an die Redaktion. Die nächsten Stunden waren jetzt meine.
Da es am Sonntag ja nicht mehr ganz so heiß war, verspürte ich Lust auf ein Gläschen Wein. Also suchte ich mir aus meinen Lieblingsweinen eine Flasche aus und öffnete sie. Während ich das erste Glas in aller Gemütlichkeit genoss, ließ ich mir Badewasser ein. Dann ging ich ins Schlafzimmer und entkleidete mich. Als ich splitternackt vor dem großen Spiegelschrank stand, prostete ich mir zu und sagte: „Also Mädchen, du kannst ausziehen, was du willst, du siehst einfach immer klasse aus.“
Mit diesem gesunden Selbstbewusstsein stieg ich hiernach in die Wanne und ließ meinen Körper von dem feuchten und warmen Nass umschmeicheln. Keine Ahnung, wie lange ich mich im Bad aufgehalten habe, aber wenn ich in Badelaune bin, kann ich echte Ausdauer an den Tag legen. Zudem hatte ich ja vorsorglich ein weiteres Glas Wein mit ins Bad genommen. Nachdem ich dann endlich wieder der Wanne entstiegen war, bekam ich es doch ein bisschen eilig. Aber wieder einmal zeigte sich, dass Übung und Routine sich in solchen Situationen bezahlt machen. Denn bis zum Eintreffen meines Begleiters war ich mit allem fertig. Ich würde mal sagen: Punktlandung!
Zusammen fuhren wir dann zu der Festivität. Dort angekommen bekam jeder Gast außer einem Gläschen Sekt zur Begrüßung ein Klemmbrett mit Stift. Ich muss wohl etwas verwundert dreingeschaut haben, aber mein Begleiter nickte mir zustimmend zu. Wie ich von ihm erfuhr, war eine Idee dieses Festes, von einem anderen Gast eine Art Profil anzulegen. Dazu erhielt jeder einen Fragebogen mit zwanzig standardisierten Fragen, welche er einem anderen Gast stellen sollte, um ihn so besser kennenzulernen. Allerdings hatten es die Fragen in sich, denn waren sie allesamt sehr intimer Natur. Doch das schien keinen der Gäste auch nur im Geringsten zu stören. Munter trafen sie sich immer wieder in neuen Grüppchen zusammen, um sich gegenseitig zu befragen.
Die Wirkung ließ nicht lange auf sich warten. Mit der Zeit wurde man immer vertrauter miteinander. Hier und da gab es erste Küsse und Umarmungen. Dann verschwanden erste Pärchen in Nebenräumen.

 

372283856_3F52018-2OTBergfest.thumb.jpg.0294952dafa5d3c3de1e0e088261bed9.jpg

 

CM-Team_Sommerspiel18_gefunden8.pngMit Mikrofon und Kamera in ihrer Hand
ziehen wieder die Reporter durchs ganze Land.
Eine Frage der persönlichen Einstellung
ist dabei eine zwanzigfache Befragung.

 

  • Gefällt mir 1
×