Jump to content
Exclusive

Wie viel ist zu viel und was ist im Grunde zu wenig

Empfohlener Beitrag

Exclusive
Geschrieben

Hallo

Mein Thema beschäftigt sich mit dem ersten Anschreiben und den daraus resultierenden Antworten oder auch nicht.

Ich behaupte von mir, dass ich individuell anschreibe und Bezug auf den Inhalt des Profils nehme.

Des Weiteren schreibe ich nicht wahllos und jede an, sondern Frauen die meine Aufmerksamkeit wecken, aus den unterschiedlichsten Gründen.

Ich denke ich habe einen neutralen Text im Profil stehen, der Raum für weiteres lässt und nicht abstoßend wirkt.

Meine Fotos sind zwar Geschmacksache, aber nicht wirklich abstoßend, unattraktiv finde ich mich auch nicht. Für den ersten Eindruck sollte das reichen, weitere Fotos kann man ja austauschen, wenn gewünscht.

Mich würde interessieren wie mein Profil ankommt (ob es überhaupt ankommt). 

Was ist zu viel oder was zu wenig? 

Es muss doch möglich sein, auf Grund eines Anschreiben, etwas mehr als ein kommentarloses "nein danke" zu bekommen. Ist zwar ok aber ...

"Du bist nicht mein Typ" würde z.B. echt hilfreich sein, um sich selbst zu hinterfragen, bezüglich seiner eigenen Vorstellung von "Typ" Frau.

Warum wird sich diese Zeit nicht genommen?

 

 

 

 

  • Gefällt mir 2
Dine775
Geschrieben
Dein Bild alleine reicht schon, um dich uninteressant zu machen. Zumindest meine Meinung. Das optische ist nun mal der erste Schritt zur offenen Tür.
  • Gefällt mir 2
Geschrieben
das sind fragen auf die es keine abschließenden antworten gibt. nicht nur bilder sind eine sache des persönlichen geschmacks , sondern auch text der einen anspricht - oder eben auch nicht. meine meinung ist: je authentischer du bleibst, je eher wirst du auch das passende gegenüber finden. warum du hier wenig bis keine ausfürhlichen antworten bekommst hat 'berlinermaedchen' schon treffend beschrieben. viel glück und erfolg bei deiner suche :)
  • Gefällt mir 1
MyBody1
Geschrieben
Ich schätze, deine Frage zum Schluß kannst Du Dir selbst beantworten, oder hast es wahrscheinlich schon. Du erwartest nur eine Bestätigung für Deine Denkweise?
Geschrieben
Ich glaube das ist genau so schwierig....oder einfach....wie im "normalen" Leben auch! Da spielen so viele Faktoren eine Rolle....sucht sie....oder will sie nur schreiben....Marktwert testen usw. usw. Generell glaube ich.......Qualität ist nicht durch Quantität zu ersetzen....und mit ein bischen Charme und Empathie sollte es auch klappen....
mondkusss
Geschrieben

mir wäre das profil zu "gewollt allgemeinverträglich" und irgendwie langweilig und trotz vieler worte nichtssagend...aber es gibt sicher frauen die sich von geschwafel beeindrucken lassen

die bilder sind okay, wenn man auf den typ mann steht

  • Gefällt mir 1
Nitrobär
Geschrieben

Ein " Du bist nicht mein Typ " nutzt exakt so viel zur Erkenntnis wie der " Nein-Danke-Gruß ".

Ich bin ja auch extrem neugierig , aber eben nicht realitätsfremd und weiß das die Frauen hier ,

mich als eben Einen von der Masse sehen und verständlicherweise ,

sich so verhalten , das sie den Spaß an der Seite möglichst behalten .

Dazu zählen irgendwelche Witzlosdiskussionen sehr wahrscheinlich nicht und die " Gefahr " ,

Solchen Tür und Tor zu öffnen halte ich leider für sehr wahrscheinlich .

Aus diesen Erfahrungswerten ziehen die meisten Frauen dann hier eine für mich locker nachvollziehbare Konsequenz . 

skorpion061166
Geschrieben
Dein Profil ist viel zu leer trotz der vielen Worte und dein Bild sieht aus wie ein Überbleibsel aus den 80zigern. Da käme von mir auch nur ein "nein danke, kein Interesse"
  • Gefällt mir 1
Geschrieben
Mit ähnlichen Reaktionen wirst Du Dich halt abfinden müssen. Hier das Passende zu finden gleicht dem berühmten Sechser mit Zusatzzahl im Lotto. Du kannst Dir eigentlich so viel Mühe geben wie Du willst, es ist reines Glücksspiel. Mach es wie ich: meckere nur noch über diese sch. . . . Seite und dann geht es Dir besser! :-)
xxl-solo
Geschrieben
Dein Profil find ich jetzt gar nicht schlecht. Mir persönlich wärst Du mit 1,75 m und 69 kg zu klein und schmächtig. Sorry.
  • Gefällt mir 2
Lichterloh2018
Geschrieben
vor 2 Stunden, schrieb Exclusive:

Warum wird sich diese Zeit nicht genommen?

 

Weil auch Frauen hier zum Spaß sind und ihre (Frei-)Zeit lieber einem Mann geben, der sie interessiert, als allen anderen ausführlich darzulegen, warum diese nicht "ihr Typ" sind. Zumindest bei mir ist das so. Entgegen anders lautender Gerüchte im Forum hab ich persönlich auch keinen Spaß dran, Körbe zu verteilen oder jemandem zu schildern, warum er für mich nicht in Frage kommt. Daher ist auch mein Filter relativ dicht und ich antworte oft auch nur einfach mit Nein.

Außerdem wüsste ich auch nicht, warum man hinterfragen sollte, warum man jemandes Typ nicht ist. Man ist halt so, wie man ist. Das gefällt dem einen und dem anderen halt nicht.

  • Gefällt mir 3
WeiblicherMensch
Geschrieben

dieses unrasierte bild finde ich ja richtig gut, aber beim text hättest du nicht ganz so viel schreiben brauchen.

Biesti69
Geschrieben
Ich würde dir empfehlen dem Profil mehr Persönlichkeit zu geben und ein anderes Bild zu wählen. Finde das Bild nicht gut gewählt.
Geschrieben
Individuelles oder auch witziges Anschreiben finde ich wichtig und nicht 10 selbe Nachrichten an 10 Damen bzw Herren.........dann könnte eine Konversation zustande kommen und wer weiß was dann draus wird
  • Gefällt mir 1
Nitrobär
Geschrieben

@Lichterloh2018

Och Rückmeldungen was so in´s Profil rein interpretiert wird sind schon interessant , lustig oder auch sehr strange ,

gilt aber geschlechtneutral .

 

Lichterloh2018
Geschrieben

@Nitrobär

Du meinst, was Frau so alles ins Profil des Anschreibenden reininterpretiert? Ja, vermutlich genauso viel wie umgekehrt, bestreite ich nicht.

Nitrobär
Geschrieben

@Lichterloh2018

Frau und Mann , aber klar ist wenn Mann sucht das was Frau da so rein liest schon interessanter und 

klar gilt Das umgekehrt auch , nur Frau bekommt wahrscheinlich eher mehr Rückmeldung als sie mag . 

Lichterloh2018
Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb Nitrobär:

@Lichterloh2018

Frau und Mann , aber klar ist wenn Mann sucht das was Frau da so rein liest schon interessanter und 

klar gilt Das umgekehrt auch , nur Frau bekommt wahrscheinlich eher mehr Rückmeldung als sie mag . 

Rückmeldung schon und gut, aber wenn ich einem Mann sage (Beispiel): "Du bist mir zu jung / alt / klein / groß / dein Gesicht gefällt mir nicht, dein Anschreiben ist mir zu doof", was hilft ihm das bzw. was soll er da hinterfragen? Gar nichts. Kann er eh nicht ändern und bei der nächsten passt es so wiederum so, wie es ist.

 

  • Gefällt mir 2
Geschrieben
Naja niemand muss sich erklären. Wenn kein interesse da ist dann ist es so. Wenn man jedes mal begründet warum zieht es nur Diskussionen ach sich. Zumindest meiner Erfahrung nach. Mir persönlich fehlt sowas wie Raucher, Tattoo usw als Angabe im Steckbrief. Denn gerade als Nichtraucher war mir wichtig das mein gegenüber das auch ist. Der Text der nach Fantasien kommt ist vll bissl lang und ausführlich aber das ist Geschmackssache. Meinen würde es nicht treffen
Nitrobär
Geschrieben

@Lichterloh2018

Also mal ganz hypothetisch könnte man sich über die Doofheit eines Anschreibens schon unterhalten .

Die anderen Sachen sind ja eher einfach Gegebenheiten , die nicht mit dem Profil zu tun haben ,

außer die Phoddos sind so grottenschlecht , das sie nicht die Realität wieder geben .

Lichterloh2018
Geschrieben (bearbeitet)
vor 6 Minuten, schrieb Nitrobär:

@Lichterloh2018

Also mal ganz hypothetisch könnte man sich über die Doofheit eines Anschreibens schon unterhalten .

Ja, könnte man schon, aber ich bin da ja schließlich auch nicht das Maß aller Dinge und was mir gefällt, gefällt einer anderen gar nicht und umgekehrt, also was soll es bringen? Zudem es doch eh nicht zielführend ist, sich beim Anschreiben danach zu richten, was jemand vielleicht hören wollen könnte. Wenn ich selber jemanden anschreibe, dann schreibe ich das, was ich selber schreiben will. Wenn das nicht gefällt, dann halt nicht.

 

Und die rein optischen und tatsächlichen Gegebenheiten sind ja oft das, was durch "du bist nicht mein Typ" ausgedrückt wird. Das würd der TE laut EP ja gern hören. Und was fängt er dann damit an?

bearbeitet von Lichterloh2018
  • Gefällt mir 2
Nitrobär
Geschrieben

@Lichterloh2018

Ich kann da ja logischerweise nur für mich sprechen und ich würde Das auch nicht jede Frau fragen ,

aber bei Einigen würde es mich schlichtweg interessieren weil ich ihre Meinung schätze . 

Zu einem " Du bist nicht mein Typ " hab ich mich ja schon klar geäussert , 

für mich exakt gleichbedeutend mit dem Nein-Danke Dingensbummens ,

außer das Das Ruhe vom Anschreiber weitestgehend garantiert , so als Igno light . 

Geschrieben

die frage,die du dir stellen solltest:

willst du dich nur so darstellen um zu gefallen oder soll sich die potenzielle partnerin für dich interessieren,wie du real bist.

beim ersten,wirst du schwierigkeiten haben beim ersten treffen die"illusion"/"inszenierung"aufrechtzuerhalten und ob das reine erwidern deines interesses deinem ego mehr bringt,als der kontakt zu einer frau,die dich,wie du bist,treffen will,mag ich bezweifeln.

man kann nun mal nicht allen gefallen,du kannst zwar blenden für den schnellen erfolg,aber dann kannst du nur frauen konsumieren,was längerfristiges kann sich so nicht entwickeln.

ich hätte lieber keinen kontakt,als das ich mich verleugnen müsste.:coffee_happy:

  • Gefällt mir 2
×