Jump to content
Deediggler

Zürich Teil IV

Empfohlener Beitrag

Deediggler

Der Text ist heiß!

Um weiterlesen zu können benötigst Du einen Account.
Jetzt kostenlos registrieren!

Jetzt registrieren
Geschrieben

Zürich Teil IV (die ‚wattebauschschieben.de‘ Version)

Suse stand im Eva Kostüm vor meiner Tür und sah mich in meinem Adam Kostüm. Sie erblickte meinen Ottifanten und seinen Rüssel. Sie zeigte mir die Pfirsiche und Melonen, die sie mitgebracht hatte. Dann erspähte ich auch ihren Honigtopf. Er war geöffnet und duftete süss-würzig.

Suse trat in mein Zimmer. Ich begutachtete ihre prallen, runden Pfirsische und bekam Lust, sie zu verzehren. Suse drehte sich und so sah ich auch die runden Melonen. Ich bekam wirklich Hunger und mein Rüssel streckte sich. Ich schaute zwischen ihre Melonen und sah den Honigtopf. Intuitiv reckte sich mein Rüssel, um etwas Honig zu erlangen. ‚Magst Du Honig?‘, fragte Suse. Ich sagte ja, und mein Rüssel tunkte etwas in den Honigtopf ein. Sehr lecker, mein Rüssel schlackerte. Bevor ich mich weiter dem Honig widmete, nahm ich noch einmal die Pfirsische in Augenschein. Sie waren sehr groß und prall. Ich umfasste sie und roch an ihnen. Sie waren sehr lecker. Ich biss sanft in einen Pfirsisch, er war sehr weich und süss. Gleichzeitig griff ich nach Suse’s Melonen und mein Rüssel tunkte wiederum in den Honig. Der Honig wirkte sehr anregend auf den Rüssel. Er tanzte nach links und rechts im Honigfass umher. Suse schien das auch zugefallen. ‚Sehr schön der Rüssel!‘ sagte sie. Immer wieder tauchte mein Rüssel in den Honig. Suse sagte: ‚Nimm Dir soviel Honig wie Du willst‘ Dee und dann schüttelte sie ihre Pfirsische und Melonen. Mein Rüssel war ganz lang und tief in dem Honigtopf. Der Honig war süss und lecker und animierte meinen Rüssel sehr. Er vergrub sich in alle Ecken des Honigtopfs. Suse strahlte glücklich.

Ich atmete schwer, der Rüssel hatte sich mit Honig vollgehauen und war lang und schwer. Suse nahm den Rüssel in die Hand und streichelte ihn: ‚Braver Rüssel, allen Honig schön aufgeschleckt‘ sagte sie. Ich lutschte indessen an den Pfirsischen und umfasste die Melonen. Ich atmete weiter schwer, während Suse den Rüssel begutachtete. Sie umfasste ihn vorsichtig mit beiden Händen und rieb ihn an den Pfirsischen.

Ich atmete schwer. Suse verstand ihr Handwerk. Sie wusste, wie sie mich glücklich machen kann. Obst & Honig, das war toll!.

  • Gefällt mir 2
Physio-Mike
Geschrieben

Ist hier doch schon oft zu lesen gewesen! Welchen Sinn macht die erneute Veröffentlichung?

 

Nope.gif

  • Gefällt mir 3
Heidenheim44
Geschrieben
Mit dem Obst liest sich nicht sonderlich erotisch. Sorry. Pfirsich, honigtopf usw ist eher abtörnend. Schreib Klartext und es spricht an. Kleiner Tip von mir. Liebe Grüsse Matze
  • Gefällt mir 1
×